3 Deutsche in Salvador auf dem Flughafen verhaftet

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Re: 3 Deutsche in Salvador auf dem Flughafen verhaftet

Beitragvon jela » Fr 6. Feb 2009, 10:57

Severino hat geschrieben:Naja, dass Brasilianer nicht gerade Weltmeister in der Disziplin Zivilcourage sind, sollte sich ja mittlerweile herumgesprochen haben. Das ist halt ein Teil der brasilianischen Kultur. Hat aber mit zivilisiert oder Bananenrepublik nix zu tun.


ich möchte auch nicht unterstellen, dass BR eine Bananenrepublik ist oder die Leute nicht zivilisiert sind. Es schien mir nur wie ein verkramfter Versuch, dies mit Nachdruck der restlichen Welt zu beweisen.

Ich finde es traurig, dass so viele Dinge, die den Brasilianern das Leben sehr erschweren, einfach hingenommen werden. Habe in meiner Aufzählung oben übrigens die Korruption vergessen, ist mir später erst eingefallen. Wenn die Menschen immer so engagiert wie in diesem Fall vorgingen, dann könnte sich schon einiges ändern.
Am Anfang braucht es eben einige, die bereit sind, sich zu opfern. Der Herr mit der Kamera ist so gesehen mit gutem Beispiel vorangegangen. Jeder fängt mal klein an. Das war jetzt ironisch gemeint und muss nicht kommentiert werden ;-)

Gruss,
Peter
Benutzeravatar
jela
 
Beiträge: 80
Registriert: Do 22. Mär 2007, 15:26
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 8 mal in 7 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: 3 Deutsche in Salvador auf dem Flughafen verhaftet

Beitragvon Boris » Fr 6. Feb 2009, 16:59

Timao hat geschrieben:
Fredi hat geschrieben:
donesteban hat geschrieben:Fredi, die allerwenigsten Brasilianer kennen überhaupt einen Deutschen. Die Mehrheit hat lediglich Respekt. Vor unserer Geschichte, unseren Philosophen, Denkern und Komponisten und vor dem "Made in Germany". Die meisten gewöhnlichen Brasilianer, die Deutsche kennengelernt haben, haben eher auch gewöhnliche Deutsche getroffen. Die grölenden Saufkumpanen bewegen sich mit Ihren nativen "Begleitungen" in einem relativ geschlossenen Bereich. Dann gibt es noch die Standard-Touristen mit Reisegruppen etc, die aber höchstens den Kellner und den Reiseführer "näher kennen". Ich glaube, wir sind relativ gut angesehen in Brasilien. Mit Ausnahmen wie Frankreich und England sogar im Rest der Welt.

Da können auch drei total bescheuerte Touristen nichts dran ändern. Ihre Strafe haben sie bekommen und sie werden den Denkzettel vermutlich nicht so schnell vergessen [-o<


Ich kann dir leider nur bedingt zu stimmen.
Die Deutschen haben in B kein gutes Image.
Klar werden sie respektiert, sei es im Fussball wegen der Athletik (und des Dussels) und im allgemeinen wegen der Willenskraft. Aber die Deutschen werden wirklich nicht als Lebenskünstler gesehen, eher als gefühlslose Malocher.
Brasis mit historischem Wissen (insbes. 2. Weltkrieg) sehen das ganze dann doch viel differenzierter.
Der Vorfall am Flughafen wird mit typisch deutsche Gringos kommentiert.


Ich sehe das anders: nach meiner bisherigen Erfahrung in BR ist unser Ruf besonders in Sao Paulo und im Sueden sehr gut angesehen. Bezueg.des 2.Weltkriegs werden wir ja (leider) wegen unserer Vergangenheit eher bewundert als beschimpft (fehlen ja auch meistens die kompletten Kenntnisse des 3.Reiches..).


Heute wurde eine BBC-Umfrage betreffend Länderimage veröffentlicht:
die Deutschen sind vor den Kanadiern am beliebtesten
... kein weiterer Kommentar.
Benutzeravatar
Boris
 
Beiträge: 65
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 09:25
Wohnort: Köln / Rio
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: 3 Deutsche in Salvador auf dem Flughafen verhaftet

Beitragvon nyabarongo » Fr 6. Feb 2009, 17:40

jela hat geschrieben:wenn jemand überfallen wird: nicht stehen bleiben, so tun als wenn man nichts merkt und schnell weitergehen.

@Peter =D>

genau das habe ich in Rio erlebt als ich von 3 Jungs an der Copacabana mit nem Messer ausgenommen wurde. Der Verlust war nicht der Rede wert, aber die drum herum stehenden Saftverkaeufer etc. warfen mir nachher noch vor, ich duerfe doch nicht mit einer Plastiktuete an den Strand gehen......

Als ich fragte warum mir keiner geholfen hat, gab es keine Antwort.

In diesem Sinne erlebe ich Brasilien oft, ein Volk von Besserwissern.

Allerdings mache ich mir nichts draus, lebe wie ich will, was die anderen machen ist deren Sache.
Benutzeravatar
nyabarongo
 
Beiträge: 99
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 22:17
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Re: 3 Deutsche in Salvador auf dem Flughafen verhaftet

Beitragvon amarelina » Fr 6. Feb 2009, 17:59

Boris hat geschrieben:die Deutschen sind vor den Kanadiern am beliebtesten


................ bei wem? :mrgreen:

amarelina
"Wenn man sich mit einem langweiligen, unglücklichen Leben abfindet, weil man auf seine Mutter, seinen Vater, seinen Priester, irgendeinen Burschen im Fernsehen oder irgendeinen anderen Kerl gehört hat, der einem vorschreibt, wie man leben soll, dann hat man es verdient."
Frank Zappa
Benutzeravatar
amarelina
 
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 10:05
Bedankt: 123 mal
Danke erhalten: 143 mal in 84 Posts

Re: 3 Deutsche in Salvador auf dem Flughafen verhaftet

Beitragvon morgenrot » Fr 6. Feb 2009, 18:04

amarelina hat geschrieben:
Boris hat geschrieben:die Deutschen sind vor den Kanadiern am beliebtesten


................ bei wem? :mrgreen:

amarelina


...nana amarelina....nur kein Neid... :mrgreen: :mrgreen:
Grüße in die Schweiz :P :P
Benutzeravatar
morgenrot
 
Beiträge: 943
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 09:13
Bedankt: 210 mal
Danke erhalten: 73 mal in 60 Posts

Re: 3 Deutsche in Salvador auf dem Flughafen verhaftet

Beitragvon morgenrot » Fr 6. Feb 2009, 18:10

Takeo hat geschrieben:Warum glaubst Du eigentlich, Rollstuhlfahrer hätten die Welt für sich allein, und müssen überall freie Fahrt haben? Laufende Menschen müssen doch auch ständig in irgendeiner Schlange stehen und warten, warum also nicht auch mal ein Rollstuhlfahrer? Habt Ihr denn sooooooo wenig Zeit, könnt ihr denn Eure nicht behinderten Mitmenschen nicht auch mal ein wenig Behindertentoiletten gönnen???



Takeo,
was ist das denn für ein Vergleich,
es ist doch mit den Behinderten-Parkplätzen das gleiche,wie viele stellen sich darauf,...ach,ist ja nur für ganz kurz.....
hast du dir wirklich schon mal überlegt wie das wäre wenn du im Rolli sitzen würdest???
Das hat doch nichts mit viel oder wenig Zeit zu tun sondern es ist einfach ein Gebot der Höflichkeit wenn man ein paar kleine Grundregeln einhält.
Benutzeravatar
morgenrot
 
Beiträge: 943
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 09:13
Bedankt: 210 mal
Danke erhalten: 73 mal in 60 Posts

Re: 3 Deutsche in Salvador auf dem Flughafen verhaftet

Beitragvon Antiaging » Fr 6. Feb 2009, 20:07

Eigentlich erstaunlich.
3 Deutsche ziehen sich am Flughafen in Salvador öffentlich um, und die Diskussion drifftet sogar auf das Thema Adolf ab... Das ist doch schockierend.
Das Benehmen der 3 Herren ist unmöglich, es enstpricht nicht der Norm sich so zu benehmen, nicht auf dem Flughafen in Frakfurt, nicht in New York, nicht in Moskau und nicht in Brasilien. Das gehört sich nicht.
Die Reaktion der Polizei war adaequat, und das hat nichts mit Nationalität zu tun.
Zur Geschichte: Vargas hat natürtlich Adolf anfangs verehrt, aber offenbar war er einer unter vielen anderen. Stalin, die Franzosen, Amerikaner, Engländer, praktisch alle waren dabei... na ja später waren die alle wieder dagegen... aber das war schon zu spät. Und das Münchner Abkommen? Die Weltkatastrophe die soviel Leid gebracht hat.
Aber eigentlich haben die 3 unaesthetischen Gestalten am Flughafen in Salvador damit nichts zu tun.
Benutzeravatar
Antiaging
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 22. Jan 2009, 22:49
Bedankt: 24 mal
Danke erhalten: 30 mal in 17 Posts

Re: 3 Deutsche in Salvador auf dem Flughafen verhaftet

Beitragvon Frarry » Fr 6. Feb 2009, 22:21

Boris hat geschrieben:
Timao hat geschrieben:
Fredi hat geschrieben:
donesteban hat geschrieben:Fredi, die allerwenigsten Brasilianer kennen überhaupt einen Deutschen. Die Mehrheit hat lediglich Respekt. Vor unserer Geschichte, unseren Philosophen, Denkern und Komponisten und vor dem "Made in Germany". Die meisten gewöhnlichen Brasilianer, die Deutsche kennengelernt haben, haben eher auch gewöhnliche Deutsche getroffen. Die grölenden Saufkumpanen bewegen sich mit Ihren nativen "Begleitungen" in einem relativ geschlossenen Bereich. Dann gibt es noch die Standard-Touristen mit Reisegruppen etc, die aber höchstens den Kellner und den Reiseführer "näher kennen". Ich glaube, wir sind relativ gut angesehen in Brasilien. Mit Ausnahmen wie Frankreich und England sogar im Rest der Welt.

Da können auch drei total bescheuerte Touristen nichts dran ändern. Ihre Strafe haben sie bekommen und sie werden den Denkzettel vermutlich nicht so schnell vergessen [-o<


Ich kann dir leider nur bedingt zu stimmen.
Die Deutschen haben in B kein gutes Image.
Klar werden sie respektiert, sei es im Fussball wegen der Athletik (und des Dussels) und im allgemeinen wegen der Willenskraft. Aber die Deutschen werden wirklich nicht als Lebenskünstler gesehen, eher als gefühlslose Malocher.
Brasis mit historischem Wissen (insbes. 2. Weltkrieg) sehen das ganze dann doch viel differenzierter.
Der Vorfall am Flughafen wird mit typisch deutsche Gringos kommentiert.


Ich sehe das anders: nach meiner bisherigen Erfahrung in BR ist unser Ruf besonders in Sao Paulo und im Sueden sehr gut angesehen. Bezueg.des 2.Weltkriegs werden wir ja (leider) wegen unserer Vergangenheit eher bewundert als beschimpft (fehlen ja auch meistens die kompletten Kenntnisse des 3.Reiches..).


Heute wurde eine BBC-Umfrage betreffend Länderimage veröffentlicht:
die Deutschen sind vor den Kanadiern am beliebtesten
... kein weiterer Kommentar.


Buuuh ! aber Boris ! das klingt ja wie eine Ohrfeige, und so mancher wird hier beleidigt sein. teifi, teifi !
Sie haben das Recht zu Schweigen denn alles was
Sie zitieren, kann gegen Sie verwandt werden .
Benutzeravatar
Frarry
 
Beiträge: 205
Registriert: Di 17. Jun 2008, 21:10
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 9 mal in 7 Posts

Re: 3 Deutsche in Salvador auf dem Flughafen verhaftet

Beitragvon Itacare » Fr 6. Feb 2009, 22:38

In einem internationalen Flughafen sind ja nicht nur Deutsche und Brasilianer, sondern vermutlich alle Weltkulturen gleichzeitig vertreten. Dass die geltenden Maßstäbe an solch einem Ort eher geahndet werden, ist doch eigentlich klar.

Trotzdem, ich hätte das weder gefilmt noch zur Anzeige gebracht, sondern den Leuten gesagt, he, was macht ihr da, benehmt euch gefälligst anständig.

Klar ist es ein Unding, aber der Fotograf muss schon auch ein besonderer Vogel sein.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5388
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 917 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts

Re: 3 Deutsche in Salvador auf dem Flughafen verhaftet

Beitragvon Frarry » Fr 6. Feb 2009, 22:43

Es ist hier aber schon ein Elend !
der eine kennt ein Brasi der klaut, schon ist Brasilien !&@*$#!.
Der andere kennt einen Deutschen der seine Pampers in der
Tel.-zelle wechselt schon ist Deutschland !&@*$#!.
Hier in Deutschland würde garantiert niemand hinsehen, es sei
denn der hält seinen Dödel raus.
Auch ein Polizist würde erst mal abwarten was passiert..... es ist
doch möglich das es auch ein ernstes Problem gibt. -So denkt man
hier-.
Garantiert würde der Polizist schmunzelnt abziehen.
Sie haben das Recht zu Schweigen denn alles was
Sie zitieren, kann gegen Sie verwandt werden .
Benutzeravatar
Frarry
 
Beiträge: 205
Registriert: Di 17. Jun 2008, 21:10
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 9 mal in 7 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]