Abfindung "Caseiro"

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: Abfindung "Caseiro"

Beitragvon amazonasklaus » Di 10. Jul 2012, 18:03

BRASILIANT hat geschrieben:Übrigens, eine ABFINGUNG gibt es nicht im Arbeitsgesetz. Wenn der AG den AN entlässt ohne Verschulden des AN, dann muss der AG eine Strafe zahlen die abhängig ist von der Dauer des Beschäftigungsverhältniss und dem Gehalt.Mit CTPS hat der AN Anspruch auf Arbeitslosengeld und Auszahlung des FGTS, wenn Ihm gekündigt wird. Wenn er selber Kündigt nicht.

Da muss man ein wenig differenzieren, denn so pauschal trifft das nicht zu. Für Arbeitnehmer, die als Empregado doméstico arbeiten, ist der FTGS optional. Der Arbeitgeber kann einzahlen, wenn er möchte, muss es aber nicht. Die Entscheidung liegt beim Arbeitgeber.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Abfindung "Caseiro"

Beitragvon BRASILIANT » Mi 11. Jul 2012, 15:15

amazonasklaus hat geschrieben:Da muss man ein wenig differenzieren, denn so pauschal trifft das nicht zu. Für Arbeitnehmer, die als Empregado doméstico arbeiten, ist der FTGS optional. Der Arbeitgeber kann einzahlen, wenn er möchte, muss es aber nicht. Die Entscheidung liegt beim Arbeitgeber.


Ändert aber nichts daran das es die angesprochene ABFINDUNG nicht gibt !

Ich weiss schon, die meisten Brasis haben schwierigkeit ganuau das auszudrücken was Sie meinen, deshalb wird schnell mal mit Aller Welts Begriffen um sich geworfen!

:lol:
Benutzeravatar
BRASILIANT
 
Beiträge: 388
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 18:11
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 52 mal in 48 Posts

Re: Abfindung "Caseiro"

Beitragvon amazonasklaus » Mi 11. Jul 2012, 17:04

BRASILIANT hat geschrieben:Ändert aber nichts daran das es die angesprochene ABFINDUNG nicht gibt !

So isses, aber als Verhandlungsopener ist die Behauptung trotzdem nicht schlecht. :)
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Abfindung "Caseiro"

Beitragvon BrasilJaneiro » Do 12. Jul 2012, 00:11

amazonasklaus hat geschrieben:
BRASILIANT hat geschrieben:Ändert aber nichts daran das es die angesprochene ABFINDUNG nicht gibt !

So isses, aber als Verhandlungsopener ist die Behauptung trotzdem nicht schlecht. :)



In Brasilien ist sowas der klare Fall, wo einer der Parteien irgendwann tot aufgefunden wird oder verschwindet. Deshalb gibt es nur zwei Möglichkeiten:

1. Sag ihm, du willst ihn jetzt doch weiterbeschäftigen und mache alles legal mit Vertrag. Kannst ihn später dann kündigen.
oder
2. Zeig dich selbst an. Du hast es als Ausländer eben nicht gewußt und willst ihn nachträglich anmelden und bezahlen.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4607
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 50 mal
Danke erhalten: 688 mal in 544 Posts

Re: Abfindung "Caseiro"

Beitragvon Sulista » Mi 18. Jul 2012, 16:49

Ginge es nach BrasilJaneiro so müsste sich schon ganz Brasilien gegenseitig erschossen oder abgestochen haben :mrgreen:
"Es gibt keine billigen Dinge, nur billige Menschen"
"Sometimes you have to break an egg to make an omlette"
Sulista
 
Beiträge: 238
Registriert: Sa 2. Jan 2010, 15:12
Wohnort: Curitiba
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 52 mal in 32 Posts

Re: Abfindung "Caseiro"

Beitragvon amazonasklaus » Do 19. Jul 2012, 15:48

Frage an den TE: Wie ging die Geschichte weiter? Wie habt ihr euch mit eurem Angestellten geeinigt?
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Abfindung "Caseiro"

Beitragvon rubinho » Mi 25. Jul 2012, 20:41

Der hat 9 Monate für euch gearbeitet für 700 B$ (in Euro aktuell 285 €) und Du machst jetzt rum, wenn er am Ende nochmal einen kleinen Nachschlag verlangt von 900 B$ (365€)? Sorry, wenn er schlecht gearbeitet hat oder sowas ok, aber anscheinend warst Du ja zufrieden mit ihm, sonst hättest Du nicht Dein ganzes Haus von ihm für 6300 B$ (2565€) renovieren lassen.
Also, vielleicht versteh ich auch was nicht, aber das ist für mich unbegreiflich...
Benutzeravatar
rubinho
 
Beiträge: 16
Registriert: Mo 4. Apr 2011, 22:33
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Abfindung "Caseiro"

Beitragvon sonhador » Do 26. Jul 2012, 14:54

rubinho hat geschrieben:Der hat 9 Monate für euch gearbeitet für 700 B$ (in Euro aktuell 285 €) und Du machst jetzt rum, wenn er am Ende nochmal einen kleinen Nachschlag verlangt von 900 B$ (365€)? Sorry, wenn er schlecht gearbeitet hat oder sowas ok, aber anscheinend warst Du ja zufrieden mit ihm, sonst hättest Du nicht Dein ganzes Haus von ihm für 6300 B$ (2565€) renovieren lassen.
Also, vielleicht versteh ich auch was nicht, aber das ist für mich unbegreiflich...



Sag mal, klemmt deine $ Taste. :lol: Sollte wohl R$ heissen.
Benutzeravatar
sonhador
 
Beiträge: 193
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 21:40
Wohnort: am schönen Meer im Nordosten
Bedankt: 171 mal
Danke erhalten: 61 mal in 48 Posts

Re: Abfindung "Caseiro"

Beitragvon amazonasklaus » Do 26. Jul 2012, 19:03

sonhador hat geschrieben:Sag mal, klemmt deine $ Taste. :lol: Sollte wohl R$ heissen.

Inwiefern trägt eine klemmende $ Taste dazu bei, dass man statt R$ fälschlicherweise B$ schreibt?

Aber egal, den Thread kann man wohl abhaken. Der TE hat die gewünschte Hilfe bekommen und hält es nicht für geboten, Feedback zu geben.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Abfindung "Caseiro"

Beitragvon frankieb66 » Do 26. Jul 2012, 19:25

amazonasklaus hat geschrieben:Aber egal, den Thread kann man wohl abhaken. Der TE hat die gewünschte Hilfe bekommen und hält es nicht für geboten, Feedback zu geben.

leider kein Einzelfall :(
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3048
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 869 mal in 632 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]