1 Jahr SBC leben und erleben

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

1 Jahr SBC leben und erleben

Beitragvon Paladin » Do 2. Okt 2014, 13:39

Moin,
aus São Bernardo do Campo, wir sind zwei junge Frauen (26) die Beruflich für ein Jahr in SBC leben und arbeiten.
Für Wohnung, Visum und den gesamten organisatorischen Kram wird gesorgt. Wir haben allerdings ein anderes Problem: Dadurch, dass wir von unsrer Firma untergebracht wurden fehlt und der sonst in Hostels oder ähnlichem geknüpfte Kontakt. Wir müssen jetzt 2 Wochen auf unsere RNE warten und haben in dieser Zeit einfach nichts zu tun können aber auch nicht weit aus SBC weg. Auto fahren trauen wir uns beide hier nicht wirklich zu und auch sprachlich stehen wir noch am Anfang. Was außer den Free City Tours (machen heute unserer erste) können wir hier machen.
Wie lernt man Menschen kenn? Für nur Disco sind wir ein bisschen zu alt.
Die Sprache lernen wir nur, wenn wir viel mit Brasilianern machen: Aber wie?

Wir freuen uns über Tipps und Kontakte.
Benutzeravatar
Paladin
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 2. Okt 2014, 13:25
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: 1 Jahr SBC leben und erleben

Beitragvon pedrinho2405 » Do 2. Okt 2014, 16:41

Ola gente,

da ich mich in der Gegend nicht so auskenne, ist es schwierig Tips zu geben. Einerseits würde ich sagen, einfach raus auf die Straße rein in eine Bar und Kontakte knüpfen. Die Brasilianer sind ein sehr offenes Volk, die sich auch gerne mal mit Gringos unterhalten, die die Sprache noch nicht gut sprechen.

Andererseits, kann das einfach raus auf die Straße, sehr gefährlich sein in Brasilien und es kommt immer drauf an, in welcher Gegend einer Stadt man wohnt. Ich würde mich bei Leuten zu denen Ihr schon Kontakt habt informieren, wo Ihr euch sicher bewegen könnt und wo man lieber fernbleiben sollte. Es ist leider so, das man in Brasilien einfach ein bissl aufpassen muß und wenn man die Sprache nicht spricht, vielleicht noch ein bissl mehr.

Wenn Ihr euch über Eure Gegend informiert habt, würde ich sagen, macht einfach einen offenen Eindruck und Ihr werdet schnell Kontakt finden. Ihr werdet schnell merken, das die Männer dort das Wort "schüchtern" nicht kennen, zumindest die Meisten :-). Aber auch hier Vorsicht, so nett sie auch zu sein scheinen, sich immer bissl mehr Zeit lassen um sie kennenzulernen, denn man weiss nie, welche Interessen hinter der netten Fassade steckt. Ich liebe Brasilien und die Brasilianer, muß aber trotzdem immer ganz deutlich sagen, Vorsicht und nicht gleich vertrauen. Brasilien kann verdammt gefährlich sein. Am besten ist es immer, mit Menschen die man schon kennt, die Gegend zu erkunden und auf die Tips derjenigen hören, die Euch nichts böses wollen.

Also ich hoffe Ihr habt viel Spaß und nehmt viel aus dem Jahr mit, denn Ihr werdet sicher sehr viele Erfahrungen machen. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr auch gerne mal Eure Eindrücke und Erfahrungen hier schreiben. Darüber würden sich mit Sicherheit einige Leute hier freuen.

Also ganz liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Re: 1 Jahr SBC leben und erleben

Beitragvon Berlincopa » Do 2. Okt 2014, 19:32

Paladin hat geschrieben:Moin,
aus São Bernardo do Campo, wir sind zwei junge Frauen (26) die Beruflich für ein Jahr in SBC leben und arbeiten.
Für Wohnung, Visum und den gesamten organisatorischen Kram wird gesorgt. Wir haben allerdings ein anderes Problem: Dadurch, dass wir von unsrer Firma untergebracht wurden fehlt und der sonst in Hostels oder ähnlichem geknüpfte Kontakt. Wir müssen jetzt 2 Wochen auf unsere RNE warten und haben in dieser Zeit einfach nichts zu tun können aber auch nicht weit aus SBC weg. Auto fahren trauen wir uns beide hier nicht wirklich zu und auch sprachlich stehen wir noch am Anfang. Was außer den Free City Tours (machen heute unserer erste) können wir hier machen.
Wie lernt man Menschen kenn? Für nur Disco sind wir ein bisschen zu alt.
Die Sprache lernen wir nur, wenn wir viel mit Brasilianern machen: Aber wie?

Wir freuen uns über Tipps und Kontakte.



Eigentlich seid Ihr doch nicht zu alt zum Ausgehen, es muß ja nicht unbedingt eine Teenie-Disco sein. Beliebte Treffpunkte und Kommunikationsorte für brasilianische Frauen sind Kosmetikstudios; lasst Euch doch mal die Haare schön machen, gönnt Euch eine Mani- und Pediküre und geht zum Waxing (Depilacao). Glaube, da könnt ihr einige Bekanntschaften machen.
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: 1 Jahr SBC leben und erleben

Beitragvon BrasilJaneiro » Do 2. Okt 2014, 20:32

Paladin hat geschrieben:Moin,
aus São Bernardo do Campo, wir sind zwei junge Frauen (26) die Beruflich für ein Jahr in SBC leben und arbeiten.
Für Wohnung, Visum und den gesamten organisatorischen Kram wird gesorgt. Wir haben allerdings ein anderes Problem: Dadurch, dass wir von unsrer Firma untergebracht wurden fehlt und der sonst in Hostels oder ähnlichem geknüpfte Kontakt. Wir müssen jetzt 2 Wochen auf unsere RNE warten und haben in dieser Zeit einfach nichts zu tun können aber auch nicht weit aus SBC weg. Auto fahren trauen wir uns beide hier nicht wirklich zu und auch sprachlich stehen wir noch am Anfang. Was außer den Free City Tours (machen heute unserer erste) können wir hier machen.
Wie lernt man Menschen kenn? Für nur Disco sind wir ein bisschen zu alt.
Die Sprache lernen wir nur, wenn wir viel mit Brasilianern machen: Aber wie?

Wir freuen uns über Tipps und Kontakte.


Es gibt diese Seite: http://www.turismosaobernardo.com.br/locais/diversao/Onde_Dancar/ Ansonsten einen Taxifahrer fragen. dançar (tanzen) música ao vivo (live-Musik) choperia (Gaststätte ähnlich einem Brauhaus) dürften euch ans Ziel bringen. Aber daran denken. Niemand geht um 18:00 ins Lokal um gegen 20 Uhr schon schlafen gehen zu können. Nachmittags bis 20 Uhr ausschlafen, dann fertig machen, um gegen 22/23 Uhr auszugehen.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4601
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 50 mal
Danke erhalten: 687 mal in 543 Posts

Re: 1 Jahr SBC leben und erleben

Beitragvon moni2510 » Do 2. Okt 2014, 20:44

wenn ihr da arbeitet, einfach mal mit den Arbeitskollegen nach der Arbeit einen Chopp trinken. Das ist am einfachsten zum reinschnuppern. Und dann kann man ja eigenständig den Radius erweitern. So hab ich das in meinen ersten Monaten allein in Brasilien auch gemacht.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3008
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 790 mal in 536 Posts

Re: 1 Jahr SBC leben und erleben

Beitragvon BeHarry » Fr 3. Okt 2014, 08:24

huch, seid Ihr aber schüchtern.
Seid Ihr sicher, dass ihr schon 26J. seid, und nicht erst 16??

Also, gerade als Frau hat man doch eigentlich keine Probleme: setzt Euch in die Eckkneipe, und alles andere regelt sich dann doch schon von selbst....
Autofahren ist übrigens auch in Brasilien kein Problem: düst zur Küste runter, klappert ein paar Schilder ab "Pousada" oder "Hotel".....
Oder geht zum Bus braucht doch keine 1.h1/2 dorthin.
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 979
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 116 mal
Danke erhalten: 114 mal in 92 Posts

Re: 1 Jahr SBC leben und erleben

Beitragvon Paladin » Fr 3. Okt 2014, 11:18

Moin,
danke für die Antworten. Wir sind ja auch erst drei Tage da, ich denke der Großteil kommt wenn man die Sprache und das Land besser kennt. Unser Hauptproblem ist, dass wir gerade auf die Steuernummer warten müssen und so Notgedrungen 15 Tage nichts zu tun haben (und auch keine Arbeitskollegen kennen) und auch unser Sprachkurs fängt erst mit Arbeitsbeginn an. Der Tip: "setzt euch in die Eckkneipe, der Rest ergibt sich" bringt nur dann was wenn man die Sprache spricht :). Also denk ich heißt es für uns erst mal portugiesisch lernen und so lange das "normale" Turi-Programm machen.
Benutzeravatar
Paladin
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 2. Okt 2014, 13:25
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: 1 Jahr SBC leben und erleben

Beitragvon frankieb66 » Fr 3. Okt 2014, 16:54

Ola,
Paladin hat geschrieben:... Wir sind ja auch erst drei Tage da, ich denke der Großteil kommt wenn man die Sprache und das Land besser kennt. Unser Hauptproblem ist, dass wir gerade auf die Steuernummer warten müssen und so Notgedrungen 15 Tage nichts zu tun haben (und auch keine Arbeitskollegen kennen) und auch unser Sprachkurs fängt erst mit Arbeitsbeginn an. Der Tip: "setzt euch in die Eckkneipe, der Rest ergibt sich" bringt nur dann was wenn man die Sprache spricht :). Also denk ich heißt es für uns erst mal portugiesisch lernen und so lange das "normale" Turi-Programm machen.


so wie es scheint habt ihr beiden keine oder bislang nur kaum Auslandserfahrung. Es mag vielleicht in islamischen Ländern so sein dass Frau sich nicht auf die Straße wagen darf, aber das gilt sicherlich nicht für Brasilien. Und natürlich lernt man ein Sprache nicht (nur) im Sprachkurs oder aus Büchern, sondern eben auf der Straße, in der Eckkneipe, am Strand, im "Clube" (was das ist werdet ihr sicherlich bald besser verstehen), oder wo auch immer ...

Ok, SBC kenn ich jetzt nicht näher, dafür aber den Großraum SP, und soweit ich weiß sind auch in SBC zahlreiche internationale Firmen angesiedelt (für eine davon werdet ihr wahrscheinlich arbeiten werden), also wird es auch dort Einrichtungen geben, die ganau diese Klientel ansprechen, und dort werden neben Portugiesisch selbstverständlich auch andere Sprachen gesprochen, manchmal sogar Deutsch. Merkwürdig finde ich allerdings, dass euch euer Arbeitgeber keine "Tipps" mit auf den Weg gegeben hat, es ist ja schließlich auch in seinem Interesse dass ihr euch möglichst rasch "einlebt" ... sowohl gesellschaftlich als auch kulturell und sprachlich.

Als ich das erste Mal nach Brasilien kam sprach ich übrigens keine Wort Portugiesisch, hab mich aber trotzdem durchgewurstelt und nebenbei viele interessante Leute kennengelernt ... aber mit "Schüchternheit" kommt man in Brasilien - wahrscheinlich auch in SBC nicht - nicht viel weiter, also Eigeninitiative zeigen, z.B. in die Eckkneipe gehen (obwohl ich persönlich die touristisch erschlossenen Strände von SP bevorzugen würde, weil dort die Wahrscheinlichkeit einfach größer ist jemenden kennenzulernen, der zumindest englisch spricht und euch übersetzt) ...

Boa sorte

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3033
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 862 mal in 627 Posts

Re: 1 Jahr SBC leben und erleben

Beitragvon pedrinho2405 » Fr 3. Okt 2014, 17:25

Paladin hat geschrieben:Moin,
danke für die Antworten. Wir sind ja auch erst drei Tage da, ich denke der Großteil kommt wenn man die Sprache und das Land besser kennt. Unser Hauptproblem ist, dass wir gerade auf die Steuernummer warten müssen und so Notgedrungen 15 Tage nichts zu tun haben (und auch keine Arbeitskollegen kennen) und auch unser Sprachkurs fängt erst mit Arbeitsbeginn an. Der Tip: "setzt euch in die Eckkneipe, der Rest ergibt sich" bringt nur dann was wenn man die Sprache spricht :). Also denk ich heißt es für uns erst mal portugiesisch lernen und so lange das "normale" Turi-Programm machen.



ola queridas,

also das ist deutsches Denken :-), das man um sich in Brasilien unterhalten zu können, die Sprache super können muß. Nein die Brasilianer sind so aufgeschlossen, offen und neugierig auf Ausländer besonders natürlich auch Deutsche, das die unendlich Geduld haben und mit Euch notfalls mit Händen und Füßen kommunizieren. Da Ihr ja Frauen seid, habt ihr es noch einfacher, denn die Männer kennen in Brasilien das Wort "schüchtern" nicht :-).

Einfach raus und auch ruhig von sich aus auf die Leute zugehen. Anders wie hier in Deutschland, bekommt man in Brasilien so keinen Korb.

Aber wie schon angesprochen, nie vergessen, Brasilien ist nicht Deutschland. Immer bissl vorsichtig sein und nicht jedem vertrauen.

Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Re: 1 Jahr SBC leben und erleben

Beitragvon Itacare » Fr 3. Okt 2014, 22:00

Ob Sibirien, Kanada, Südamerika oder sonstwo. Verschanzen ist nicht kommunikativ. Raus aus der Bude, alles andere ist ein Selbstläufer. Mehr noch, plant rechtzeitige Bremsmanöver ein.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5390
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 919 mal
Danke erhalten: 1416 mal in 978 Posts

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]