"Abwehrstrategien" gegen bras. Eigenarten? Welche?

Infos zu Internet, Telefon, Handy, TV und Literatur in Brasilien

Alterações

Beitragvon bruzundanga » Fr 1. Jun 2007, 20:10

1.
Der Titel: Strategien zum Umgang mit brasilianische Eigenarten? Welche?

würde mir wesentlich besser gefallen.

2.

BB escreveu
......
Man kann es zwar umschreiben (de confiança, resistência, etc.), aber keiner dieser Begriffe hat wirklich dieselbe Konnotation. ....

Und wie stehts mit der Übersetzung von "ginga brasileira" ins deutsche?

Und nicht verwechseln mit "xinga brasileira"! oder "xingar os brasileiros"!

Se dando bem com os brasileiros.

Br.
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon JerezBB » Fr 1. Jun 2007, 20:18

Die Watschn von Takeo ist angekommen - Du hast sicher Deine Gründe dafür und ich jetzt für den Moment eine rote Backe :-)

Weiß nicht, ob Tinto eine Partei hat. Hätte er eine, würde ich mich ihr anschließen. Weil: Nur wenigen gelingt es in nur einem einzigen kleinen niedlichen Beitrag gleich so viel pure Wahrheit zu beschreiben... Kompliment.
Anschließen aus der Motivation heraus, Dinge zu verbessern. Und es gibt, meine ich auch, eine Menge zu tun.... dort; viel weniger hier.

Applaus von Supergringo ist immer Applaus von der "falschen Seite". Ich mag den Kerl trotzdem. Seit einem halben Jahr nix mehr von Dir gehört. Schön, dass Du noch da bist...

Lemi ist unser Diplomat und ein richtig Klassetyp.
Mit echten Werten. Bewundernswert wie Du Dich, Lemi, dort schlägst und scheinbar Deine Werte noch gar nicht verloren hast. Ein Vorbild, weiter so. Ich hoffe, es kostet nicht zu viel Kraft... :-)


Alles in allem: Tintos Einwurf find` ich am besten. 1oo Punkte. Mit den eigenen Waffen schlagen. Weil er recht hat: Es ist die einzig wirklich wirksame Waffe... Eine Lehre.


Schade eben, dass es oft nicht geht über zivilisatorische Mittel wie Vertrauensvorschuss, offene Diskussion und allem das, was man hier mal als Ideal gelernt hat und das auch aufrichtig und immer zuerst versucht. Und dass leider nur der Hammer Wirkung zeigt....

Das kann nicht das Paradies sein (dort).
Denn wenn es das wäre, bräuchte man keinen Hammer.... :-)


Jerez :-)
No encha o saco
Benutzeravatar
JerezBB
 
Beiträge: 100
Registriert: Do 12. Mai 2005, 20:33
Wohnort: Nähe Stuttgart
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon amarelina » Fr 1. Jun 2007, 20:40

JerezBB hat geschrieben:
Das kann nicht das Paradies sein (dort).


ich war schon an einigen orten dieser welt, aber das paradies hab ich auch noch nicht gefunden...es menschelt eben überall...

amarelina
"Wenn man sich mit einem langweiligen, unglücklichen Leben abfindet, weil man auf seine Mutter, seinen Vater, seinen Priester, irgendeinen Burschen im Fernsehen oder irgendeinen anderen Kerl gehört hat, der einem vorschreibt, wie man leben soll, dann hat man es verdient."
Frank Zappa
Benutzeravatar
amarelina
 
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 10:05
Bedankt: 123 mal
Danke erhalten: 143 mal in 84 Posts

Beitragvon lol » Fr 1. Jun 2007, 20:54

Mein Gott, Jerez, wie tief kann man Menschen denn in den Anus kriechen?
Na egal, dein Ding. :lol:
Zum Thema: Diese hier beschriebenen sog. "Eigenarten" der Br. kann
ich 1:1 auf die deutschen Underdogs übertragen, insofern ist der Ansatz
hier eines Generalverdachtes bzgl. der Br. im Allgemeinen und im
Besonderen voll daneben. Die bürgerlichen (Deutschen) mockieren sich
über das (bras.) Proletariat. Was für ein Ungleichgewicht, was für eine
Überheblichkeit. Und feige. Und die Lösung dann alttestamentarisch
schlicht, Aug um Aug etc., das wird auch bei den br. Ignoranten
verstanden...
Es ist doch so: Einerseits fordert ihr P.C. und bürgerliche Umgangsformen,
andererseits wird der gesellschaftliche Spiegel in Strandbierbuden,
beim Strassenhändler oder gar bei den GDP´s aufgehängt. Über
die Motivation eine solche Diskussion anzuzetteln wil ich mich mal lieber
gar nicht auslassen. :?
Benutzeravatar
lol
 
Beiträge: 273
Registriert: Do 9. Dez 2004, 21:36
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon tinto » Fr 1. Jun 2007, 21:27

Takeo hat geschrieben:Ich verkauf' Euer ganzes Gesülz, sprich "Diesen Artikel" an die Yellowpress

"Vejam, como Alemães, que se dizem 'amigos do Brasil' discutem sobre a Gente"


Ein bischen Spass muss sein...

Vergiß aber nicht die Honorarbeiteiligung.... ~ö~
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Beitragvon O_Periquito » Sa 2. Jun 2007, 02:01

@lol

sicher hängt es damit zusammend das ich blond bin, ich habe nicht die hälfte von deinem post verstanden. :roll:

gehe einmal als BÜRGERLICHER DEUTSCHER ODER BÜRGERLICHER BRASILIANER mit einem brasilianischen proletarier aufs arbeitsgericht mit der vollen überzeugung das du im recht bist.(was übrigens dein anwalt auch meint)
und dann stehst du mit deinem brasil. proletarier aug um aug und dem richter im nacken vor gericht.
drei mal darfst du raten wer fast immer gewinnt: DER PROLETARIER, und das weiss er auch.

keiner will dem brasil. proletariat bürgerliche umgansformen aufzwängen, das ist ja vollkommener unsinn. ich bin nicht in brasilien um hier epochemachende veränderungen zu vollziehen, geschweige denn eine revolution anzuzetteln, die dem brasil. proletariat deutsche bürgerliche umgansformen beibringen möchte, nein, sonder um die früchte meiner arbeit zu ernten, und wir arbeiten bestimmt nicht wenig, was aber leider nicht immer leicht ist.
unsere arbeiter ernten ja auch jeden monat: IHREN LOHN, egal ob sie schlecht oder gut gearbeitet haben.

und was ist daran so furchtbar bürgerlich wenn ich das auch möchte?
wo kann ich denn hingehen wenn unsere angestellten wieder einmal der firma, sprich uns, einen finanziellen schaden zugefügt haben? was leider recht oft geschieht.
ich weiss zwar den ort wo ich als bürgerliches A.LOCH in brasilien mein recht einklagen kann, aber es meistens nicht bekomme, und das weiss der proletarier auch ganz genau.

ich stand übrigens schon vor gericht mit der festen meinung meines anwaltes im gepäck das ich im recht bin.

ich habe dieses prozess als bürgerlicher firmenbesitzer verloren. ich hatte mehrere proletarische zeugen die zu meinen gunsten ausgesagt haben, hat alles nichts genützt.
das herz des richters schlug auf dem arbeitsgericht für den proletarier.

ich weiss zwar nicht was du hier in brasilien für BÜRGERLICHE kennengelernt hast, aber ich denke du bringst die grossen mittenmang die kleinen.

dein post lässt ja ahnen das du dich zum proletariat zugehörig fühlst, also zu den unterdrückten. dann pass bloss auf das du immer auf dieser seite bleibst und nicht eines tages so ein BÜRGERLICHER DEUTSCHER wirst der sich gedanken darüber machen muss wie er die löhne seiner arbeiter zahlen kann, obwohl diese dabei sind ihn langsam in den ruin zu treiben.

P.S. ich denke du bist hier der einzige mit wirklicher deutungskompetenz. wobei wenn ich ehrlich bin, ich dich für einen verkappten intellektuellen halte der nicht viel von bürgertum und proletariat weiss.
gruss periquita
We are here to make friends :-)
Benutzeravatar
O_Periquito
 
Beiträge: 550
Registriert: Do 18. Jan 2007, 22:00
Wohnort: Blumenau
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 108 mal in 74 Posts

Beitragvon O_Periquito » Sa 2. Jun 2007, 02:10

@takeo
hast recht, verkauf das ganze gesülze hier und spende das geld den armen. vielleicht kann man ja damit einige hungrige mäuler stopfen, dann hat man wenigstens noch ein gutes werk getan. :)
gruss periquita
We are here to make friends :-)
Benutzeravatar
O_Periquito
 
Beiträge: 550
Registriert: Do 18. Jan 2007, 22:00
Wohnort: Blumenau
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 108 mal in 74 Posts

Beitragvon Frankfurter » Sa 2. Jun 2007, 08:08

@ O_Periquito

Hast Du schon Erfahrungen bei einem Arbeitsgericht in Deutschland als "Arbeitgeber" gemacht :wink:

Mag zwar ( noch ) nicht so grass sein , wie in Br. , aber m.E. stimmt die Richtung :evil:

Frankfurter
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Beitragvon O_Periquito » Sa 2. Jun 2007, 10:52

oi frankfurter
deine chancen hier zu gewinnen laufen gegen NULL, das sagt dir schon dein anwalt bevor du anfängst dich auf dem gericht rumzuschlagen. es kommt nur auf die höhe der summe an die du verlierst und es hat auch keine grosse bedeutung wie hoch dein verlust war.
gruss periquita
We are here to make friends :-)
Benutzeravatar
O_Periquito
 
Beiträge: 550
Registriert: Do 18. Jan 2007, 22:00
Wohnort: Blumenau
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 108 mal in 74 Posts

Beitragvon lol » Sa 2. Jun 2007, 20:02

O_Periquito hat geschrieben:@lol...
sicher hängt es damit zusammend das ich blond bin, ich habe nicht die hälfte von deinem post verstanden. :roll:

Jep, bin ja auch blond und kann mich deshalb wahrscheinlich nicht so
richtig verständlich ausdrücken ... macht aber nix. Zu deiner
Arbeitsgerichtssache: Es ist ja bekannt, dass in keinem anderen Land
der Welt mehr davon ausgefochten werden aber bezüglich der
Rechtsprechung unterscheiden sich D. und Br. keinen Deut. Wenn du
also einen loswerden willst und dein Geld knapp ist vergiß die ordentliche
Kündigung, es gibt doch andere preiswertere Wege, die nur ein bisschen
Vorbereitung und Selbstbeherrschung benötigen. Aber das gehört hier
gar nicht zum Thema. :wink:
O_Periquito hat geschrieben:ich denke du bist hier der einzige mit wirklicher
deutungskompetenz

Klar, find ich auch :lol:, uga !
Benutzeravatar
lol
 
Beiträge: 273
Registriert: Do 9. Dez 2004, 21:36
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Telekommunikation & Media & Literatur

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]