Achtung Abzocke/Straftat(fraude) bei Billigvorwahl- wo Anzei

Infos zu Internet, Telefon, Handy, TV und Literatur in Brasilien

Re: Achtung Abzocke/Straftat(fraude) bei Billigvorwahl- wo Anzei

Beitragvon donesteban » Mi 18. Feb 2009, 22:18

Also langsam muss ich ja glauben, dass da was dran ist. Komisch, dass sich noch niemand sonst bei der Netzagentur gemeldet hat. Klar, die arbeiten nach dem Gesetzt der großen Zahl. Erst wenn mehrere Beschwerden zu einem Thema eintreffen, werden die wohl aktiv. Bzw. raten sie zwischen den Zeilen auf einen anderen Anbieter umzusteigen. Also dem Verbraucher bleibt bis auf Weiteres nur, einen "seriösen" Provider zu wählen und bei solchen Vorkommnissen dort Beschwerde einzulegen. Klar, wegen ein paar Cent lächerlich.

Nur am Rande. Ich habe immer die 01081 genommen und hat immer halbwegs gefunzt. 4 ct waren es meistens. Bei der TeleKom zahle ich mittlerweile auch nur 4,5 oder so. Also kein nennenswerter Unterschied. Dafür spare ich mir die lange Nummer. Klar alles Festnetz. Hier geht es ja primär um Handy.

Ach Malex. Prima Einsatz. Ich entschuldige mich bei Dir. Habe mich anscheinend geirrt. Was es nicht alles gibt....tzstzstzstzstzs :-)
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Achtung Abzocke/Straftat(fraude) bei Billigvorwahl- wo Anzei

Beitragvon Elsass » Do 19. Feb 2009, 06:56

freecall ( VOIP )
z. Zt. 0.5 Eurocent/min ins brasilianische Festnetz
Allerdings nur Festnetz, mobile Netze fast unmoeglich, abzuraten.
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Re: Achtung Abzocke/Straftat(fraude) bei Billigvorwahl- wo Anzei

Beitragvon malex » Do 19. Feb 2009, 10:45

ich bedanke mich bei allen für die rege Beteiligung nach anfänglichen Startproblemen... Es handelt sich um eine Nische, allerdings bei Mobiltelefonen nicht um einzelne Cents, sondern immer > 7 Cent pro Einheit. Vielleicht kommts ja auf ein salario minimo... Aber anscheinend eine Insel, wo sich der "Täter" drauf ausruhen kann, denn niemand kann etwas unternehmen, bei den Anrufern erregt es Ärgernis und für die bringts nichts außer die Raten ihres Tonbandgeräts abzubezahlen. Schon blöd irgendwie. Gehört aber definitiv in die Rubrik Straftat, obwohl ich es auch schonmal vorsichtig "Phänomen" genannt habe.
Benutzeravatar
malex
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa 18. Aug 2007, 16:38
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 2 mal in 1 Post

Re: Achtung Abzocke/Straftat(fraude) bei Billigvorwahl- wo Anzei

Beitragvon Boli » Do 19. Feb 2009, 18:25

Oh weh :roll: Mir ist es innerhalb 2 Woche 3 Mal passiert. Das erst Mal habe ich 16 Minuten auf "meinen Bruder" gewartet. Danach habe ich sofort meine Mutter angerufen und ihr meiner "Verdacht" erzählt: "Mutti, Du muss was schnell unternehmen, ich denke mein Bruder hat eine Freundin, die Frau an sein Handy war nicht seine Frau". Seitdem wir "beobachten" sehr diskret alles was er tut. Oh, mein armer Bruder [-o<
Gestern morgen ist wieder passiert als ich meine Schwägerin ( [-X nicht die Frau diesem Bruder!) in Goiania und abends eine Freundin in Maceio angerufen habe.

Und jetzt??? #-o
Vermeintlich Glück ist sich Dinge zu kaufen die man nicht braucht, von einem Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken die man nicht mag
Benutzeravatar
Boli
 
Beiträge: 744
Registriert: Do 21. Sep 2006, 10:31
Wohnort: Deutschland
Bedankt: 8 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Re: Achtung Abzocke/Straftat(fraude) bei Billigvorwahl- wo Anzei

Beitragvon Marten » Fr 20. Feb 2009, 18:28

Hallo,
von Deutschland aus ins Brasilianische Festnetz und auch ins Handynetz zu telefonieren geht bestens mit:
http://www.billiger-telefonieren.de
Hab damit noch nie Probleme gehabt, supergünstige Anbieter. Es wird immer wieder neu ermittelt, welcher gerade der günstigste ist und die entsprechende Vorwahl abgebildet.
Wie gesagt auch Handynetz, im Moment gerade: 7,70 Cent/Min, Festnetz: 1,9 Cent/Min.
Benutzeravatar
Marten
 
Beiträge: 64
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 08:40
Wohnort: Rio de Janeiro
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 7 mal in 7 Posts

Re: Achtung Abzocke/Straftat(fraude) bei Billigvorwahl- wo Anzei

Beitragvon Boli » Di 24. Feb 2009, 20:21

Marten, tatsächlich? :roll: Ich kenne keine andere!

Erste Reaktion (von 01086) auf meine Beschwerden.

Ich habe ganz genau erklärt was los ist aber die wollen, dass zwerst ICH arbeite, dann sie. Nicht mal richtig gelesen haben sie meine Mail, sonst würden sie nicht so blöde Fragen stellen.


Sehr geehrte "Frau Boli",
vielen Dank für Ihre Störungsmeldung.

Bitte überprüfen Sie zunächst über das Netz der T-Com (Vorwahl 01033), ob die Störung auch dort vorliegt.
Können Sie die gewünschte Rufnummer auch über deren Netz nicht erreichen, bitten wir Sie, sich mit der T-Com direkt in Verbindung zu setzen.
Funktioniert das Telefonieren über die T-Com ohne Probleme, jedoch nicht über unsere Vorwahl 01086, liegt die Störung am OneTel-Netz und kann von unseren Technikern überprüft werden.
Um diese zur Überprüfung an unsere Techniker weiterzuleiten benötigen wir von Ihnen folgende Daten:

- Wie lautet Ihre Rufnummer von der ausgehend telefoniert wurde?

- Haben Sie einen Analog- oder ISDN-Anschluss?

- Wie lautet/lauten die nicht zu erreichende(n) Rufnummer(n)?

- Sind Sie bei OneTel Preselection- oder Call by Call – Kunde?

- Wie äußert sich das Problem (Rauschen, Knacken, tote Leitung, schlechte Verbindungsqualität)? Ich habe ihnen ganz genau erklärt :roll:

- Wann trat die Störung zum ersten Mal auf (Datum, Uhrzeit)?

- Wann haben Sie zuletzt versucht, die genannte Zielrufnummer zu erreichen?

Wichtig für nationale Störungsmeldungen ist der sog. 0310- bzw. 0311 Test.
Wählen Sie die Testnummer 0310 an, um kostenlose zu überprüfen, über welchen Anbieter Sie im Fernbereich telefonieren.
Wahlen Sie die Testnummer 0311 an, um kostenlos zu überprüfen, über welchen Anbieter Sie im Ortsbereich telefonieren.
Sind die Call by Call Kunde, wählen Sie bitte bei den Tests 01086-0310 bzw. 01086-0311 an, um zu überprüfen, ob Sie in unser Netz gelangen können.
Wir bedanken uns für Ihre Mithilfe und hoffen, dass die Störung schnellstmöglich behoben werden kann.

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne unter info@onetel.de zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Andrea Ostheim
Kundenbetreuung

OneTel Telecommunication GmbH
Neue Kasseler Straße 62 F
35039 Marburg

Telefon: 01805 1086 00*
Telefax: 01805 1086 01
E-Mail: info@onetel.de

Vertreten durch die Geschäftsführer

Michael Schmidt
Roland Thieme

Handelsregister:
Amtsgericht Marburg HRB 4985

*14 ct/Min. aus dem deutschen Festnetz, abweichende Preise aus den Mobilfunknetzen möglich
Zuletzt geändert von Boli am Di 24. Feb 2009, 20:34, insgesamt 2-mal geändert.
Vermeintlich Glück ist sich Dinge zu kaufen die man nicht braucht, von einem Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken die man nicht mag
Benutzeravatar
Boli
 
Beiträge: 744
Registriert: Do 21. Sep 2006, 10:31
Wohnort: Deutschland
Bedankt: 8 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Re: Achtung Abzocke/Straftat(fraude) bei Billigvorwahl- wo Anzei

Beitragvon Boli » Di 24. Feb 2009, 20:27

Zweite Reaktion (von 010012) auf meine Beschwerden:

Einfach gehts auch oder?


Sehr geehrte Damen und Herren,
um Ihr Anliegen prüfen zu können, benötigen wir die von Ihnen angerufenen Rufnummer aus Brasilien.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr 11883 & 010012 Team

i.A. Andrea Ehrhardt
Customer Care

010012 & 11883 Telecom GmbH
Graf-Adolf-Platz 6
40213 Düsseldorf

fon: 0800 42 73 26 7
fax: 0180 50 600 42

mail: customercare@010012.com
web: http://www.010012.com

Geschäftsführer: Volker Engel - HRB 9304 Amtsgericht Neuss - Sitz der
Gesellschaft: Kaarst
Vermeintlich Glück ist sich Dinge zu kaufen die man nicht braucht, von einem Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken die man nicht mag
Benutzeravatar
Boli
 
Beiträge: 744
Registriert: Do 21. Sep 2006, 10:31
Wohnort: Deutschland
Bedankt: 8 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Re: Achtung Abzocke/Straftat(fraude) bei Billigvorwahl- wo Anzei

Beitragvon travelexpert » So 26. Apr 2009, 12:15

Offensichtlich haben schon mehrere dubiose Telefontarife über 010040, 010018 und 01042 gemeldet:
http://forum.billiger-telefonieren.de/call-call/
http://tarife.focus.de/telefon/telefona ... sp?ID=1509
http://tarifrechner.computerbild.de/tel ... sp?ID=1545


Warum plagt ihr Euch mit irgendwelchen dubiosen Anbietern, welche durch ständiges Auf und Ab bei den Tarifen abzocken wollen. Bei den heutigen Tarifen sollte es doch nicht auf den letzten Zehntel Cent (welcher ja garnicht existiert!) ankommen.

Nehmt doch seriöse Anbieter, welche schon seit Jahren stets bei den günstigsten dabei sind:
01056: Festnetz 2,18 Ct., allerdings SP: 2,73 Ct, Rio: 2,88, Cel. 8,58 Ct.
mit Tarifansage

01052: Festnetz 2,74 Ct, Rio 1,79 Ct. Cel. 9 Ct, mit Tarifansage
Benutzeravatar
travelexpert
 
Beiträge: 115
Registriert: Di 12. Jul 2005, 23:03
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 17 mal in 14 Posts

Re: Achtung Abzocke/Straftat(fraude) bei Billigvorwahl- wo Anzei

Beitragvon Berlin » Mo 27. Apr 2009, 03:23

Es gab vor kurzem bei Teltarif.de einen Beitrag über diese Abzocke, den ich leider nicht mehr finde.

Darin stand u.a. nochmal das Prinzip: Ein Gespräch kommt scheinbar zustande, es meldet sich eine Frau, die irgend was nuschelt und dann sagt, sie holt jemanden ans Telefon und dann passiert so lange nichts, bis man auflegt.
Dabei wurde mir dann klar, dass es mich auch schon erwischt hatte :^o

Dann, dass es besonders 3 oder 4 Länder betrifft, eines war Brasilien.

Und - ganz wichtig: Das hat rein gar nichts mit teureren oder billigen deutschen Anbietern zu tun. Es kann mehr oder weniger jeden treffen.
Weil nämlich alle Anbieter Minutenkontingente auf einem sehr unübersichtlichen Markt kaufen, von Gesellschaften, Goßhändlern, Zwischenhändlern, anderen Anbietern usw.
Und da gibts natürlich auch ein paar schwarze Schafe am Ende der Nahrungskette.

Jeder Anbieter, der dann solch eine Laus im Pelz hat, schießt sich doch selbst ins Knie.
Benutzeravatar
Berlin
 
Beiträge: 47
Registriert: So 15. Feb 2009, 01:51
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Achtung Abzocke/Straftat(fraude) bei Billigvorwahl- wo Anzei

Beitragvon bem gelado » Mi 29. Apr 2009, 18:57

Das hat rein gar nichts mit teureren oder billigen deutschen Anbietern zu tun.


Jupp, das kann ich bestätigen. Hatte das schon wiederholt bei diversen Call by Call mit Tarifansage. Allerdings immer nur wenn ich ein Cellular anrief. Festnetz ist billiger, keine #$$#%§:-(( mit Fraude. Dummerweise hat fast keine(r) Festnetz aber jeder Pups ein Cellular.

Wenn ich die Dame höre und dann uma minuta + Fernsehgeräusch im Hintergrund dann lege ich auf....
Benutzeravatar
bem gelado
 
Beiträge: 116
Registriert: Do 16. Feb 2006, 22:18
Wohnort: Zuhause
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 4 mal in 3 Posts

Vorherige

Zurück zu Telekommunikation & Media & Literatur

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]