19 Tage Rio ..... und jetzt?

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Rio de Janeiro, São Paulo, Minas Gerais, Espirito Santo. Paraná, Santa Catarina und Rio Grande do Sul

19 Tage Rio ..... und jetzt?

Beitragvon cachorro » Mi 30. Jan 2013, 21:28

Liebe Forumsmitglieder,

Ihr habt hier wirklich tolle und ausführliche Informationen über Brasilien zusammengestellt und ein großes Lob an Alle, die sich hier viel Mühe gegeben haben. =D>

Seit dem letzten Wochenende lese ich mir hier Standard- und Detailwissen an und mittlerweile braust mir das Hirn #-o

Letzte Woche habe ich für mich und meinen Freund einen Flug von Düsseldorf-Amsterdam-Rio de Janeiro-Paris-Düsseldorf zu einem Preis von 580,- Euro p.P. bei KLM eingekauft. Am 21.03 geht es los für insgesamt 19 Tage.

Und ich werde in Brasilien 50 Jahre alt ! Uff... Es gab schon Zeiten, da fand ich 30 alt ! :roll:

Wer sind wir? Ein Deutscher und ein Cubaner, der auch die spanische Staatsangehörigkeit hat. Klar, beim Reisen haben wir uns kennen gelernt und leben jetzt in Deutschland mit grauem Himmel und Regen.

Für 4 Tage in Rio haben wir schon eine schöne Unterkunft in St. Teresa. Dann bleiben noch 15 Tage übrig. Ich hatte uns letztes Wochenende mit Reiseführer und Google.maps schon eine Tour vor Rio nach Salvador de Bahia zusammengestellt. Meine (naive) Idee war, dass wir schön mit einem Mietwagen an der Küste entlang fahren können lecker essen und tolle Strände sehen könnten. Von Salvador wollten wir dann nach Rio zurückfliegen und den Rückweg antreten.

Nachdem ich hier so rumgelesen habe, bin ich skeptisch, die Strecke von Rio nach Salvador in 15 Tage entspannt mit schönen Stränden und vielleicht ein oder zwei Touren in interessanten Städten zu schaffen. Was meint Ihr dazu?

Da wir schon in Igazu waren (von der argentinischen Seite) wollen wir da nicht noch mal hin.

Wenn man von Rio aus 15 Tage schön verplanen würde, um seinen 50zigsten gut in Erinnerung zu haben..... Was fällt Euch da ein an interessanter Reiseroute für Ende März Anfang April, wenn der Rückflug auch von Rio ist?

Vom Reisebudget sind wir eher in der Mittelklasse einzuordnen. Und ich bin mir auch im Klaren, dass Brasilien kein billiges Reiseland ist.

Aber ich wollte schon immer mal nach Rio de Janeiro! Und ein Leben kann so kurz sein....wenn man erst mal 50zig ist J

Danke schon mal an Alle, die Lust haben, mit uns Infos zu teilen.

Was können wir anbieten? Klar, einen ganzen Rucksack voll von Reisetipps für Cuba. Einen Reisebericht über die 15-tägige Tour.
Benutzeravatar
cachorro
 
Beiträge: 20
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 20:48
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 21 mal in 5 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: 19 Tage Rio ..... und jetzt?

Beitragvon cabof » Fr 1. Feb 2013, 15:52

Willkommen im Forum, wünsche Dir handfeste Ratschläge von erfahrenen Brasilfreaks. Ein Kollege postet auch gerade...

Stressfrei urlauben, dann ohne die Autofahrt nach Bahia, der Staat Rio ist groß und bietet viel... alleine Paraty,

Ilha Grande, die Seenplatte von Cabo Frio - ein bisschen Bergwelt und an Deinem 50.igsten einfach mal ein tolles

Hotel nehmen mit Spa und allem pi-pa-po, - wird sich schon was finden. Ob Mietwagen oder Busfahrten, kommt auf den

Geldbeutel an.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9919
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1485 mal in 1247 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
cachorro

Re: 19 Tage Rio ..... und jetzt?

Beitragvon Mazzaropi » Fr 1. Feb 2013, 18:38

Also mit dem Mietwagen von Rio nach Salvador hoch ? Billig wird das nicht, hinzukommt das bei Einwegmiete ein gesalzener Zuschlag dazu kommt und billig sind Mietwagen in Brasilien sowie so nicht.

Muss es unbedingt Salvador sein ?
Schau Dich erst mal im Bundesstaat Rio de Janeiro um, Angra dos Reis, Ilha Grande, Parati oder die Region der Seen (Região dos Lagos) sind auch schöne Ziele.

:cool:
Bild
Benutzeravatar
Mazzaropi
 
Beiträge: 702
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:10
Bedankt: 33 mal
Danke erhalten: 82 mal in 67 Posts

Re: 19 Tage Rio ..... und jetzt?

Beitragvon BrasilJaneiro » Fr 1. Feb 2013, 18:48

Rio würde ich auslassen, da besteht die Gefahr, dass ihr beide als hetero wieder getrennte Wege geht. Fahrt nach L.A.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4593
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 686 mal in 542 Posts

Folgende User haben sich bei BrasilJaneiro bedankt:
008

Re: 19 Tage Rio ..... und jetzt?

Beitragvon cachorro » Fr 1. Feb 2013, 19:13

Die Gefahr hetero zu werden, ist wohl nicht gross bei uns :wink:

die Heterophase hatten wir in unserem Leben schon :shock:

und irgendwie haben wir die mit lebenslanger Immunität überstanden :D

Aber ich bin sehr gespannt auf brasilianische Frauen. Was ich hier gelesen habe, scheinen sie ein ähnliches Temperament zu haben, wie cubanische Frauen. Und bestimmt sind sie auch so hübsch. Und die unglücklichen Geschichten lesen sich im Kubaforum sehr sehr ähnlich.


Nachdem ich jetzt verschiedene Varianten und Ideen verworfen habe, bin ich jetzt mal einen Schritt weiter für eine erste entspannte Kennenlernreise nach Brazil:

4 Tage Rio dann mit dem Bus weiter.
4 Tage Arrial do Cabo mit dem Bus zurück nach Rio und Flug nach Salvador.
4 Tage Salvador und dann mit dem Bus weiter nach Praia do Forte.
6 Tage Praia do Forte und zurück nach Rio.
1 Tag Rio und Rückflug nach Deutschland.

Ich weiss, ist nicht sehr spektakulär für so ein riesiges Land, wie Brazil. Aber für zwei Anfänger ein guter Start?

Was meint Ihr dazu?
Benutzeravatar
cachorro
 
Beiträge: 20
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 20:48
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 21 mal in 5 Posts

Re: 19 Tage Rio ..... und jetzt?

Beitragvon cachorro » Do 21. Mär 2013, 08:30

Also meine erste Brasilienreise fängt ja gut an :shock:

10 Minuten bevor uns das Taxi heute morgen um 6.00 Uhr zu Hause abholen sollte, ruft KLM an, und teilt mit, dass der Flug storniert sei und es wurde eine Alternative mit Lufthansa angeboten, die allerdings heute morgen streiken. Aber der Lufthansa Flug geht erst abends von Frankfurt los und soll pünktlich starten.

Mir passt das gar nicht, da ich geplant hatte heute abend entspannt in Rio anzukommen, auszuschlafen, morgens früh wach zu werden und dann den ganzen Tag für Rio zu haben. Jetzt ein nerviger Nachtflug, morgens gegen 6.00 Uhr total gerädert ankommen, eine Übernachtung zuviel bezahlt und heute hätte ich auch noch arbeiten können. Da ich selbständig bin, ist ein Tag Arbeit ca. 900 bis 1000 Euro Einkommensverlust vor Steuern.

Ich mache ja jedes Jahr mindestens eine Fernreise und mehrere innereuropäische kürzere Reisen zur Erholung. Aber ein Land, in dem man nicht mit Bargeld reisen sollte, Reiseschecks kompliziert sind und Kreditkarten offensichtlich an Automaten nur bedingt funktionieren.... Also so eine Nummer als Reiseland gibt es echt selten. Aber ich bin mal optimistisch, dass ich einen funktionierenden ATM finden werde.

Nun jetzt zu meinem eigentlich Problem: Hat jemand Ahnung von Euch, wie ich zumindest den einen Tag Urlaubsverlust, die unnötigen Kosten für eine zusätzliche nicht genutzte Übernachtung bei KLM geltend machen kann?

Über den weiteren Verlauf der Reise werde ich Euch auf dem Laufenden halten und Infos teilen. Der Reiseverlauf hat sich mittlerweile etwas geändert, aber dazu später.
Benutzeravatar
cachorro
 
Beiträge: 20
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 20:48
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 21 mal in 5 Posts

Re: 19 Tage Rio ..... und jetzt?

Beitragvon cabof » Do 21. Mär 2013, 08:41

Hallo - Flugausfälle ist ein DE/EU Problem und hat nichts mit BR zu tun, andere Länder werden im Moment auch nicht bedient.

Wenn Du jetzt schon aufgebracht bist, dann wird das nichts mit Brasilien, da mußt Du Dich auf jede Menge Unzulänglichkeiten
einstellen... wir sind mal gespannt auf Deinen Bericht. Ohne Ironie.

Persönliche Bemerkung: wenn Du finanziell zur Upperclass gehörst, dann würde ich bestimmt nicht Brasilien als Urlaubsland wählen,
da ist eher Tahiti, Hawaii oder Karibik angesagt, Mauritius oder Florida... nur so.

Ansonsten hast Du lt. europ. Gesetzen die Möglichkeit bei den Airlines Deine Verluste geltend zu machen...
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9919
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1485 mal in 1247 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
Campinense

Re: 19 Tage Rio ..... und jetzt?

Beitragvon cachorro » Do 21. Mär 2013, 08:53

Zur Upperclass finanziell zähle ich mich nicht, da bei Selbständigen auch eine Menge Ausgaben sind, meine Arbeit anstrengend ist und ich deshalb nicht die übliche Summe von Arbeitstagen im Jahr zusammenbekomme. Deshalb sind wir auch öfter im Urlaub, da die Anhäufung von Kohle im Leben mich nicht wirklich glücklich macht. Aber ich hätte heute lieber gearbeitet, anstatt rumzusitzen, zumal ich gestern abend schon telefonischen Kontakt mit KLM hatte. Es gab Schwierigkeiten bei Online Checkin, aber keine weitere Info.

Dass Brasilien nichts mit dem Flugausfall zu tun hat, ist mir auch klar, und das habe ich ja auch nicht behauptet. Die Postings hier über die Schwierigkeiten an Geld in Brasilien zu kommen, habe ich hier verfolgt und das werde ich ja bald in der Realität sehen. Das hat schon was mit brasilianischen Banken zu tun, soweit ich das Problem begriffen habe.

Und nein, ich erwarte nicht, dass alles wie am Schnürchen geplant läuft, wenn ich in ein anderes Land fahre. Andere Länder, andere Sitten. Aber das ist ja das schöne daran, die Welt kennen zu lernen. Wenn ich mit Skepsis losfahre, dann wird eine Reise möglicherweise ums so schöner, weil weniger Erwartungen.
Benutzeravatar
cachorro
 
Beiträge: 20
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 20:48
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 21 mal in 5 Posts

Re: 19 Tage Rio ..... und jetzt?

Beitragvon Itacare » Do 21. Mär 2013, 10:43

cachorro hat geschrieben:........
Nun jetzt zu meinem eigentlich Problem: Hat jemand Ahnung von Euch, wie ich zumindest den einen Tag Urlaubsverlust, die unnötigen Kosten für eine zusätzliche nicht genutzte Übernachtung bei KLM geltend machen kann?

........


Dafür gibt es pauschal bis zu € 600.-, falls die Fluggesellschaft sich nicht auf Streik etc. rausreden kann. Google mal nach „Entschädigung Flugverspätung“.

Wenn Du Dir das Geschreibe mit der Fluggesellschaft nicht antun willst, findest Du unter den Ergebnissen auch Dienstleister, die das gegen Erfolgsprovision machen.
Offensichtlich genügen denen Flugnummer und Datum, um zu sehen ob das was zu holen ist.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5353
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 913 mal
Danke erhalten: 1405 mal in 970 Posts

Re: 19 Tage Rio ..... und jetzt?

Beitragvon cachorro » Do 21. Mär 2013, 12:22

Danke für den Tipp mit der Entschädigung.

Und nur zur Info: Ich wohne ich einer vollkommen unattraktiven Ruhrgebietsstadt zur Miete für 600,- WM, weil ich mir nicht mehr leisten kann. Kölle könnte ich mit dem was übrig bleibt nicht bezahlen.

Auf ein Ersatzticket warte ich immer noch. Kann ja auch versthen, dass Lufthansa gerade heute andere Dinge zu erledigen hat.
Benutzeravatar
cachorro
 
Beiträge: 20
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 20:48
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 21 mal in 5 Posts

Nächste

Zurück zu Reiseziel: Südosten & Süden

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]