Acre - der vergessene Bundesstaat

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen entlang des Giganten "Rio Amazonas" und rund ums Pantanal

Acre - der vergessene Bundesstaat

Beitragvon Adrian » Di 20. Jan 2015, 13:25

Hallo!

Ich plane mit einem Freund eine Reise nach Roraima. Wir kommen von der venezuelanischen Seite. Das wäre mein 25. Bundestaat in Brasilien. Nun überlege ich, mit einem Besuch von Acre auch den 26. und letzten mir unbekannten Bundesstaat zu bereisen (ca. eine Woche). Rückflug mit der Condor, Flughafen noch offen (wahrscheinl. Porto Velho/Rondônia).

https://www.youtube.com/watch?v=OuMiSmPelQE

Während wir uns einschließlich Roraima durch Bekannte so gut wie um nichts kümmern müssen und einigermaßen informiert sind (Roraima-Tepui, etc.), erscheint mir Acre ungefähr wie Kosovo. Es gab wohl Anfang des 20. Jahrhunderst Konflikte mit Bolivien und es leben noch viele Indianer dort, die z.T. den Kontakt zu "Ossi(e)s" scheuen.

Findet sich hier im Forum jemand, der mir über die Gegend etwas erzählen kann?

Der Norden Brasiliens wird meines Erachtes übrigens (anders, aber doch ähnlich wie der Süden) völlig unterschätzt. Das ist Brasilien "pur".
Adrian
 
Beiträge: 57
Registriert: Fr 14. Nov 2014, 19:27
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 21 mal in 16 Posts

Folgende User haben sich bei Adrian bedankt:
Colono

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Acre - der vergessene Bundesstaat

Beitragvon BrasilJaneiro » Di 20. Jan 2015, 16:59

Adrian hat geschrieben:Hallo!

Ich plane mit einem Freund eine Reise nach Roraima. Wir kommen von der venezuelanischen Seite. Das wäre mein 25. Bundestaat in Brasilien. Nun überlege ich, mit einem Besuch von Acre auch den 26. und letzten mir unbekannten Bundesstaat zu bereisen (ca. eine Woche). Rückflug mit der Condor, Flughafen noch offen (wahrscheinl. Porto Velho/Rondônia).

https://www.youtube.com/watch?v=OuMiSmPelQE

Während wir uns einschließlich Roraima durch Bekannte so gut wie um nichts kümmern müssen und einigermaßen informiert sind (Roraima-Tepui, etc.), erscheint mir Acre ungefähr wie Kosovo. Es gab wohl Anfang des 20. Jahrhunderst Konflikte mit Bolivien und es leben noch viele Indianer dort, die z.T. den Kontakt zu "Ossi(e)s" scheuen.

Findet sich hier im Forum jemand, der mir über die Gegend etwas erzählen kann?

Der Norden Brasiliens wird meines Erachtes übrigens (anders, aber doch ähnlich wie der Süden) völlig unterschätzt. Das ist Brasilien "pur".


Du musst an der peruanischen Grenze entlang marschieren. Dann triffst du ein paar Indios. Besser sie treffen dich mit ihren Pfeilen. Ist aber nicht schlimm. Geht schnell und du merkst nichts. Jedenfalls nicht lange.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4677
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 721 mal in 564 Posts

Re: Acre - der vergessene Bundesstaat

Beitragvon amazonasklaus » Di 20. Jan 2015, 21:44

Da ist's im Grunde genommen nicht viel anders als im interior von Amazonas, das du ja schon hinreichend kennst. Inwiefern Parallelen zum Kosovo bestehen, kann ich nicht einschätzen. Soll ja auch ganz schön sein.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Acre - der vergessene Bundesstaat

Beitragvon Adrian » Di 20. Jan 2015, 22:59

Amazonas "kennen" wäre wohl zu viel gesagt. Ich hab' im Lauf der Jahre ein "ordentliches" Bild (glaube ich zumindest). Wer sich "amazonasklaus" nennt, hat wahrscheinlich ein viel besseres.

Nach Priština (Kosovo) flieg' ich mit der Adria Ende April.
Adrian
 
Beiträge: 57
Registriert: Fr 14. Nov 2014, 19:27
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 21 mal in 16 Posts

Re: Acre - der vergessene Bundesstaat

Beitragvon Adrian » Sa 24. Jan 2015, 22:17

Es findet sich in diesem Forum also kein einziger User, der etwas über Acre erzählen kann (außer LateNight-Witzchen, ala Iowa (USA)?

Pff, oder will?

Das ist nicht nur "Fluß und Urwald", oder??
Adrian
 
Beiträge: 57
Registriert: Fr 14. Nov 2014, 19:27
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 21 mal in 16 Posts

Re: Acre - der vergessene Bundesstaat

Beitragvon Cheesytom » So 25. Jan 2015, 00:52

Mich wundert, dass Dich das wundert. Acre ist doch im deutschsprachigem Raum (nicht nur dort) ein weisser Fleck.
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Re: Acre - der vergessene Bundesstaat

Beitragvon Adrian » So 25. Jan 2015, 13:26

Cheesytom hat geschrieben:Acre ist doch im deutschsprachigem Raum (nicht nur dort) ein weisser Fleck.
Eben drum frag' ich ja! Auch im Internet finden sich nur mittelmäßige Informationen.

Cheesytom hat geschrieben:Mich wundert, dass Dich das wundert.
Genau wegen solchen Fragen bin ich Mitglied dieses Forums ... hätte ich es wissen müssen?

Trotzdem Danke, @Cheesytom.
Adrian
 
Beiträge: 57
Registriert: Fr 14. Nov 2014, 19:27
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 21 mal in 16 Posts

Re: Acre - der vergessene Bundesstaat

Beitragvon Brazil53 » So 25. Jan 2015, 18:13

Etwas mehr als nur Urwald scheint es doch zu geben.

Acre - O Melhor Estado do Brasil


https://www.youtube.com/watch?v=tWJHwWaXsIY
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 3067
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1074 mal
Danke erhalten: 1892 mal in 1091 Posts

Re: Acre - der vergessene Bundesstaat

Beitragvon Trem Mineiro » So 25. Jan 2015, 21:26

Danke für das schönes Video, das aber auch nur zementiert, dass es außer Rio Branco und Cruzeiro do Sul und der Straße dazwischen nicht viel mehr gibt.

Ich bin viel in Brasilien herumgekommen aber in Porto Vehlo (mit dem Auto) und irgendwo kurz vor dem Amazonas war für mich dann auch Schluss. Da gibt es nicht mehr viel. Schaut man sich die Bilder von Acre in Google Earth an, ist das die typische Buschlandschaft des Nordens mit den typischen kleinen Städtchen dort.
Zu richtig würde mich auch nichts nach Acre ziehen, es sei den ich will unbedingt alle Bundesstaaten bereisen.
Die meisten Infos zu Acre bekommt man wahrscheinlich in WIKI. Dem Satellitenfotos nach schein Acre noch nicht so stark abgeholzt zu sein, aber das wird auch schon werden.

Also fahr mal hin und berichte.

Woher hast du die Info, dass der Norden so völlig unterschätzt wird. Bei 4 Einwohnern pro km/² wird da wohl nichts laufen. Aber pur ist es sicher (und poor auch)Das BIP von ca. 11.500 US$ pro Einwohner werden sich in Wirklichkeit ein paar Barone dort unter sich aufteilen, wie mir ein neidischer Fzendeiro aus Minas mal sagte.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
Urs

Re: Acre - der vergessene Bundesstaat

Beitragvon Adrian » So 25. Jan 2015, 22:56

Trem Mineiro hat geschrieben:Danke für das schönes Video, das aber auch nur zementiert, dass es außer Rio Branco und Cruzeiro do Sul und der Straße dazwischen nicht viel mehr gibt.
Das Video kannte ich natürlich, aber ich glaube eben, dass es "dazwischen" mehr gibt.

Trem Mineiro hat geschrieben:Ich bin viel in Brasilien herumgekommen aber in Porto Vehlo (mit dem Auto) und irgendwo kurz vor dem Amazonas war für mich dann auch Schluss.
(M)eine Reise endete ebenfalls in Porto Velho. Hochwasser und Schlamm verhinderten die Weiterreise nach Amazonas. Rondônia fand' ich trotzdem gut.

Trem Mineiro hat geschrieben:Zu richtig würde mich auch nichts nach Acre ziehen, es sei den ich will unbedingt alle Bundesstaaten bereisen.
Das mag eitel sein, aber das ist tatsächlich meine Motivation. Ich bin jedoch sicher, da gibt's mehr.

Trem Mineiro hat geschrieben:Woher hast du die Info, dass der Norden so völlig unterschätzt wird.
Die meisten zieht's in den Nordosten. Beruflich ist's der Südosten, traditionelle Auswanderregion der Süden (bis 60er). Vom Norden (bzw. Westen) spricht fast niemand.
Adrian
 
Beiträge: 57
Registriert: Fr 14. Nov 2014, 19:27
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 21 mal in 16 Posts


Zurück zu Reiseziel: Norden & Mittlerer Westen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]