50% der Auswanderer scheitern kläglich

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: 50% der Auswanderer scheitern kläglich

Beitragvon zagaroma » Do 27. Nov 2014, 13:30

Colono, Du verwechselst den Aron mit dem Pedrinho, das war der mit der Oma.

Aber mal allgemein: warum geht Ihr davon aus, dass man aus seinem Heimatland nur auswandert, wenn man gescheitert, chancenlos, pleite oder von der Polizei/Steuer verfolgt ist???

Deutschland ist ein wunderschönes Land und ich geniesse kurze Besuche immer sehr. Aber ich und die meisten anderen Deutschen, die ich hier kenne, sind ausgewandert, weil sie sich in der deutschen Gesellschaft zu eingeschränkt fühlten, es war zu spiessig, zu engstirnig, zu provinziell, zuviel unnötiger Druck im Arbeitsverhältnis, zu aggressiver Umgangston.

In den lateinischen Ländern hat man eine persönliche Freiheit, die es in Deutschland nicht gibt. Man muss natürlich auch die Freiheiten ertragen, die sich andere nehmen. Aber für mich war das kein Problem. Und der Provinzmief der anderen Länder ist nicht unserer, deshalb tangiert er uns nicht (oder erheblich weniger).

Auswandern als Wahl für das eigene Wohlbefinden. Und über das schöne Klima freue ich mich jeden Tag.
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1963
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 703 mal
Danke erhalten: 1185 mal in 639 Posts

Folgende User haben sich bei zagaroma bedankt:
aron, Brazil53, ptrludwig, Urs, valadares487

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: 50% der Auswanderer scheitern kläglich

Beitragvon Colono » Do 27. Nov 2014, 14:17

zagaroma hat geschrieben:Colono, Du verwechselst den Aron mit dem Pedrinho, das war der mit der Oma.

Nein nein, wie kommst du denn darauf Zagaroma? Ich besitze neben einem blauen noch ein Holzauge. :mrgreen:

Ansonsten stimme ich dir zu was unsere Auswanderungsmotive anbelangt. =D>
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2286
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 633 mal
Danke erhalten: 687 mal in 505 Posts

Re: 50% der Auswanderer scheitern kläglich

Beitragvon valadares487 » Do 27. Nov 2014, 16:50

Ich verfolge diesen thread seit Beginn und kann mir ein Schmunzeln nicht verkneifen. Zum einen, weil die Zahl von 50% aus dem hohlen Bauch kommen muss, denn zuverlässige Statistiken gibt es wohl kaum. Zum anderen gibt es doch das Profil des klassischen Auswanderers gar nicht mehr. Heutzutage sind wir doch alle Reisende, heute hier und morgen dort. Nur weil man brasilianische Dokumente besitzt, bedeutet das doch nicht, dass man sein Leben lang in Brasilien leben muss. Was spricht denn dagegen woanders hinzu gehen oder nach Deutschland zurückzukehren, wenn die Geschäfte nicht laufen, wenn die Liebste abgehauen ist, wenn die Brötchenpreise steigen, wenn der Alltagsfrust ueberhand nimmt, wenn das Wetter schlechter wird etc etc etc. So eine Situation mit einem "kläglich" zu umschreiben halte ich für komplett ueberzogen.
Aron, du selbst bist dann wohl auch "klaeglich" gescheitert in Brasilien- hast dich ja nach Uruguay verdrueckt.
Ausflüge mit eigenem Fischerboot, Privatunterkunft in Paranagua. Kontakt per PN.
Mein Buch hier gratis: www.neobooks.com/werk-22138-jetzt-brasilien-buchen.html
Benutzeravatar
valadares487
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 13:13
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 16 mal in 8 Posts

Folgende User haben sich bei valadares487 bedankt:
cabof, ptrludwig, Regina15

Re: 50% der Auswanderer scheitern kläglich

Beitragvon aron » Do 27. Nov 2014, 17:23

@valadares
Aron, du selbst bist dann wohl auch "klaeglich" gescheitert in Brasilien- hast dich ja nach Uruguay verdrueckt.

Genau solche Behaubtungen, dies ohne Nachzufragen (könnte man ja ohne weiteres: Aron wieso bist du nach 5 Jahren nach Uruguay...)
führen dazu dass es viele nur noch anscheisst hier etwas zu posten...
Was weisst du über meine Vergangenheit in Brasilien? Praktisch nix. Aber wissen tust du alles über meine Motivation Brasilien zu verlassen.

Meine Herren, ich kenne auch andere Foren, nicht viele, aber eine solche KACKEREI und ANPISSEREI habe ich nur hier gefunden.
Habt ihr nix anderes zu tun als andere zu schneiden und anzugehen?
Anstatt sich mit euch wenigen krummen Typen auseinander zu setzen gehe ich liebe an die frische Luft und geniesse die schöne Naur. Es ist absolut Bemühend.

Und klar gewisse Herren werden sich nun nicht verkneifen können mich noch auf die freche Art und Weise zu verabschieden.
Heldenhaft sag dem...
Benutzeravatar
aron
 
Beiträge: 102
Registriert: Do 1. Mai 2014, 03:34
Bedankt: 17 mal
Danke erhalten: 23 mal in 16 Posts

Re: 50% der Auswanderer scheitern kläglich

Beitragvon logistiker » Do 27. Nov 2014, 17:29

:mrgreen: :mrgreen:
aron hat geschrieben:@valadares
Aron, du selbst bist dann wohl auch "klaeglich" gescheitert in Brasilien- hast dich ja nach Uruguay verdrueckt.

Genau solche Behaubtungen, dies ohne Nachzufragen (könnte man ja ohne weiteres: Aron wieso bist du nach 5 Jahren nach Uruguay...)
führen dazu dass es viele nur noch anscheisst hier etwas zu posten...
Was weisst du über meine Vergangenheit in Brasilien? Praktisch nix. Aber wissen tust du alles über meine Motivation Brasilien zu verlassen.

Meine Herren, ich kenne auch andere Foren, nicht viele, aber eine solche KACKEREI und ANPISSEREI habe ich nur hier gefunden.
Habt ihr nix anderes zu tun als andere zu schneiden und anzugehen?
Anstatt sich mit euch wenigen krummen Typen auseinander zu setzen gehe ich liebe an die frische Luft und geniesse die schöne Naur. Es ist absolut Bemühend.

Und klar gewisse Herren werden sich nun nicht verkneifen können mich noch auf die freche Art und Weise zu verabschieden.
Heldenhaft sag dem...


Aron du behauptest doch das 50% gescheitert sind. Eine BEHAUPTUNG ohne Grundlage oder nachzufragen..... Also nehme wir Residents oder Erfahrene dazu Stellung. Nicht gestattet? Ich erinnere mich wie DU in einenm Thread persönlich wurdest. Aber keine Angst. DIR zuliebe eröffne ich keinen neuen Thread mehr.....
Benutzeravatar
logistiker
 
Beiträge: 87
Registriert: Mi 17. Okt 2007, 14:54
Wohnort: Araras - SP
Bedankt: 63 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Re: 50% der Auswanderer scheitern kläglich

Beitragvon Trem Mineiro » Do 27. Nov 2014, 19:52

aron hat geschrieben:@Und klar gewisse Herren werden sich nun nicht verkneifen können mich noch auf die freche Art und Weise zu verabschieden.Heldenhaft sag dem...


Oi Pedrinho
du meinst gewisse "Hohe Herren"

Aber natürlich muss ich dich auch noch verabschieden. Schade. Ich hatte gehofft, du würdest es diesmal länger aushalten, aber du hast da eine Art, die bricht immer wieder aus dir raus.

Ich hoffe aber, dass du es im Uruguay-Forum länger aushältst, die sind da aber auch nicht viel toleranter und Hohe Herren haben die auch

http://www.carookee.de/forum/Auswandern-Uruguay/30

Also bis zum nächsten Nick, wobei, der ist wohl schon da

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: 50% der Auswanderer scheitern kläglich

Beitragvon logistiker » Do 27. Nov 2014, 19:58

Trem Mineiro hat geschrieben:
aron hat geschrieben:@Und klar gewisse Herren werden sich nun nicht verkneifen können mich noch auf die freche Art und Weise zu verabschieden.Heldenhaft sag dem...


Oi Pedrinho
du meinst gewisse "Hohe Herren"

Aber natürlich muss ich dich auch noch verabschieden. Schade. Ich hatte gehofft, du würdest es diesmal länger aushalten, aber du hast da eine Art, die bricht immer wieder aus dir raus.

Ich hoffe aber, dass du es im Uruguay-Forum länger aushältst, die sind da aber auch nicht viel toleranter und Hohe Herren haben die auch

http://www.carookee.de/forum/Auswandern-Uruguay/30

Also bis zum nächsten Nick, wobei, der ist wohl schon da

Gruß
Trem Mineiro



Ich glaube dort im Forum ist es zu langweilig. Der letzte öffentlich Post datiert auf 2013.... :mrgreen: =D>
Benutzeravatar
logistiker
 
Beiträge: 87
Registriert: Mi 17. Okt 2007, 14:54
Wohnort: Araras - SP
Bedankt: 63 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Vorherige

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]