2 Wochen Urlaub in Brasilien

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Rio de Janeiro, São Paulo, Minas Gerais, Espirito Santo. Paraná, Santa Catarina und Rio Grande do Sul

Re: 2 Wochen Urlaub in Brasilien

Beitragvon karlnapp » Mi 15. Feb 2012, 11:05

Rio de Janeiro - man kann darüber denken, wie man will - für einen Brasilien-Neuling ist es ein Muss.

Typisch deutsche, anmaßende, fanatische Behauptung!

Es muss nicht immer Rio sein, so habe ich geschrieben.
Das lässt dem Brasilien-Interessierten immer noch die Wahl!
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: 2 Wochen Urlaub in Brasilien

Beitragvon Rio_de_Janeiro » Mi 15. Feb 2012, 11:28

karlnapp hat geschrieben:Typisch deutsche, anmaßende, fanatische Behauptung!

Es muss nicht immer Rio sein, so habe ich geschrieben.
Das lässt dem Brasilien-Interessierten immer noch die Wahl!


Nur witzig, dass ausgerechnet von Dir sicherheitsfanatischem Forenschreiber eine Stadt genannt wird, die laut Kriminalitätsstatistik noch gefährlicher ist als das ach so tödliche Rio.
Benutzeravatar
Rio_de_Janeiro
 
Beiträge: 329
Registriert: Do 22. Okt 2009, 18:35
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 149 mal in 70 Posts

Re: 2 Wochen Urlaub in Brasilien

Beitragvon Rio_de_Janeiro » Mi 15. Feb 2012, 11:38

Nochmal für den Thread-Gründer:

Schau Dir wirklich mal Parati an. Ein malerisches Örtchen, das zwischen Rio und Sao Paulo liegt. 2-3 Tage reichen zwar, um alles gesehen zu haben. Aber Du wirst es nicht bereuen, diesen schönen Ort kennengelernt zu haben.

Hier mal erste Impressionen:
Bild

Bild
Benutzeravatar
Rio_de_Janeiro
 
Beiträge: 329
Registriert: Do 22. Okt 2009, 18:35
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 149 mal in 70 Posts

Folgende User haben sich bei Rio_de_Janeiro bedankt:
Smuji

Re: 2 Wochen Urlaub in Brasilien

Beitragvon karlnapp » Mi 15. Feb 2012, 11:45

Nur witzig, dass ausgerechnet von Dir sicherheitsfanatischem Forenschreiber eine Stadt genannt wird, die laut Kriminalitätsstatistik noch gefährlicher ist als das ach so tödliche Rio.

Mich interessieren keine bras. Kriminal-Statistiken!
Nur die persönlichen Erlebnis-Schilderungen meiner zahlreichen Verwandten, Verschwägerten, Freunde und Bekannten in Rio und Vitoria, die dort seit Jahrzehnten leben bzw. dort geboren wurden und denen ich trauen kann!
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Re: 2 Wochen Urlaub in Brasilien

Beitragvon zagaroma » Mi 15. Feb 2012, 12:53

heheheheheh, RIO SEHEN UND STERBEN wollte schon unser Johann Wolfgang und ahnte nicht, wie recht er damit hatte.....
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1981
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 711 mal
Danke erhalten: 1205 mal in 650 Posts

Re: 2 Wochen Urlaub in Brasilien

Beitragvon cabof » Mi 15. Feb 2012, 14:47

Für den Erstreisenden MUSS Rio natürlich nicht sein, es SOLLTE Rio sein... sofern er niemanden im Schlepptau hat der Verwandte oder
Familie sonstwo wohnen hat. Beim richtigen Einstieg in Rio kommt das Brasilienfeeling auf, kann ich mir schwierlich in der SP Stein-
und Betonwüste vorstellen, Belästigungen in SSA tragen auch nicht gerade dazu bei, sich easy zu fühlen - eine Caipi auf dem Corcovado
das hat was, einen Sundowner am Kai von Paraty noch viel mehr....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9930
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1489 mal in 1251 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
Smuji

Re: 2 Wochen Urlaub in Brasilien

Beitragvon karlnapp » Mi 15. Feb 2012, 15:04

zagaroma hat geschrieben:RIO SEHEN UND STERBEN wollte schon unser Johann Wolfgang und ahnte nicht, wie recht er damit hatte.....
Wer möchte dem Dichterfürst dessen Absicht wohl im Nachhinein streitig machen?
Da bleibt die Frage der Todesursache offen?
Da kam in seinen jungen Wetzlarer Jahren eventuell der Suizid in Frage;
danach ist jedoch durch keine seiner zahlreichen Techtel-Mechtel-Korrespondenz zu belegen, dass der Hochangesehene sich mit Damen der untersten Klasse abgab!
Goethe-Forscher behaupten sogar, dass ihr Forschungsobjekt erst sehr spät seine männliche Tugend verlor, weil er sich vor den seinerzeit unheilbaren Krankheiten fürchtete.

Und die Räuber überließ er ja bekanntlich einem Kollegen,
er selbst zog die sicheren Pfade vor!
Zuletzt geändert von karlnapp am Mi 15. Feb 2012, 15:27, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Re: 2 Wochen Urlaub in Brasilien

Beitragvon Slater01 » Mi 15. Feb 2012, 15:12

Muss aber jetzt nicht sein, dass ihr auch hier wieder mit eurem Privatkleinkrieg weitermacht! Öffnet doch einfach einen eigenen Treath und macht euch dort gegenseitig fertig. Da wäre uns geholfen! [-o<

Es muss aber tatsächlich nicht immer Rio sein. Aber für Brasilien Neulinge ist es doch meistens Rio das fasziniert. Das es bei näherer Betrachtung dann doch so einige besuchenswerte Ecken gibt, ist sicherlich unbestritten und dann auch Geschmacksache. Jedem das seine!
Benutzeravatar
Slater01
 
Beiträge: 134
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 18:13
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 71 mal in 40 Posts

Folgende User haben sich bei Slater01 bedankt:
Regina15, Smuji

Re: 2 Wochen Urlaub in Brasilien

Beitragvon Rio_de_Janeiro » Mi 15. Feb 2012, 15:28

Am schönsten für einen Brasilien-Neuling, aber auch für alteingesessene Brasil-Fans sind Orte, die an der Küste liegen. Und von denen gibt es mehr als genug.

Innerhalb von Brasilien würde mich Brasilia z.B. überhaupt nicht reizen, weil der Ort für mich nicht "authentisch" genug ist. Auch Brasilianer selbst beschreiben Brasilia als langweilig, weiträumig und abends regelrecht ausgestorben. Da ich noch nie dort war, kann ich das nicht beurteilen, aber ich glaube, dass man diesen Aussagen Glauben schenken kann.

Im Nordosten soll Joao Pessoa eine Reise wert sein. Diese Stadt gilt als eine der "grünsten" Städte überhaupt und muss über wunderschöne Strände verfügen. Ich werde mir irgendwann selbst mal ein Bild davon verschaffen :D

Mir sagte ein Brasilien-Insider, dass die Strände von Tabatinga die wohl schönsten von ganz Brasilien sind
Bild
Benutzeravatar
Rio_de_Janeiro
 
Beiträge: 329
Registriert: Do 22. Okt 2009, 18:35
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 149 mal in 70 Posts

Folgende User haben sich bei Rio_de_Janeiro bedankt:
Smuji

Re: 2 Wochen Urlaub in Brasilien

Beitragvon karlnapp » Mi 15. Feb 2012, 15:38

Slater01 hat geschrieben:Muss aber jetzt nicht sein, dass ihr auch hier wieder mit eurem Privatkleinkrieg weitermacht!
Natürlich schreibe ich einen Text wie, es muss nicht immer Rio sein, in provokativer Absicht, erwarte jedoch nicht den üblichen deutschen Weltkrieg!
Ich würde mich mit viel weniger zufrieden geben und versuche zumindest gelegentlich mit ein wenig Humor das für Einige todernste Thema aufzulockern!
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Reiseziel: Südosten & Süden

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]