6 Monate Brasilien - wohin ?

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Beitragvon Trem Mineiro » Sa 23. Apr 2005, 01:08

Oi Gente

Als ich vor 7 oder 8 Jahren auswählen durfte, wo ich unsere Filiale gründen wollte standen Sao Paulo, Rio und Belo Horizonmte zur Auswahl.

Sao Paulo war mir zu gefährlich, zu teuer und zu viele Staus auf dem Weg zum Büro und zum Flughafen.

Rio war mir immer noch zu teuer, aber am schlimmsten wäre mir jeden Tag die Entscheidung auf’s neue gefallen, geh'n ma an den Strand oder ins Büro und abends, in welche Kneipe und mit wem?

Also habe ich mich für BH entschieden und es bis heute nicht bereut.
Preiswert, sicher, keine Verkehrsprobleme und wenn wir Strand haben wollen, bleiben uns unsere Kunden in Rio, Santos, Vitoria, Sao Luis, die wir ja auch mal besuchen müssen.
Und wie Lemi sagt: A praia dos mineiros é o boteco"

Ich weis nicht, wenn ich Thomas Arbeitsplatz so sehe, ob mir dann Urlaub und Strand noch die Freude bereiten würde, wie es jetzt nach x Monaten Bergtouren, Reittouren, Wasserfällen ist, wenn wir dann mal wieder an den Strand dürfen.

Das mit dem grauen Minas kann ich so nicht nachvollziehen. Außer den paar Tagen Regenzeit im Sommer haben wir 8 Monate blauen Himmel, höchstens mal ab und zu ein Gewitterchen und dann freuen sich alle über den Regen.

Aber Thomas wenn das keine Fotomontage ist, wäre ich doch eine Zeit lang recht neidisch. Ich gönne es dir aber von ganzen Herzen.

Manfred
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon thomas » Sa 23. Apr 2005, 10:36

Das sind wirklich nur zwei Bilder nebeneinander, aber keine Fotomontage im Sinne veränderte Inhalte! Glaubts mir :) ich kann auch die Originale und den Rest der Serie posten..

Paraíba hat auch anderes zu bieten, wer mehr auf Grün und Süßwasser steht, wird dann hier fündig:
Dateianhänge
P1010052.jpg
(221.67 KiB) 1668-mal heruntergeladen
P1010049.jpg
(356.76 KiB) 1666-mal heruntergeladen
P1010046.jpg
(342.25 KiB) 1667-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
thomas
 
Beiträge: 1512
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 20:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Timm » Sa 23. Apr 2005, 13:12

Hi Leute,

ich glaube auch das ich da nicht lernen kann.
Diese Aussicht lenkt einen nur ab, der Anblick des Meeres läßt einen nur noch daran denken die Surfsachen zu schnappen, die Bar gegenüber ruft dieses unbändige Verlangen hervor sich eins, zwei, drei ... eiskalte cerveja extra pilsen die Kehle herunterzuspülen, und dann die traurige Gewissheit zur Abschlußprüfung im Dezember nach Deutschland zurückzumüssen hängt wie ein Damokleschwert über einem, ab Mittag der leckere Duft der churascaria unten ... wer soll sich denn dabei konzentrieren können ? :D :D

Und außerdem, liebe BH-Fraktion: Wo war denn euer Einsatz, hä ?
(Lemi, Trem Mineiro, Hajo Menzel !)

Nichts - rein gar nichts ! Außer daß Lemi mir einen Winter in SÜDBAHIA vorgeschlagen hat ! Und jetzt meckern ? Nee also soo nicht !! :twisted:
Da hättet ihr euch mal etwas Mühe geben müssen ! :roll:
Z.B. hätte meine PN ja überquellen können von pics umwerfend schöner Mineiras, allesamt aus eurem Bekanntenkreis und verzweifelt auf der Suche nach einem netten Gringo :D , oder Hajo Menzel (wo ist der überhaupt ?) hätte anbieten können eine webcam zu installieren daß man sich mal in Ruhe seine Labormäuse anschauen kann :D ... ja so hätte es sein können... aber ? - nichts !
Und jetzt ? Olle Hochhäuser, als würden die wen locken können !

Aber ich will euch wohl nochmal eine Chance geben. Ich muß mämlich noch ein paar Bonusflüge abdüsen und 6 Monate sind eine lange Zeit...

Außerdem hat die Dona da casa in JP kräftig die Miete erhöht :twisted: :twisted: und will auch ums Verrecken keine Reservierung machen :twisted: ... also eine kleine Chance habt ihr noch Jungs :lol: Und wenn ich nur mal auf ´nen Bierchen vorbeischaue !

Timm
Benutzeravatar
Timm
 
Beiträge: 116
Registriert: Sa 19. Mär 2005, 11:31
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Beitragvon belinda » Sa 23. Apr 2005, 13:25

...
Zuletzt geändert von belinda am Fr 7. Sep 2007, 11:34, insgesamt 1-mal geändert.
belinda.
Benutzeravatar
belinda
 
Beiträge: 797
Registriert: So 28. Nov 2004, 14:22
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon thomas » Sa 23. Apr 2005, 13:56

Timm hat geschrieben:Hi Leute,

ich glaube auch das ich da nicht lernen kann.
Diese Aussicht lenkt einen nur ab, der Anblick des Meeres läßt einen nur noch daran denken die Surfsachen zu schnappen, die Bar gegenüber ruft dieses unbändige Verlangen hervor sich eins, zwei, drei ... eiskalte cerveja extra pilsen die Kehle herunterzuspülen, und dann die traurige Gewissheit zur Abschlußprüfung im Dezember nach Deutschland zurückzumüssen hängt wie ein Damokleschwert über einem, ab Mittag der leckere Duft der churascaria unten ... wer soll sich denn dabei konzentrieren können ? :D :D


Haha.. nach einer Woche dort denkst Du gar nicht mehr an den Dezember. Der Verdrängungsmechanismus funktioniert garantiert :)


Und außerdem, liebe BH-Fraktion: Wo war denn euer Einsatz, hä ?
(Lemi, Trem Mineiro, Hajo Menzel !)

Nichts - rein gar nichts ! Außer daß Lemi mir einen Winter in SÜDBAHIA vorgeschlagen hat ! Und jetzt meckern ? Nee also soo nicht !! :twisted:
Da hättet ihr euch mal etwas Mühe geben müssen ! :roll:
Z.B. hätte meine PN ja überquellen können von pics umwerfend schöner Mineiras, allesamt aus eurem Bekanntenkreis und verzweifelt auf der Suche nach einem netten Gringo :D , oder Hajo Menzel (wo ist der überhaupt ?) hätte anbieten können eine webcam zu installieren daß man sich mal in Ruhe seine Labormäuse anschauen kann :D ... ja so hätte es sein können... aber ? - nichts !


Schau mal bei dieser Disco hier links unter "Galeria de Fotos".
http://joaopessoa.fashionclub.com.br/


Und jetzt ? Olle Hochhäuser, als würden die wen locken können !

Aber ich will euch wohl nochmal eine Chance geben. Ich muß mämlich noch ein paar Bonusflüge abdüsen und 6 Monate sind eine lange Zeit...

Außerdem hat die Dona da casa in JP kräftig die Miete erhöht :twisted: :twisted: und will auch ums Verrecken keine Reservierung machen :twisted: ... also eine kleine Chance habt ihr noch Jungs :lol: Und wenn ich nur mal auf ´nen Bierchen vorbeischaue !

Timm


Das kriegen wir bestimmt noch geregelt.
Ich posten mal als nächstes ein paar Bilder, von der Unterkunft aus 2003 (die für 700 Real für den Monat). Am Besten meine Frau spricht übrigens nochmal mit der Fátima.. Brasilianerin vorschicken, ist immer gut.

t.
Benutzeravatar
thomas
 
Beiträge: 1512
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 20:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon thomas » Sa 23. Apr 2005, 14:12

Bilder vom gemieteten Appartment im Tambaú Flat -- nicht mein "Arbeitsplatz".

Den Laden hier fand ich aber auch sehr praktisch als ich mal auf kleinem Budget unterwegs war. Laptop auch auf den Balkon packbar, ansonsten oben auf dem Dach lernen und entspannen.

Wir haben auch Häuser :P aber bei uns ist das Häusermeer grüner!

t.
Dateianhänge
Hoteldach-018.jpg
(160.98 KiB) 1131-mal heruntergeladen
Hoteldach-011.jpg
(297.7 KiB) 1129-mal heruntergeladen
Hoteldach-008.jpg
(201.01 KiB) 1128-mal heruntergeladen
Hoteldach-004.jpg
(219.33 KiB) 1128-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
thomas
 
Beiträge: 1512
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 20:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Timm » Sa 23. Apr 2005, 15:27

Bevor ihr den Fashionclub link anclickt BOXEN RUNTERDREHEN meu deus que susto :shock: :D

Naja, die Mädels...also, hmm, es reicht ja wenn sich EINE findet...obwohl, ich sag ja immer, man muß flexibel sein...also wie lange noch, 27 Tage...wann haben die auf Mi Do Fr Sa...ich hol mir erstmal sofort die VIP Karte !! :lol: :lol:

Bei meinem leistungsfähigen Verdrängungsmechanismus verschieb ich besser gleich die Prüfung :D

Timm
Benutzeravatar
Timm
 
Beiträge: 116
Registriert: Sa 19. Mär 2005, 11:31
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Beitragvon Lemi » So 24. Apr 2005, 12:11

Hallo Timm,

bedenke bei Thomas Bildern, dass du in den nordöstlichen Küstenregionen unter der schwülwarmen Luft bei Schlafzimmertemperaturen um die 30°C leiden wirst. :idea:

Hier mal eine unabhängige Veröffentlichung zum Thema Minas Gerais und Belo Horizonte. Ich selber vermag mich hier nicht als Botschafter von MG darzustellen, wiederhole aber gerne, dass ich Minas liebe und auch den Rest meines noch langen Lebens hier verbringen will.

Strandmetropolen verlieren schnell ihren Reiz, weil am Strand rumhängen schnell langweilig wird und die Städte nicht sehr schön sind und zudem durch die Salzluft sehr schnell vermodern. Es soll aber Ausnahmen geben, die ich bisher noch nicht entdeckt habe (evtl. Florianopolis, was aber schon nicht mehr tropisch ist).

Zitat aus: http://www.brasilien.de

"Minas heisst Bergbau. Von Gold und Diamanten bis Eisen aus seinen Erzadern ist alles in die Welt geflossen. Selbst heute noch sind die Strassen seiner idyllischen alten Städte rosa und die Flüsse vom Eisenerzstaub rot gefärbt.

Minas ist ein brasilianischer Riese. Es bedeckt eine Fläche von 587.000 km², ist flächenmässig der fünftgrösste Bundesstaat und hat 16 Millionen Einwohner.

Das "Dreieck der Superlative" ergibt sich aus der für brasilianische Verhältnisse geringen Entfernung, die die drei Metropolen - Rio de Janeiro, São Paulo und Minas Gerais - , die zugleich auch die drei grössten Städte des Landes sind, trennt: Von Rio nach São Paulo sind es "nur" 430km, nach Belo Horizonte 590km, also etwa 40 Flugminuten oder sechs Autobusstunden.

Bahia mag die Seele Brasiliens sein, Minas Gerais jedoch ist das Herz. Kein anderer Staat ist so romantisch wie Minas. Sie gilt historisch und kunstgeschichtlich als herausragende Region. Belo Horizonte, die Hauptstadt, ist industrielles, administratives und kulturelles Zentrum einer Bergbauregion, in der Eisenerz, Gold, Mangan, Nickel und Edelsteine abgebaut werden. Eisen und Stahl, veredelte Metalle, Textilien sowie Transportanlagen werden hier hergestellt. Belo Horizonte wurde über einem schachbrettartigen Grundriss planmässig errichtet und hat breite, dreispurige Strassen, die sternförmig von einem grossen Park ausgehen. In der Stadt steht eines der grössten Fussballstadien der Welt. Ausserdem sind die Bundesuniversität und die Katholische Universität von Minas Gerais sowie eine Kunsthochschule hier ansässig. In dem Stadtbezirk Pampulha befindet sich die bekannte São-Francisco-Kapelle; und die Gemälde des brasilianischen Künstlers Candido Portinari. Die Stadt wurde 1895 gegründet und löste 1897 Ouro Preto als Hauptstadt des Bundesstaates ab. Sie war die erste planmässig errichtete Siedlung in Brasilien und wurde rasch zum zentralen Ort für das agrarisch geprägte Landesinnere.

Die Mineiros, die Bewohner dieses reichen Landes, sind anders als Cariocas, Paulistas oder Bahianos. Sie gelten als zurückhaltend, misstrauisch, wortkarg und sparsam, aber auch als fleissig und traditionsbewusst. Viele bedeutende Persönlichkeiten stammen aus Minas Gerais: Staatspräsidenten, Künstler und der berühmte Architekt Oscar Niemeyer."
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Beitragvon thomas » So 24. Apr 2005, 13:50

Lemi hat geschrieben:Hallo Timm,
bedenke bei Thomas Bildern, dass du in den nordöstlichen Küstenregionen unter der schwülwarmen Luft bei Schlafzimmertemperaturen um die 30°C leiden wirst. :idea:


:) Schon mal von Klimaanlagen gehört

Hier mal eine unabhängige Veröffentlichung zum Thema Minas Gerais und Belo Horizonte. Ich selber vermag mich hier nicht als Botschafter von MG darzustellen, wiederhole aber gerne, dass ich Minas liebe und auch den Rest meines noch langen Lebens hier verbringen will.


Ein vernebelter Lokalpatriot also :) ein Sprücheklopfer!

Strandmetropolen verlieren schnell ihren Reiz, weil am Strand rumhängen schnell langweilig wird und die Städte nicht sehr schön sind und zudem durch die Salzluft sehr schnell vermodern. Es soll aber Ausnahmen geben, die ich bisher noch nicht entdeckt habe (evtl. Florianopolis, was aber schon nicht mehr tropisch ist).


Minas ist bestimmt auch schön.. und Paraíba ist mehr als Strand!! Siehe Fotos weiter oben.
Außerdem haben wir Ailton und Marcelinho! :P


t.
Benutzeravatar
thomas
 
Beiträge: 1512
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 20:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Timm » So 24. Apr 2005, 16:08

"Sie gelten als zurückhaltend, misstrauisch, wortkarg und sparsam, aber auch als fleissig und traditionsbewusst" sag mal Lemi, sprichst du von meiner Heimatstadt in DEUTSCHLAND ? :lol: :lol:
Klingt ja nicht gerad so als hätten die auf mich gewartet :roll:

Also wenn ich in JP nicht spontan tierisch gut draufkomm, es zu heiß sein oder Amors Pfeil nicht treffen sollte :D komme ich SELBSTVERSTÄNDLICH sofort nach BH !

Also daß das Hinterland Paraibas so schön ist hätte ich nicht gedacht , bin schwer imprägniert !
Da kann doch bestimmt nicht nur meditieren :wink:

Timm
Benutzeravatar
Timm
 
Beiträge: 116
Registriert: Sa 19. Mär 2005, 11:31
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]