7 Tage Nordosten ... Salvador? Und dann?

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Bahia, Sergipe, Alagoas, Pernambuco, Rio Grande do Norte, Ceará, Paraiba, Piauí und Maranhão.

Re: 7 Tage Nordosten ... Salvador? Und dann?

Beitragvon Teckpac » Di 19. Mai 2009, 18:52

rwschuster hat geschrieben:
2) Maceio nach alagoas auf der Linha Verde ist was wunderschönes, fahr vielleicht bis Aracaju durch, dort ist es bei dem Regen in 10 Tagen besser


Hi, vergess Aracaju und die Küstengegend im Norden Bahias bis einschliesslich Sergipe!! War gerade da und bin geflohen, Regen ohne Ende, das Meer braun vom Flusswasser und voller Abwässer, da die Kanalisationen dort es nicht mehr schaffen alles abzuleiten! Laut Einheimischen dauert es bis zu 14 Tage das zu klären. Wenn der Regen aufhört!!!! Überall Moskitos ohne Ende!!! Und Aracaju ist für mich gestorben.......was ein Loch!!! Da ist Maceió drei Stufen besser!!! Gruss aus dem sonnigen ES/Conceição da barra .....Teckpac
Ich hätte lieber Alzheimer als Parkinsson...lieber ein paar Biere vergessen zu bezahlen, als sie zu verschütten! Salmei, Dalmei, Adomei....
Benutzeravatar
Teckpac
 
Beiträge: 1943
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 19:24
Bedankt: 126 mal
Danke erhalten: 178 mal in 137 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: 7 Tage Nordosten ... Salvador? Und dann?

Beitragvon rwschuster » Di 19. Mai 2009, 19:07

Teckpac hat geschrieben:
rwschuster hat geschrieben:
2) Maceio nach alagoas auf der Linha Verde ist was wunderschönes, fahr vielleicht bis Aracaju durch, dort ist es bei dem Regen in 10 Tagen besser


Hi, vergess Aracaju und die Küstengegend im Norden Bahias bis einschliesslich Sergipe!! War gerade da und bin geflohen, Regen ohne Ende, das Meer braun vom Flusswasser und voller Abwässer, da die Kanalisationen dort es nicht mehr schaffen alles abzuleiten! Laut Einheimischen dauert es bis zu 14 Tage das zu klären. Wenn der Regen aufhört!!!! Überall Moskitos ohne Ende!!! Und Aracaju ist für mich gestorben.......was ein Loch!!! Da ist Maceió drei Stufen besser!!! Gruss aus dem sonnigen ES/Conceição da barra .....Teckpac

Mach keine Witze, so arg? ist die Barra dos Coqueiros noch sichtbar? Na wenn die Kanäle übergelaufen sind stinkts bis nach Salvador.
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: 7 Tage Nordosten ... Salvador? Und dann?

Beitragvon Timao » Di 19. Mai 2009, 19:12

rwschuster hat geschrieben:
Timao hat geschrieben:Ich habe so was aehnliches vor (in ca 10 Tagen).

Start der Reise in Maceo und von dort nach Maragogi (Alagoas), dort ein paar Tage schoen faulenzen. Anschliessend mit den Auto nach Ceara. Kann mir jemend sagen welche die beste (schnelllste) Route ist von Maragogi anch Aquiraz (Ceara). Das beste ist wohl durchs Inland, hab aber keine Ahnung ob es dort gefaehrlich ist (nachts) und kenn auch die Routen nicht.

Freue mich ueber Hilfestellung.

1) kauf dir einen guia 4 Rodas, die Karten sind ausgezeichnet
2) Maceio nach alagoas auf der Linha Verde ist was wunderschönes, fahr vielleicht bis Aracaju durch, dort ist es bei dem Regen in 10 Tagen besser
2) nach Ceara im Inland durchfahren ist es vollkommen ungefährlich nur sind halt die Strassen schlecht. Musst halt manchmal zurückfahren und ne andere Strasse nehmen


Von Alagoas nach Ceara faehrt man dort teilweise durch den Sertao?
Benutzeravatar
Timao
 
Beiträge: 781
Registriert: Di 28. Aug 2007, 16:17
Wohnort: Ceara - Brasilien
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 44 mal in 37 Posts

Re: 7 Tage Nordosten ... Salvador? Und dann?

Beitragvon BrasilJaneiro » Di 19. Mai 2009, 21:17

ThePiet hat geschrieben:Hallo liebe Forengemeinde,

meine Freundin und ich werden 16 Tage in Brasilien verbringen. Die ersten Tage privat in Curitiba, dann möchten wir uns Rio für vll 2 Tage ansehen. Danach soll es weiter nach Salvador gehen, und jetzt beginnt unsere Unwissenheit.
Möchten ein wenig die Küste hoch, es soll aber keine hektische Zeit werden.
Könnte man einen Mietwagen nehmen, nach Recife hoch und den dort abgeben? Und zwischendurch auf der Strecke immer irgendwo absteigen? Ist das überhaupt grundsätzlich ratsam? Was sollte man gesehen haben? Reisebudget für diese Zeit CIRCA (!) 1000 Euro für 2 Personen. Länger als 7 Tage möchten wir "eher nicht" unterwegs sein.

Vielen Dank für Antworten

Gruß, Piet


Ich hab zwar die Antworten jetzt nicht alle gelesen, aber mit dem Mietwagen von Curitiba nach Recife ist nur Quatsch. Du zahlst mindestens 500 R$ pro Woche. Von Curitiba bis Recife sind es 2461 km. Bei 10 Liter verbrauch pro 100km und ein Preis von 2,50R$/L sind das knapp 600 R$/220 Euro Spritkosten. Du kannst beim Mietwagen eher vom doppelten an Kosten ausgehen. Hinzu kommt, dass du hoechstens in der Stunde 60km faehrst. Also du wirst mindestens 41 Stunden fahren. Das bedeutet mit Uebernachtung und Essen 4 Tage.
Das war nur hin. Zurueck nochmal das gleiche. Vergiss es.
Bleib in Curitiba. Fahr mit dem Bus nach Rio 2 tage. Danach sind deine 1000 Euro aufgebraucht und du bist gluecklich bei den Bekannten gratis zu sein. :D
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4572
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 668 mal in 532 Posts

Re: 7 Tage Nordosten ... Salvador? Und dann?

Beitragvon Timao » Di 19. Mai 2009, 21:28

BrasilJaneiro hat geschrieben:
ThePiet hat geschrieben:Hallo liebe Forengemeinde,

meine Freundin und ich werden 16 Tage in Brasilien verbringen. Die ersten Tage privat in Curitiba, dann möchten wir uns Rio für vll 2 Tage ansehen. Danach soll es weiter nach Salvador gehen, und jetzt beginnt unsere Unwissenheit.
Möchten ein wenig die Küste hoch, es soll aber keine hektische Zeit werden.
Könnte man einen Mietwagen nehmen, nach Recife hoch und den dort abgeben? Und zwischendurch auf der Strecke immer irgendwo absteigen? Ist das überhaupt grundsätzlich ratsam? Was sollte man gesehen haben? Reisebudget für diese Zeit CIRCA (!) 1000 Euro für 2 Personen. Länger als 7 Tage möchten wir "eher nicht" unterwegs sein.

Vielen Dank für Antworten

Gruß, Piet


Ich hab zwar die Antworten jetzt nicht alle gelesen, aber mit dem Mietwagen von Curitiba nach Recife ist nur Quatsch. Du zahlst mindestens 500 R$ pro Woche. Von Curitiba bis Recife sind es 2461 km. Bei 10 Liter verbrauch pro 100km und ein Preis von 2,50R$/L sind das knapp 600 R$/220 Euro Spritkosten. Du kannst beim Mietwagen eher vom doppelten an Kosten ausgehen. Hinzu kommt, dass du hoechstens in der Stunde 60km faehrst. Also du wirst mindestens 41 Stunden fahren. Das bedeutet mit Uebernachtung und Essen 4 Tage.
Das war nur hin. Zurueck nochmal das gleiche. Vergiss es.
Bleib in Curitiba. Fahr mit dem Bus nach Rio 2 tage. Danach sind deine 1000 Euro aufgebraucht und du bist gluecklich bei den Bekannten gratis zu sein. :D



Er will aber im Nordosten und das ist nun wirklich nicht mit Curitiba oder Rio vergleichbar (schon von Klima her). Wenn ers billig will bleibt er am besten daheim. Ich dachte er reisst mit dem Auto nur auf der Linha Verde im Nordosten...
Benutzeravatar
Timao
 
Beiträge: 781
Registriert: Di 28. Aug 2007, 16:17
Wohnort: Ceara - Brasilien
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 44 mal in 37 Posts

Re: 7 Tage Nordosten ... Salvador? Und dann?

Beitragvon BrasilJaneiro » Di 19. Mai 2009, 21:35

Timao hat geschrieben:
BrasilJaneiro hat geschrieben:
ThePiet hat geschrieben:Hallo liebe Forengemeinde,

meine Freundin und ich werden 16 Tage in Brasilien verbringen. Die ersten Tage privat in Curitiba, dann möchten wir uns Rio für vll 2 Tage ansehen. Danach soll es weiter nach Salvador gehen, und jetzt beginnt unsere Unwissenheit.
Möchten ein wenig die Küste hoch, es soll aber keine hektische Zeit werden.
Könnte man einen Mietwagen nehmen, nach Recife hoch und den dort abgeben? Und zwischendurch auf der Strecke immer irgendwo absteigen? Ist das überhaupt grundsätzlich ratsam? Was sollte man gesehen haben? Reisebudget für diese Zeit CIRCA (!) 1000 Euro für 2 Personen. Länger als 7 Tage möchten wir "eher nicht" unterwegs sein.

Vielen Dank für Antworten

Gruß, Piet


Ich hab zwar die Antworten jetzt nicht alle gelesen, aber mit dem Mietwagen von Curitiba nach Recife ist nur Quatsch. Du zahlst mindestens 500 R$ pro Woche. Von Curitiba bis Recife sind es 2461 km. Bei 10 Liter verbrauch pro 100km und ein Preis von 2,50R$/L sind das knapp 600 R$/220 Euro Spritkosten. Du kannst beim Mietwagen eher vom doppelten an Kosten ausgehen. Hinzu kommt, dass du hoechstens in der Stunde 60km faehrst. Also du wirst mindestens 41 Stunden fahren. Das bedeutet mit Uebernachtung und Essen 4 Tage.
Das war nur hin. Zurueck nochmal das gleiche. Vergiss es.
Bleib in Curitiba. Fahr mit dem Bus nach Rio 2 tage. Danach sind deine 1000 Euro aufgebraucht und du bist gluecklich bei den Bekannten gratis zu sein. :D



Er will aber im Nordosten und das ist nun wirklich nicht mit Curitiba oder Rio vergleichbar (schon von Klima her). Wenn ers billig will bleibt er am besten daheim. Ich dachte er reisst mit dem Auto nur auf der Linha Verde im Nordosten...



16 Tage in Brasil
Wielange in Curitiba?
2 tage Rio
dann Salvador
und Recife
insgesamt 1000 Euro

das ist nicht zu schaffen! dann ist es besser den new York marathon zu machen. Der ist interessanterM
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4572
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 668 mal in 532 Posts

Re: 7 Tage Nordosten ... Salvador? Und dann?

Beitragvon ThePiet » Do 21. Mai 2009, 15:50

hey hey hey, ihr habt da wohl was falsch verstanden...

Also, die 1000 Euro sind NUR für die 7 Tage im Nordosten geplant. Flüge nach Salvador/ab Recife exklusive.

Nochmal: nach Curitiba, dann Rio, dann 7 Tage Nordosten (und NUR dort den Mietwagen benutzen), dann wieder zurück.

Der Plan ist jetzt folgender: Ankunft CWB 03.07. morgens... zwei Tage Hotel... ab 05.07. nach FdI über Nacht ... Weiterreise nach Rio am 09.07. ... Weiterreise nach Salvador am 11.07. ... dort dann nach den (erwartungsgemäß) stressigen Tagen eine Woche bis zum 17.07. (Rückreise CWB) In Salvador und Umgebung bisschen Strand, bisschen rumfahren, Tauchen... was halt die Region so hergibt ... Rückreise ab CWB am 19.07. abends

Recife ist gestrichen...

Flüge sind schon alle gebucht...
Benutzeravatar
ThePiet
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 13:27
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Vorherige

Zurück zu Reiseziel: Nordosten

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]