Abteilung "Good News"

Mitteilungen von und für Mitgliedern zum Brasilien-Forum / Verbesserungsvorschläge / Kritik und Lob

Beitragvon Birgit » So 15. Apr 2007, 18:31

[...] von mir selber gelöscht! Birgit
Zuletzt geändert von Birgit am Di 4. Dez 2007, 19:46, insgesamt 1-mal geändert.
Birgit
 
Beiträge: 283
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 16:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Neto » So 15. Apr 2007, 20:43

irgendein unqualifizierter Schreiberling schrieb,
ich würde meinen Rüssel immer in´s Bierfass stecken.
Das ruft nach einer Aufklärung:

Speziell Elefanten verwenden den Rüssel zum Saufen,
auch zur Nahrungsaufnahme.
Sie atmen sogar damit und wundern sich sicherlich,
wie die Männerwelt mit dem kleinen Ding genug Luft bekommt,
geschweige denn, isst.

Ich kann auch schlecht schreiben, dass es in Bahia schneit :roll:

Ansonsten lese ich gerne die oftmals aus dem Herzen
geschriebenen Beiträge.

prost o--o

Dass diese Beiträge meistens in kurzer Zeit zerrissen werden
ja mei, manche wissen, was ich meine
Benutzeravatar
Neto
 
Beiträge: 555
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 10:48
Wohnort: Itacaré-Bahia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon sambalover » So 15. Apr 2007, 21:13

Gut ist, dass es von Brasilien schoene Fotos gibt:
Dateianhänge
1sf.jpg
(64.54 KiB) 205-mal heruntergeladen
sambalover
Benutzeravatar
sambalover
 
Beiträge: 43
Registriert: Do 22. Mär 2007, 18:06
Wohnort: Momentan Dtschl. Bald wieder in der Sonne
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Lemi » So 15. Apr 2007, 21:15

brasilblog hat geschrieben:
Aber bei zu kritischen Berichterstattungen wie Klaus Hart wird dann auch kritisiert. Netzbeschmutzer wurde er genannt. Er wolle alles nur schlechtreden. Er hat sich zurückgezogen. Aus mir verständlichen Gründen. Nun wurde er auch noch als feige bezeichnet. Ist schon ein komisches Forum hier .......


Dieser Abschnitt stimmt ja hinten und vorne nicht, Brasilblog.

Erstens ist Klaus Hart nicht kritisiert worden, weil er zu kritisch schrieb, sondern weil ihm Fehler in der Berichterstattung unterlaufen sind.

Zweitens mochte er nicht, dass man seine Berichte kommentierte bzw. diskutierte, demzufolge auch nicht die Richtigstellungen in den Folgebeiträgen seiner Threads.

Drittens hat er sich zurückgezogen, weil er dachte, dass er hier eine Kolumne bekommt und seine Beiträge somit unkommentiert blieben, was ich aber ablehnte, da wir ein Diskussionforum sind.

Viertens kann ich mich nicht an die Aussage der Feigheit erinnern, aber unter dem Aspekt der oben angeführten Punkte 2 und 3 würde die Aussage gar nicht so sehr daneben liegen.

Komisch finde ich, wenn jemand will, dass seine Beiträge unkommentiert bleiben ...
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Beitragvon Takeo » So 15. Apr 2007, 21:40

sambalover hat geschrieben:Gut ist, dass es von Brasilien schoene Fotos gibt:


Jetzt weiss ich auch, warum meine Empregada letzte Woche nicht zur Arbeit gekommen ist, das Luder das... sie war am Strand!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Beitragvon tinto » So 15. Apr 2007, 22:01

Takeo hat geschrieben:
sambalover hat geschrieben:Gut ist, dass es von Brasilien schoene Fotos gibt:


Jetzt weiss ich auch, warum meine Empregada letzte Woche nicht zur Arbeit gekommen ist, das Luder das... sie war am Strand!


Du hast sie Dir mit zuviel Bier aber schön getrunken, was? :lol: :lol: :lol:

Ich empfehle Wein, und zwar einen guten Tropfen Rotwein. Im Wein liegt die Wahrheit, Takeo. :wink: :idea:
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Beitragvon dietmar » So 15. Apr 2007, 22:22

Lemi hat geschrieben:
brasilblog hat geschrieben:
Aber bei zu kritischen Berichterstattungen wie Klaus Hart wird dann auch kritisiert. Netzbeschmutzer wurde er genannt. Er wolle alles nur schlechtreden. Er hat sich zurückgezogen. Aus mir verständlichen Gründen. Nun wurde er auch noch als feige bezeichnet. Ist schon ein komisches Forum hier .......


Dieser Abschnitt stimmt ja hinten und vorne nicht, Brasilblog.

Erstens ist Klaus Hart nicht kritisiert worden, weil er zu kritisch schrieb, sondern weil ihm Fehler in der Berichterstattung unterlaufen sind.

Zweitens mochte er nicht, dass man seine Berichte kommentierte bzw. diskutierte, demzufolge auch nicht die Richtigstellungen in den Folgebeiträgen seiner Threads.

Drittens hat er sich zurückgezogen, weil er dachte, dass er hier eine Kolumne bekommt und seine Beiträge somit unkommentiert blieben, was ich aber ablehnte, da wir ein Diskussionforum sind.

Viertens kann ich mich nicht an die Aussage der Feigheit erinnern, aber unter dem Aspekt der oben angeführten Punkte 2 und 3 würde die Aussage gar nicht so sehr daneben liegen.

Komisch finde ich, wenn jemand will, dass seine Beiträge unkommentiert bleiben ...


Tja, leider finde ich den "khart hört auf" - thread im moment nicht, sprich wo du uns davon in Kenntnis gesetzt hast .... War Ende 2005 / Anfang 2006 glaube ich ...

Nun gut, ich habe mein Gedächtnis nochmal ein bisschen aufgefrischt ....
2054-15/sao-paulo-reichtum-elend-obdachlose/

Vielleicht habe ich es ein bisschen falsch ausgedrückt, aber dort wurde schon ziemlich gehackt (natürlich nicht von allen), und zwar nicht aufgrund von falschen Tatsachen, vielmehr über den "linkspropagandistischen Schreibstil" ... bis hin zu beleidigenden Äusserungen ....

Ich glaube sogar, ich habe damals sogar auch gelästert, dass er sich nicht der Kritik stellt, dass ist wahr. Aber dazu stehe ich auch.

Ich wollte mir diesem Absatz eigentlich nur deutlich machen, dass hier die Welt i.O. ist, wenn man über schöne Frauen und Bier redet .... also sehr oberflächlich ....

Intensiver wird ja eh nicht diskutiert, siehe diesen Thread. Da kann man sich noch soviel Mühe geben. Das finde ich halt Schade!
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Beitragvon Lemi » So 15. Apr 2007, 22:39

brasilblog hat geschrieben: Tja, leider finde ich den "khart hört auf" - thread im moment nicht, sprich wo du uns davon in Kenntnis gesetzt hast .... War Ende 2005 / Anfang 2006 glaube ich ...


Ich habe den "Kündigungsgrund" schwarz auf weiss in meiner Mailbox. Da mich KH aber mehrmals dringlichst darauf hingewiesen hat, dass seine Mails privat sind, veröffentliche ich hier natürlich nichts.


brasilblog hat geschrieben:
Vielleicht habe ich es ein bisschen falsch ausgedrückt, aber dort wurde schon ziemlich gehackt (natürlich nicht von allen), und zwar nicht aufgrund von falschen Tatsachen, vielmehr über den "linkspropagandistischen Schreibstil" ... bis hin zu beleidigenden Äusserungen ....


Linkspropagandistisch stimmt teilweise, aber nicht immer, da er z.B. auch Lula kritisiert hat. Oder war der ihm etwa zu rechts? An Beleidigungen kann ich mich nicht erinnern. Sicherlich gab es harsche, aber nicht unbedingt unberechtige Kritik.

brasilblog hat geschrieben:
Ich wollte mir diesem Absatz eigentlich nur deutlich machen, dass hier die Welt i.O. ist, wenn man über schöne Frauen und Bier redet .... also sehr oberflächlich ....


Ach Mensch Digger ... mach es dir doch nicht so einfach.

Selbst die brasilianischen Frauen und das brasilianische Bier wurde hier schon durch den Kakao gezogen.

brasilblog hat geschrieben:
Intensiver wird ja eh nicht diskutiert, siehe diesen Thread. Da kann man sich noch soviel Mühe geben. Das finde ich halt Schade!


Die meisten Themen werden bis zum nötigen Grad diskutiert. Wenn das deinem Anspruch nicht genügt, ist das tatsächlich schade. Aber die Welt ist nun mal so.

Aber ich verstehe dich in diesem Zusammenhang schon. Aber wenn man wie du beruflich über Brasilien schreibt, geht man nun mal mehr in die Tiefe und macht sich mehr Gedanken.

P.S.: Die 2 Spielplatzfotos sind wirklich schön. In BH müsste man bei solchen Spielplätzen wahrscheinlich Eintritt bezahlen oder befürchten, dass sie nach einer Woche kaputt sind.
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Beitragvon dietmar » Mo 16. Apr 2007, 00:43

Danke Lemi.

Fand es schön, dass du dir die Zeit genommen hast, zu antworten. Aber eigentlich machst du das ja immer. :D

Du hast recht, ausdiskutieren ist eine Geschichte. Da widerspreche ich auch gar nicht, dass das Thema irgendwann tot ist.

Das andere ist, Erlebnisberichte, eigene Erfahrungen zu zerpflücken. Das finde ich nicht gut. Alle wollen sie immer hören. Das sollten sie es die Leute auch machen lassen, ohne ihnen mehr oder minder offen mitzuteilen, dass das ja alles nicht stimmen kann.

Warnungen gehören dazu, da habe ich volles Verständnis. Bei haarsträubenden Dingen (Solobesuch Favela) kann man dann schreiben "Hey. Glück gehabt. Aber ich würd es nicht wieder machen, is gefährlich!" oder so ... anstelle es rumzudrehen und zu sagen: "Kann gar nicht sein, alleine kommste da gar nicht rein. Schwachsinnsbericht!" ....

(Beispiel ist erfunden, hat keinen Zusammenhang mit irgendeinem Post hier) ...

In diesem Sinne, lassen wir es gut sein, ich klink mich aus dem "Good News Thread" jetzt vermutlich aus ....

Ist ja alles gesagt .... denn auch keine Antwort ist eine Antwort .... :D
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Beitragvon Brummelbärchen » Mo 16. Apr 2007, 13:35

brasilblog hat geschrieben:Hier im Forum hat jemand als ziemlich neues Mitglied geschrieben, wie gut ihm der Urlaub gefallen hat. Er hätte viele nette Menschen kennengelernt. Er war richtig fröhlich und ist meines Erachtens nur hier ins Forum gestossen, weil der Urlaub in ihm einen bleibenden positiven Eindruck gemacht hat. Bestimmt wollte er sich näher mit Brasilien beschäftigen und hier im Forum einbringen.

Wie zu erwarten war, wurde er gleich darüber aufgeklärt, dass alles nur Lug und Trug und falsches Spiel war und er sich als Touri nicht solchen Illusionen hingeben soll. Und selbst wenn es so war, warum muss man es ihm so sagen. Wenn ich derjeniger gewesen wäre, hätte ich es übersetzt so verstanden: "Hey du Idiot, hast du es noch nicht gerafft? Die haben dich verarscht!"


Wenn Du eleares Post nochmals liest wirst Du sehen, dass er alle User die ihm wohlgemeinte (und begründete!) Tipps gegeben haben als völlig überspannte Idioten anschaut - weil ihm selber nichts passiert ist. Solche stillose (um nicht zu sagen bescheuerte) Posts der Kategorie 'Man kann auch in Wuppertal erschossen werden, nicht nur in der Rocinha, also gehe ich wieder dorthin' sollte man eigentlich einfach ignorieren. Aber ich verstehe dass ich nicht der einzige bin der sich eine sarkastische Antwort nicht verkneifen konnte.

BB
Benutzeravatar
Brummelbärchen
 
Beiträge: 966
Registriert: Mo 24. Apr 2006, 17:31
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Briefkasten

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]