75 Gründe aus Deutschland auszuwandern !

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

75 Gründe aus Deutschland auszuwandern !

Beitragvon Joachim2007 » Sa 11. Nov 2006, 00:12

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/23/23918/1.html

Am besten gefällt mir:

(...)

weil es woanders besser ist: In Kanada, Australien und Neuseeland, in Indien und China, in Argentinien und Brasilien zum Beispiel


Ein weiterer Grund sind novinhas de 14 (Achtung Artigo 214 beachten !)
Benutzeravatar
Joachim2007
 
Beiträge: 282
Registriert: Sa 26. Aug 2006, 16:09
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon dierk_0476 » Sa 11. Nov 2006, 07:29

Jpachim, guter artikel, den du gefunden hast, ich muss anfangen heise als standard nachrichten portal zu nehmen ;)

Aber ernsthaft. in vielen dingen haben die recht, besonders diese bleiernde schwere der deutschen, da sind die franzosen geiler :)
Ich musste mal 2 tage in frankreich am Hafen mit nem Autotransporter warten, wegen Streik :lol: hier in deutschland hätte die man nach 4 stunden polizeilich weggescheucht ;)
oder aber der grund, warum keine kinder mehr kommen (4-5 gründe die sehr sinnvoll sind)

Gruss, Dierk
Benutzeravatar
dierk_0476
 
Beiträge: 253
Registriert: Sa 15. Jul 2006, 14:56
Wohnort: nähe Kempten // Ponte dos Carvalhos /Recife
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Re: 75 Gründe aus Deutschland auszuwandern !

Beitragvon Pimenta Bueno » Sa 11. Nov 2006, 10:02

Joachim2007 hat geschrieben:weil es woanders besser ist: In Kanada, Australien und Neuseeland, in Indien und China, in Argentinien und Brasilien zum Beispiel


Kanada, Australien und Neuseeland lasse ich ja noch als "besser" durchgehen. Aber wenn der Autor dieses (sicherlich nicht ernstgemeinten) Artikels nach Indien, China, Argentinien oder Brasilien auswandern würde, dann könnte er nach wenigen Monaten sicherlich 750 Gründe nennen, weshalb er dort wieder schnell wegziehen will. :twisted:
Benutzeravatar
Pimenta Bueno
 
Beiträge: 187
Registriert: So 28. Nov 2004, 13:07
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: 75 Gründe aus Deutschland auszuwandern !

Beitragvon Bernado » Sa 11. Nov 2006, 13:27

Pimenta Bueno hat geschrieben:
Joachim2007 hat geschrieben:weil es woanders besser ist: In Kanada, Australien und Neuseeland, in Indien und China, in Argentinien und Brasilien zum Beispiel


Kanada, Australien und Neuseeland lasse ich ja noch als "besser" durchgehen. Aber wenn der Autor dieses (sicherlich nicht ernstgemeinten) Artikels nach Indien, China, Argentinien oder Brasilien auswandern würde, dann könnte er nach wenigen Monaten sicherlich 750 Gründe nennen, weshalb er dort wieder schnell wegziehen will. :twisted:


China ist dabei sich radikal zu verändern. Inzwischen werden dort die kleinen Leute enteignet, dass die ausländischen Firmen Platz ihre Fabriken zum Bauen haben. http://www.china9.de/newsticker/protest ... T1600.html

Was Brasilien und andere Lateinamerikanische Länder betrifft, kann ich mir vorstellen angesichts der Konflikte wegen geistigen Eigentum sprich Patente, dass einige Leute auswandern. Man hat hier eine Idee und wird verklagt bis zum geht nicht mehr. Deutschland ist durch die Bürokratie gelähmt. Es ist nicht mehr so einfach hier was auf die Beine zustellen.
Und Anwälte tun ihr übriges einen Ebay-Shop mal eben so plattzumachen.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/80108 das war nur eine Meldung der letzten Zeit. Ich hatte Kontakt mit anderen Händlern gehabt die wegen Geringfügigkeiten Beträge über 2000 Euro bezahlen durften. Was bei kleinen Läden existenzbedrohend ist. :evil:

Man erstickt hier an Vorschriften und Regelungen. Jeder Verein hat was zu sagen und einzukassieren, wie Handwerkskammer, IHK und und und.
Dazu kommen noch Vorschriften wie ein Ladenlokal auszusehen hat (Ordnungsamt). Das Finanzamt hält auch direkt mal die Hand auf bevor auch nur ein Cent verdient wurde.
Du kannst noch nicht mal in deiner Garage ein eigenes Büro einrichten.

Der nächste Hammer ist die Vorratsdatenspeicherung, da brauch sich nur mal ein Krimineller mal verwählt zu haben. Ich möchte die Fragen nicht beantworten müssen, warum hat der Sie vor 5 Jahren angerufen. :-k

Dann kommen noch Chips in die Pässe, Waren etc. rein. Die sich per Funk abfragen lassen, na super. Orwell lässt grüssen. Die ganzen Marketingfritzen rufen Hurra.

Peter Hartz hat es erreicht, dass das Lohnniveau nur gesunken ist. Das er aber wie King Dingeling lebt und Prostituierte aus Br einfliegen hat lassen,
treibt jedem Arbeiter und Arbeitslosen die Zornesröte in das Gesicht.
http://www.faz.net/s/RubEC1ACFE1EE274C8 ... ntent.html

@Dierk Heise.de ist mein Standardnachrichtenportal. ;-) und wenn man es eine Zeitlang liest will man eigentlich nur noch weg.

Gut es ist einiges bewegt worden, aber aber das Volk kann keine Lobbyisten bezahlen. Die Lobbyisten der Firmen haben inzwischen eigene Büros in den Behörden!

Gruß Bernd
"In Mallorca trifft man mehr Deutsche als in Berlin."
Thomas Gottschalk am 23.6.2007
Benutzeravatar
Bernado
 
Beiträge: 367
Registriert: Fr 3. Nov 2006, 20:49
Wohnort: Frankfurt Mörsfelden
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Moranguinho » Sa 11. Nov 2006, 13:43

Viele der Punkte, die er genannt hat, sind in sich zunächst widersprüchlich. Ich glaube aber, dass das genau der Witz an diesem Artikel ist, denn genau darin spiegelt sich die alltägliche politische Diskussion in Deutschland wieder. :twisted:
Also, Zuwanderung von hochqualifizierten Arbeitskräfte ist gewünscht...Klar, aber bitte für ein Gehalt unter 84K Euro pro Jahr (sehr realistisch)...Dafür bezahlt aber der Staat einen tollen öffentlichen Sprachkurs (warum sollte das denn auch der Arbeitgeber tun, u.U. einen guten Intensivkurs? 2 Semester VHS tun es doch auch)...Und als Ausgleich dürfen diese hochqualifizierten Arbeitskräfte dann in ein marodes Sozialsystem einzahlen...
Aber vielleicht kommen die hochqualifizierten dieser Welt ja auch deswegen nicht nach Deutschland, weil 84K Euro pro Jahr zu teuer für den Arbeitgeber sind...Vielleicht denken die ja auch nach, bevor sie auswandern... Vielleicht wollen die ja einfach lieber nach Australien oder Neuseeland gehen, so wie die deutschen Auswanderer auch . Dort spricht man zumindest Englisch, es gibt Strände, niedrige Steuern und Abgaben und vor allem Politiker, die nicht zum Großteil aus dem öffentlichen Dienst kommen... :wink:
Benutzeravatar
Moranguinho
 
Beiträge: 1073
Registriert: Di 30. Nov 2004, 09:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon koelnerfriese » Sa 11. Nov 2006, 14:30

So schlimm ist Deutschland doch gar nicht. Hier kann jeder nach eigenen Vorstellungen Leben und arbeiten. Das Gesundheitssystem funktioniert, Schule, Ausbildung, Studium ist alles möglich.

Wie es in 10 Jahren aussieht weiss ich natürlich auch nicht. Und klar gibt es in einem Land wie Brasilien viele Möglichkeiten. Doch ohne dem nötigen KLeingeld oder Beziehungen macht ein auswandern wenig Sinn.

Als Bezieher eines normalen Einkommens lebt es sich in Deutschland mit Sicherheit besser.

Aber vielleicht bin ich auch nur zu bequem um ein Risiko wie Auswandern einzugehen.
Benutzeravatar
koelnerfriese
 
Online
Beiträge: 79
Registriert: So 26. Jun 2005, 08:39
Wohnort: köln
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Re: 75 Gründe aus Deutschland auszuwandern !

Beitragvon Moranguinho » Sa 11. Nov 2006, 17:34

Bernado hat geschrieben: [...]
Man erstickt hier an Vorschriften und Regelungen. Jeder Verein hat was zu sagen und einzukassieren, wie Handwerkskammer, IHK und und und.
Dazu kommen noch Vorschriften wie ein Ladenlokal auszusehen hat (Ordnungsamt). Das Finanzamt hält auch direkt mal die Hand auf bevor auch nur ein Cent verdient wurde.
Du kannst noch nicht mal in deiner Garage ein eigenes Büro einrichten.

Der nächste Hammer ist die Vorratsdatenspeicherung, da brauch sich nur mal ein Krimineller mal verwählt zu haben. Ich möchte die Fragen nicht beantworten müssen, warum hat der Sie vor 5 Jahren angerufen. :-k
[...]
Gut es ist einiges bewegt worden, aber aber das Volk kann keine Lobbyisten bezahlen. Die Lobbyisten der Firmen haben inzwischen eigene Büros in den Behörden!
[...]
Gruß Bernd


Die Frage ist ja nur, wo ist es besser. Und das hat Pimento schon gesagt, vielleicht in Australien und Neu-Seeland, bestimmt aber nicht in Brasilien!
Ein Geschäft in Brasilien legal zu eröffnen ist Bürokratie pur, dagegen ist Deutschland ein Schlaraffenland (und hier ist es schon schlimm).
Datenschutz? In Brasilien quasi ein Fremdwort, überall werden dort Deine Daten abgefragt und aufgenommen. Schau mal in die Zeitung, was passiert, wenn jemand festgenommen wird. Da wird sofort der Ausweis/Pass abgedruckt, mit vollem Namen und Foto natürlich.
Der Lobbyismus in Deutschland ist schlimm? Dann schau Dir mal Brasilien an...Das ist mit Worten eigentlich nicht zu beschreiben.

Brasilien ist ein schönes Land, und es gibt bestimmt viele Gründe dafür, dorthin auszuwandern...Aber Bürokratie, Datenschutz und Lobbyismus, und damit zusammenhängend Korruption und Vorteilsname sind in meinen Augen keine tragfähigen Gründe...
Benutzeravatar
Moranguinho
 
Beiträge: 1073
Registriert: Di 30. Nov 2004, 09:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: 75 Gründe aus Deutschland auszuwandern !

Beitragvon seitenwandkletterer » Sa 11. Nov 2006, 20:06

Bernado hat geschrieben:Was Brasilien und andere Lateinamerikanische Länder betrifft, kann ich mir vorstellen angesichts der Konflikte wegen geistigen Eigentum sprich Patente, dass einige Leute auswandern. Man hat hier eine Idee und wird verklagt bis zum geht nicht mehr. Deutschland ist durch die Bürokratie gelähmt. Es ist nicht mehr so einfach hier was auf die Beine zustellen.
U


Ich hatte am Donnerstag das Glück in einem Vortrag zu erfahren, dass Brasilien nur an Position 32 in der Welt liegt, was das Einreichen von Patenten betrifft. Und die Position ist nur unter den ersten Hundert, weil Patente, die von im Ausland lebenden Brasilianern eingereicht werden, mitgezaehlt wurden. Die Bürokratie um hier in Brasilien ein Patent einzureichen ist um Groessenordnungen gigantischer als in Deutschland. Zumal es ein Diensterfindergesetz wie in der EU in Brasilien so nicht gibt und deswegen erst einmal der Arbeitgeber alle Royalties einstreicht. Daher produzieren die Universitäten hier zum Beispiel keine Patente, weil es sich für die Professoren und die anderen Beteiligten einfach nicht lohnen würde, denn bis der erste Centavo in deren Tasche landet sind sie gestorben. Das passiert Dir so in der EU oder den Staaten nicht.


Man erstickt hier an Vorschriften und Regelungen. Jeder Verein hat was zu sagen und einzukassieren, wie Handwerkskammer, IHK und und und.
Dazu kommen noch Vorschriften wie ein Ladenlokal auszusehen hat (Ordnungsamt). Das Finanzamt hält auch direkt mal die Hand auf bevor auch nur ein Cent verdient wurde.
Du kannst noch nicht mal in deiner Garage ein eigenes Büro einrichten.


Hier gibt es dafür die Conselhos Federais für alle möglichen Berufsklassen, in denen Du Zwangsmitglied sein musst, wenn Du einen bestimmten Beruf ausüben willst. Diese Conselhos existieren in der grossen Mehrheit nur um ihrer selbst Willen und um eine monatliche Zeitschrift zu verlegen und um - nicht zu vergessen - die Zwangsmitgliedsbeiträge einzustreichen. Letztes Jahr hat meine Frau nur mal so eben 600 R$ abdrücken müssen um ihre Mitgliedschaft beim Conselho Regional de Farmácia zu erneuern.

Der nächste Hammer ist die Vorratsdatenspeicherung, da brauch sich nur mal ein Krimineller mal verwählt zu haben. Ich möchte die Fragen nicht beantworten müssen, warum hat der Sie vor 5 Jahren angerufen. :-k


Du glaubst doch nicht im Ernst, dass es hier so etwas wie Vertraulichkeit oder Datenschutz gibt. Versuch doch einfach mal eine Wohnung mit Bürgen (Fiador), das ist der normale Weg hier, anzumieten. Da werden Details in der Öffentlichkeit breitgetreten (Gehaltsbescheinigung, Grundbuchauszüge etc.), die ich Deutschland nichtmal meinen engsten Freunden anvertrauen würde. Davon abgesehen, und das ist ein ganz anderes Beispiel, werden in jeder Nachrichtensendung, wenn z.B. über einen Unfalltod berichtet wird, der Namen des Opfer, Beruf und Familienstand sowie Anzahl der Kinder landesweit verbreitet. Soviel zum Datenschutz hier.

Brasilien ist mit Sicherheit schwieriger als es sich viele vorstellen und das hängt genau mit eben diesem brasilianischen Jeitinho zusammen, denn hier probiert jeder immer alles für sich zurechtzubiegen und als Reaktion darauf werden Regeln für alles mögliche verfasst und somit die Bürokratie erhöht. Du müsstest Dir mal den Studienplan und die Prüfungsordnung an unserer Uni durchlesen, in denen im Prinzip festgeschrieben ist, wieviel Atemzüge ein Professor pro Vorlesungsstunde höchtens machen darf, damit ihm die Studenten nicht verklagen, wenn sie durch die Prüfung fliegen. Kein Witz!!

Und ich kann nur jedem empfehlen, der es hier versuchen will, genügend Ruhe zu bewahren. Mir gelingt es fast immer, aber letzte Woche ist mir mal wieder der Kragen geplatzt, als ich beim Imobileinmakler einen Vertrag rückwirkend zum 1.11. unterschreiben sollte, obwohl ich erst zum 1.12. umziehen kann. Das ist das berühmte "passar conversa" und das passiert Dir hier jeden Tag. Wenn´s ums Abkassieren geht, dann sind die nämlich auf einmal ganz schnell und wenn´s ums Leisten oder Schuften geht, wird erstmal Kaffee getrunken.


...SWK!
"Onde tudo que se planta cresce e o que mais floresce é o amor"
Benutzeravatar
seitenwandkletterer
 
Beiträge: 819
Registriert: So 28. Nov 2004, 21:47
Wohnort: Bagé / RS
Bedankt: 10 mal
Danke erhalten: 16 mal in 16 Posts

Re: 75 Gründe aus Deutschland auszuwandern !

Beitragvon Boli » So 12. Nov 2006, 00:04

seitenwandkletterer hat geschrieben: ... und um - nicht zu vergessen - die Zwangsmitgliedsbeiträge einzustreichen. Letztes Jahr hat meine Frau nur mal so eben 600 R$ abdrücken müssen um ihre Mitgliedschaft beim Conselho Regional de Farmácia zu erneuern.


Und was sagst Du zur IHK? Ist da anders? NEEEEEIIIIN! Zwangsmitgliedschaft, sonst nichts.

Und die WBZ - Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs. e. V. - was ist das? Verein von Abzocker (hier liest man geldgierig und niemehr satt Rechtsanwälte) mit Mafia-Methode (das habe ich ihnen auf einen Brief geschrieben). Ich habe schon das Vergnügung gehabt sie kennenzulernen wegen "Fehlerhaft Ausdruck in meine AGBs" und deswegen (ich musste viel $$$ bezahlen) muss ich mein mini-Reisebüro (1 Person)schliessen! Ars.....!!!!

Ich könnte hier die ganze Nacht Fälle zitieren, die ich, in diesen 20 Jahre, erlebt habe, aber das werde ich den Teufel tun, die "schönste" davon werde ich für mein Buch "Good bye Deutschland" lassen. Und ich hoffe es, bald!

In Wahrheit, da wo am weitest ist, ist auch am schönst. Wie sagen wir in Brasilien? A galinha do vizinho é sempre mais gorda!
Benutzeravatar
Boli
 
Beiträge: 744
Registriert: Do 21. Sep 2006, 10:31
Wohnort: Deutschland
Bedankt: 8 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Re: 75 Gründe aus Deutschland auszuwandern !

Beitragvon Boli » So 12. Nov 2006, 00:55

Bernado hat geschrieben: ...Und Anwälte tun ihr übriges einen Ebay-Shop mal eben so plattzumachen.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/80108 das war nur eine Meldung der letzten Zeit. Ich hatte Kontakt mit anderen Händlern gehabt die wegen Geringfügigkeiten Beträge über 2000 Euro bezahlen durften. Was bei kleinen Läden existenzbedrohend ist. :evil:


Ah! Das sind die "Die Ars...." - Diese Verein "Ehrlich währt am längsten", dahinter, 100% Sicher, verstecken sich meinen "Freunde" aus der WBZ - Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs. e. V. Sie benutzen alle miesen Tricks (wie ich gesagt habe, Mafia-Methode!) um die Leute abzuzockern. Es gibt sogar eine Verein - http://www.abmahnwelle.de -
die gegründet wurde nur um den Leute gegen diese Verbrechern zu schützen.

Die unerträgliche Millionen Gesetzen und Regeln sind von diesen Ars.....gemacht und bewahrt um Geld zu verdienen. Wenn ich nur über sie denke, es kommt mir so ein kommisches Gefühl, die ich vorher nicht kannt :bricks: :bomb: :morons: :punch: :pissing: :bazooka:
Zuletzt geändert von Boli am So 12. Nov 2006, 01:14, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Boli
 
Beiträge: 744
Registriert: Do 21. Sep 2006, 10:31
Wohnort: Deutschland
Bedankt: 8 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Nächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]