Achtung: Abzockerei bei Condor

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Re: Achtung: Abzockerei bei Condor

Beitragvon frankieb66 » Di 1. Nov 2011, 00:43

dimaew hat geschrieben:Rainer, ich nehme Deine Reklamation im Übrigen durchaus ernst. ...

Didi, Rainers "Reklamation" ist doch gar keine. Die Bestimmungen fürs Gepäck sind öffentlich zugänglich (und meines Wissens sogar auf den Tickets vermerkt) und wenn entweder die Airline per Dekret von oben "strenge" Kontrolle angeordnet hat oder die Wiegetante einen schlechten Tag hatte, naja, der Rainer wurde eben "erwischt" und zur Kasse gebeten. Ich glaube jeder von uns hat schon mal Übergepäck gehabt, den Rainer hats halt erwischt.

Übrigens lohnt sich auch für "Gelegenheitsflieger" ein Blick auf die neuen Gepäckbestimmungen, denn die haben sich nämlich seit 06/2011 zum Teil erheblich geändert (hat aber nix mit dem Handgebäck vom Rainer zu tun, das war davor schon so.)

Wer mehr Gepäck hat: TAP (2 x 23kg anstatt 1 x 23kg wie z.B. bei der LH und 99% der anderen Carriern) ... oder BRA-DACH-BRA ... einheitlich 2 x 32kg (würde mich mal interessieren wie, wann und warum dieses Abkommen entstanden ist)

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 2976
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 955 mal
Danke erhalten: 825 mal in 606 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Achtung: Abzockerei bei Condor

Beitragvon Sulista » Di 1. Nov 2011, 01:17

Ich bin auch einmal auf Condor reingefallen. Danke und nie wieder. Preise wie ein normaler Carrier (wenn man nicht gerade zum Sondertarif bucht) und Service wie Ryan Air & co. Bei jeder Gelegenheit wird versucht noch ein paar Euro mehr zu verdienen.

Aber es steht alles im Kleingedrucktem und wer sich bei Condor nicht 100% daran hält wird gemolken...
Also wie Dimaew schon schrieb. Nicht ärgern, die Bedingungen waren von vornherein bekannt, sondern nächstes mal bei einer vernünftigen Airline buchen.
"Es gibt keine billigen Dinge, nur billige Menschen"
"Sometimes you have to break an egg to make an omlette"
Sulista
 
Beiträge: 238
Registriert: Sa 2. Jan 2010, 15:12
Wohnort: Curitiba
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 52 mal in 32 Posts

Re: Achtung: Abzockerei bei Condor

Beitragvon Rainer » Mi 2. Nov 2011, 15:33

Hallo, die 60 Euro sind laengst verschmerzt. Wenn ich mir die aber in meiner Heimatwaehrung ( Bier, entspricht 30 Liter Skol ) umrechne kommt trotzdem eine kleine Traene, zumal das vermeidbar gewesen waere. Ich habe halt immer viele Elektromaterialien und etwas Werkzeug dabei um mich hier etwas nuetzlich zu machen und meinen Bekannten zu helfen. Ausserdem kann ich als echter Deutscher gar nicht ohne Arbeit sein. So in kleinen homoeopathischen Dosen, 2 - 3 Mal die Woche ist das fuer mich wie Medizin. Der Grund meines Berichtes war, dass Andere nicht den gleichen Fehler machen und weniger einpacken, oder die Hosen und Jackentaschen fuellen. Man lernt aus eigenen Fehlern am schnellsten, zahlt aber auch das meiste Lehrgeld. Dieses kann man viel besser ausgeben. Was Codor angeht, so ist das keine Billigairline, sondern allenfalls preiswert.Der Flug kostete in der Holzbankklasse immerhin 698 Euro. Wenn ich das mit 1050 Euro fuer meinen letzten Flug nach Neuseeland vergleiche ist das ganz schoen teuer. Meine Rente ist halt nicht so hoch! Es soll ja Leute geben, die koennen es sich gar nicht vorstellen mit weniger als 5000 im Monat auszukommen. So.... jetzt gibts gleich Mittagessen und danach gehts zum Feiertag auf den Friedhof
Liebe Gruesse aus Brasil
Benutzeravatar
Rainer
 
Beiträge: 68
Registriert: Sa 1. Sep 2007, 15:05
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 12 mal in 7 Posts

Re: Achtung: Abzockerei bei Condor

Beitragvon Elsass » Mi 9. Nov 2011, 13:47

Sulista hat geschrieben:Ich bin auch einmal auf Condor reingefallen. Danke und nie wieder. Preise wie ein normaler Carrier (wenn man nicht gerade zum Sondertarif bucht) und Service wie Ryan Air & co. Bei jeder Gelegenheit wird versucht noch ein paar Euro mehr zu verdienen.

Aber es steht alles im Kleingedrucktem und wer sich bei Condor nicht 100% daran hält wird gemolken...
Also wie Dimaew schon schrieb. Nicht ärgern, die Bedingungen waren von vornherein bekannt, sondern nächstes mal bei einer vernünftigen Airline buchen.

hmm, seit geraumer Zeit fallen 2mal die Woche ueber 200 Passagiere auf Condor rein.
Die muessen ganz schoen raffiniert sein mit ihren Angeboten, aber einige Plaetze gehen sicher mit Pauschalreisen weg. Und im Direktflug vom FRA nach dem NE von Brasilien ist Condor leider noch konkurrenzlos.
Aber es kommen schon Geruechte auf, dass AirBerlin mit einem ihrer neuen dreamliner nach Natal oder Recife fliegen wird. Und wenn erst der neue Internationale airport von Illheus fertig ist . . . :wink:
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Re: Achtung: Abzockerei bei Condor

Beitragvon karlnapp » Mi 9. Nov 2011, 14:36

Einer "Abzockerei" von Condor werde ich schon zu entgehen wissen.
Ansonsten bin ich froh, dass ich durch dieses Themas von dieser preisgünstigen Condor-Flugverbindung Frankfurt-Salvador erfahren habe.
Ca. € 100 günstiger als die preiswertesten übrigen Anbieter und dazu die Möglichkeit, ohne Kostennachteile, nur ein One-Way-Ticket kaufen zu können, was uns mehr Freiheit bei der Rückreise verschafft, das ist für uns durchaus ein tolles Angebot.
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Re: Achtung: Abzockerei bei Condor

Beitragvon Barro7777 » Do 10. Nov 2011, 08:12

Hallo zusammen,

ich fliege schon Jahre mit Condor nach Brasilien und habe dort noch nie gravierende Probleme gehabt, außerdem sind die Preise unschlagbar. Zur Zeit habe ich sehr netten und kompetenten Kontakt gehabt, weil ich einen Minicomputer als Handgepäck ohne Zusatzkosten mitnehmen will. Auch die Verpflegung an Bord ist gut und das Personal freundlich. Ich habe über die Jahre tausende von Euros an Flugkosten gespart und wenn man sich vorher mit den Gepäckbedingungen auseinandersetzt, dann hat man auch keine Probleme. Übrigens der Online-Check für Frankfurt ist ne super Sache. Man brauch nur erst 1 Stunde vorher einzuchekcen und geht dazu an einen extra Online-Schalter, wo kaum Betrieb ist. Meine persönliche Meinung und auch Erfahrung: keine Abzockerei durch Condor.
Michael
Benutzeravatar
Barro7777
 
Beiträge: 196
Registriert: Do 22. Apr 2010, 09:34
Wohnort: Barro/Ceará
Bedankt: 43 mal
Danke erhalten: 26 mal in 19 Posts

Re: Achtung: Abzockerei bei Condor

Beitragvon Itacare » Do 10. Nov 2011, 09:54

Muss man mal unabhängig von der Airline betrachten.
Die Stauräume über den Köpfen der Passagiere sind nun mal so berechnet, dass es an Gewicht und Volumen für je 1 den Bestimmungen entsprechendes Handgepäck pro Passagier reicht.

Es ist nicht angenehm, als einer der letzten ins Flugzeug zu steigen und dann das eigene, den Bestimmungen entsprechende Handgepäck während des gesamten Flugs zwischen die Beine klemmen zu dürfen, nur weil andere sich nicht daran halten wollen.
Von mir aus kann gerne öfter kontrolliert werden.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5212
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 872 mal
Danke erhalten: 1342 mal in 936 Posts

Re: Achtung: Abzockerei bei Condor

Beitragvon Itacare » Do 10. Nov 2011, 10:03

Elsass hat geschrieben:.... Und wenn erst der neue Internationale airport von Illheus fertig ist . . . :wink:


Ob der dann auch wirklich international angeflogen wird, ist ne andere Frage. Auch wenns für mich traumhaft wäre.... :lol:
Derzeit wird aber wieder mehr geredet als getan. Anscheinend ist man sich noch nicht mal über den genauen Standort einig.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5212
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 872 mal
Danke erhalten: 1342 mal in 936 Posts

Re: Achtung: Abzockerei bei Condor

Beitragvon Sulista » Fr 11. Nov 2011, 01:56

Elsass hat geschrieben:hmm, seit geraumer Zeit fallen 2mal die Woche ueber 200 Passagiere auf Condor rein.
Die muessen ganz schoen raffiniert sein mit ihren Angeboten, aber einige Plaetze gehen sicher mit Pauschalreisen weg. Und im Direktflug vom FRA nach dem NE von Brasilien ist Condor leider noch konkurrenzlos.
Aber es kommen schon Geruechte auf, dass AirBerlin mit einem ihrer neuen dreamliner nach Natal oder Recife fliegen wird. Und wenn erst der neue Internationale airport von Illheus fertig ist . . . :wink:


Wenn man in der Nähe von Frankfurt wohnt macht es ja Sinn. Ansonsten kann ich auch eine andere Airline nehmen nehmen. Ob ich in Frankfurt oder Lissabon umsteige ist mir ziemlich egal.

Muss aber jeder selbst wissen, ob er bei einer Brasilienreise unbedingt die letzten 100 Euro sparen will und sich dafür Condor antut. Außer der Tatsache, dass One-Way tatsächlich nur die Hälfte des vollen Preises kostet sehe ich für mich persönlich keinen Grund. Preis/Leistung stimmt bei denen einfach nicht.
"Es gibt keine billigen Dinge, nur billige Menschen"
"Sometimes you have to break an egg to make an omlette"
Sulista
 
Beiträge: 238
Registriert: Sa 2. Jan 2010, 15:12
Wohnort: Curitiba
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 52 mal in 32 Posts

Re: Achtung: Abzockerei bei Condor

Beitragvon Barro7777 » Fr 11. Nov 2011, 07:08

@ sulista

ich bin vor fünf Wochen aus Brasilien zurückgekommen. Frankfurt - Recife und zurück für 548 €. Den Preis musst Du mir aber von einer anderen Fluggesellschaft erst einmal nachweisen. Beide Flüge waren super und von Abzockerei kann da keine Rede sein.

Die One-Way Flüge, da gebe ich Dir sowieso Recht, sind unschlagbar. Hätte ich nur den Rückflug von Recife an meinem Rückflugtag in Recife gebucht, dann hätte ich 149 € bezahlt.

Abracos
Michael
Benutzeravatar
Barro7777
 
Beiträge: 196
Registriert: Do 22. Apr 2010, 09:34
Wohnort: Barro/Ceará
Bedankt: 43 mal
Danke erhalten: 26 mal in 19 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]