3 Deutsche in Salvador auf dem Flughafen verhaftet

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Re: 3 Deutsche in Salvador auf dem Flughafen verhaftet

Beitragvon dimaew » Do 5. Feb 2009, 18:13

Zu diesem Thema habe ich erst vor kurzem was interessantes gelesen: Getúlho Dornelles Vargas, der Diktator von 1930 bis 1945 und dann noch einmal gewählter Präsident von 1950 bis 1954 war, soll aus seiner Bewunderung für Adolf Hitler und Mussolini keinen Hehl gemacht haben. Er selbst war bei der Bevölkerung sehr beliebt, was man ja auch daran erkennen kann, dass er, obwohl er das Land 15 Jahre diktatorisch regierte, vom Volk in einer demokratischen Wahl wieder gewählt wurde.
Möglicherweise erklärt dies ein wenig, warum die Brasilianer die beiden Massenmörder falsch beurteilen. Jedenfalls habe ich die Aussage, dass Hiltler so ein schlechter Mensch doch gar nicht gewesen sei von Brasilianern - auch gebildeten - schon öfter gehört und habe erst jetzt, nachdem ich genug Portugiesisch kann die Möglichkeit, meine Sicht zu erklären.

Insgesamt erlebe ich aber auch, dass die Deutschen an sich (gibts sowas?) hier ein eher positives Image haben. Daran werden auch die drei Exibitionisten nichts ändern.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: 3 Deutsche in Salvador auf dem Flughafen verhaftet

Beitragvon dietmar » Do 5. Feb 2009, 18:17

Der Gute hat jedoch, als es mit Hitler zuviel wurde, sich gedreht wie ein Fähnchen im Wind und das Sprechen der deutschen Sprache in Brasilien verboten. Sollte man vielleicht auch erwähnen.

Aber wir kommen vom Thema ab. Ich kanns nicht beurteilen, ob die Reaktion der Polizei überzogen war oder nicht. Anzeigen kan ja erstmal jeder. Und für mich liegt alles weitere im Detail. Nur die Hose gewechselt oder auch die Unterhose? War "alles" zu sehen? Dann ist die Massnahme verständlich und das Vorgehen legitim.
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Re: 3 Deutsche in Salvador auf dem Flughafen verhaftet

Beitragvon Timao » Do 5. Feb 2009, 18:23

Admin hat geschrieben:Der Gute hat jedoch, als es mit Hitler zuviel wurde, sich gedreht wie ein Fähnchen im Wind und Sprechen der deutschen Sprache in Brasilien verboten. Sollte man vielleicht auch erwähnen.


Ob er sich gedreht hat weiss man nicht, sicherlich hat das was mit den politischen Druck zu tun, der aus der US kam, dazu gibt es viel Literator. Die Sprache der Achsenmaechte wurde bis 1955 oder so verboten, und deutsche hatten in der Nachkriegszeit in Brasilien kein Zuckerschlecken (in Argentinien war das anders).
Benutzeravatar
Timao
 
Beiträge: 781
Registriert: Di 28. Aug 2007, 16:17
Wohnort: Ceara - Brasilien
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 44 mal in 37 Posts

Re: 3 Deutsche in Salvador auf dem Flughafen verhaftet

Beitragvon amarelina » Do 5. Feb 2009, 18:39

sefant hat geschrieben:
Huch das mach ich auch immer, allerdings dauert das bei mir immer 2 Minuten und ich hatte noch nie einen Rollstuhlfahrer, der vor der Tür auf mich gewartet hat.


.....................vielleicht sehen wir uns ja dann mal :lol:

amarelina
"Wenn man sich mit einem langweiligen, unglücklichen Leben abfindet, weil man auf seine Mutter, seinen Vater, seinen Priester, irgendeinen Burschen im Fernsehen oder irgendeinen anderen Kerl gehört hat, der einem vorschreibt, wie man leben soll, dann hat man es verdient."
Frank Zappa
Benutzeravatar
amarelina
 
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 10:05
Bedankt: 123 mal
Danke erhalten: 143 mal in 84 Posts

Re: 3 Deutsche in Salvador auf dem Flughafen verhaftet

Beitragvon Tuxaua » Do 5. Feb 2009, 18:51

Admin hat geschrieben:War "alles" zu sehen?
Also auf dem Bild in der Zeitung waren nur nackte Beine und runtergelassene Hosen zu sehen. Ob eine schnelle Körperdrehung oder ein Windstoß Weiteres ans Licht gebracht hat - keine Ahnung. Müsste man mal in den einschlägigen Portalen schauen, ob der Film verfügbar ist.

Ich denke mal, dass die Brasilianer in vielen Dingen recht prüde sind und wenn's dann noch um einen (halb-)nackerten Ausländer geht paart sich die Prüderie mit dem Nationalstolz.
Auch in Europa ist das "Erregen eines öffentlichen Ärgernisses" recht dehnbar, wer, wo, wann, wie, mit wem usw.
Dem, meiner eigenen Erfahrung nach, guten Ruf der Deutschen in Brasilien wird's keinen Abbruch tun, egal, welche Verhältnisse da ein gewisser durchgeknallter Österreicher vor mehr als 64 Jahren mal mit Brasilien hatte.
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: 3 Deutsche in Salvador auf dem Flughafen verhaftet

Beitragvon Takeo » Do 5. Feb 2009, 19:46

amarelina hat geschrieben:es passiert mir immer mal wieder, dass ich, wenn ich auf die Rollstuhl-Toilette will/muss, ewig lange warten muss, weil da leute drin sind, die den raum als umzieh-kabine benutzen :twisted: hab sogar schon mal einen angetroffen, der da übernachtet hat :twisted: :twisted:

amarelina


Warum glaubst Du eigentlich, Rollstuhlfahrer hätten die Welt für sich allein, und müssen überall freie Fahrt haben? Laufende Menschen müssen doch auch ständig in irgendeiner Schlange stehen und warten, warum also nicht auch mal ein Rollstuhlfahrer? Habt Ihr denn sooooooo wenig Zeit, könnt ihr denn Eure nicht behinderten Mitmenschen nicht auch mal ein wenig Behindertentoiletten gönnen???

Zu den nackten Rentnern: bitte ein bisschen mehr Sensibilität in einem anderen Land... beim nächsten Mal bitte auf die Behindertentoiletten!!!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: 3 Deutsche in Salvador auf dem Flughafen verhaftet

Beitragvon nyabarongo » Do 5. Feb 2009, 20:01

sefant hat geschrieben:Ansonsten fällt mir an Brasilien immer auf, daß die fettesten und behaartesten Typen immer als erste ihre Shirts ausziehen


Ist in D nicht anders, vielleicht weil " Dicke schwitzen wie die Schw....." MMW
Benutzeravatar
nyabarongo
 
Beiträge: 99
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 22:17
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Re: 3 Deutsche in Salvador auf dem Flughafen verhaftet

Beitragvon jela » Do 5. Feb 2009, 23:01

klasse Mentalität in Brasilien.
wenn jemand überfallen wird: nicht stehen bleiben, so tun als wenn man nichts merkt und schnell weitergehen.
Jemand wird vergewaltigt und schreit um Hilfe? Augen zu Ohren zu und schnell weg...
Autounfall, Verletzte auf der Straße? Bloss nicht anhalten und schnell weg.
Irgendwo als Zeuge seine Aussage machen? Bloss nicht. Das könnte gefährliche Folgen haben.

Kommt niemand auf die Idee, ein Foto zu machen? Nao pode reagir. Ist ja auch alles halb so wild, weil das gehört hier in BR zum Leben dazu, damit rechnet man täglich und das wird akzeptiert.

Aber da- drei Gringorentner in Unterhose. Da muss Zivilcourage bewiesen werden, aber ganz schnell. Foto machen und anzeigen. Bei anderen, jüngeren Touristen hätte der Fotograf nun vielleicht keine Schneidezähne mehr, ebensowenig die Kamera oder Speicherkarte. Hinterher noch dumme Komentare, weil "die denken ja, dass sie sich hier alles erlauben können". Unerhört. Brasilien ist doch ein zivilisiertes Land und keine Bananenrepublik. Oder?

Ich würde mich auch in der Toilette vor oder nach dem Check-In umziehen wenn es nicht Zuhause oder im Hotel klappt, aber nicht in der Öffentlickeit und erwarte dies auch von meinen Mitmenschen. Wenn die drei wirklich den Dödel raushängen liessen, dann könnte ich die ganze Aktion mit der Anzeige verstehen. Aber für so blöd halte ich die drei Alten nicht. Oder doch? Wo sind die Beweise?
Da mussten einige ihren gesammelten Frust bei jemanden ablassen, von dem garantiert keine Gegenwehr kommt. Make my day!!!


Gruß
Peter
Benutzeravatar
jela
 
Beiträge: 80
Registriert: Do 22. Mär 2007, 15:26
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 8 mal in 7 Posts

Folgende User haben sich bei jela bedankt:
dietmar

Re: 3 Deutsche in Salvador auf dem Flughafen verhaftet

Beitragvon Severino » Fr 6. Feb 2009, 00:12

jela hat geschrieben:klasse Mentalität in Brasilien.
wenn jemand überfallen wird: nicht stehen bleiben, so tun als wenn man nichts merkt und schnell weitergehen.
Jemand wird vergewaltigt und schreit um Hilfe? Augen zu Ohren zu und schnell weg...
Autounfall, Verletzte auf der Straße? Bloss nicht anhalten und schnell weg.
Irgendwo als Zeuge seine Aussage machen? Bloss nicht. Das könnte gefährliche Folgen haben.

Kommt niemand auf die Idee, ein Foto zu machen? Nao pode reagir. Ist ja auch alles halb so wild, weil das gehört hier in BR zum Leben dazu, damit rechnet man täglich und das wird akzeptiert.

Aber da- drei Gringorentner in Unterhose. Da muss Zivilcourage bewiesen werden, aber ganz schnell. Foto machen und anzeigen. Bei anderen, jüngeren Touristen hätte der Fotograf nun vielleicht keine Schneidezähne mehr, ebensowenig die Kamera oder Speicherkarte. Hinterher noch dumme Komentare, weil "die denken ja, dass sie sich hier alles erlauben können". Unerhört. Brasilien ist doch ein zivilisiertes Land und keine Bananenrepublik. Oder?

Ich würde mich auch in der Toilette vor oder nach dem Check-In umziehen wenn es nicht Zuhause oder im Hotel klappt, aber nicht in der Öffentlickeit und erwarte dies auch von meinen Mitmenschen. Wenn die drei wirklich den Dödel raushängen liessen, dann könnte ich die ganze Aktion mit der Anzeige verstehen. Aber für so blöd halte ich die drei Alten nicht. Oder doch? Wo sind die Beweise?
Da mussten einige ihren gesammelten Frust bei jemanden ablassen, von dem garantiert keine Gegenwehr kommt. Make my day!!!

Gruß
Peter

Naja, dass Brasilianer nicht gerade Weltmeister in der Disziplin Zivilcourage sind, sollte sich ja mittlerweile herumgesprochen haben. Das ist halt ein Teil der brasilianischen Kultur. Hat aber mit zivilisiert oder Bananenrepublik nix zu tun.
Touristen, die als Gast in ein fremdes Land reisen und dort als Gäste behandelt werden wollen, sollten sich vielleicht vorab über die Gepflogenheiten informieren.
Was die drei nun genau gemacht haben, weiss ich auch nicht. Ich war ja nicht dabei. Und deshalb gleich zu denunzieren finde ich auch daneben. Jeder ist für sein Tun selbst verantwortlich und hat die Folgen zu tragen. Das ist meine Meinung. Das in Ausnahmefällen auch mal was daneben gehen kann, das ist halt das Leben.
Kann Dir das an einem Beispiel auch noch verdeutlichen:
Letzte Woche ist Einer hier bei uns in der Strasse mit dem Messer auf seine Frau los. Ca. 150m von unserem Haus. Viele sind gleich hingerannt um zu Gaffen. Mehrere haben bei der Samu und der Polizei angerufen. Die Antwort der Samu: " Was hat den die Frau genau für Verletzungen? Wissen Sie nicht? Na dann gehen Sie Mal nachschauen und rufen Sie dann wieder an." Die Antwort der Polizei: "Wir haben gerade viel zu tun und es ist gerade niemand in der Nähe."
Die arme Frau ist verblutet, der Man bis heute flüchtig. Polizei und Samu habe ich bis heute nicht gesehen.
Im Verhältnis dazu ist die Aktion auf dem Flughafen natürlich lächerlich. Aber auf dem Flughafen ist halt überall Polizei. Man sollte sich halt gut überlegen, was man wo tut...
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Re: 3 Deutsche in Salvador auf dem Flughafen verhaftet

Beitragvon dietmar » Fr 6. Feb 2009, 07:09

Check und Flieg
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]