Ärger mit Celpe

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Ärger mit Celpe

Beitragvon Arne » Fr 19. Jun 2009, 14:02

Hallo
Ich habe 2006 unter anderem eine Bäckerei gekauft,die ich zwei Jahre selbst betrieben habe.
2008 habe ich die Bäckerei vermietet,weil ich nur 6 Monate über den Winter in Brasilien bin. Im Februar 2009 habe ich neben die Bäckerei eine Pharmacia gebaut die ich auch vermiete.Als der Apotheker bei Celpe einen Stromzähler beantragte wurde ihm mitgeteilt es wären noch Rechnungen der Bäckerei von 2001-2003 komplett nicht bezahlt.
Diese müssen zuerst bezahlt werden sonst kein Strom.Das ist für mich nicht nachvollziehbar,weil ich jeden Monat seit 2006 eine Stromrechnung der Bäckerei erhalten habe, ohne einen Hinweis.
Ich muss jetzt in Erfahrung bringen wer die Bäckerei von 2001-2003 betrieben hat.
Nun meine Frage: kann ich etwas dagegen machen?
Ihr im Forum habt mehr Erfahrung als ich.
Benutzeravatar
Arne
 
Beiträge: 46
Registriert: Di 11. Jul 2006, 07:01
Bedankt: 26 mal
Danke erhalten: 9 mal in 5 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Ärger mit Celpe

Beitragvon BrasilJaneiro » Fr 19. Jun 2009, 14:40

Arne hat geschrieben:Hallo

Nun meine Frage: kann ich etwas dagegen machen?
Ihr im Forum habt mehr Erfahrung als ich.


Ja und zwar schnellsten bezahlen!
Da hat wohl der Betreiber der Baeckerei die Stromrechnungen nicht bezahlt. Wenn das so ist, dann holt sich der Stromversorger das Geld vom Eigentuemer. Du kannst dann erfolglos gegen den Betreiber klagen. Naja, in drei Jahren sind vielleicht ?wieviel? zusammen gekommen. Bezahl und vergiss es. Dem naechsten schlaegst du den monatlichen Stromanteil als Miete drauf und zahlst die Rechnungen selber.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4572
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 668 mal in 532 Posts

Re: Ärger mit Celpe

Beitragvon dimaew » Fr 19. Jun 2009, 15:00

Leider ist es hier so, dass sich Stromlieferant, Wasserwerk, manchmal auch Telefongesellschaft an den aktuellen Eigentümer halten, wenn es um die Bezahlung alter offener Rechnungen geht. Da die Unternehmen am längeren Hebel sitzen, lohnt sich ein Rechtsstreit mit denen in keinem Fall.

Bei Dir, Arne, scheint es ja nun so zu sein, dass das ganze schon ewig zurück liegt, so dass es auch schwierig sein dürfte, heraus zu finden, bei wem Du Dein Geld wieder holen könntest. Den Eigentümer von 2001 bis 2003 kannst Du im Cartório (dasjenige, das für die Grundstücksregistrierungen zuständig ist) herausfinden, möglicherweise stehen die Voreigentümer sogar in Deinem Kaufvertrag.
Dann musst Du aber noch wissen, wo der jetzt wohnt, denn da musst Du ihn auf Schadenersatz verklagen. Und dann musst Du auch noch wissen, ob der heute noch Geld hat, denn sonst zahlst Du nicht nur Deine Kosten sondern auch noch die Gerichtskosten egals ob Du gewinnst oder verlierst.

Damit tut der Vorschlag von BJ zwar weh, dürfte aber der vernünftigste sein: Zahlen und vergessen.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Ärger mit Celpe

Beitragvon Arne » Fr 19. Jun 2009, 16:10

Also als ich die Bäckerei betrieben habe waren es so 1200-1600 Reais monatlich,und wenn ich noch an die Zinsen denke die in Brasilien üblich sind kann es teuer werden.
Ich werde mit einer Verkäuferin telefonieren ,die schon mehr als 12 Jahre in der Bäckerei arbeitet und hoffentlich etwas weiss.
Seit ich die Bäckerei habe ist noch keine Rechnung unbezahlt geblieben.Die IPTU bezahle ich selbst im März fürs Jahr, mit dem Strom ist es ein bischen Umständlicher.
Ich werde auf keinen Fall vor Gericht gehen,es ist teuer und dauert Jahre.
Benutzeravatar
Arne
 
Beiträge: 46
Registriert: Di 11. Jul 2006, 07:01
Bedankt: 26 mal
Danke erhalten: 9 mal in 5 Posts

Re: Ärger mit Celpe

Beitragvon RonaldoII » Fr 19. Jun 2009, 16:31

arne hat geschrieben:Rechnungen der Bäckerei von 2001-2003


mal so ne Nebenfrage. Ist die Rechnung nicht längst verjährt???
...der Beste der Welt. Bin Rekonvalezent, aber komme wieder!!!!

:brasil: :morecontent:
Benutzeravatar
RonaldoII
 
Beiträge: 655
Registriert: Di 30. Nov 2004, 18:35
Wohnort: Essen
Bedankt: 109 mal
Danke erhalten: 17 mal in 17 Posts

Re: Ärger mit Celpe

Beitragvon rwschuster » Fr 19. Jun 2009, 16:49

RonaldoII hat geschrieben:
arne hat geschrieben:Rechnungen der Bäckerei von 2001-2003


mal so ne Nebenfrage. Ist die Rechnung nicht längst verjährt???

Noch nicht. Wenn die 2003 nicht bezahlt haben und verschwunden sind ist noch längere Zeit der Stromzähler dort geblieben und die Grundgebühr lief weiter. erst wenn die Celp den Anschluss abmontiert hat und die Forderungen einstellt beginnt der prazo von 5 Jahren.
wird wohl zahlen müssen. die Schulden bleiben dem alten Besitzer (SPC, Cerasa...) aber einen neuen Anschluss machen sie erst wenn es richtig verjährt ist.Ich hab mal folgendes gemacht, waren 2 Grundstücke nebeneinander, den Padrão an die Grenze zum belasteten Nebengrundstück versetzt und mit anderer Adresse angemeldet. Sind nie draufgekommen.
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Folgende User haben sich bei rwschuster bedankt:
Arne

Re: Ärger mit Celpe

Beitragvon BrasilJaneiro » Fr 19. Jun 2009, 17:12

Arne hat geschrieben:Also als ich die Bäckerei betrieben habe waren es so 1200-1600 Reais monatlich,und wenn ich noch an die Zinsen denke die in Brasilien üblich sind kann es teuer werden.
Ich werde mit einer Verkäuferin telefonieren ,die schon mehr als 12 Jahre in der Bäckerei arbeitet und hoffentlich etwas weiss.
Seit ich die Bäckerei habe ist noch keine Rechnung unbezahlt geblieben.Die IPTU bezahle ich selbst im März fürs Jahr, mit dem Strom ist es ein bischen Umständlicher.
Ich werde auf keinen Fall vor Gericht gehen,es ist teuer und dauert Jahre.


Noch ein Tipp:

Wenn du herausgefunden hast, wer fuer die Rechnung verantwortlich ist, dann versuche bei deinem naechsten Brasilienaufenthalt ihn zu besuchen. Vielleicht hat er irgendetwas (Knete wahrscheinlich nicht) was du eintauschen kannst. Motorrad, Mikrowelle, Fernseher oder irgendwo ein Grundstueck. Der wird ja nicht in der Favela leben, sondern betreibt vielleicht woanders eine Padaria.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4572
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 668 mal in 532 Posts

Re: Ärger mit Celpe

Beitragvon esteban38 » Fr 19. Jun 2009, 17:45

BrasilJaneiro hat geschrieben:
Noch ein Tipp:

Wenn du herausgefunden hast, wer fuer die Rechnung verantwortlich ist, dann versuche bei deinem naechsten Brasilienaufenthalt ihn zu besuchen. Vielleicht hat er irgendetwas (Knete wahrscheinlich nicht) was du eintauschen kannst. Motorrad, Mikrowelle, Fernseher oder irgendwo ein Grundstueck. Der wird ja nicht in der Favela leben, sondern betreibt vielleicht woanders eine Padaria.


Ob der Junge einfach so seine Sachen rausrückt? Glaube, für dieses Besüchlein brauchts gute Nerven und wohl auch einen Colt in der Tasche.....

In diesem Sinne
esteban38
 
Beiträge: 565
Registriert: Di 30. Okt 2007, 17:11
Bedankt: 125 mal
Danke erhalten: 90 mal in 65 Posts

Re: Ärger mit Celpe

Beitragvon rwschuster » Fr 19. Jun 2009, 18:06

esteban38 hat geschrieben:Ob der Junge einfach so seine Sachen rausrückt? Glaube, für dieses Besüchlein brauchts gute Nerven und wohl auch einen Colt in der Tasche.....

TSSS, lass das lieber, der hat ne abgesägte Schrotflinte und die Ansprüche an den sind schon verjährt. Besser einen Spezialisten für die Bereinigung des Namens auf Creditschutzverbänden beauftragen die Schulden zu löschen. Das kommt recht billig und die kennen sich aus.
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: Ärger mit Celpe

Beitragvon ptrludwig » Fr 19. Jun 2009, 18:23

esteban38 hat geschrieben:
BrasilJaneiro hat geschrieben:
Noch ein Tipp:

Wenn du herausgefunden hast, wer fuer die Rechnung verantwortlich ist, dann versuche bei deinem naechsten Brasilienaufenthalt ihn zu besuchen. Vielleicht hat er irgendetwas (Knete wahrscheinlich nicht) was du eintauschen kannst. Motorrad, Mikrowelle, Fernseher oder irgendwo ein Grundstueck. Der wird ja nicht in der Favela leben, sondern betreibt vielleicht woanders eine Padaria.


Ob der Junge einfach so seine Sachen rausrückt? Glaube, für dieses Besüchlein brauchts gute Nerven und wohl auch einen Colt in der Tasche.....

In diesem Sinne

Vor ein paar Jahren bin ich mal für so einen Besuch mißbraucht worden. Mein damaliger Schwager besuchte mit mir zusammen eine Freundin von ihm, sie betrieb in SP einen Großküche. Die beiden fragten mich ob ich mitkomme jemanden zu besuchen, da ich nichts besseres zu tun hatte fuhr ich mit. Wir wurden von einer Frau eingelassen und wenig später kam ihr Mann. Er flatterte am ganzen Körper und redete unaufhörlich. Er versuchte auch immer auf mich einzureden, allerdings verstand ich damals kaum portugiesisch. Ich hatte absolut keine Ahnung worum es geht. Später klärte mein Schwager mich auf. Der gute Mann hatte schon zwei Monate die Rechnung nicht bezahlt. Nur das Erscheinen von zwei Männern muß ihm einen großen Schrecken eingejagt haben. Das ich nichts verstand glaubte er nicht und es machte ihn warscheinlich noch ängstlicher. Er hatte jedenfalls versprochen umgehend zu bezahlen.
ptrludwig
 
Beiträge: 730
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 256 mal
Danke erhalten: 126 mal in 96 Posts

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]