Achtung: Abzockerei bei Condor

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Achtung: Abzockerei bei Condor

Beitragvon Rainer » Sa 29. Okt 2011, 19:18

Freitag, den 28.10.2011.
Noch nie wurde mein 40 - Literrucksack fuer das Handgepaeck gewogen. Es waren immer so um die 10 kg. Dieses Mal wurde im Bordingbereich nach der letzten Pass- und Ticketkontrolle das Handgepaeck gewogen. Die Waage stand etwas versteckt an der Seite, so dass ich keine Chance hatte, vorher noch etwas in den Hosen- oder Jackentaschen zu verstauen. Auch eine zusaetzliche Handtasche ( ist erlaubt ) hatte ich nicht. In dieser haette ich bestimmt 1 - 2 kg untergebracht. So musste ich fuer 3 kg Uebergepaeck den stolzen Preis von 20,00 Euro pro kg, also 60,00 Euro bezahlen. Wenn ich bei diesem Preis ein durchschnittliches Gewicht von 75 kg + 25 kg = 100 kg pro Fluggast annehme, so muesste der Flug hin und zurueck 4000,00 Euro kosten. Ich finde das eine unverschaemte Abzockerei. Viele der Handgepaecktrollies wiegen leer schon 3 - 4 kg. Da sind die erlaubten 6 Kg schnell ueberschritten. Das haben an diesem Tage einige schmerzlich erfahren.
Gruesse aus dem sonnigen und fuer mich noch etwas warmen Brasilien.
Benutzeravatar
Rainer
 
Beiträge: 69
Registriert: Sa 1. Sep 2007, 15:05
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 12 mal in 7 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Achtung: Abzockerei bei Condor

Beitragvon dimaew » Sa 29. Okt 2011, 20:56

Ich finde, das Handgepäck wird bei den Flügen viel zu wenig kontrolliert. Ein 40-Liter-Rucksack hat schlicht und ergreifend im Handgepäck nichts zu suchen. Ein Flugzeug ist doch kein Campingplatz.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Folgende User haben sich bei dimaew bedankt:
Babuun, MESSENGER08

Re: Achtung: Abzockerei bei Condor

Beitragvon cabof » Sa 29. Okt 2011, 21:09

Ärgerlich - lasse Dir den Urlaub dadurch nicht vermiesen und erzähle uns mal die neusten Brasil-Erfahrungen. Obrigado.

Gente, wir wissen doch seit geraumer Zeit wie es an den Schaltern aussieht (und auch dahinter), das Metallgestell gibt die
Maße vor und in den AGB`s stehen die Gewichtangaben - ich halte mich schon ewig daran, früher gab es auch immer wieder Ver-
handlungen, Tränen und Schlägereien - nie mehr, [-X viajo dentro do padrao. Boa sorte!
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9998
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1411 mal
Danke erhalten: 1498 mal in 1258 Posts

Re: Achtung: Abzockerei bei Condor

Beitragvon Elsass » Sa 29. Okt 2011, 21:54

Das ist schon seit einiger Zeit so.
Also auf jeden Fall die 20kg zum Ein-checken voll machen und nur das noetigste in das Handgepaeck. Wenn noetig, schwere Sachen in die Hosentache, Jacke etc. oder in den duty-free Beutel - der wird nicht gewogen. So kann man noch einige Kilos durchsschleusen, ohne extra zu zahlen.
Nur 6 kg Handgepaeck ist allerdings der Hammer. Ich bin immer von 8kg ausgegangen.
Ist irgendwie auch unfair gegenueber den brasilianischen Leichtgewichten, die mit 55 kg mindestens 25kg extra Gepaeck haben duerften, bis sie zum Normaldeutschen aufschliessen.
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Re: Achtung: Abzockerei bei Condor

Beitragvon cabof » Sa 29. Okt 2011, 22:20

Leute, macht euch schlau! Bei Är Frenz hat man 12 kg Handgepäck frei - ist aber sehr unterschiedlich, kann man bei der Buchung
erfragen oder die HP konsultieren. Meine persönliche Erfahrung: nehmt Kleinigkeiten für die Familie mit, was in Brasilien zählt
ist GELD - nur GELD um irgendwelche Rechnungen zu bezahlen oder Kleinigkeiten zu besorgen... meine ganz persönliche Meinung.
Krass: die haben nichts zu Fressen - aber ein Ei-Pott muß sein!
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9998
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1411 mal
Danke erhalten: 1498 mal in 1258 Posts

Re: Achtung: Abzockerei bei Condor

Beitragvon Frankfurter » So 30. Okt 2011, 06:39

... also NEU ist das Nachwiegen nicht [-X

War früher bei der Varig auch so. Bei Condor im Wartebereich kommt meist die nette Dame zum Nachwiegen. Wenn man`s weiß, darauf einrichten. Siehe oben :D

Abzocke ist das nicht. Nur das Handeln eben nach den AGB`s, wenn es auch schmerzhaft an den Geldbeutel geht.
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Re: Achtung: Abzockerei bei Condor

Beitragvon Itacare » So 30. Okt 2011, 07:50

Würde es nie kontrolliert werden, hätte im Nu jeder 20 kg Handgepäck dabei. Abgesehen davon dass Balance und mitgeführte Treibstoffmenge falsch berechnet wären, mag ich mir das Chaos in der Kabine nicht vorstellen.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5389
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 919 mal
Danke erhalten: 1414 mal in 977 Posts

Re: Achtung: Abzockerei bei Condor

Beitragvon Frankfurter » So 30. Okt 2011, 08:50

@ Itacare

bei der leider oft anzutreffenden "Geiz ist geil" - Matalität ist das doch schxxx egeal, ob der Treibstoff reicht oder nicht #-o . HautsacheICH HABE BILLIG
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Re: Achtung: Abzockerei bei Condor

Beitragvon Rainer » Mo 31. Okt 2011, 18:35

dimaew hat geschrieben:Ich finde, das Handgepäck wird bei den Flügen viel zu wenig kontrolliert. Ein 40-Liter-Rucksack hat schlicht und ergreifend im Handgepäck nichts zu suchen. Ein Flugzeug ist doch kein Campingplatz.


Was hat ein kleiner 40-Literrucksack mit Camping zu tun?
Im uebrigen passt dieser in das am Flughafen stehende Normgestell!
Benutzeravatar
Rainer
 
Beiträge: 69
Registriert: Sa 1. Sep 2007, 15:05
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 12 mal in 7 Posts

Re: Achtung: Abzockerei bei Condor

Beitragvon dimaew » Di 1. Nov 2011, 00:14

Handgepäck heißt Handgepäck, weil man es in der Hand tragen kann. Ein Rucksack heißt Rucksack, weil man ihn auf dem Rücken trägt. Ein kleiner Rucksack ist einer, den man auch in der Hand tragen kann. Einen 40-Liter-Rucksack, auch wenn er in das "Normgestell" passt, der mit 10 Kilo vollgestopft ist, ist kein Gepäck, das man in der Hand trägt, jedenfalls nicht länger als ein paar Minuten. Ergo hat er im Passagierbereich des Flugzeuges nichts zu suchen. Zum Camping ist so ein Rucksack allerdings durchaus geeignet.

Rainer, ich nehme Deine Reklamation im Übrigen durchaus ernst. Nur fängst Du die Sache meines Erachtens von der falschen Seite an. Warum schleifst Du 10 Kilo im "Handgepäck" mit. Wahrscheinlich doch, weil die 20 Kilo, die bei Condor als normales Gepäck erlaubt sind, für Dich nicht ausreichen. Also geht es letztlich ja nicht um das Handgepäck, sondern um die gesamt zulässige Gepäckmenge, die zu niedrig ist. Wenn es etwas zu reklamieren gibt, ist das nach meiner persönlichen Ansicht der richtige Ansatz. Aber auch da muss natürlich die Frage erlaubt sein, warum Du mit einer Billigairline fliegst, aber Vorteile wie bei einer Luxusairline erwartest. Auch das ist ernst gemeint. Es mag durchaus gute Gründe für diese Erwartung geben. Da ich noch nie mit Condor geflogen bin, weiß ich sie nur womöglich nicht.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Folgende User haben sich bei dimaew bedankt:
Babuun, Reviersport

Nächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]