4 Wochen Brasilien im November 2015

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

4 Wochen Brasilien im November 2015

Beitragvon tonic » Do 27. Nov 2014, 15:58

Hallo liebe Mitglieder
ich beginne mit der Planung einer 4 wöchigen Rundreise durch Brasilien
im November 2015.
Ich bin ausser einem kurzen Abstecher in Iguazul zum ersten Mal in Brasilien.
Ich möchte auf der Reise möglichst viel Natur, schöne Küstenabschnitte und sehenswerte
Städte sehen.
Wer kann mir bei einer idealen Streckenführung durch Brasilien helfen?
(Iguazul kann dabei ausgelassen werden da schon gesehen)
Ich rede und verstehe gut englisch, französisch und spanisch.
Komme ich mit diesen Sprachen eingermassen durch?
Ich bin für jeden Tipp dankbar.
Benutzeravatar
tonic
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 27. Nov 2014, 15:13
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: 4 Wochen Brasilien im November 2015

Beitragvon cabof » Sa 29. Nov 2014, 03:02

Hallo und willkommen im Forum. Mit Fremdsprachen haben die Brasis es eigentlich nicht so - im Süden kannste noch mit spanisch kauderwelschen, in guten Hotels etc. geht englisch auch noch durch. Suchst Du die tollen Strände von Bahia weiter nordwärts empfiehlt
es sich ein paar Brocken brasil. portg. zu lernen (spanisch-portugiesisch) kleiner Schritt. Viel Glück und berichte mal im Detail was Dir so vorschwebt. Eins darf ich sagen: Brasilien ist kein Billig-Urlaub-Land (mehr).
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10349
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1513 mal
Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
tonic

Re: 4 Wochen Brasilien im November 2015

Beitragvon brunosuiza » Sa 29. Nov 2014, 23:24

hallo Tonic, plane deine ferien gut, und schaue viele städte via Wikipedia an,es gibt viele schöne orte, aber es kommt immer auf die Monate an wo man die zeit verbringt, im juli und Dezember ist vieles ausgebucht wohnugnen wie häuser, und der rest steht leer, wenn man trotzdem etwas buchen will kostet es für Ausländer sehr viel , abzocke pur, bezahle/akzeptiere nicht jeden preis, bahia und Regionen in fortaleza sind sehr schon aber zum teil auch sehr teuer, zu empfehlen sicher der Amazonas, da Brasil so gross ist, musst du selber entscheiden wo du dich ein bisschen niederlassen willst, es gibt städte die sind eigentlich sicher was die Kriminalität anbetrifft, es gibt aber auch städte wo sehr unsicher sind, herumreisen mit bussen ist fast immer sicher, wenn du ein Auto mietest, viele sind in einem schlechten zustand, und die strassen sind unter aller sau, denk daran jeder bürger betrügt den andern, aber auch die Ausländer, keine Uhr kein Gold, kein Geld in der tasche, und wenn in der tasche nur vorne, und denke an eines die brasis sprechen keine Fremdsprachen die sind zu faul, und die Polizei hilft dir in vielen fällen auch nicht , organsiere dir die Hotels schon in Europa, und dann weiter , viel glück und spass in Brasil bruno
Benutzeravatar
brunosuiza
 
Beiträge: 44
Registriert: Mo 23. Nov 2009, 12:38
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 6 mal in 5 Posts

Folgende User haben sich bei brunosuiza bedankt:
tonic

Re: 4 Wochen Brasilien im November 2015

Beitragvon BrasilJaneiro » So 30. Nov 2014, 19:47

tonic hat geschrieben:Hallo liebe Mitglieder
ich beginne mit der Planung einer 4 wöchigen Rundreise durch Brasilien
im November 2015.


Eine frühe Planung ist immer gut :D

tonic hat geschrieben:Ich bin ausser einem kurzen Abstecher in Iguazul zum ersten Mal in Brasilien.


Das ist nicht strafbar!

tonic hat geschrieben:Ich möchte auf der Reise möglichst viel Natur, schöne Küstenabschnitte und sehenswerte
Städte sehen.


Dann solltest du in ein anderes Land reisen. :mrgreen:

tonic hat geschrieben:Wer kann mir bei einer idealen Streckenführung durch Brasilien helfen?
(Iguazul kann dabei ausgelassen werden da schon gesehen)


Bei vier Wochen würde ich höchstens fünf Stationen wählen. Iguaçu ist schon geplant. Dann wäre der Weg ins Pantanal von dort logisch. Rio ist Pflicht, wenn man noch nicht dagewesen ist. Von dort Richtung Nordosten Salvador und Natal. Reicht!

tonic hat geschrieben:Ich rede und verstehe gut englisch, französisch und spanisch.
Komme ich mit diesen Sprachen eingermassen durch?


Wenn du einen Dolmetscher für portugues hast, dann ja. :mrgreen:


tonic hat geschrieben:Ich bin für jeden Tipp dankbar.


Wir auch!
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4678
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 729 mal in 566 Posts

Re: 4 Wochen Brasilien im November 2015

Beitragvon Spaform » So 30. Nov 2014, 20:09

BrasilJaneiro

Musste ja lachen über deine antworten...und lache immer noch während dem ich das schreibe..dem mann hast du schön "gehilft" :D
Benutzeravatar
Spaform
 
Beiträge: 64
Registriert: Do 11. Sep 2014, 15:02
Wohnort: Gurupi, TO
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 28 mal in 15 Posts

Re: 4 Wochen Brasilien im November 2015

Beitragvon cabof » So 30. Nov 2014, 20:22

tonic hat genau deswegen gezielt das Forum angeschrieben um Infos über seine Brasilien-Reise zu bekommen, da gibt es nichts zu "zerpflücken" nur konkrete Antworten helfen ihm weiter - schiess los mit Deinen Fragen - wenn alle Stricke reissen, es gibt die PN
Funktion. Ach, ich lese gerade November 2015 - dann hat`s noch was Zeit, zeitnah kann man dann aktuelle Tips geben was Finanzen und
die allg. Situation in BR anbetrifft.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10349
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1513 mal
Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
tonic

Re: 4 Wochen Brasilien im November 2015

Beitragvon moni2510 » So 30. Nov 2014, 21:10

zumindest für Rio kann ich sagen, dass es einer der besten Monaste im Jahr für einen Besuch ist. Noch vor den Sommerferien, angenehm warm (noch nicht so heiss) und kaum Regen :D

Da dürfte es eventuell sogar noch halbwegs bezahlbare Unterkünfte geben
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3036
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 312 mal
Danke erhalten: 822 mal in 553 Posts

Folgende User haben sich bei moni2510 bedankt:
tonic

Re: 4 Wochen Brasilien im November 2015

Beitragvon BrasilJaneiro » So 30. Nov 2014, 22:59

Spaform hat geschrieben:BrasilJaneiro

Musste ja lachen über deine antworten...und lache immer noch während dem ich das schreibe..dem mann hast du schön "gehilft" :D


Es ist nichts falsch. Du kannst ihn ja nach Gurupi einladen. Vielleicht sieht er dort schöne Landschaften (die von den Brasilianern zerstört wurden) :mrgreen:
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4678
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 729 mal in 566 Posts


Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]