1 Monat illegal in Brasilien - allein und unsicher!

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

1 Monat illegal in Brasilien - allein und unsicher!

Beitragvon Passarininha » Mo 21. Okt 2013, 23:38

Ich kann mir vorstellen, dass dieses Thema schon ziemlich ausgelatscht für die meisten sein wird, aber ich habe nur Beiträge zu diesem Thema von vor 2006 gefunden und hätte gerne aktuelle Tipps!

Bin seit Ende Juli in B und wollte bis Ende Jänner bleiben - also 180 Tage. habe jedoch nicht geschnallt, dass die Verlängerung des Touristenvisums nach 90 Tagen um weitere 90 Tage nicht mehr möglich ist. Bin jetzt also illegal hier, nachdem man mich freundlich aber bestimmt letzte Woche bei der PF auf die neuen Bestimmungen verwiesen hat - von "du musst aber in 3 tagen ausreisen!!" war jedoch keine Rede...

Bin Studentin und alleine hier unterwegs. Da ich ja jetzt nicht mehr fliegen kann, da man da möglicherweise auf meinen Stempel im Pass aufmerksam wird, werde ich noch ein bisschen Busreisen und dann auch schon Anfang Dezember wieder heimfliegen - muss ich eben ein anderes mal wiederkommen und den Rest meiner Reise erledigen =D> =D>

konkrete Frage: Was passiert bei Ausreise?

8 Reais pro Tag - sprich wenn ich 1 Monat bleibe ca. 250R$...
möglicherweise so 6 Monate Einreiseverbot...

ABER - mich wird keiner irgendwo festhalten sodass ich bspweise meinen Flug verpasse? Ich werde keinesfalls eingesperrt? Ich habe nicht mit höheren Strafen zu rechnen als max. 800R$? Ich kann nicht ein generelles Wiedereinreiseverbot verpasst bekommen? - habe ich das richtig verstanden...? [-o<

letzte Frage:
ist es schlauer auf die Kontrolle am Flughafen zu warten oder ein, zwei Tage vor Ausreise zur PF zu gehen und zu "beichten" und zu zahlen? Dauert das vielleicht sehr lang am Flughafen und ich laufe doch Gefahr meinen Flug zu verpassen?

Es tut mir sehr Leid für all die, die sich jetzt denken "och ne, nicht schon wieder..."
Aber für mich ist es das erste Mal in so einer Situation, und ich möchte auf Nummer sicher gehen... Vielleicht hat das schon mal jemand gemacht und kann mir seine Erfahrungen von der Stituation am Flughafen schildern?!

Muito Obregada e Abracos
Benutzeravatar
Passarininha
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 23:12
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: 1 Monat illegal in Brasilien - allein und unsicher!

Beitragvon cabof » Di 22. Okt 2013, 14:08

Willkommen im Forum. Zieh`Deinen Urlaub durch, mach Dir keinen Kopp - bei der Ausreise bekommst Du einen Zahlschein und den brauchst
Du erst bei Wiedereinreise zu begleichen, - viel Glück und weiterhin viel Spaß in Brasilien.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9967
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
Passarininha

Re: 1 Monat illegal in Brasilien - allein und unsicher!

Beitragvon Mazzaropi » Di 22. Okt 2013, 14:45

Passarininha hat geschrieben:... Da ich ja jetzt nicht mehr fliegen kann, da man da möglicherweise auf meinen Stempel im Pass aufmerksam wird, ....


Das interessiert bei Inlandsflügen niemanden ob Dein Visum schon abgelaufen ist oder was auch immer die PF in Deinen Pass gestempelt hat. Die gucken nur ob der Name mit dem Ticket übereinstimmt!

Selbst bei Überlandbussen musst Du einen Ausweis vorzeigen !!!
Aber wie gesagt nur zur Kontrolle der Identität.

:wink:
Bild
Benutzeravatar
Mazzaropi
 
Beiträge: 702
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:10
Bedankt: 33 mal
Danke erhalten: 82 mal in 67 Posts

Re: 1 Monat illegal in Brasilien - allein und unsicher

Beitragvon Berlincopa » Di 22. Okt 2013, 17:01

Vorbemerkung:
Sei auf belehrende, maßregelnde und angstmachende Antworten einiger User hier gefasst. Andere werden Dir sicher hilfreiche Infos geben koennen.
Konkret aus eigener Erfahrung kann ich Dir von Brasilianerinnen berichten, denen trotz Ueberziehung ihrer Visumsfristen bei der Ausreise nichts passiert ist. Einige haben danach ihren Pass in Brasilien verloren und einen neuen sauberen bekommen.
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: 1 Monat illegal in Brasilien - allein und unsicher

Beitragvon Fudêncio » Di 22. Okt 2013, 17:27

Berlincopa hat geschrieben:...Konkret aus eigener Erfahrung kann ich Dir von Brasilianerinnen berichten, denen trotz Ueberziehung ihrer Visumsfristen bei der Ausreise nichts passiert ist. .....


Aus MEINER Erfahrung kann ich sagen, wer lesen kann ist klar im Vorteil!

Lies doch erst mal den Beitrag durch bevor Du antwortest ! #-o

Es geht hier doch gar nicht um Brasiler(inen) in Deutschland !!! [-X
Sondern um Deutsche in Brasilien ! :cool:

Oder seit wann brauchen Brasilianer ein Visum fürs eigene Land !?!?!?!? :oops:
Benutzeravatar
Fudêncio
 
Beiträge: 561
Registriert: So 14. Aug 2005, 16:28
Wohnort: Hier!
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 66 mal in 55 Posts

Re: 1 Monat illegal in Brasilien - allein und unsicher!

Beitragvon OlhoDeGata » Di 22. Okt 2013, 17:43

Schade, dass immer gleich gekeift werden muss, wenn etwas nicht 100% korrekt ist.
Benutzeravatar
OlhoDeGata
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 12. Apr 2013, 10:12
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Folgende User haben sich bei OlhoDeGata bedankt:
Fudêncio

Re: 1 Monat illegal in Brasilien - allein und unsicher!

Beitragvon isis » Di 22. Okt 2013, 17:49

OlhoDeGata hat geschrieben:Schade, dass immer gleich gekeift werden muss, wenn etwas nicht 100% korrekt ist.


Wenn etwas nicht ganz 100% korrekt ist, dann gibt es keinen Grund, zum keifen.
Wenn aber etwas 100% falsch ist, dann schon!

Berlincopa hat geschrieben:Sei auf belehrende, maßregelnde und angstmachende Antworten einiger User hier gefasst. Andere werden Dir sicher hilfreiche Infos geben koennen.


Dein Beitrag enthielt jedenfalls keine hilfreichen Infos.
Aber Du hast ja auch geschrieben: "Andere werden Dir ..."

:mrgreen:
BFN-Benutzerkonto deaktiviert ab 01.07.2014
Benutzeravatar
isis
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 14. Feb 2012, 18:18
Bedankt: 70 mal
Danke erhalten: 66 mal in 56 Posts

Folgende User haben sich bei isis bedankt:
frankieb66, NoahLila

Re: 1 Monat illegal in Brasilien - allein und unsicher

Beitragvon Colono » Di 22. Okt 2013, 18:05

Berlincopa hat geschrieben:Konkret aus eigener Erfahrung kann ich Dir von Brasilianerinnen berichten, denen trotz Ueberziehung ihrer Visumsfristen bei der Ausreise nichts passiert ist. Einige haben danach ihren Pass in Brasilien verloren und einen neuen sauberen bekommen.

Vieleicht meinte er damit wenn das mit dem RP verlieren auf deutscher Seite schon öfters erfolgreich praktiziert wurde, könnte es auch umgekehrt in Brasilien funktionieren.
Ich persönlich halte aber nichts davon. Soviel ich bei meiner letzten Einreise mitbekommen habe, wird jeder Estrangeiro im PC der PF erfasst. [-X

Wenn jemand sein Visum überzogen hat hilft nur Strafe bezahlen und die Sache ist gegessen oder die nächste Amnestie im Land abwarten. Ich kenne hier ein paar Leute welche sich geduldig mehrere Jahre illegal in Brasilien aufgehalten haben und dann doch eine Permanecia bekamen.

Zumindest ist der brasilianische Staat nicht so nachtragend wie andere.
Ferienhaus gut gesichert?
Trava, Fechadura de Segurança para Vidro em Inox
http://www.secglass.com.br
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2357
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 652 mal
Danke erhalten: 705 mal in 520 Posts

Folgende User haben sich bei Colono bedankt:
ptrludwig

Re: 1 Monat illegal in Brasilien - allein und unsicher!

Beitragvon donpedrobrasil » Mi 23. Okt 2013, 12:18

Also ich bin doch erstaunt über diese lockeren Antworten zu dem Thema.
Ich berichtete mal über meinen illegalen Aufenthalt in Brasilien sowie von einem 2ten Pass.....
mh, ich stand dann hier am Pranger, wurde regelrecht vor Gericht gestellt und als Gesetzesbrecher verurteilt und beschimpft :( .
Als weibliche Studentin ist Frau da wohl klar im Vorteil :wink: =D>
donpedrobrasil
 
Beiträge: 70
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 22:28
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 12 mal in 11 Posts

Re: 1 Monat illegal in Brasilien - allein und unsicher!

Beitragvon paoamerelo » Mi 23. Okt 2013, 14:36

donpedrobrasil hat geschrieben:Also ich bin doch erstaunt über diese lockeren Antworten zu dem Thema.
Ich berichtete mal über meinen illegalen Aufenthalt in Brasilien sowie von einem 2ten Pass.....
mh, ich stand dann hier am Pranger, wurde regelrecht vor Gericht gestellt und als Gesetzesbrecher verurteilt und beschimpft :( .
Als weibliche Studentin ist Frau da wohl klar im Vorteil :wink: =D>


das glaubst du doch selber nicht,oder?? [-X
Benutzeravatar
paoamerelo
 
Beiträge: 287
Registriert: Mo 25. Feb 2008, 12:52
Wohnort: Frankfurt am Main
Bedankt: 45 mal
Danke erhalten: 52 mal in 43 Posts

Nächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]