aktuelle Erfahrungen mit Umzug / Zoll- und Hafenkosten BR?

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

aktuelle Erfahrungen mit Umzug / Zoll- und Hafenkosten BR?

Beitragvon johburr » Sa 5. Mai 2012, 22:54

Hallo liebe Forumsmitglieder,

wir planen gerade einen Umzug von Berlin nach Sao Paulo. Es handelt sich um eine Rückkehr nach 10 Jahren in DE.
Eigentlich war alles soweit schon geklärt: ein 5.8 m3 Lifvan bis Santos für etwa 1300-1400 EUR. Zollabfertigung wollten wir selber in Santos machen. Nun sagen mehrere Despachantes, dass man im Moment mit mindestens 20 Tagen Wartezeit beim Zoll im Hafen rechenen muss, Bei 70 USD Lagerkosten pro Tag sind wir da zusammen mit den Despachantegebühren etc. schnell mal bei 4000 - 5000 Reais. Das wäre fast das Doppelte der reinen Schiffstransportkosten! Das ganze wird uns so im Verhältnis zum Umzugsgut zu teuer. Schneller ginge wohl das Auslösen beim Zoll - und damit auch günstiger, wenn man es ohne Despachante macht. Aber die Zeit, mehrere Tage in Santos dafür zu verbringen, haben wir leider nicht.

Die Fragen an euch:
- Wer hat kürzlich einen Umzug nach Santos gemacht oder wer kann diese obigen Angaben der Despachantes bestätigen?
- Wie sieht es mit dem Zoll aus, wenn man den Umzug auf Postpakete (Tomba-Express) stückelt? Wir haben gelesen, dass eigentlich ein Umzug nur in max. zwei Sendungen zollfrei aufgeteilt werden darf (z.B. ein Teil per Flug und der andere per Schiff). Stimmt das?
- Wer hat aktuelle Erfahrungen mit Luftfracht (DHL oder über Spedition)? Ungefähre Kosten? Zollabfertigung am Flughafen SP Guarulhos (schneller und kostengünstiger?)

Über jeden Tipp oder Hinweis würden wir uns freuen. Danke!
Benutzeravatar
johburr
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 3. Mai 2012, 17:28
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal in 1 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: aktuelle Erfahrungen mit Umzug / Zoll- und Hafenkosten B

Beitragvon johburr » Mi 25. Jul 2012, 18:59

Also, der Umzug liegt endlich hinter uns. Alles hat prima geklappt! Hier ein kurzer Bericht:

Wir haben zunächst eine 20 kg Kiste mit dringenden Sachen per Tomba Express geschickt, in der Zollinhaltserklärung als Umzugsgut deklariert mit allen nötigen Dokumenten in Kopie. Kam nach einem knappen Monat gut an und wurde offenbar nicht geöffnet oder kontrolliert.

Der große Rest (28 Kisten, etwa 2,5 cbm, knapp 500 kg) ging dann per Luftfracht, weil ein paar Sachen als Postpaket zu groß gewesen wären. Die Abwicklung erfolgte über Quirx, die mit Abstand das günstigste Angebot abgegeben hatten. Ich kann die Firma auf jeden Fall empfehlen. Einziger Wermutstropfen war, dass es offensichtlich eine kleine Firma ist und sie mit dem enormen Zeitdruck, unter dem bei uns aus bestimmten Gründen alles erfolgen musste, in einem gewissen Moment etwas überfordert waren. Der Geschäftsführer verlor dabei mal fast die Nerven und wurde aus nichtigem Anlass sehr unfreundlich. Nachher stellte sich heraus, dass der Fehler eigentlich bei ihnen selber gelegen hatte...

Packen machten wir in Eigenregie (wobei man gegen eine Anzahlung ziemlich umfangreiche, detaillierte Anleitungen und Informationen von Quirx gestellt bekommt). Abgeholt wurde das Umzugsgut von einem LKW-Linienservice, die beiden Fahrer waren super nett und halfen beim Runtertragen der Kisten aus dem 3. Stock, obwohl sie dafür nicht bezahlt werden! Air Carrier war Turkish Airlines (über Istanbul). Innerhalb einer Woche waren die Sachen in Sao Paulo Guarulhos und konnten dort abgeholt werden. Das ging innerhalb eines halben Tages, völlig unkompliziert und ohne jeden Despachante! Das Personal war sehr nett und hilfsbereit.

An Gebühren fielen lediglich USD 30 für das Ausstellen der originalen Luftfrachtbriefdokumente vor Ort an, mit denen man dann die Kisten beim Zoll auslösen konnte. Außerdem Lagerkosten für die ersten drei Tage von pauschal BRL 53,- Kein Vergleich also mit dem Zeitaufwand, Kosten und Nervenverbrauch bei der Abwicklung eines Umzugs über den Seehafen Santos! Damit war die Luftfracht (zumindest bei 3 cbm) erheblich günstiger als das gleiche per Seefracht!!!

Abraços
Johannes
Benutzeravatar
johburr
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 3. Mai 2012, 17:28
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal in 1 Post

Folgende User haben sich bei johburr bedankt:
cabof, frankieb66


Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

BrasilienPortal - Alles über Brasilien!

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]