Achtung Heimwerker Bastler Häuslebauer

Hier können BrasilienFreunde nach Herzenslust plaudern! Forum ist öffentlich einsehbar, bitte Nutzungsbedingungen beachten!

Re: Achtung Heimwerker Bastler Häuslebauer

Beitragvon ajbuzios » So 23. Mai 2010, 14:38

Männlein hat geschrieben:
ajbuzios hat geschrieben: aber wenn der Typ doch sieht das die BOP in der Area ist verstehe ich nicht was der da auf einer Leiter zu suchen hat, es hätte auch eine Bala perdida sein können.


Hallo

Gute Frage könnte dir warscheinlich nicht passieren den das auf der Leiter stehen würde ja Arbeit bedeuten.
.
Alles Kake . Ein demokratischer Staat der zur Sicherung und Herstellung der inneren Sicherheit auf gedrillte Mörder als Polizeitruppe zurück greifen muß . Abheften . Da stimmt etwas im System nicht mehr .
Und im übrigen eine Bohrmaschine ist eine Bohrmaschine und ein Revolver oder eine Pistole ist was ganz anderes . Vieleicht besorgtst du dir mal ein Prospeekt von Bosch . Dort sind immer Bohrmaschinen abgebildet


Wieder mal das Geschwafel eines soziologischen Theoretikers fern ab der Realität, weiß ja nicht wo du wohnst,in Rio mit Sicherheit nicht. Man sollte auf soviel Dünn..... am besten garnicht eingehen.
Cada Macaco no seu Galho
Benutzeravatar
ajbuzios
 
Beiträge: 164
Registriert: Mo 1. Mär 2010, 21:13
Wohnort: Buzios RJ
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 17 mal in 13 Posts

Folgende User haben sich bei ajbuzios bedankt:
ana_klaus, mikelo

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Achtung Heimwerker Bastler Häuslebauer

Beitragvon mikelo » So 23. Mai 2010, 15:44

tinto hat geschrieben:
Erst denken, dann schießen sollte auch und gerade in einer Favela gelten.



mit verlaub-du hast ganz einfach keine ahnung
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Re: Achtung Heimwerker Bastler Häuslebauer

Beitragvon Männlein » So 23. Mai 2010, 16:53

ajbuzios hat geschrieben:
Männlein hat geschrieben:
ajbuzios hat geschrieben: aber wenn der Typ doch sieht das die BOP in der Area ist verstehe ich nicht was der da auf einer Leiter zu suchen hat, es hätte auch eine Bala perdida sein können.


Hallo

Gute Frage könnte dir warscheinlich nicht passieren den das auf der Leiter stehen würde ja Arbeit bedeuten.
.
Alles Kake . Ein demokratischer Staat der zur Sicherung und Herstellung der inneren Sicherheit auf gedrillte Mörder als Polizeitruppe zurück greifen muß . Abheften . Da stimmt etwas im System nicht mehr .
Und im übrigen eine Bohrmaschine ist eine Bohrmaschine und ein Revolver oder eine Pistole ist was ganz anderes . Vieleicht besorgtst du dir mal ein Prospeekt von Bosch . Dort sind immer Bohrmaschinen abgebildet


Wieder mal das Geschwafel eines soziologischen Theoretikers fern ab der Realität, weiß ja nicht wo du wohnst,in Rio mit Sicherheit nicht. Man sollte auf soviel Dünn..... am besten garnicht eingehen.


Hallo

Richtig am besten nicht drauf eingehen gute Feststellung von dir .. Die Frage ist nur auf wessen Geschwafel . Viel soziologische Erfahrung in Rio kannst du ja auch nicht großartig vorweisen . Denn so lange konntest du die ja scheinbar noch nicht sammeln .
Und um mit einer Bohrmaschine in der Hand erschossen zu werden dafür muß man nicht in Rio leben . Blinde Polizisten gibt es überall in Brasilien .
Ach übrigens was das Arbeiten mit einer Bohrmaschine und Soziologie gemeinsam haben um in Verbindung gebracht zu werden das weißt wohl nur einer der in Rio lebt
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Achtung Heimwerker Bastler Häuslebauer

Beitragvon itapoa666 » So 23. Mai 2010, 17:21

ich hatte sporadisch polizeieinsaetze direkt vor der haustuer, auch schon mit schusswaffeneinsatz, weil ich am rande einer favela wohne in der es mehrere drogenbanden gibt. wenn man solch eine aktion mal live erlebt hat und mitbekommt was da abgeht, denkt man anders. "tropa de elite" ist bei weitem nicht aus der luft gegriffen! dass die polizisten hochnervoes sind und der finger am abzug auf druckpunkt anliegt, kann ich mir gut vorstellen. wer laesst sich schon fuer 900,00 oder 1000,00 R$ im monat abknallen wie ein raeudiger hund. von wegen mal abwarten und in deckung gehen.... die drogentypen haben keine hemmschwelle und schon garnicht respekt vor der staatsgewalt.
also fuer mich ist dies bohrmaschinenstory eine tragische geschichte , die fuer dieses land garnicht so untypisch ist. man kann dem polizisten keinen vorwurf machen....
Kurt Becker
Salvador da Bahia/ Itapõa
0055 71 3249-0044
0055 71 8747-5637
www.salvador-brasil-service.com
Benutzeravatar
itapoa666
 
Beiträge: 29
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 17:29
Wohnort: Salvador da Bahia/ Itapõa
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 5 mal in 3 Posts

Folgende User haben sich bei itapoa666 bedankt:
ana_klaus, mikelo

Re: Achtung Heimwerker Bastler Häuslebauer

Beitragvon ajbuzios » So 23. Mai 2010, 20:23

Männlein hat geschrieben:
ajbuzios hat geschrieben:
Männlein hat geschrieben:
ajbuzios hat geschrieben: aber wenn der Typ doch sieht das die BOP in der Area ist verstehe ich nicht was der da auf einer Leiter zu suchen hat, es hätte auch eine Bala perdida sein können.


Hallo

Gute Frage könnte dir warscheinlich nicht passieren den das auf der Leiter stehen würde ja Arbeit bedeuten.
.
Alles Kake . Ein demokratischer Staat der zur Sicherung und Herstellung der inneren Sicherheit auf gedrillte Mörder als Polizeitruppe zurück greifen muß . Abheften . Da stimmt etwas im System nicht mehr .
Und im übrigen eine Bohrmaschine ist eine Bohrmaschine und ein Revolver oder eine Pistole ist was ganz anderes . Vieleicht besorgtst du dir mal ein Prospeekt von Bosch . Dort sind immer Bohrmaschinen abgebildet


Wieder mal das Geschwafel eines soziologischen Theoretikers fern ab der Realität, weiß ja nicht wo du wohnst,in Rio mit Sicherheit nicht. Man sollte auf soviel Dünn..... am besten garnicht eingehen.


Hallo

Richtig am besten nicht drauf eingehen gute Feststellung von dir .. Die Frage ist nur auf wessen Geschwafel . Viel soziologische Erfahrung in Rio kannst du ja auch nicht großartig vorweisen . Denn so lange konntest du die ja scheinbar noch nicht sammeln .
Und um mit einer Bohrmaschine in der Hand erschossen zu werden dafür muß man nicht in Rio leben . Blinde Polizisten gibt es überall in Brasilien .
Ach übrigens was das Arbeiten mit einer Bohrmaschine und Soziologie gemeinsam haben um in Verbindung gebracht zu werden das weißt wohl nur einer der in Rio lebt


Wahrscheinlich arbeitest du im Baumarkt, hast dir zumindest schon mal den richtigen Namen verpasst "Männlein= Homenzinho",das passt auch zu deinem Beitrag.

Itapoa66 hat völlig Recht, da spricht der Praktiker, Männlein ist eher der PRAKTIKER vom Baumarkt.
Cada Macaco no seu Galho
Benutzeravatar
ajbuzios
 
Beiträge: 164
Registriert: Mo 1. Mär 2010, 21:13
Wohnort: Buzios RJ
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 17 mal in 13 Posts

Re: Achtung Heimwerker Bastler Häuslebauer

Beitragvon tinto » So 30. Mai 2010, 10:01

Tja, manchmal ist man auch einfach so abgelenkt, da würde man einen Mann mit dem Bohrhammer gar nicht bemerken...

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0 ... 83,00.html
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Vorherige

Zurück zu Plauderecke

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]