Aktuelles Renteneintrittsalter in Brasilien

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: Aktuelles Renteneintrittsalter in Brasilien

Beitragvon ptrludwig » Di 21. Nov 2017, 09:41

cabof hat geschrieben:Was auch geht.... die Dame mit deutschem Pass - ist ohne festen Wohnsitz in Köln gemeldet... lebt in Brasilien und bekommt die Rente auf ein deutsches Konto eingezahlt und zahlt in BR mit deutscher Kreditkarte und ihre Rente fällt unter der Besteuerungsgrenze. Geht auch. Schlaufuchs. Postadresse ist meine Anschrift. Hat nichts mir Anmeldung zu tun. Wichtig für die deutschen Behörden ist eine Postanschrift, könnte auch ein PF bei der Caritas sein...

Und zahlt in Deutschland Kranken- und Pflegeversicherung. Das erste Problem bekommt sie wenn mit irgend einer Sache zum Konsulat muss. Ich zahle auch keine Steuern in Deutschland, man muss sich allerdings kümmern. Wenn der Rentenversicherung bekannt ist das sich dein Wohnsitz im Ausland befindet, meldet sie deine Einkünfte automatisch ans Finanzamt.
ptrludwig
 
Beiträge: 748
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 264 mal
Danke erhalten: 135 mal in 102 Posts

Folgende User haben sich bei ptrludwig bedankt:
cabof

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Aktuelles Renteneintrittsalter in Brasilien

Beitragvon cabof » Di 21. Nov 2017, 10:02

Sie ist in DE als obdachlos (ohne festen Wohnsitz) gemeldet und liegt bei ihrer kargen Rente unter dem Steuersatz. Ich bin die Postadresse und bis heute ist noch kein Steuerbescheid eingetroffen. Übrigens... nur so. Keine meiner Bekannten in DE (feste Arbeitsverträge) hat jemals eine Steuererklärung abgegeben. So weit ich weiß - wäre dann mal wieder ein "Fall" für Cabof. Alles easy. Der letzte Hammer: Kircheneintritt. Ja, so etwas gibt es auch. Sie ist bei einer kirchlichen Einrichtung tätig und musste deswegen in die kath. Kirche eintreten. Bei ihrer Anmeldung vor Jahrzehnten hatte sie die Option "ohne Religion" angezeigt. Meine Bekannte die 6 Monate in BR überwintert hat eine Langzeit KV in DE abgeschlossen. Notfalls Rücktransport... passt schon.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10367
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1517 mal
Danke erhalten: 1616 mal in 1349 Posts

Re: Aktuelles Renteneintrittsalter in Brasilien

Beitragvon GatoBahia » Di 21. Nov 2017, 10:35

Kann man auch zwei Religionen abgeben :roll: :roll: :roll:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Re: Aktuelles Renteneintrittsalter in Brasilien

Beitragvon cabof » Di 21. Nov 2017, 15:27

Ja kann man, sollte man sogar... wie heisst es so schön: doppelt genäht hält besser, dann ist Dir das Paradies sicher.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10367
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1517 mal
Danke erhalten: 1616 mal in 1349 Posts

Re: Aktuelles Renteneintrittsalter in Brasilien

Beitragvon Brazil53 » Di 21. Nov 2017, 19:09

cabof hat geschrieben:Hallo Brazil53 - gut recheriert und gegoogelt. Frage: muss der Brasil-Rentner in BR auch Abgaben auf die Rente zahlen? In DE ist der Rentner voll am Arxx gepackt.


Sicher werden Renten in Brasilien besteuert, aber es gibt auch Freigrenzen. Ohne Steuererklärung geht dort nichts.

https://g1.globo.com/economia/imposto-de-renda/2017/noticia/tire-7-duvidas-sobre-a-declaracao-de-aposentadoria-e-pensoes.ghtml
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Online
Beiträge: 3083
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1082 mal
Danke erhalten: 1905 mal in 1100 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
cabof, GatoBahia, Urs

Re: Aktuelles Renteneintrittsalter in Brasilien

Beitragvon cabof » Di 21. Nov 2017, 20:12

Ja, ich erinnere mich. Mein Rentnerfreund in BR bezieht neben der DE Rente auch eine brasilianische. Hat Einkommen aus Vermietung - muss alles angeben, heult jedes Mal. Danke für den Link.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10367
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1517 mal
Danke erhalten: 1616 mal in 1349 Posts

Re: Aktuelles Renteneintrittsalter in Brasilien

Beitragvon Brazil53 » Di 20. Feb 2018, 12:10

Die Rentenreform ist ausgesetzt und wird in diesem Jahr nicht mehr kommen. Man schiebt jetzt zwar verfassungsrechtliche Gründe, wegen des bundesstaatlichen Eingreifen des Militär in Rio vor, aber man hat keine Mehrheit in Brasilia für die Reform bekommen.
Es bleibt also alles so wie es ist. :!:

Jetzt werden neue Einsparpläne geschmiedet...
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Online
Beiträge: 3083
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1082 mal
Danke erhalten: 1905 mal in 1100 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
Urs

Re: Aktuelles Renteneintrittsalter in Brasilien

Beitragvon MESSENGER08 » Di 20. Feb 2018, 14:02

So jetzt mnal wieder zurück zum eigentlichen Thema:


Ilheusfan hat geschrieben:Hallo alle,
Kann mir vielleicht jemand die Frage beantworten, wann ein Caseiro in Rente geht?
Bisher war es offenbar so, dass Männer mit 54 schon verrentet werden konnten. Dann kam der Temer und wollte die Staaskasse schönen und das Rentenalter auf 65 raufsetzen. Gilt denn die neue Regelung schon?
Danke für Eure Antwort

Der Fan von Ilheus



Das kann man so pauschal nicht beantworten. Es gibt ja zwei Möglichkeiten, etweder man beantragt Rente aufgrund des Alter oder der bereits eingezahlten Beiträge. Wenn man aber nie offizielle, also mit Carteira assinada gearbeitet hat, dann hat man keinen Anspruch.

Ist jetzt die Frage wie lange Dein Caseiro bisher überhaupt mit Carteira assinada gearbeitet hat ?
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 873
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 179 mal in 156 Posts

Re: Aktuelles Renteneintrittsalter in Brasilien

Beitragvon Colono » Di 20. Feb 2018, 14:44

MESSENGER08 hat geschrieben: Wenn man aber nie offizielle, also mit Carteira assinada gearbeitet hat, dann hat man keinen Anspruch.

Falsch
Als selbständiger Microempreendor Individual MEI bezahlt man ebenfalls Beiträge für die Previdencia und hat später einmal Anspruch auf Rente. Auch wenn man als Ex MEI später mal nach Deutschland zurückkehren sollte, werden diese Beitragszeiten von der LVA angerechnet.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2476
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 688 mal
Danke erhalten: 772 mal in 565 Posts

Re: Aktuelles Renteneintrittsalter in Brasilien

Beitragvon ptrludwig » Di 20. Feb 2018, 18:51

Man kann sich in Brasilien auch freiwillig rentenversichern, man muss mindestens 15 Jahre einzahlen. Es gibt auch einen speziellen Hausfrauentarif. Eine RV ist auf jeden Fall eine sehr gute Kapitalanlage, wenn nicht sogar die beste.
ptrludwig
 
Beiträge: 748
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 264 mal
Danke erhalten: 135 mal in 102 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]