7 Tage Nordosten ... Salvador? Und dann?

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Bahia, Sergipe, Alagoas, Pernambuco, Rio Grande do Norte, Ceará, Paraiba, Piauí und Maranhão.

7 Tage Nordosten ... Salvador? Und dann?

Beitragvon ThePiet » Mo 18. Mai 2009, 13:46

Hallo liebe Forengemeinde,

meine Freundin und ich werden 16 Tage in Brasilien verbringen. Die ersten Tage privat in Curitiba, dann möchten wir uns Rio für vll 2 Tage ansehen. Danach soll es weiter nach Salvador gehen, und jetzt beginnt unsere Unwissenheit.
Möchten ein wenig die Küste hoch, es soll aber keine hektische Zeit werden.
Könnte man einen Mietwagen nehmen, nach Recife hoch und den dort abgeben? Und zwischendurch auf der Strecke immer irgendwo absteigen? Ist das überhaupt grundsätzlich ratsam? Was sollte man gesehen haben? Reisebudget für diese Zeit CIRCA (!) 1000 Euro für 2 Personen. Länger als 7 Tage möchten wir "eher nicht" unterwegs sein.

Vielen Dank für Antworten

Gruß, Piet
Benutzeravatar
ThePiet
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 13:27
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: 7 Tage Nordosten ... Salvador? Und dann?

Beitragvon supergringo » Mo 18. Mai 2009, 14:04

Hallo Piet!

Tja. 16 Tage mit minimal drei Reisezielen plus (Coritiba, Rio, Salvador +) sind nicht viel. Was habt Ihr auf dem Zettel? Romantik, Abenteuer, Abklappern von Sehenswürdigkeiten, Party, Kontakte, ... in Eurem Fall, soweit ich das erahnen kann, rate ich Euch KEINEN Trip nach Recife. Schaut Euch im Umland des Nordens und/oder des Südens von Salvador um, alles andere wäre zu viel. Mit dem Budget müsstet Ihr (je nach dem auch sehr) gut hinkommen.

Gruß

SG
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Re: 7 Tage Nordosten ... Salvador? Und dann?

Beitragvon Kathrin » Mo 18. Mai 2009, 15:43

Hallo Piet,
wenn du mit dem Mietwagen von Salvador Richtung Recife fahren möchtest kannst du die Küstenstraße Linha Verde entlang fahren und auf dieser Strecke einige Stopps machen. Beispielsweise in Aracaju, Penedo, Maceió oder Porto de Galinhas. Je nachdem, wie oft du stoppen willst und wie lange du in den unterschiedlichen Orten bleibst, schaffst du es auch in 7 Tagen.
Viel Spaß bei der weiteren Reiseplanung und natürlich in Brasilien!
Viele Grüße,

Kathrin
http://www.erlebe-brasilien.de
Benutzeravatar
Kathrin
 
Beiträge: 27
Registriert: Di 21. Okt 2008, 09:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: 7 Tage Nordosten ... Salvador? Und dann?

Beitragvon ThePiet » Mo 18. Mai 2009, 16:43

Hallo nochmal,

danke für eure Antworten.
Was haben wir auf dem Zettel? Also definitiv keine KOntakte oder Party. Wir wollen ein bisschen von allem, aber in DIESER einen Woche vor allem Enspannung, keine Hektik.

Also, mit dem Mietwagen nach Recife und von dort aus zurück nach Curitiba fliegen ist keine gute Idee? Grundsätzlich ist aber nicht gegen Mietwagen einzuwenden oder? Wenn ich mir die Strecke Salvador-Recife anschaue, dann sind das ja keine 800km oder irre ich da? Ist das Umland von Salvador sehenswert? Wie siehts aus mit ein bisschen Strandfeeling zwischendurch?
Benutzeravatar
ThePiet
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 13:27
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: 7 Tage Nordosten ... Salvador? Und dann?

Beitragvon prf » Mo 18. Mai 2009, 17:08

Hier im Umland von Salvador gibt es einiges zu sehen , Mietwagen schon ab 35 Reais pro Tag ,
Am Litoral Norte gibt es Traumhaft schöne Sträde, im Süden einige schöne Inseln,
Mit dem Mietwagen unterwegs ist kein problem, nur in einer anderen Stadt wieder Abgeben wird teuer wenn es überhaupt geht. (ich rate euch eine Übersetzung eures Führerscheines ins portugisisch). Die Linha verde bietet einige tolle Orte zum Relaxen.....
Jaua, Arembepe, Guarajuba, Praia de Forte, Sauipe .........uvm.
Traumhaft schön in unserer Pousada an der Nordküste von Salvador da Bahia. http://www.pousada-rancho-fundo.com
Benutzeravatar
prf
 
Beiträge: 97
Registriert: Di 6. Mai 2008, 01:15
Wohnort: Abrantes bei Salvador
Bedankt: 10 mal
Danke erhalten: 10 mal in 10 Posts

Re: 7 Tage Nordosten ... Salvador? Und dann?

Beitragvon tinto » Mo 18. Mai 2009, 17:09

supergringo hat geschrieben:Hallo Piet!

Tja. 16 Tage mit minimal drei Reisezielen plus (Coritiba, Rio, Salvador +) sind nicht viel. Was habt Ihr auf dem Zettel? Romantik, Abenteuer, Abklappern von Sehenswürdigkeiten, Party, Kontakte, ... in Eurem Fall, soweit ich das erahnen kann, rate ich Euch KEINEN Trip nach Recife. Schaut Euch im Umland des Nordens und/oder des Südens von Salvador um, alles andere wäre zu viel. Mit dem Budget müsstet Ihr (je nach dem auch sehr) gut hinkommen.

Gruß

SG


Ich finde, das ist schon ok
Mit dem Mietwagen kann man gut nach Recife fahren und diverse Stops einlegen. Praia do forte und Porto de Galinhas sind da die Highlights sonst aber eher nur sehr kleine Orte. Recifes Umgebung kann man einen Tag machen, und zwar von dort nach Olinda fahren und den Stadtteil Boa Viagem meiden, der lohnt sich nicht mehr. Recife Antigua abends als Ausklang ist ganz nett und dann von Recife abfliegen. Versprecht Euch aber nicht allzuviel von der Landschaft zwischen Salvador und Recife. Die Umgebung südlich (Paraty) und nördlich (Buzios) von Rio ist deutlich schöner.
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Re: 7 Tage Nordosten ... Salvador? Und dann?

Beitragvon supergringo » Mo 18. Mai 2009, 18:40

tinto hat geschrieben:Mit dem Mietwagen kann man gut nach Recife fahren und diverse Stops einlegen.
Darum geht es nicht. 16 Tage ./. Coritiba ./. Rio de Janeiro ./. Reisezeiten. Man kann von Ort zu Ort hetzen oder auch verweilen. Beim "Verweilen" habe ich Brasilien kennen gelernt und sicher nicht beim "Hetzen"!
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Re: 7 Tage Nordosten ... Salvador? Und dann?

Beitragvon amazonasklaus » Mo 18. Mai 2009, 19:24

Wenn Du den Mietwagen in einer anderen Stadt zurückgibst, musst Du bei den mir bekannten Vermietern den Transfer zurück zum Ursprungsort bezahlen. Sprich: jemand setzt sich ins Auto und fährt den ganzen Weg zurück. Vielleicht gibts ja mittlerweile Autoverleiher, bei denen es anders ist. Wenn jemand einen kennt, bitte Info posten.

Ansonsten sind einige der besten Strände in Alagoas, z.B.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts

Re: 7 Tage Nordosten ... Salvador? Und dann?

Beitragvon Timao » Di 19. Mai 2009, 17:30

Ich habe so was aehnliches vor (in ca 10 Tagen).

Start der Reise in Maceo und von dort nach Maragogi (Alagoas), dort ein paar Tage schoen faulenzen. Anschliessend mit den Auto nach Ceara. Kann mir jemend sagen welche die beste (schnelllste) Route ist von Maragogi anch Aquiraz (Ceara). Das beste ist wohl durchs Inland, hab aber keine Ahnung ob es dort gefaehrlich ist (nachts) und kenn auch die Routen nicht.

Freue mich ueber Hilfestellung.
Benutzeravatar
Timao
 
Beiträge: 781
Registriert: Di 28. Aug 2007, 16:17
Wohnort: Ceara - Brasilien
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 44 mal in 37 Posts

Re: 7 Tage Nordosten ... Salvador? Und dann?

Beitragvon rwschuster » Di 19. Mai 2009, 18:14

Timao hat geschrieben:Ich habe so was aehnliches vor (in ca 10 Tagen).

Start der Reise in Maceo und von dort nach Maragogi (Alagoas), dort ein paar Tage schoen faulenzen. Anschliessend mit den Auto nach Ceara. Kann mir jemend sagen welche die beste (schnelllste) Route ist von Maragogi anch Aquiraz (Ceara). Das beste ist wohl durchs Inland, hab aber keine Ahnung ob es dort gefaehrlich ist (nachts) und kenn auch die Routen nicht.

Freue mich ueber Hilfestellung.

1) kauf dir einen guia 4 Rodas, die Karten sind ausgezeichnet
2) Maceio nach alagoas auf der Linha Verde ist was wunderschönes, fahr vielleicht bis Aracaju durch, dort ist es bei dem Regen in 10 Tagen besser
2) nach Ceara im Inland durchfahren ist es vollkommen ungefährlich nur sind halt die Strassen schlecht. Musst halt manchmal zurückfahren und ne andere Strasse nehmen
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Nächste

Zurück zu Reiseziel: Nordosten

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]