Ablauf einer Scheidung in Brasilien

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Re: Ablauf einer Scheidung in Brasilien

Beitragvon ptrludwig » Di 14. Dez 2010, 15:24

Campinense hat geschrieben:Nochmal zur Scheidung und der damit verbundenen Trennung von Gütern bzw. Geldern:

Ich erwarte in Kürze die Auszahlung meiner GESAMTEN deutschen Rentenanteile ( :!: Bitte lasst uns jetzt nicht mit Fragen wie "Wieso und warum das denn?" vom Thema abkommen! :!: ).

Muss ich von dieser Gesamtsumme die Hälfte dann an meine Ex-Frau abgeben?

Oder anders ausgedrückt: Die Hälfte meiner Arbeitsjahre habe ich nun umsonst bzw. für meine Ex gearbeitet???

Sowas würde ich extrem unfair finden !!!! Angenommen ich hätte 24 harte Arbeitsjahre in Deutschland hinter mir. Plötzlich wären 12 Jahre nix mehr wert und sie würde das (schöne) Geld für jene 12 Jahre bekommen, ohne in dieser Zeit auch nur einen Finger krumm gemacht zu haben...

Bei diesem Gedanken wird mir echt übel.... Bitte schreib schnell, daß dies rechtmässig nicht möglich ist !!!

Ich denke deine Rente hast du schon vor deiner Ehe eingezahlt. Ich würde mir schnell noch ein deutsches Konto einrichten, falls nicht vorhanden und die Rente dorthin überweisen lassen.
ptrludwig
 
Beiträge: 735
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 130 mal in 99 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Ablauf einer Scheidung in Brasilien

Beitragvon dimaew » Di 14. Dez 2010, 16:30

Bei der comunhão parcial de bens (Art. 1658 CC) fallen u.a. nicht in das gemeinsame Vermögen:
- os proventos do trabalho pessoal de cada cônjuge (Art. 1659, inc. VI CC)

"Provento" ist nach meinem Aurélio, "lucro, rendimento", also die Einnahmen, der Gewinn aus der persönlichen Arbeit.
Diese werden nicht geteilt. Deine Rentenansprüche musst Du nicht mit Deiner Ex teilen.

Eine andere Frage ist natürlich, auf welcher Basis sich der Unterhaltsanspruch des jeweiligen Ehegatten errechnet. Hier wird ja der gegenwärtige Lebens-Status angeschaut. Während der Trennungszeit haben die Ehegatten Anspruch auf "Weiterführung" dieses Status, danach legt der Richter den Unterhalt fest.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Ablauf einer Scheidung in Brasilien

Beitragvon Campinense » Mo 20. Dez 2010, 12:40

ptrludwig hat geschrieben:Ich denke deine Rente hast du schon vor deiner Ehe eingezahlt. Ich würde mir schnell noch ein deutsches Konto einrichten, falls nicht vorhanden und die Rente dorthin überweisen lassen.

Ja, die Arbeitnehmeranteile an der deutschen RV habe ich (bis auf 3 Monate) vor unserer Eheschliessung in Brasilien und meiner Auswanderung eingezahlt.
Benutzeravatar
Campinense
 
Beiträge: 648
Registriert: Do 22. Apr 2010, 13:51
Wohnort: in der geilsten Stadt der Welt
Bedankt: 112 mal
Danke erhalten: 74 mal in 59 Posts

Re: Ablauf einer Scheidung in Brasilien

Beitragvon Campinense » Mo 20. Dez 2010, 12:45

dimaew hat geschrieben:"Provento" ist nach meinem Aurélio, "lucro, rendimento", also die Einnahmen, der Gewinn aus der persönlichen Arbeit. Diese werden nicht geteilt. Deine Rentenansprüche musst Du nicht mit Deiner Ex teilen.

Das klingt sehr gut! Im Umkehrschluss bedeutet dies dann aber auch: Das ich keinen Anspruch auf ihr sämtliches salario habe, welches sie ab unserer eheschliessung erwirtschaftet hat???

dimaew hat geschrieben:Eine andere Frage ist natürlich, auf welcher Basis sich der Unterhaltsanspruch des jeweiligen Ehegatten errechnet. Hier wird ja der gegenwärtige Lebens-Status angeschaut. Während der Trennungszeit haben die Ehegatten Anspruch auf "Weiterführung" dieses Status, danach legt der Richter den Unterhalt fest.

Wir arbeiten beide und beziehen somit ein festes Gehalt. Damit dürfte der Status in etwa gleich sein. Allerdings hat sie sämtliche Möbel NACH der Hochzeit selbst bezahlt...
Benutzeravatar
Campinense
 
Beiträge: 648
Registriert: Do 22. Apr 2010, 13:51
Wohnort: in der geilsten Stadt der Welt
Bedankt: 112 mal
Danke erhalten: 74 mal in 59 Posts

Re: Ablauf einer Scheidung in Brasilien

Beitragvon Campinense » Mo 27. Dez 2010, 12:44

dimaew hat geschrieben:"Provento" ist nach meinem Aurélio, "lucro, rendimento", also die Einnahmen, der Gewinn aus der persönlichen Arbeit. Diese werden nicht geteilt. Deine Rentenansprüche musst Du nicht mit Deiner Ex teilen.

:?: Bedeutet dies: Das ich keinen Anspruch auf ihr sämtliches salario habe, welches sie ab unserer Eheschliessung erwirtschaftet hat :?:
Benutzeravatar
Campinense
 
Beiträge: 648
Registriert: Do 22. Apr 2010, 13:51
Wohnort: in der geilsten Stadt der Welt
Bedankt: 112 mal
Danke erhalten: 74 mal in 59 Posts

Re: Ablauf einer Scheidung in Brasilien

Beitragvon dimaew » Fr 31. Dez 2010, 21:48

Campinense hat geschrieben:
dimaew hat geschrieben:"Provento" ist nach meinem Aurélio, "lucro, rendimento", also die Einnahmen, der Gewinn aus der persönlichen Arbeit. Diese werden nicht geteilt. Deine Rentenansprüche musst Du nicht mit Deiner Ex teilen.

:?: Bedeutet dies: Das ich keinen Anspruch auf ihr sämtliches salario habe, welches sie ab unserer Eheschliessung erwirtschaftet hat :?:


Zu unterscheiden ist zwischen der Aufteilung der Güter und dem Unterhaltsanspruch. Bei der Aufteilung der Güter besteht tatsächlich keinerlei Anspruch der Ehepartner auf (einen Teil) des Gehalts des jeweils anderen.
Dagegen wird bei der Frage des nacheheliuschen Unterhalts natürlich geschaut, wer den besseren Standard hat. Allerdings ist das brasilian ische Unterhaltsrecht noch vom "Schuldprinzip" beeinflusst und auch nicht so eindeutig geregelt wie das deutsche Recht. Wenn Deine Frau gut verdient, Du dagegen kaum etwas, besteht eine gute Aussicht, dass Du Unterhalt beanspruchen kannst. Die Höhe legt aber letztlich der Richter nach eigenem Ermessen fest.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Vorherige

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]