Ärztin in Brasilien

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Ärztin in Brasilien

Beitragvon frickme » So 17. Mai 2009, 19:28

Hallo!

Ich hätte da mal ne Frage, ich bin Ärztin in Deutschland und denke darüber nach möglichst bald nach Brasilien, BH auszuwandern. Jetzt bin ich ziemlich unwissend, was Informationen zu dem Thema betrifft und würde mich über jeglich Art von Infos ganz arg freuen!!!

Gibt es dort Jobs für Ärzte? muß ich ein brasilianisches staatsexamen machen? an wen kann ich mich dort oder in deutschland am besten wenden?

Vielen Dank im Voraus

Lg Maike
Benutzeravatar
frickme
 
Beiträge: 18
Registriert: So 17. Mai 2009, 18:39
Wohnort: Bremerhaven
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Ärztin in Brasilien

Beitragvon Tuxaua » So 17. Mai 2009, 20:12

Gebetsmühlenartig:
Hast du schon eine Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung?
Da du in deiner Beziehung offensichtlich der "zahlende Teil" bist (siehe a cobrar): überleg dir die Auswanderung gut oder schreibe etwas zu den Hintergründen. Ärtzte (auch gute und sehr gute) gibt es in Brasilien, einfach wird's nicht.
In welcher Fachrichtung bist du tätig?
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Ärztin in Brasilien

Beitragvon cabof » So 17. Mai 2009, 20:18

Hallo - vielleicht mal einen Ratschlag: bevor Du ins kalte Wasser springst, versuche mal über irgendeine
Hilfsorganisation in BR auf dem medizinischen Sektor tätig zu werden, sicherer Background und viel Zeit
um vor Ort - ohne Druck - sich schlaumachen. Viel Glück und Erfolg.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9815
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1393 mal
Danke erhalten: 1465 mal in 1229 Posts

Re: Ärztin in Brasilien

Beitragvon frickme » So 17. Mai 2009, 21:01

Entschuldigung, wenn ich eine der häufiger gestellten Fragen hier aufwerfe.

Es ging mir darum, ob jemand sagt "vergiß es " oder "probier´s", dann hätte ich schon mal nen ersten eindruck

Ich bin Chirurgin und nicht der zahlende Part, sondern der vermögendere und liebend... :D
Er ist Brasilianer, aber in Deutschland aufgewachsen und selbständig tätig. Wir sind relativ lange zusammen und ich würde ihm einfach gerne folgen, wenn ich die Möglichkeit bekäme.

Soweit, daß ich eine Arbeits- und aufenthaltsgenehmigung habe ist es noch nicht. Ich arbeite gerade an meinem Portugiesisch und möchte mich einfach informieren. Das ist aber leider nicht so einfach, weil man extrem viele unterschiedliche Sachen zu lesen bekommt.
Es geht mir nicht ums geld, gar nicht, davon brauche ich nicht viel, ich will zu meinem Mann.

Vielen Dank für den tip mit einer organisation in br, ich mach mich mal schlau!
Benutzeravatar
frickme
 
Beiträge: 18
Registriert: So 17. Mai 2009, 18:39
Wohnort: Bremerhaven
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Ärztin in Brasilien

Beitragvon amazonasklaus » So 17. Mai 2009, 22:12

Soweit ich weiss müssen ausländische Ärzte, die in Brasilien arbeiten wollen, im Celpe-Bras (Zertifikat für Portugiesisch) die Stufe Avançado erreichen. Dafür muss man schon richtig gut schreiben (in diesem Bereich würde vermutlich die Mehrheit der Brasilianer kein Avançado schaffen) und sprechen.

Auf der Homepage des MEC müsste es irgendwo einen Beispieltest geben.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts

Re: Ärztin in Brasilien

Beitragvon BrasilJaneiro » So 17. Mai 2009, 23:22

frickme hat geschrieben:Hallo!

Ich hätte da mal ne Frage, ich bin Ärztin in Deutschland und denke darüber nach möglichst bald nach Brasilien, BH auszuwandern. Jetzt bin ich ziemlich unwissend, was Informationen zu dem Thema betrifft und würde mich über jeglich Art von Infos ganz arg freuen!!!

Gibt es dort Jobs für Ärzte? muß ich ein brasilianisches staatsexamen machen? an wen kann ich mich dort oder in deutschland am besten wenden?

Vielen Dank im Voraus

Lg Maike


Hallo Maike,

erstmal herzlich willkommen hier im Forum. Habe mal auf der Schnelle per Skype einen Bekannten, der Arzt ist gefragt. Die Antwort ist in portugiesisch und habe ich so kopiert.
um es kurz zu machen:
1. der ganze Prozess dauert ca. 1 jahr
2. du musst im Land leben / Permanente erhaelst du wg. deinem Mann
3. Alle Dokumente in portugieisch uebersetzt und beglaubigt
4. Dein Diplom muss hier anerkannt werden, dazu musst du eine sehr schwierige Pruefung bestehen.
5. Danach stehen dir alle Tueren ganz weit offen.
Es waere besser in São Paulo sich mit den Krankenhaeusern Oswaldo Cruz und Albert Schweitzer in Kontakt treten. Bahia ist nicht das Non plus Ultra fuer Aerzte.
É possível sim e, após a revalidação do diploma, as chances de trabalho são grandes.

A revalidação do diploma é um processo que dura cerca de um ano, dependendo da Universidade. Porém, enquanto você aguarda a revalidação, é possível realizar um estágio equivalente à residência médica.

Na Universidade de São Paulo, há um Programa de Capacitação Profissional para Médicos Estrangeiros (http://www.posgrad.fm.usp.br/site/pglpcp...

Enquanto você termina a Faculdade, prepare-se para o Certificado de Proeficiência em Língua Portuguesa (CELPE-BRAS), que será exigido em nível avançado e é imprescindível para a revalidação do diploma e inscrição no Conselho Regional de Medicina.

Impossível não é, mas você tem que cumprir pelo menos tres etapas relativamente longas.
1-Ter residência no Brasil (com a documentação exigida, RNE de permanente,etc...).
2-Revalidar seu diploma junto ao MEC (Ministério da Educação e Cultura) e junto CRM (Conselho Regional de Medicina). As provas de revalidação são duríssimas.
3-Ter sua documentação a ser revalidada, legalizada na embaixada do Brasil em B.A. (com tradução por tradutor juramentado, etc..).
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4584
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 683 mal in 540 Posts

Folgende User haben sich bei BrasilJaneiro bedankt:
Tuxaua

Re: Ärztin in Brasilien

Beitragvon Männlein » Mo 18. Mai 2009, 00:32

frickme hat geschrieben:Entschuldigung, wenn ich eine der häufiger gestellten Fragen hier aufwerfe.

Es ging mir darum, ob jemand sagt "vergiß es " oder "probier´s", dann hätte ich schon mal nen ersten eindruck

Ich bin Chirurgin und nicht der zahlende Part, sondern der vermögendere und liebend... :D
Er ist Brasilianer, aber in Deutschland aufgewachsen und selbständig tätig. Wir sind relativ lange zusammen und ich würde ihm einfach gerne folgen, wenn ich die Möglichkeit bekäme.

Soweit, daß ich eine Arbeits- und aufenthaltsgenehmigung habe ist es noch nicht. Ich arbeite gerade an meinem Portugiesisch und möchte mich einfach informieren. Das ist aber leider nicht so einfach, weil man extrem viele unterschiedliche Sachen zu lesen bekommt.
Es geht mir nicht ums geld, gar nicht, davon brauche ich nicht viel, ich will zu meinem Mann.

Vielen Dank für den tip mit einer organisation in br, ich mach mich mal schlau!


Hallo

Zunächst mal ein guter Gedanke . Als ich hier vor einem halben Jahr am Herz operiert worden bin ( vier Bypässe ) . War ich also sehr froh im Vorgespräch deutsche Worte vom Anesthesisten und auch vom Chirurgen zu hören . Und als ich aus der Narkose aufwachte die Worte hörte " Herr...........sie haben jetzt einen neuen Motor "
Ich weiß also das Ärzte die in Deutschland studiert haben und dort ihren Dr. Titel erworben haben hier doch ich sage mal vorsichtig etwas besonderes sind .
So aber die Tipps bezüglich der Vorgehensweise die hier gegeben wurden würde ich also beachten .
Warum fragst du in Deutschland nicht mal bei der Botschaft oder einem Konsulat in deiner Nähe nach . Die wissen sicherlich mehr als die User hier . Oder vieleicht liegen der Kassenärztlichen Vereinigung Hilfsersuchen von hier vor . Oder frage mal bei der GTZ in Frankfurt Eschborn nach wenn die auch normal keine Ärzte vermitteln haben die aber bestimmt einen anderen Überblick zum Thema Auslandsdienst .
Nur eines schon mal im Vorraus die GOÄ fünffacher Satz und so kannst du hier vergessen . Wenn du hier bei einer hießigen KK angeschlossen bist wird weniger verdient als in Deutschland davon mußt du einfach ausgehen . Oder du mußt es ganz auf privater Basis machen und das als Chirurg . Na ich weiß nicht
Trotzdem versuche es . Viel Glück .

Bisdenne und neulich
Männlein
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Ärztin in Brasilien

Beitragvon bruzundanga » Mo 18. Mai 2009, 04:47

Obwohl Brasiljaneiro aufgrund von "überabastecimento" de vez em quanto cavalga na arrogância, nisso ele tem razão e fez o melhor post dele.

Mas bota (coloca) isso na sua cabeça:

Für eine deutsche Ärtzin ist allemal die Sprache das A und O, quer dizer o ponto crucial. Terá mais probleminhas do que foi mencionado no quadro anterioramente postado se não domina essa idioma da maneira brincadeira.


Nichts für ungut wie man auf deutsch sagt. Wenn Du es nicht verstanden hast biste nicht mal am Anfang dh. heisst Portugiesisch lernen.

Mit anderen Worten: Alle Schwierigkeiten sind zu überwinden. Die grösste wird die Sprache sein.

P.S. Não se ofende mas aqui em geral so tem babacas
In einen hohlen Kopf geht viel Wissen (Karl Kraus)
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

Re: Ärztin in Brasilien

Beitragvon BrasilJaneiro » Mo 18. Mai 2009, 12:05

bruzundanga hat geschrieben:Obwohl Brasiljaneiro aufgrund von "überabastecimento" de vez em quanto cavalga na arrogância, nisso ele tem razão e fez o melhor post dele.

Mas bota (coloca) isso na sua cabeça:

Für eine deutsche Ärtzin ist allemal die Sprache das A und O, quer dizer o ponto crucial. Terá mais probleminhas do que foi mencionado no quadro anterioramente postado se não domina essa idioma da maneira brincadeira.


Nichts für ungut wie man auf deutsch sagt. Wenn Du es nicht verstanden hast biste nicht mal am Anfang dh. heisst Portugiesisch lernen.

Mit anderen Worten: Alle Schwierigkeiten sind zu überwinden. Die grösste wird die Sprache sein.

P.S. Não se ofende mas aqui em geral so tem babacas


die Sprache ist das A und O. Das muss fuer jeden klar sein, der ins Ausland geht. Ausnahme: Oesterreich (Nasalvokale nutzen) und Schweiz (langsam sprechen) :mrgreen:
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4584
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 683 mal in 540 Posts

Re: Ärztin in Brasilien

Beitragvon ManausTip » Mo 18. Mai 2009, 12:53

Hallo Maike ich hatte bei mir mal Zahnärzte bei mir in der Pousada die für 1 oder 2 Monate in einer mobilen Praxis gearbeitet haben. Das gibt es bestimmt auch für Ärzte.
Das ist ja bestimmt Intressant für dich und du könntest mal Arbeits Luft in Brasilien schnuppern. Sie hatten aber nur ein auf Zeit ausgestelltes Arbeits Visa und für ihre Arbeit haben sie kein Geld bekommen. Sie haben kein portogiesisch gesprochen.
Wenn du willst kann ich dir ihre mail Adresse zuschicken und du kannst direkt Verbindung mit ihnen aufnehmen. Das sind 2 sehr nette junge Damen die mir auch noch immer Touristen schicken.
Gruss Jürgen
www.pousada-manaus.de
www.pousada-manaus.de
Touren und Unterkunft in und um Manaus
Benutzeravatar
ManausTip
 
Beiträge: 535
Registriert: Di 19. Aug 2008, 16:54
Wohnort: Manaus
Bedankt: 103 mal
Danke erhalten: 131 mal in 86 Posts


Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]