3 Wochen Rundreise im Dezember/Januar

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Bahia, Sergipe, Alagoas, Pernambuco, Rio Grande do Norte, Ceará, Paraiba, Piauí und Maranhão.

3 Wochen Rundreise im Dezember/Januar

Beitragvon Nele » Mo 25. Aug 2014, 13:13

Hallo liebe Brasilienfreunde,

mein Mann und ich überlegen über Weihnachten/Neujahr eine 3-wöchige Reise durch Brasilien zu machen. Bisher haben wir gedacht nach Rio zu fliegen, und von dort mit dem Airpass weiter in den Norden (Salvador, Recife, Fortaleza). Wir würden eine gute Mischung aus Stadt- und Strandurlaub anstreben, mit ein bisschen Inland/Dschungel.

Dazu einige Fragen, auf die ich in bisherigen Beiträgen keine Antwort finden konnte:

- Hotels: da wir ja in der brasilianischen Hauptsaison reisen würden, werden die Hotels vor Ort ausgebucht sein, so dass man die Zimmer am besten vorher übers Internet schon bucht?

- Wie viel Geld müsste man pro Tag für Unterkunft und Verpflegung einrechnen (mittleres Niveau - keine Jugendherbergen aber auch keine STernehotels) - vor allem unter Berücksichtigung, dass im Dezember/Januar Hauptsaison ist?

- Sprache: ich habe in anderen Beiträgen gelesen, dass außerhalb der guten Hotels so gut wie kein Englisch gesprochen wird. Wir können weder Portugiesisch, noch Spanisch. Kommt man trotzdem durch oder würden sich einfache Dinge (Taxi oder Bus fahren, Hotel einbuchen, Restaurant etc.) als schwierig erweisen?

Vielen Dank für jegliche Hilfe/Information/Antwort!
Nele
Benutzeravatar
Nele
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 12:59
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: 3 Wochen Rundreise im Dezember/Januar

Beitragvon cabof » Mo 25. Aug 2014, 17:02

Hallo Nele, willkommen im Forum. Hier wird Dich gehelft - wir sind die Brasilienkompetenz schlechthin.

Die meisten Fragen hast Du Dir schon selbst beantwortet. In der Tat ist Hochsaison und die Preise entsprechend.
Zudem kommt, zwischen Weihnachten und Neujahr bieten die meisten Hotels/Guesthouses nur überteuerte Pakete an.

Pro Verweilort sage ich aus dem Bauch heraus: mindestens 150 Euros pro Tag/2 Personen, mit den entsprechenden
Ratschlägen hier im Forum kannste was einsparen - aussen vor sind die Reisen (Bus oder Flugzeug oder Leihwagen).

Über die Hotelportale (zB HRS) oder unter Mithilfe der User im Forum würde es sich schon empfehlen, im Voraus zu
buchen - das setzt aber ein gutes Timing voraus, zumal wenn Flugreisen/Bus zu den Zielen erfolgen sollten, alles
in trockene Tücher bringen.

Sprache und Verständigung ist ein leidiges Thema. Ausser Hotel, Airport, Touristenschwerpunkte ist es nicht weit
her mit Fremdsprachen, die letzen, geschriebenen englischen Wörter wirst Du am Flughafen sehen... ist so. Aber
keine Angst, man wurschtelt sich immer durch, die BR sind hilfsbereit und irgendeiner kramt immer seine 5 englischen
Worte hervor.... dem Taxifahrer zeigste den Zettel mit der Hoteladresse.... (hoffentlich kann der lesen, auch so ein
Thema...).
Viel Glück und viele Antworten aus dem Forum.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10185
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1458 mal
Danke erhalten: 1569 mal in 1308 Posts

Re: 3 Wochen Rundreise im Dezember/Januar

Beitragvon zagaroma » Mo 25. Aug 2014, 21:16

Hallo, Hotels kann man sehr gut bei booking.com buchen. Grosse Auswahl und Kundenrezessionen, da erfährt man schon vorab Genaueres.

Für drei Wochen habt ihr ein grosses Programm. Brasilien ist sehr weitläufig und die Distanzen enorm, von Rio nach Fortaleza ist es genauso weit wie von Hamburg nach Lissabon (2.200 km). Es gibt auch nur wenige und teure Direktflüge, normalerweise sind 2-3 Stopps dazwischen und man ist einen ganzen Tag unterwegs (jeder Stop braucht 2-3 Stunden Zeit).

Ausserdem geht in Brasilien alles sehr langsam. Die Strassen sind in einem Zustand, der ein Durchschnitts-Reisetempo von nicht mehr als 50 kmh erlaubt. Wo die Strassen gut sind, ist es der Verkehr, der stundenlang aufhält. Wo immer neben der Autobahn 3 Hütten stehen, ist ein speedbump in der Fahrbahn und der Verkehr kommt zum Stehen. Also mal schnell wo hin fahren oder fliegen muss man vergessen. In den Restaurants dauert es 15 Minuten, bis jemand die Bestellungen aufnimmt und dann mindestens 40 Minuten, bis das Essen kommt. An der Kasse im Supermarkt ist eine halbe Stunde Schlange stehen normal. Ich hab' ne Viertelstunge Zeit und geh' mal schnell was besorgen? No way.

Also besser genügend Zeit einplanen und es ruhig angehen, sonst wird es echt stressig. :mrgreen:
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 2031
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 735 mal
Danke erhalten: 1261 mal in 678 Posts

Re: 3 Wochen Rundreise im Dezember/Januar

Beitragvon cabof » Mo 25. Aug 2014, 21:49

Zagaroma - hast recht, jeder Flugtag ist fast immer ein verlorener Urlaubstag (mit Ausnahmen) kann mich an Curitiba-Natal erinnern,
12 Stunden unterwegs.... locker mal FRA-Tokio..... ist im Forum noch nicht so richtig zur Sprache gekommen... der Zeitbegriff in BR
hat eine ganz andere Bedeutung - wie schon von Dir erwähnt.... Supermarkt, Banken, Restaurants... anstehen und warten. Termine und Treffen mit BR.... kannste gleich knicken... unzuverlässig - es sei denn, Geld ist im Spiel... dann sind die pünktlich.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10185
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1458 mal
Danke erhalten: 1569 mal in 1308 Posts

Re: 3 Wochen Rundreise im Dezember/Januar

Beitragvon Nele » Do 28. Aug 2014, 14:03

Vielen dank für die fixe und hilfreiche Antwort. Wir haben nun die Flüge nach und innerhalb von Brasilien gebucht, das mit der Sprache hoffen wir dann schon irgendwie zu schaffen.


WIr planen nun 4 Tagen in Rio zu bleiben und von da weiter zu fliegen nach Manaus, von wo wir eine 2/3 tägige Jungle-tour machen wollen. Von da weiter nach salvador für ein paar tage und wieder zurück nach Rio. Von dort aus dann irgendwo an den Strand, zb. auf die Ilha Grande.

- Habt ihr Tipps / Meinungen zu den Dschungel-touren, die von Manaus starten? wir haben dreitätige touren, davon eine übernachtung im Dschungel, für rund 250€ gefunden. Preislich hört sich das für uns okay an, aber wir haben auch keinerlei Vergleichsmöglichkeiten. Habt ihr Erfahrungen?
Und wenn man nachts im Dschungel in einer Hängematte schläft - wie sieht es da aus mit den Tieren? mir ist bewußt, dass es im "Urwald" allerlei Kriechtier und Spinnen gibt, hab genau davor aber Schiß, dass die mir beim schlafen über oder ins Gesicht krabbeln :)

- Habt ihr tipps für schöne Strände, die man von Rio gut erreichen kann und an denen man 9 bzw. 2 mal 4 Tage bleiben kann? Wenn möglich sollten sie auch nicht all zu überlaufen sein...

Vielen Dank noch- und schonmal für eure Hilfe und Antworten!
Benutzeravatar
Nele
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 12:59
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: 3 Wochen Rundreise im Dezember/Januar

Beitragvon BrasilJaneiro » Do 28. Aug 2014, 14:55

Nele hat geschrieben:Hallo liebe Brasilienfreunde,

mein Mann und ich überlegen über Weihnachten/Neujahr eine 3-wöchige Reise durch Brasilien zu machen. Bisher haben wir gedacht nach Rio zu fliegen, und von dort mit dem Airpass weiter in den Norden (Salvador, Recife, Fortaleza). Wir würden eine gute Mischung aus Stadt- und Strandurlaub anstreben, mit ein bisschen Inland/Dschungel.

Dazu einige Fragen, auf die ich in bisherigen Beiträgen keine Antwort finden konnte:

- Hotels: da wir ja in der brasilianischen Hauptsaison reisen würden, werden die Hotels vor Ort ausgebucht sein, so dass man die Zimmer am besten vorher übers Internet schon bucht?

- Wie viel Geld müsste man pro Tag für Unterkunft und Verpflegung einrechnen (mittleres Niveau - keine Jugendherbergen aber auch keine STernehotels) - vor allem unter Berücksichtigung, dass im Dezember/Januar Hauptsaison ist?

- Sprache: ich habe in anderen Beiträgen gelesen, dass außerhalb der guten Hotels so gut wie kein Englisch gesprochen wird. Wir können weder Portugiesisch, noch Spanisch. Kommt man trotzdem durch oder würden sich einfache Dinge (Taxi oder Bus fahren, Hotel einbuchen, Restaurant etc.) als schwierig erweisen?

Vielen Dank für jegliche Hilfe/Information/Antwort!
Nele


1. um sicher zu gehen immer ein Hotel buchen. Kein Apartement. Da kann dir passieren, dass du dann vor Ort stehst und niemand ist da. Wie es mir schon mal in Rio geschehen ist.
2. Hotel bis 150 € und 100 € für Essen, trinken und souvenirs etc.
3. Englisch können nur die Angestellten in den internationalen Hotels (auch hier gibt es Ausnahmen) und Schuhputzer, falls es noch welche gibt. Du kommst auch ohne Portugiesisch durch. Es wird nur teurer. Deshalb vorher fragen und Preis aushandeln oder im Hotel schon nach einen Taxi rufen lassen und Preis nachfragen. Geld dann vorab vorbereiten. Bei Stadtbus fahren immer einige 5 reais Noten griffbereit in der Tasche haben. Es gibt genügend Gelegenheiten günstig essen zu gehen. Die Portionen sind immer übermäßig. Tipp: Die Lasagna reicht für zwei Personen, denn es kommen immer zwei Stücke. Wer es gerne ißt, der wird seine Freude haben. Oft ist es geschickter zuerst eine Mahlzeit zu bestellen, dann, wenn die Portion zu groß ist, den Kellner nach einem leeren Teller und Besteck bitten. Das ist in Brasilien üblich und zuviel Essen wird auch eingepackt.

Jetzt solltest du mindestens wissen:

1. Was kostet dies? Was kostet ein Doppelzimmer? Was kostet die Fahrt nach ...?
2. Taxifahrer
3. Sprechen Sie "Englisch"?
4. Hält der Bus in ......?
5. Ich möchte zu mittag (abend) essen.
6. Würden Sie mir bitte das restliche Essen einpacken?
7. Danke!
8. Verzeihung, darf ich durch(gehen).
9. Hilfe! Polizei! Überfall!

Vielleicht werden noch ein paar Begriffe mitgeteilt. Jedenfalls hilft dir dies schon einiges und du hast jetzt eine schöne Hausaufgabe alles ins portugiesische zu übersetzen. Natürlich hier im Forum. Wir korrigieren dann. Viel Spaß.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4627
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 51 mal
Danke erhalten: 697 mal in 550 Posts

Re: 3 Wochen Rundreise im Dezember/Januar

Beitragvon baschdi1985 » Fr 19. Sep 2014, 12:22

Hallo,
wir wollten in unseren 4 Wochen auch eine gute Mischung aus Natur und Städte haben. Ich würde euch aber raten (besonders wenn ihr alles im Vorfeld schon bucht) nicht zu viele Tage für die Städte einplanen. Außer Rio lohnt sich das nicht. In Salvador maximal 2 Übernachtungen. Bei uns war eine Übernachtung genau richtig. Nützt lieber die Zeit und fahrt von Salvador z.B. nach Morro de Sao Paulo oder erkundigt andere Ziele.
Benutzeravatar
baschdi1985
 
Beiträge: 15
Registriert: Do 21. Nov 2013, 14:53
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal in 1 Post


Zurück zu Reiseziel: Nordosten

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]