Abteilung "Good News"

Mitteilungen von und für Mitgliedern zum Brasilien-Forum / Verbesserungsvorschläge / Kritik und Lob

Beitragvon dietmar » Do 12. Apr 2007, 15:03

Wie du dich in Brasilien daran erinnerst, noch am Leben zu sein, wollen wir glaube ich jetzt gar nicht so genau wissen .... :lol:

Aber du hast schon recht. Manches klingt so banal, dass es für aussenstehende so langweilig klingen muss, dass es kaum gelesen, wenn überhaupt kommentiert wird.

Die positiven Dinge sind ja meist alltäglich und werden damit so normal wie sonst was. Habe ich hier jemals gesehen, dass jemand einen Thread aufgemacht hat, weil ein Flug gut war. Dass ein Hotel gut war, ein Strand sauber, den er empfehlen kann .... Nein. Wenns Sch...e war, dann werden sogar gleich mehrere Threads aufgemacht.

Nur wenn schon gehackt wird, dann wird vielleicht mal eine positive Erfahrung beigesteuert, aber von sich heraus sehr, sehr, sehr selten.

In diesem Sinne liest man halt zu 90% von den schlechten Erfahrungen der Menschen. Und so muss man doch letztendlich als T&P zu der Auffassung kommen, dass in Brasilien alles Mist ist ....
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon supergringo » Do 12. Apr 2007, 15:30

brasilblog hat geschrieben:Wie du dich in Brasilien daran erinnerst, noch am Leben zu sein, wollen wir glaube ich jetzt gar nicht so genau wissen .... :lol:
Ganz ehrlich, mit der rechten Hand auf dem Herzen: In Brasilien spüre ich immer besonders drastisch, wie schnell das Leben vorbei sein kann! Das wirkt motivierend ... :idea: :roll: :wink:
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Beitragvon Hartl » Do 12. Apr 2007, 15:40

Warum schaut ihr eigentlich den ganzen Mist über Mord und Todschlag an.Es zwingt euch doch niemand dazu.

positiv:

Die Sonne scheint mir auf den Bauch und das soll sie auch. :lol:

Hartl
Benutzeravatar
Hartl
 
Beiträge: 141
Registriert: Do 12. Jan 2006, 14:29
Wohnort: Taubaté-SP-Brasil
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Beitragvon RonaldoII » Do 12. Apr 2007, 18:38

Ha Ha,

Dietmar meine Meinung ist das hier einige Leute neidisch sind, das Du jetzt einigermaßen in Brasilien gepackt hast. Mich interessieren deine (objektiven) Beiträge eigentlich fast immer.......

Ständig wird hier alles ins negative gezogen und wenn mal was postives kommt wird es kurz danach auch schlecht gemacht.

na ja

RonaldoII
Benutzeravatar
RonaldoII
 
Beiträge: 655
Registriert: Di 30. Nov 2004, 18:35
Wohnort: Essen
Bedankt: 109 mal
Danke erhalten: 17 mal in 17 Posts

Beitragvon Neto » Do 12. Apr 2007, 19:44

Die positiven Dinge sind ja meist alltäglich und werden damit so normal wie sonst was.( Brasilblogs Worte)

und stell dir vor, die Arbeit macht keinen Spass,
die Frau liegt nur noch leblos im Bett,
das Konto schwächelt, alltäglich positiv?

Ich habe Kumpels, die leben unter diesen Umständen,
d.h. sie leben nicht.

Mut zur Veränderung, das Leben ist kurz.  :-)br
glücklich sein ist ein Geschenk, wer zufrieden ist, hat prima Karten, wer jammert, jammert.
http://www.itacare.com.br/pousada/encontrodasaguas
Benutzeravatar
Neto
 
Beiträge: 555
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 10:48
Wohnort: Itacaré-Bahia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon lol » Do 12. Apr 2007, 20:40

supergringo hat geschrieben:..... Und wie! Mancher Bürohengst aus Deutschland hat das längst vergessen.......

Wiehr ! (oder Hühü oder wie der Gaul auch macht) :D

Ich find an Br. nur die Freiheitsgrade klasse und die Natur. Weder
bekenne ich mich zur neuen Armseeligkeit noch fühle ich mich
zu Favelados, Bauernvolk oder Fischersleuten besonders hingezogen.
Das kann ich auch in Hellersdorf, Hintereifel oder MePo haben.

Jeder nutzt seine Möglichkeiten halt wie er halt kann. Wer sich an der
Betrachtung einer chancenlosen Land- oder Kleinstadtbevölkerung
ergötzen kann, wem das als Lebenszweck ausreicht, von mir aus.
Das sind Standpunkte die ich eher bei hauptamtlich spirituellen
Zeitgenossen gut finde und verstehe.
Komisch finde ich die rückwärtige Betrachtung der glücklichen
Neuresidents. Da ist ja noch mehr Schwärze als als
bei den hämischsten Brasilienkritikern. Wir glauben hier an
Frau Merkel und ihr Kompetenzteam ! :wink:
Benutzeravatar
lol
 
Beiträge: 273
Registriert: Do 9. Dez 2004, 21:36
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon dietmar » Do 12. Apr 2007, 21:26

Oh mein Gott ....

Da sind ja alle Klischees vereint, die ich kenne (und noch mehr) ...

Jetzt sind Menschen, die in Kleinstädten leben schon chancenlos ....
und das Bauernvolk auch .... tja, einer der wichtigsten Produktions- und Exportzweige in Brasilien.

Die fordern seit Jahren übrigens nur eines ... dass die Landwirte da bei euch kein Geld mehr bekommen, nur um die Flächen brachliegen zu lassen. Die Chancengleichheit versaut nicht Brasilien, sondern die 1. Welt mit unsinnigen Strafzöllen und Subventionen, die eine massive Wettbewerbsverzerrung darstellen. Frau Merkel lässt grüssen ....

War nur ein Beispiel ... könnte endlos so weitermachen ....

Dass dir die Leute hier egal sind, habe ich kapiert. Das dir die Natur gefällt, auch ... aber das mit den Freiheitsgraden musst du mir mal erklären ..... ich bitte darum, bekommst auch einen Ballen Heu!
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Beitragvon mikelo » Do 12. Apr 2007, 21:44

brasilblog hat geschrieben: bekommst auch einen Ballen Heu!


muuuuuuuh!!!!!!!!!!!!!!!!!
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Beitragvon Neto » Do 12. Apr 2007, 23:04

Frau Merkel und ihr Kompetenzteam,
ich habe verstanden :D

Da soll noch jemand sagen, es gibt keine ´good news´.

Warum musste unser guter Franz Josef so früh von dannen ziehen?

oi SG, je mehr Einwohner, umso mehr wird gestorben.
Verschieben wir das Thema auf morgen, es soll hier positiv
geschrieben werden, die Sense kann warten bis morgen,oder übermorgen?
viva Angelika :dland:
glücklich sein ist ein Geschenk, wer zufrieden ist, hat prima Karten, wer jammert, jammert.
http://www.itacare.com.br/pousada/encontrodasaguas
Benutzeravatar
Neto
 
Beiträge: 555
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 10:48
Wohnort: Itacaré-Bahia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Takeo » Do 12. Apr 2007, 23:10

brasilblog hat geschrieben:...und das Bauernvolk auch .... tja, einer der wichtigsten Produktions- und Exportzweige in Brasilien.

Die fordern seit Jahren übrigens nur eines ... dass die Landwirte da bei euch kein Geld mehr bekommen, nur um die Flächen brachliegen zu lassen. Die Chancengleichheit versaut nicht Brasilien, sondern die 1. Welt mit unsinnigen Strafzöllen und Subventionen, die eine massive Wettbewerbsverzerrung darstellen. Frau Merkel lässt grüssen ....


Das Thema gewinnt an Substanz.... weiter so Dietmar!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Briefkasten

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]