40 Fieber, schmerzen, !&@*$#! was ist das?

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen entlang des Giganten "Rio Amazonas" und rund ums Pantanal

Re: 40 Fieber, schmerzen, !&@*$#! was ist das?

Beitragvon Hebinho » Mo 23. Mär 2009, 17:06

Ich denke aber mal, dass sich im Fall Harry die "hochwissenschaftliche Auslegung" eruebrigt und eher die "volkstuemliche" mit 3+1 angebracht ist, die ist verstaendlicher. Schliesslich sind nicht alle User des BFN "Studierte".
Benutzeravatar
Hebinho
 
Beiträge: 1046
Registriert: Di 24. Feb 2009, 02:36
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 128 mal in 97 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: 40 Fieber, schmerzen, !&@*$#! was ist das?

Beitragvon Wolt » Mo 23. Mär 2009, 17:11

Admin hat geschrieben:Ich denke aber mal, dass sich im Fall Harry die "hochwissenschaftliche Auslegung" eruebrigt und eher die "volkstuemliche" mit 3+1 angebracht ist, die ist verstaendlicher.


das ist klar, aber halt nicht ganz richtig! ich finde schon wichtig zu wissen (vor allem als resident), dass, wenn man schon mal dengue hatte, man besonders "vorsichtig" sein sollte, was mückenschutz und reisen in "ausbruchs"-gebiete, anbelangt..
Benutzeravatar
Wolt
 
Beiträge: 128
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 23:56
Bedankt: 61 mal
Danke erhalten: 13 mal in 11 Posts

Re: 40 Fieber, schmerzen, !&@*$#! was ist das?

Beitragvon ManausTip » Mo 23. Mär 2009, 17:27

Da hilft das gerede nicht er braucht Ärztliche Hilfe. Die werden ihm schon sagen was zu tun ist.
Das wenn er schon Nasenbluten hat und noch ans fliegen denkt das kann ich nicht nachvollziehen. Er sollte es unbedingt dem Arzt sagen das er vor hat zu fliegen.
Junge dennke daran man hat nur ein Leben. An Dengue sind schon Menschen gestorben.
Falls es Malaria ist wärst du im Amzonas Gebiet am besten aufgehoben weil das ist ein tägliche Krankheit hier.
www.pousada-manaus.de
Touren und Unterkunft in und um Manaus
Benutzeravatar
ManausTip
 
Beiträge: 535
Registriert: Di 19. Aug 2008, 16:54
Wohnort: Manaus
Bedankt: 103 mal
Danke erhalten: 131 mal in 86 Posts

Re: 40 Fieber, schmerzen, !&@*$#! was ist das?

Beitragvon rwschuster » Mo 23. Mär 2009, 17:31

ManausTip hat geschrieben:Falls es Malaria ist wärst du im Amzonas Gebiet am besten aufgehoben weil das ist ein tägliche Krankheit hier.

Pssssssssst, Verscheuch uns die Touristen nicht. Er meldet sich eh nicht mehr, ist sicher schon beim Arzt. Malaria ists nicht.
und so täglich ist die auch nicht mehr hier, besonders am Schwarzwasser nicht.
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: 40 Fieber, schmerzen, !&@*$#! was ist das?

Beitragvon Cheesytom » Di 24. Mär 2009, 01:06

Du solltest umbedingt vor dem Flug einen Arzt aufsuchen.
Einziges Medikament waere Paracetamol und seine Genericos e Similares. Das senkt das Fieber und bekaempft die Grippeartigen anderen Sympthome. Alle 6 Stunden eine. Ausserdem viel trinken, am Besten Fruchtsaefte mit hohem Vitamin-C-Gehalt.
Aber RWS hat wahrscheinlich Recht: Der duerfte beim Arzt sein. Ich konnte aber auch nicht mehr irgendwelche Tastaturen bedienen. Ausser Fruchtsaefte und Paracetamol ging 3 Tage lang nur noch das Bett.
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Re: 40 Fieber, schmerzen, !&@*$#! was ist das?

Beitragvon petrabürgel » Di 24. Mär 2009, 02:09

hallo harry,
spontane wunderheilung, oder welcher radiosender hat dich genesen?

zu deinen schmerzen...
naja... ich habs mit diclofenac bis nach deutschland ausgehalten. von frankfurt gings direkt nach bremen ins klinikum links der weser http://www.klinikum-bremen-ldw.de/. und mit unterstützung von http://www.bni-hamburg.de/ wurde ich nach 10 tagen brasilientauglich entlassen.

viel spass

http://www.atarde.com.br/cidades/noticia.jsf?id=1101963
Benutzeravatar
petrabürgel
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 22:15
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: 40 Fieber, schmerzen, !&@*$#! was ist das?

Beitragvon Teckpac » Di 24. Mär 2009, 04:42

petrabürgel hat geschrieben:hallo harry,
spontane wunderheilung, oder welcher radiosender hat dich genesen?

zu deinen schmerzen...
naja... ich habs mit diclofenac bis nach deutschland ausgehalten. von frankfurt gings direkt nach bremen ins klinikum links der weser http://www.klinikum-bremen-ldw.de/. und mit unterstützung von http://www.bni-hamburg.de/ wurde ich nach 10 tagen brasilientauglich entlassen.

viel spass

http://www.atarde.com.br/cidades/noticia.jsf?id=1101963


Wir haben zwei Harrys.BeHarry ist krank und harry mit Zahl sucht 'nen Radiosender!!!
Ich hätte lieber Alzheimer als Parkinsson...lieber ein paar Biere vergessen zu bezahlen, als sie zu verschütten! Salmei, Dalmei, Adomei....
Benutzeravatar
Teckpac
 
Beiträge: 1943
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 19:24
Bedankt: 126 mal
Danke erhalten: 178 mal in 137 Posts

Re: 40 Fieber, schmerzen, !&@*$#! was ist das?

Beitragvon tinto » Di 24. Mär 2009, 18:18

@ Beharry - Gute Besserung und melde dich hier nochmal, in der Hoffnung, dass es Dir dann besser geht.
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Re: 40 Fieber, schmerzen, !&@*$#! was ist das?

Beitragvon BeHarry » Mi 25. Mär 2009, 14:39

Mir geht's schon wieder ganz gut


Hat wirklich geklappt, mit dem Heiler auf Kanal 36 !
Solltet ihr auch mal ausprobieren, gebe Euch gerne die Adressen von den Tempeln auf.

Ne, war wohl nur eine dicke Erklaeltung. Kam bestimmt von diessen KRUMPFELMUMPFEL KLIMAANLAGEN
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 1226
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 164 mal
Danke erhalten: 177 mal in 137 Posts

Re: 40 Fieber, schmerzen, !&@*$#! was ist das?

Beitragvon seitenwandkletterer » Mi 25. Mär 2009, 15:35

Bei den vollkommen auf Frostbereich eingeregelten Klimaanlagen hier kann das ja schon mal vorkommen. Und Nasenbluten wie von Dir beschrieben, lässt sich mit der geringen Luftfeuchtigkeit in klimatisierten Bereichen erklären.

Also, dann Glück gehabt, dass es kein Dengue war.
"Onde tudo que se planta cresce e o que mais floresce é o amor"
Benutzeravatar
seitenwandkletterer
 
Beiträge: 819
Registriert: So 28. Nov 2004, 21:47
Wohnort: Bagé / RS
Bedankt: 10 mal
Danke erhalten: 16 mal in 16 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Reiseziel: Norden & Mittlerer Westen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]