6-monatiges Praktikum in Salvador

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

6-monatiges Praktikum in Salvador

Beitragvon kingpool » Do 21. Jul 2016, 14:08

Hallo,

ich bin 19 Jahre alt, habe grade mein Abitur bekommen und habe vor Mitte September nach Salvador zu fliegen um dort ein Praktikum in einer kleinen Pousada zu absolvieren. Möchte außerdem Familienangehörige von mir dort zu besuchen Das Praktikum habe ich schon verbindlich, der Besitzer ist auch Deutscher und alles ist sehr familiär geregelt. Leider stellte es sich als enorm langwierigen Prozess dar, eine Arbeitsgenehmigung für mein Praktikum in Brasilien zu erwirken. Ohne Visum darf das Praktikum lediglich 90 tage dauern, würde allerdings gerne mindestens 5 Monate dort bleiben. die Arbeitsgenehmigung wurde vor etwa 2,5 Monaten beantragt, mein Arbeitgeber dort hat sogar schon befreundete Anwälte etc. konsultiert die dort evtl. etwas bewirken können. Es tut sich leider trotzdem nichts.

Meine Frage, ist es gängig nach Ablauf des Visums einfach zu bleiben und am Ende die Strafe zu bezahlen? Oder ist es trotz der neuen Verlängerungsregel für Europäer möglich das Visum zu verlängern bei der Policia? oder gibt es noch irgendwelche anderen Möglichkeiten ein längeres Visum zu bekommen o.ä? Oder habt ihr Ratschläge wie man das mit der Arbeitsgenehmigung bei dem ministerio beschleunigen kann?

Danke für eure Hilfe!
Benutzeravatar
kingpool
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 21. Jul 2016, 13:33
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: 6-monatiges Praktikum in Salvador

Beitragvon cabof » Sa 23. Jul 2016, 19:10

Hallo und herzlich willkommen im Forum.

knapp gesagt.... verbringe Deinen Urlaub (90 Tage) in Brasilien, mache Handreichungen in der Pousada... Abitur und Praktikum (Pousada Brasil) - da lernste nur wie man Leute ausbeutet... evtl. ist dem Besitzer das Grundgehalt in Brasilien noch zu viel (250 Euro brutto im Monat) und sucht Leute die für noch weniger arbeiten, alleine der Prozess (arbeitsrechtlich) anzuleiern kostet sehr viel und noch mehr Zeit. Forget it. Mach` rüber - schnuppere mal und dann zurück in Muttis Schoß.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9966
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Re: 6-monatiges Praktikum in Salvador

Beitragvon GatoBahia » Sa 23. Jul 2016, 19:44

Oi Pool,

mach zwei Monate das Praktikum ohne irgendwelche Formalitäten und den Rest der Zeit 'nen richtig fetten Brasilienurlaub. Die Gegend taugt dafür :idea:

Gato :roll:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4895
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1182 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: 6-monatiges Praktikum in Salvador

Beitragvon cabof » Sa 23. Jul 2016, 19:56

Gato...... Bahia und Arbeit???????????????? Da stimmt wohl was nicht. (Unter uns Brüder.... warum ist der Süden BR`s weiter entwickelt...? Dort kann man keine Armbändchen do Senhor do Bomfim verkaufen).... kleines offtopic zur späten Stunde.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9966
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
angrense

Re: 6-monatiges Praktikum in Salvador

Beitragvon GatoBahia » Sa 23. Jul 2016, 20:03

cabof hat geschrieben:Gato...... Bahia und Arbeit???????????????? Da stimmt wohl was nicht. (Unter uns Brüder.... warum ist der Süden BR`s weiter entwickelt...? Dort kann man keine Armbändchen do Senhor do Bomfim verkaufen).... kleines offtopic zur späten Stunde.


In Bahia wurde schon gearbeitet da war der Süden noch gar nicht entdeckt, und die Flatterbänder werden verschenkt und nicht verkauft! Drei Knoten, was wünschen und dann warten bis es abgegammelt is :idea: (Hat geholfen :shock: )

Gato :roll:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4895
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1182 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: 6-monatiges Praktikum in Salvador

Beitragvon cabof » Sa 23. Jul 2016, 20:23

Danke für das up-date... so weit reicht mein Wissen nicht über Brasilien.... wer hatte noch mal mit der Arbeit in Brasilien angefangen? Die Portugiesen oder die Afrikaner?
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9966
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Re: 6-monatiges Praktikum in Salvador

Beitragvon GatoBahia » Sa 23. Jul 2016, 20:43

cabof hat geschrieben:Danke für das up-date... so weit reicht mein Wissen nicht über Brasilien.... wer hatte noch mal mit der Arbeit in Brasilien angefangen? Die Portugiesen oder die Afrikaner?


Also heißt das jetzt lass mir oder lass mich arbeiten :?: Ach lass doch die andern arbeiten :!:

Da die Portugiesen nur zum Spass und wegen des milden Klimas in die Kolonien gegangen sind, werdens wohl die Schwarzen gewesen sein. Aber so wie ich Bahia kenne hat da eh keiner rein portugiesisches oder rein afrikanisches Blut. Um die Rassenschande komplett zu machen haben sich viele von den portugiesischen Siedlern noch ein Indio Mädel ins Bett geholt :idea:

Gato :cool:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4895
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1182 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: 6-monatiges Praktikum in Salvador

Beitragvon cabof » Sa 23. Jul 2016, 20:55

..... was dann die Arbeitsmoral nochmals eine Nummer größer runtergezogen hat.

Die Indios taugten nicht für Arbeit (Spanier und Portugiesen) - die lebten im Paradies, Dschungelcamp ohne Einschaltquoten-Druck, Frauentausch ebenso, moralische Bedenken gab es auch nicht - die kamen erst mit den Idiositen - (Jesuiten) - könnte ich das Rad der Zeit zurückdrehen... traurig was damals im Entdeckerzeitalter so alles passiert ist.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9966
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Re: 6-monatiges Praktikum in Salvador

Beitragvon amazonasklaus » Sa 23. Jul 2016, 21:01

kingpool hat geschrieben:ein Praktikum in einer kleinen Pousada zu absolvieren. Möchte außerdem Familienangehörige von mir dort zu besuchen Das Praktikum habe ich schon verbindlich, der Besitzer ist auch Deutscher und alles ist sehr familiär geregelt. Leider stellte es sich als enorm langwierigen Prozess dar, eine Arbeitsgenehmigung für mein Praktikum in Brasilien zu erwirken.

Im brasilianischen Verständnis findet ein Praktikum im Rahmen eines Hochschulstudiums statt und hat auch einen Bezug dazu. Somit scheidet ein Praktikantenvisum aus, weil es in der Pousada, soweit ich es verstanden habe, eher um Handlangertätigkeiten geht und Du (noch) nicht studierst.

kingpool hat geschrieben:Ohne Visum darf das Praktikum lediglich 90 tage dauern, würde allerdings gerne mindestens 5 Monate dort bleiben. die Arbeitsgenehmigung wurde vor etwa 2,5 Monaten beantragt, mein Arbeitgeber dort hat sogar schon befreundete Anwälte etc. konsultiert die dort evtl. etwas bewirken können. Es tut sich leider trotzdem nichts.

Das kann dauern. Meinem Eindruck sind viele in den Ministerien derzeit damit beschäftigt, ihre Haut zu retten. Der Ausgang ist in Deinem Fall ohnehin ziemlich ungewiss, weil für eine Arbeitsgenehmigung eigentlich schon einige Ansprüche an die Stelle und die Qualifikation des Bewerbers gestellt werden.

kingpool hat geschrieben:Meine Frage, ist es gängig nach Ablauf des Visums einfach zu bleiben und am Ende die Strafe zu bezahlen?

Was meint der Pousadabesitzer? Er hätte das größte Risiko.

kingpool hat geschrieben:Oder ist es trotz der neuen Verlängerungsregel für Europäer möglich das Visum zu verlängern bei der Policia?

Das hängt von Deiner Nationalität ab. Am besten auf der Seite des brasilianischen Konsulats nachlesen.

kingpool hat geschrieben:oder gibt es noch irgendwelche anderen Möglichkeiten ein längeres Visum zu bekommen o.ä?

Eventuell gibt es ein Studentenvisum in Verbindung mit einem anerkannten Sprachkurs.

kingpool hat geschrieben:Oder habt ihr Ratschläge wie man das mit der Arbeitsgenehmigung bei dem ministerio beschleunigen kann?

Einen guten Anwalt mit den richtigen Beziehungen beauftragen.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: 6-monatiges Praktikum in Salvador

Beitragvon GatoBahia » Sa 23. Jul 2016, 21:17

cabof hat geschrieben:..... was dann die Arbeitsmoral nochmals eine Nummer größer runtergezogen hat.

Die Indios taugten nicht für Arbeit (Spanier und Portugiesen) - die lebten im Paradies, Dschungelcamp ohne Einschaltquoten-Druck, Frauentausch ebenso, moralische Bedenken gab es auch nicht - die kamen erst mit den Idiositen - (Jesuiten) - könnte ich das Rad der Zeit zurückdrehen... traurig was damals im Entdeckerzeitalter so alles passiert ist.


Jetzt wo du es sagst, meine Arbeitsmoral ist auch schon im !&@*$#!. Gibt was angenemeres :P

Ich denk mal wer von den Spaniern und Portugiesen keinen Adelstitel hatte bekam auch bloß 'ne Überfahrt im Zwischendeck und konnte im Dschungelcamp von Frauentausch wohl nur träumen. Die Jesuiten ham dann die Indianer verdorben und dadurch ziemlich Ärger bekommen [-X

Gato :roll:

PS: Deine Begrüßung für den Newb den wir grade vergraulen war aber ziemlich mau :idea:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4895
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1182 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

BrasilienPortal - Alles über Brasilien!

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]