3 wochen im oktober - fragen über fragen...

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Rio de Janeiro, São Paulo, Minas Gerais, Espirito Santo. Paraná, Santa Catarina und Rio Grande do Sul

3 wochen im oktober - fragen über fragen...

Beitragvon daniel79 » So 5. Aug 2012, 11:38

hallo liebe brasilien-freunde!

auch wir (ich,33) und meine freundin (32) möchten uns zu dieser elitären gruppe zählen :wink:

mitte oktober soll es endlich losgehen. das grobe programm sieht wie folgt aus:

- rio u. umgebung 3-4 tage
- evtl. sao paulo
- panatal (wir wollen tiere sehen :D )
- iguacu-park/wasserfälle
- evtl. amazonas

wir sind keine low-budget touristen, brauchen aber auch keine luxus-unterkünfte (motels etc. ausreichend, hauptsache eigenes bad). leider sprechen wir nur englisch.

offen sind noch viele fragen, bei denen wir uns über eure hilfe sehr freuen würden:

1. sind die reiseziele in der zeit zu bewältigen? (wir wollen uns auch nicht zu sehr stressen). wir sind auch noch offen für andere reiserouten-vorschläge...
2. ist es für das panatal wg. regenzeit schon "zu spät?"
3. benötigt man für das panatal führungen, um etwas zu entdecken, und wenn ja, wo buchen (vor ort)?
4. lohnt sich der brazil airpass?
5. gibt es von iguacu aus eine flugverbindung nach manaus?
6. wie sieht es mit dschungelführungen im amazonas aus? lohnt sich das? wieviel tage? wo buchen?
7. evtl. wollen wir uns auch eine "baumhaus-suite" im amazonas gönnen - empfehlungen?
8. thema sicherheit: wir sind keine angsthasen, aber die diversen beiträge in den foren haben uns schon etwas verunsichert - bzw. mich nervt die vorstellung, ständig darauf zu achten wie, wo, was ich tue u. mitnehme. ist es wirklich so risky, dass ich am besten gar keine gute fotokamera mitnehmen sollte...?
9. zu den reiseziel-verbindungen: lieber mietwagen oder busreise?

danke für eure unterstützung!

lg daniel
Benutzeravatar
daniel79
 
Beiträge: 6
Registriert: So 5. Aug 2012, 10:50
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: 3 wochen im oktober - fragen über fragen...

Beitragvon Fudêncio » So 5. Aug 2012, 16:27

daniel79 hat geschrieben:
1. sind die reiseziele in der zeit zu bewältigen? (wir wollen uns auch nicht zu sehr stressen). wir sind auch noch offen für andere reiserouten-vorschläge...
...


Ist sicher möglich, allerdings würde ich mich für eines der beiden Ziele entscheiden: Entweder PANTALA oder AMAZONAS, aber beides wird sich zum einen nicht lohnen und auch den Zeitfaktor beachten.

daniel79 hat geschrieben:
3. benötigt man für das panatal führungen, um etwas zu entdecken, und wenn ja, wo buchen (vor ort)?


Auf jeden Fall, sonst verbringt Ihr allein 3 Wochen nur im Pantal ohne irgendwas interessantes an Fauna oder Flora gesehen zu haben.

daniel79 hat geschrieben:4. lohnt sich der brazil airpass?
9. zu den reiseziel-verbindungen: lieber mietwagen oder busreise?


Kommt drauf an, kenne die Bedingungen des airpasses nicht. Gibt glaube ich sowie so nur noch den der TAM, oder !?!? Und dort darf man eine Strecke nur einmal fliegen, auch darauf achten wie genau die einzelnen Gutschein verrechnet werden. Habe mal was gehört, das bei Zwischenlandungen 2 Cupons verrechnet werden Z.B. Flug von Iguaçu via São Paulo nach Manaus = 1 Cupon Iguaçu - SP + 1 Cupon für die Strecke SP - Manaus ! Wenn überhaupt non stop von SP nach Manaus geflogen wird, was ich nicht glaube. Da wird sicher Unterwegs noch wenigstens 1 oder 2 Stops gemacht ! :cry:

Mietwagen könnt Ihr vergessen, ohne Portugiesischkenntnisse nicht zu empfehlen weder ein Auto zu mieten, selbst wenn das schon vorab von Deutschland gemacht wird. Ganz zu schweigen sich als Gringo Ohne Sprach- und Ortskenntnisse in den Strassenverkehr zu begeben.

Also nur Bus und Flugzeug einplanen!!!

daniel79 hat geschrieben:8. thema sicherheit: wir sind keine angsthasen, aber die diversen beiträge in den foren haben uns schon etwas verunsichert - bzw. mich nervt die vorstellung, ständig darauf zu achten wie, wo, was ich tue u. mitnehme. ist es wirklich so risky, dass ich am besten gar keine gute fotokamera mitnehmen sollte...?


Dann solltest Du lieber gar nicht nach BRA kommen.
Brasilien ist nicht Mitteleuropa oder die USA. Egal ob als Tourist oder Resident, als Gringo muss man sich immer im Klaren sein wann man sich wo aufhält/hingeht und was man dabei so mit sich führen kann/sollte.

:cool:
Benutzeravatar
Fudêncio
 
Beiträge: 561
Registriert: So 14. Aug 2005, 16:28
Wohnort: Hier!
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 66 mal in 55 Posts

Folgende User haben sich bei Fudêncio bedankt:
daniel79

Re: 3 wochen im oktober - fragen über fragen...

Beitragvon amazonasklaus » So 5. Aug 2012, 17:59

daniel79 hat geschrieben:5. gibt es von iguacu aus eine flugverbindung nach manaus?

Gibt es, aber keine direkte.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Folgende User haben sich bei amazonasklaus bedankt:
daniel79

Re: 3 wochen im oktober - fragen über fragen...

Beitragvon frankieb66 » So 5. Aug 2012, 19:34

Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3027
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 974 mal
Danke erhalten: 855 mal in 623 Posts

Re: 3 wochen im oktober - fragen über fragen...

Beitragvon daniel79 » Mo 6. Aug 2012, 14:24

Fudêncio hat geschrieben:
daniel79 hat geschrieben:
1. sind die reiseziele in der zeit zu bewältigen? (wir wollen uns auch nicht zu sehr stressen). wir sind auch noch offen für andere reiserouten-vorschläge...
...


Ist sicher möglich, allerdings würde ich mich für eines der beiden Ziele entscheiden: Entweder PANTALA oder AMAZONAS, aber beides wird sich zum einen nicht lohnen und auch den Zeitfaktor beachten.

Hallo Fudencio, danke für Deine Erläuterungen! Ist es denn für das Pantanal Ende Oktober zeitlich noch in Ordnung - je nach Quelle beginnt dort ja die Regenzeit zwischen September und November..



daniel79 hat geschrieben:
3. benötigt man für das panatal führungen, um etwas zu entdecken, und wenn ja, wo buchen (vor ort)?


Auf jeden Fall, sonst verbringt Ihr allein 3 Wochen nur im Pantal ohne irgendwas interessantes an Fauna oder Flora gesehen zu haben.

daniel79 hat geschrieben:4. lohnt sich der brazil airpass?
9. zu den reiseziel-verbindungen: lieber mietwagen oder busreise?


Kommt drauf an, kenne die Bedingungen des airpasses nicht. Gibt glaube ich sowie so nur noch den der TAM, oder !?!? Und dort darf man eine Strecke nur einmal fliegen, auch darauf achten wie genau die einzelnen Gutschein verrechnet werden. Habe mal was gehört, das bei Zwischenlandungen 2 Cupons verrechnet werden Z.B. Flug von Iguaçu via São Paulo nach Manaus = 1 Cupon Iguaçu - SP + 1 Cupon für die Strecke SP - Manaus ! Wenn überhaupt non stop von SP nach Manaus geflogen wird, was ich nicht glaube. Da wird sicher Unterwegs noch wenigstens 1 oder 2 Stops gemacht ! :cry:

Mietwagen könnt Ihr vergessen, ohne Portugiesischkenntnisse nicht zu empfehlen weder ein Auto zu mieten, selbst wenn das schon vorab von Deutschland gemacht wird. Ganz zu schweigen sich als Gringo Ohne Sprach- und Ortskenntnisse in den Strassenverkehr zu begeben.

Also nur Bus und Flugzeug einplanen!!!

daniel79 hat geschrieben:8. thema sicherheit: wir sind keine angsthasen, aber die diversen beiträge in den foren haben uns schon etwas verunsichert - bzw. mich nervt die vorstellung, ständig darauf zu achten wie, wo, was ich tue u. mitnehme. ist es wirklich so risky, dass ich am besten gar keine gute fotokamera mitnehmen sollte...?


Dann solltest Du lieber gar nicht nach BRA kommen.
Brasilien ist nicht Mitteleuropa oder die USA. Egal ob als Tourist oder Resident, als Gringo muss man sich immer im Klaren sein wann man sich wo aufhält/hingeht und was man dabei so mit sich führen kann/sollte.

:cool:
Benutzeravatar
daniel79
 
Beiträge: 6
Registriert: So 5. Aug 2012, 10:50
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: 3 wochen im oktober - fragen über fragen...

Beitragvon daniel79 » Mo 6. Aug 2012, 14:27

Fudêncio hat geschrieben:
daniel79 hat geschrieben:
1. sind die reiseziele in der zeit zu bewältigen? (wir wollen uns auch nicht zu sehr stressen). wir sind auch noch offen für andere reiserouten-vorschläge...
...


Ist sicher möglich, allerdings würde ich mich für eines der beiden Ziele entscheiden: Entweder PANTALA oder AMAZONAS, aber beides wird sich zum einen nicht lohnen und auch den Zeitfaktor beachten.

daniel79 hat geschrieben:
3. benötigt man für das panatal führungen, um etwas zu entdecken, und wenn ja, wo buchen (vor ort)?


Auf jeden Fall, sonst verbringt Ihr allein 3 Wochen nur im Pantal ohne irgendwas interessantes an Fauna oder Flora gesehen zu haben.

- also vor Ort buchen? Hast Du Empfehlungen?

daniel79 hat geschrieben:4. lohnt sich der brazil airpass?
9. zu den reiseziel-verbindungen: lieber mietwagen oder busreise?


Kommt drauf an, kenne die Bedingungen des airpasses nicht. Gibt glaube ich sowie so nur noch den der TAM, oder !?!? Und dort darf man eine Strecke nur einmal fliegen, auch darauf achten wie genau die einzelnen Gutschein verrechnet werden. Habe mal was gehört, das bei Zwischenlandungen 2 Cupons verrechnet werden Z.B. Flug von Iguaçu via São Paulo nach Manaus = 1 Cupon Iguaçu - SP + 1 Cupon für die Strecke SP - Manaus ! Wenn überhaupt non stop von SP nach Manaus geflogen wird, was ich nicht glaube. Da wird sicher Unterwegs noch wenigstens 1 oder 2 Stops gemacht ! :cry:

Mietwagen könnt Ihr vergessen, ohne Portugiesischkenntnisse nicht zu empfehlen weder ein Auto zu mieten, selbst wenn das schon vorab von Deutschland gemacht wird. Ganz zu schweigen sich als Gringo Ohne Sprach- und Ortskenntnisse in den Strassenverkehr zu begeben.

Also nur Bus und Flugzeug einplanen!!!

Wie und wo bucht man den Bus am besten? Hast Du Empfehlungen für eine Agentur?

daniel79 hat geschrieben:8. thema sicherheit: wir sind keine angsthasen, aber die diversen beiträge in den foren haben uns schon etwas verunsichert - bzw. mich nervt die vorstellung, ständig darauf zu achten wie, wo, was ich tue u. mitnehme. ist es wirklich so risky, dass ich am besten gar keine gute fotokamera mitnehmen sollte...?


Dann solltest Du lieber gar nicht nach BRA kommen.
Brasilien ist nicht Mitteleuropa oder die USA. Egal ob als Tourist oder Resident, als Gringo muss man sich immer im Klaren sein wann man sich wo aufhält/hingeht und was man dabei so mit sich führen kann/sollte.

:cool:


jaja, Capetown haben wir auch überlebt :mrgreen:
Benutzeravatar
daniel79
 
Beiträge: 6
Registriert: So 5. Aug 2012, 10:50
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: 3 wochen im oktober - fragen über fragen...

Beitragvon daniel79 » Fr 10. Aug 2012, 10:18

Ist sicher möglich, allerdings würde ich mich für eines der beiden Ziele entscheiden: Entweder PANTALA oder AMAZONAS, aber beides wird sich zum einen nicht lohnen und auch den Zeitfaktor beachten.

Hallo Fudencio, ist denn das Pantanal aufgrund der Jahreszeit Mitte/Ende Oktober noch geeignet oder bereits "Land unter"???

daniel79 hat geschrieben:
3. benötigt man für das panatal führungen, um etwas zu entdecken, und wenn ja, wo buchen (vor ort)?


Auf jeden Fall, sonst verbringt Ihr allein 3 Wochen nur im Pantal ohne irgendwas interessantes an Fauna oder Flora gesehen zu haben.

Hast Du Emfpehlungen? Vor Ort buchen?
Benutzeravatar
daniel79
 
Beiträge: 6
Registriert: So 5. Aug 2012, 10:50
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: 3 wochen im oktober - fragen über fragen...

Beitragvon Slater01 » Fr 10. Aug 2012, 13:03

Nun da du dir bis jetzt vor allem selbst anwortest ;-), will ich mal ein paar Antworten geben.

1. Sao Paulo? Keine Ahnung ob man das haben muss. Ich jedenfalls nicht.
Wie schon erwähnt Pantanal und Amazonas macht wenig Sinn. Weder als gemeinsames Reiseziel noch wegen den Verbindungen. Und wenn dann noch Iguazu im Programm steht, dann schon mal gar nicht.
Ich schreib das jetzt sicher schon zum 10ten Mal. In Iguazu kann man auch in den Dschungel. Iguazu ist ein Nationalpark und es gibt auch Führungen da hinein. Buchung vor Ort problemlos möglich.
Pantanal ist cool. Mir hat's jedenfalls gefallen. Ich war zwei Tage zu Fuss und drei Tage mit dem Boot unterwegs. Führungen gibts unzählige. Findet man im Internet oder auch vor Ort problemlos buchbar. Ein Ort der im Pantnal eine Reise wert ist Bonito. Machst du googeln.
Als Alternative zu Sao Paulo könntet ihr noch irgenwo an die Küste... Florianapolis zum Beispiel.
2. Wegen der Regenzeit kann ich euch nicht wirklich weiterhelfen. Ich bin dauernd am überlegen wann ich da war. Ich komm aber echt nicht drauf. Zu lange her. Es war aber auf jeden Fall Trockenzeit.
Im übrigen hab ich schon mal auf die ziemlich genau gleichen Fragen geantwortet. Ich schau nachher mal ob ich den Treath noch finde.
3. Ja. Unbedingt!!! Allein geht überhaupt gar nicht! Das nennt sich Wildnis da und ist riesig!!!
4. Keine Ahnung. Machst du googeln.
5. Nee
6. Ja lohnt sich. Mindestens eine Woche einplanen. Amazonas Klaus fragen.
7. Keine Ahnung
8. Dazu gibts heute gute handys... Da erübrigt sich die Kamera. Aber im Pantanal oder im Amazonas in Begleitung kannst du deine Kamera auf jeden Fall umhängen. Kein Thema.
In den Städten ist dann doch Vorsicht geboten, nicht nur was die Kamera betrifft. Man merke es gibt Orte in den Städten, da geht man als Gringo nicht hin. Nachts nimmt man das Taxi um von Punkt A nach B zu kommen! Mal etwas in der Gegend herum schlendern ist nach 2200 Uhr grundsätzlich ne schlechte Idee! Schmuck lässt man zu hause. Und wie der grösste Touri in der Gegend herum zu laufen ist mit Sicherheit auch nicht der Weisheits letzter Schluss.
9. Wie schon gesagt Flug und Bus. Bei den Distanzen lohnt sich ein Mietauto nicht und ohne Portugiesisch Kenntnise ein Ding der Unmöglichkeit.
Iguazu Flug direkt ab Rio. Ins Pantanal ebenfalls entweder nach Cuiaba oder Campo Grande. Ich flog damals nach Campo Grande.
Möglicher Reisevorschlag
Rio (3-4 Tage) - Pantanal (4-5 Tage)oder Amazonas (1 Woche) - Florianapolis (3-4 Tage) - Iguazu (2-4 Tage). Je nachdem habt ihr dann noch 1-2 Tage um in Sao Paulo was zu machen oder auch was anderes wie zum Beispiel einen Ausflug von Rio aus (Ilha Grande, Angra dos Reis).
Viel Spass
Benutzeravatar
Slater01
 
Beiträge: 134
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 18:13
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 71 mal in 40 Posts

Re: 3 wochen im oktober - fragen über fragen...

Beitragvon Slater01 » Fr 10. Aug 2012, 13:07

Ich seh grad in dem Threat gibts noch ein paar Infos für euch...
attraktionen-rund-um-iguazu-t17020.html
Benutzeravatar
Slater01
 
Beiträge: 134
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 18:13
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 71 mal in 40 Posts

Re: 3 wochen im oktober - fragen über fragen...

Beitragvon daniel79 » So 12. Aug 2012, 13:00

Slater01 hat geschrieben:Ich seh grad in dem Threat gibts noch ein paar Infos für euch...
attraktionen-rund-um-iguazu-t17020.html


Hallo Slater, danke für die Ratschläge - ja, Foren sind bislang nicht so meine Welt, daher habe ich aus Versehen mehr Zitate kopiert, als eigentlich beabsichtigt... :oops:

aufgrund der zeitlichen limitierung, tendieren wir derzeit eher zum pantanla, als zum amazonas. wieviel zeit sollte ich für eine führung im pantanal einkalkulieren? 3,4 oder besser 5 tage?

da wir dann zeit gespart haben, überlegen wir, am ende ein paar strandtage (im nord-osten, da es dann ende oktober/anfang nov. sein wird)einzulegen. hier vermutlich in der nähe (also max. 100 km) von recife, um wieder vernünftig am ende nach rio zu gelangen.
hast du empfehlungen für einen nicht zu überlaufenen, schönen strand?

die route sieht also derzeit wie folgt aus:

tag 1-3 rio u. umgebung
tag 4 abreise rio u. ankunft pantanal (empfiehlt sich hier eher cuiba oder campo grande?) ich habe mal gelesen, dass die touren von cuiba besser organisiert sein...?
tag 5-8/9 pantanal
tag 9/10 abreise pantanal u. ankunft iguacu
tag 10/11-13/14 iguacu
tag 13/14 abreise iguacu u. ankunft recife
tag 14/15 - 17/18 strand
tag 18/19 abreise recife/ankunft rio
tag 19/20 abreise ffm.

zu den inlandsflügen habe ich festgestellt, dass uns der airpass interessanterweise teurer kommen dürfte, als die obigen 4 flüge direkt zu buchen. die frage ist jedoch, ob man auch diese schon von deutschland aus buchen sollte, oder reicht das vor ort (ist ja keine hauptsaison..)

nochmal danke für ein paar tipps im voraus!

lg daniel
Benutzeravatar
daniel79
 
Beiträge: 6
Registriert: So 5. Aug 2012, 10:50
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Nächste

Zurück zu Reiseziel: Südosten & Süden

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]