Abenteuerreise von Rio nach Recife

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Bahia, Sergipe, Alagoas, Pernambuco, Rio Grande do Norte, Ceará, Paraiba, Piauí und Maranhão.

Re: Abenteuerreise von Rio nach Recife

Beitragvon Itacare » Sa 12. Mai 2012, 19:31

brassi hat geschrieben:
Gibt es noch weitere Dinge die wir beachten sollten?


Mit Beschaffung, Zulassung, Versicherung und nachher wieder abmelden etc. eines eigenen Kfz verliert ihr ne Menge Zeit, lohnt gewiss nicht. Die alten preisgünstigen Kfz sind nicht verkehrsssicher, nicht für Langstrecken tauglich. Da zücken die Sheriffs ihre Strafzettel. An Mietautos wagen sie sich nicht ran.

Auf jeden Fall eine sehr gute Straßenkarte besorgen, damit ihr nicht im dead end landet.

Ansonsten hat jeder seinen eigenen Reisestil. Kann nur sagen wie ich es auf solch langen Strecken halte: ein Tag fahren, soviele km wie möglich machen. Dann 2 Nächte bleiben, d.h. 1 Tag relaxen, am 3. Tag dann wieder km, km, km.
Reduziert die ein- und auspackerei und die Suchen nach Unterkunft.
Die Unterkünfte nicht auf den letzten Drücker suchen, sollte spätestens 2 Stunden vor Einbruch der Dunkelheit sein.
Das dürften auf der Straße an die 3000 km sein, da gibte es so viele Möglichkeiten und Sehenswürdigkeiten, macht das auf der sicheren Seite und erfreut euch daran :cool:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5387
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 915 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Abenteuerreise von Rio nach Recife

Beitragvon cabof » So 13. Mai 2012, 06:53

Hallo, ich habe eure Pläne gelesen und möchte euch nicht gleich den Wind aus den Segeln nehmen, aber so eine Tour mit Leihwagen, zumal one-way, geht ganz schön ins Geld, Euros im 3stelligen Bereich sind bestimmt
nicht zu hoch gegriffen. Es gibt (ausserhalb der brasil. Ferienzeiten)
sicherlich Guesthouses (Pousadas) an den Stränden zum bezahlbaren Preis
oder sonst halt in den zahlreichen "Motels" an den Ausfallstraßen über-
nachten - i.d.R. tolle Schuppen - haben zwar den Ruf von Liebesnestern
sollte aber nicht stören. Sobald die Nacht einbricht auf jeden Fall
die Straße verlassen und ab in eine Unterkunft. In einem gewissen Sinne
ist ganz Brasilien ein Abenteuer, mit der Betonung auf "teuer" aber es
lohnt sich. Wir Insider im Forum schimpfen zwar viel über Brasilien in
der heutigen Zeit aber im Grunde... sind wir doch Fans von diesem Land.
Knallharte Antworten helfen euch bei der Vorbereitung damit ihr nicht
Schiffbruch erledeidet und auch finanziell nicht abrutscht. Viel Spaß
und berichtet mal.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9977
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1407 mal
Danke erhalten: 1496 mal in 1256 Posts

Re: Abenteuerreise von Rio nach Recife

Beitragvon Sulista » So 13. Mai 2012, 14:55

Wie schon geschrieben ist es keine Abenteuerreise und die BR-101 ist auch nicht so das Highlight.

Wenn ihr mit studentischem Budget unterwegs seid, dann fahrt doch mit dem Bus, sucht euch ein paar nette Orte an denen ihr länger bleibt und mietet euch dort direkt ein Auto für ein paar Tage und erkundet die Gegend.

Ein Beispiel: Die Rückführung kostet R$ 1 pro km, also in eurem Fall rund R$ 2400. Für das Auto zahlt ihr ca. 50 pro Tag mit AC, macht also R$ 1500. Dann noch ca. R$ 600 Benzin, wenn man von 3000km, R$ 2,50 pro Liter und einem Verbrauch von 8 Litern ausgeht. So kommt ihr insgesamt auf R$ 4500.

Für den Bus von Rio nach Recife zahlt ihr R$ 350 p.P. Wenn ihr in Etappen fahrt dann werden es rund R$ 500 p.P. werden.

http://www.itapemirim.com.br
http://www.saogeraldo.com.br
"Es gibt keine billigen Dinge, nur billige Menschen"
"Sometimes you have to break an egg to make an omlette"
Sulista
 
Beiträge: 238
Registriert: Sa 2. Jan 2010, 15:12
Wohnort: Curitiba
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 52 mal in 32 Posts

Re: Abenteuerreise von Rio nach Recife

Beitragvon frey11 » So 13. Mai 2012, 17:12

habt ihr schon geplant wann genau ihr diesen trip macht? ich möchte im juli nach Rio (besuche dort Freunde), danach will ich aber unbedingt noch einen Amazonas Trip von Manaus aus machen und am Ende (ca.30 Juli bis 10. August) mit dem Auto von Recife nach Fortaleza. Ich bin aber auf der suche nach Reisebegleitung :P Ich weiss nicht ob das bei euch überhaut in Frage kommt da ihr ja schon zu dritt seid, aber falls ihr noch jemanden mitnehmen würdet oder sogar auch Interesse an einem Abstecher nach Manaus habt, dann sagt mir doch Bescheid!
Würde mich freuen doch noch Leute zu finden! :)
Sarah
Benutzeravatar
frey11
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 11:48
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Abenteuerreise von Rio nach Recife

Beitragvon brassi » Mo 14. Mai 2012, 18:02

wie immer danke für die tollen Tipps.

Die Idee mit dem Bus ist auch sehr gut, das lassen wir uns durch den Kopf gehen.

Könnt ihr mir auch ein paar Links zu Mietwagenfirmen geben? Gibt es auch Firmen die keine Rückbringklausel haben? Bis her ist das unsere größte Sorge.

JA die Motels sind auch eine gute alternative, da hab ich nicht drann gedacht. Wie teuer sind die so, 70 - 80 Real die Nacht?

Sind Kamera, Laptop, ect auch sicher in den Pousadas? Kann man denn Abends auch mal raus in die Bars oder ist das gefährlich in den kleineren Städchen?

Wir wollen zu der Reise auch ein Blog mit Tagebuch und Medieninhalten führen. Wenn feststeht das wir die Reise machen, dann werdet ihr uns in jedem Falle virtuell begleiten können.

Die Route in den Süden soll ja auch sehr schön sein. Was halltet ihr davon und welche anderen Strecken könnt ihr uns empfehlen abgesehen von Dschungel-Touren.


Wir wollen zu den Semesterferien Reisen im Winter 2012 oder im Sommer 2013. Wenn du wirklich Interesse hasst, müssten wir dich näher kennen lernen...schreib mir ne PN bei Interesse.
Benutzeravatar
brassi
 
Beiträge: 21
Registriert: Do 5. Jan 2012, 17:32
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Abenteuerreise von Rio nach Recife

Beitragvon Itacare » Di 15. Mai 2012, 08:43

brassi hat geschrieben:..........
Könnt ihr mir auch ein paar Links zu Mietwagenfirmen geben? Gibt es auch Firmen die keine Rückbringklausel haben? Bis her ist das unsere größte Sorge........

Sind Kamera, Laptop, ect auch sicher in den Pousadas? Kann man denn Abends auch mal raus in die Bars oder ist das gefährlich in den kleineren Städchen?........


google einfach nach "aluguel carro rio de janeiro". Die sind sich im Preis alle ziemlich einig, wie gesagt um die € 900.- für 4 Wochen Kleinwagen. Will keine Werbung für irgend eine Firma machen, aber mit Sixt hättet ihr einen deutschen Ansprechpartner, hat auch was für sich.
Oneway Rio-Recife kannst Du den Preis verdoppeln, da ist Bus, wenn ihr nicht sehr viel Wert auf Unabhängigkeit legt, die wesentlich günstigere Alternative.
Kamera etc. in der Pousada kein Problem, wenn ihr sie nicht gerade an den Türknauf hängt. Abends ausgehen... ihr seid 3 Männer, da geht keiner ran.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5387
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 915 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts

Re: Abenteuerreise von Rio nach Recife

Beitragvon cabof » Di 15. Mai 2012, 11:32

aber hallo.... 3 Männer und keine geht ran? Das wäre aber schade.... wünsche euch für diesen Teil
der Reise namoröses Glück - aber nicht den Scheinwerfer spielen... also mit Geld rumschmeissen...
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9977
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1407 mal
Danke erhalten: 1496 mal in 1256 Posts

Re: Abenteuerreise von Rio nach Recife

Beitragvon Sulista » Di 15. Mai 2012, 13:09

Eine Mietwagenfirma ohne Rückführungskosten werdet ihr kaum finden. Die Autos sind alle auf die jeweilige Niederlassung zugelassen und was ihr vorhabt ist schlicht und einfach nicht vorgesehen.

Ansonsten sind die üblichen Verdächtigen in Brasilien Sixt, Localiza, Hertz, Unidas, Avis, Thrift.

Preisvergleich gibt es hier: http://www.carroaluguel.com/

Dort wird auch darauf hingewiesen, dass die Firmen zwischen R$ 0,80 und R$ 1 pro km für die Rückführung berechen. Also wenn ihr nicht gerade einen privaten Vermieter in Rio findet der seinem Neffen in Recife ein Auto schenken möchte dann vergesst es.

Für die erste Tour in Brasilien würde ich euch auch die Route Richtung Norden/Nordostgen empfehlen. Der Süden ist zwar top zum wohnen und arbeiten, aber wenn ich als Student Spaß haben möchte dann auf jeden Fall Richtung Norden. Am besten im deutschen Winter mit Karneval als Highlight zum Absch(l)uss. :beer2:

Falls eure Route nicht unbedingt Rio - Recife sein muss, dann empfehle ich euch einen Flug nach Recife und macht dann eure Tour von Recife bis Belém oder São Luis. Die Strecke ist um einiges interessanter als Rio - Recife.
"Es gibt keine billigen Dinge, nur billige Menschen"
"Sometimes you have to break an egg to make an omlette"
Sulista
 
Beiträge: 238
Registriert: Sa 2. Jan 2010, 15:12
Wohnort: Curitiba
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 52 mal in 32 Posts

Re: Abenteuerreise von Rio nach Recife

Beitragvon Itacare » Di 15. Mai 2012, 13:45

cabof hat geschrieben:aber hallo.... 3 Männer und keine geht ran? Das wäre aber schade.... wünsche euch für diesen Teil
der Reise namoröses Glück - aber nicht den Scheinwerfer spielen... also mit Geld rumschmeissen...


Keiner hab ich geschrieben, nicht keine :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5387
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 915 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts

Vorherige

Zurück zu Reiseziel: Nordosten

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]