Allein mit Kind nach Brasilien...???

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Allein mit Kind nach Brasilien...???

Beitragvon Annuschka » Mi 12. Dez 2012, 16:14

Hallo liebste Brasilien Freunde!

Es ist schon lange mein Traum nach Rio zu reisen...Nun könnte ich diesen im Februar wahr werden lassen...Allerdings müsste ich oder besser gesagt würde sehr gerne meinen 6 Jahre alten Sohn mitnehmen...Und nun las ich furchtbare Sachen auf der Homepage des Auswärtigen Amtes...Gewaltkriminalität, Entführungen, Beschießen von Bussen und Taxen :o etc....Ist es wirklich so schlimm??? Also würdet ihr abraten alleine mit Kind nach Rio zu fliegen oder können wir sicher und glücklich den Urlaub überstehen, wenn wir ein paar Ratschläge (bitte her damit :D ) befolgen???

Herzlichst eure (hoffentlich bald große Brasilienfreundin :D ) Annuschka
Benutzeravatar
Annuschka
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 12. Dez 2012, 15:42
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Allein mit Kind nach Brasilien...???

Beitragvon herrfranz » Do 13. Dez 2012, 01:42

Annuschka hat geschrieben:Also würdet ihr abraten alleine mit Kind nach Rio zu fliegen oder können wir sicher und glücklich den Urlaub überstehen, wenn wir ein paar Ratschläge (bitte her damit :D ) befolgen???
Alles a Bledsinn, von der deutschen Tourismusindustrie erfunden, frag die moni2510 , die überlebt schon 3 Jahre mit 2 Kindern dort alleine :mrgreen:
Prost Mahlzeit :drinking:
AMAZONASREISEN, BETRIEBSBERATUNG, PERSONALAUSBILDUNG
http://iguanaturismo.webs.com/
skype: robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
herrfranz
 
Beiträge: 484
Registriert: So 5. Aug 2012, 23:30
Wohnort: Manaus/AM, Boa VistaRR, Aracaju/SE, Goiania/GO, Palmas/TO
Bedankt: 63 mal
Danke erhalten: 73 mal in 56 Posts

Folgende User haben sich bei herrfranz bedankt:
Annuschka

Re: Allein mit Kind nach Brasilien...???

Beitragvon Trem Mineiro » Do 13. Dez 2012, 21:33

Oi Annuschka

Wenn du die Berichte hier im Forum liest, wirst du feststellen, dass die meisten das hier halbwegs gesund und munter überleben. Die Berichte in der "Qualitätspresse" wie sie hier gerne genannt werden beschreiben halt nicht das tägliche Leben eines Touristen sondern ehr eine andere Welt in Brasilien, in der du dich aber wahrscheinlich nicht bewegen wirst.

In Rio haben tausende von normalen Familien 6-jährige Kinder, die in der Regel auch nicht zu Schaden kommen, also wird deinem Kind auch kaum was passieren. Brasilien ist halt ein wenig ungeordneter, lauter, schmutziger und teurer als andere Länder. Für 6-jährige kommt halt hinzu, dass sie keine Fremdsprachen sprechen und dadurch leichter verloren gehen. Also Zettel mit Adresse und Telefon um den Hals (oder besser tätowieren)

Generell bleibt die Frage, was ein 6-jähriges Kind von so einer Reise hat, wenn es nicht zu Verwandten, Opa oder Onkel geht.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
Annuschka, herrfranz

Re: Allein mit Kind nach Brasilien...???

Beitragvon moni2510 » Do 13. Dez 2012, 22:49

Fuer gefaehrlich halte ich es nicht... aber so eine Reise fuer ein 6 Jahre altes Kind? Allein der Flug ist doch schon Folter...
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3037
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 312 mal
Danke erhalten: 823 mal in 554 Posts

Folgende User haben sich bei moni2510 bedankt:
Annuschka

Re: Allein mit Kind nach Brasilien...???

Beitragvon Annuschka » Fr 14. Dez 2012, 10:03

ojjj, danke für die erfreulichen antworten!!! :D

hihi ;) ich bin flugbegleiterin und mein prinz will pilot werden...im aircraft fühlen wir uns also zuhause und es ist sicher keine folter für ihn. dazu muss man natürlich sagen, dass wir selbstverständlich mit meiner airline fliegen und somit sogar ins cockpit dürfen ;) kann man nicht wissen, klar...na und wenn wir dann dort sind, dachte ich so an bäuche in die sonne strecken, fußball spielen, purzelbäume schlagen und sich gegenseitig einbuddeln am ipanema beach und im meer planschen :D und anfangen die welt zu sehen und andere kulturen zu entdecken ist ab 6 genau richtig!!! ich selbst bin keine gebürtige deutsche und halte es für wahnsinnig wichtig kindern andere kulturen zu zeigen. was ich als flugbegleiterin schrecklich finde, ist mit babies zu fliegen. die armen habe solche schmerzen bei start und landung :cry: und jedem, der das liest und es nicht lassen kann mit seinem baby zu fliegen folgender rat: kauft einen eigenen sitz für unter 2 jährige und nimmt einen kindersitz mit, der für aircraftsitze geeignet ist!!! diese babybelts, die wir verteilen, dienen ausschließlich dafür, dass die babies nicht zu wurfgeschossen werden und andere passagiere verletzen...die überlegung ist eigentlich sehr simpel, denn wenn men baby bei mir auf dem schoß sitzt und es passiert tatsächlich was und die aufprallkraft mich nach vorne zieht, zerquetsche ich mein eigenes kind...waaaaaaaaaaa :cry: aber ich weiß, man kann sowas nicht wissen, als "leie"
na dann danke nochmal, dass ihr mir die sorgen genommen habt!!! ich werde berichten, wenn wir wieder da sind!!! :)

glg, annuschka
Benutzeravatar
Annuschka
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 12. Dez 2012, 15:42
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Allein mit Kind nach Brasilien...???

Beitragvon moni2510 » Fr 14. Dez 2012, 10:12

dann viel Spass, die Cariocas sind im grossen und ganzen sehr kinderfreundlich! Dementsprechend geht es manchmal an den Wochenenden in den Restaurants zu. Denn Kinderfreundlichkeit ist oft Masslosigkeit und die Kids hier kennen keine Grenzen.

Aber wie gesagt, ich denke, ihr koennt hier bedenkenlos Urlaub machen, zum Sandburgenbauen gibts uebrigens bessere Ecken als Ipanema. Aber Ipanema halte ich trotzdem fuer ein Must, wenn man hier ist. Setzt euch zum Sonnenuntergang auf den Felsen in Arpoador und trinkt ne schoene Kokosnuss.

Die Ecken, die wirklich gefaehrlich sind, werdet ihr bei einem Badeurlaub mit Kultur eh nicht sehen, hoechstens ein bisschen beim Vorbeifahren, wenn ihr in Galeao landet. Und ja, Taschendiebe gibt es natuerlich in der ganznen Stadt und es werden hin und wieder auch Touristen ueberfallen. Aber das wuerde mich jetzt nicht abhalten.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3037
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 312 mal
Danke erhalten: 823 mal in 554 Posts

Re: Allein mit Kind nach Brasilien...???

Beitragvon 008 » Fr 14. Dez 2012, 13:53

liebe annuschka,
zum thema "im sand einbuddeln".hab ich depp natürlich auch gemacht,doch dann fiel mir auf dass kein brasilianer so was macht,auch nicht die kinder.grund:alle essens-u.getränkereste fliegen in den sand,hunde-u.taubenkacke mischen sich dazu-gibt mit der zeit ne gute mischung.....
also am stadtstrand nein,ausserhalb vielleicht.
trotzdem schöne zeit in rio!
Benutzeravatar
008
 
Beiträge: 136
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 15:28
Bedankt: 54 mal
Danke erhalten: 48 mal in 32 Posts

Re: Allein mit Kind nach Brasilien...???

Beitragvon moni2510 » Fr 14. Dez 2012, 14:37

008, wann warst du das letzte Mal hier in Rio am Strand? Ich sehe hier viele Kinder buddeln, viele sogar mit so nem kleinen Pool voll Wasser, damit das auch richtig schoene Matsche gibt.

Ja, Tauben hats, Hunde gott sei dank so gut wie keine, zumindest nicht im Sand!
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3037
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 312 mal
Danke erhalten: 823 mal in 554 Posts

Re: Allein mit Kind nach Brasilien...???

Beitragvon herrfranz » Fr 14. Dez 2012, 17:03

moni2510 hat geschrieben:Ja, Tauben hats, Hunde gott sei dank so gut wie keine, zumindest nicht im Sand!


Buddel dein Kleinchen nicht ein, pelamor de deus, die moni2510 lügt

UNTITL~1.BMP
UNTITL~1.BMP (446.32 KiB) 817-mal betrachtet
Prost Mahlzeit :drinking:
AMAZONASREISEN, BETRIEBSBERATUNG, PERSONALAUSBILDUNG
http://iguanaturismo.webs.com/
skype: robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
herrfranz
 
Beiträge: 484
Registriert: So 5. Aug 2012, 23:30
Wohnort: Manaus/AM, Boa VistaRR, Aracaju/SE, Goiania/GO, Palmas/TO
Bedankt: 63 mal
Danke erhalten: 73 mal in 56 Posts

Re: Allein mit Kind nach Brasilien...???

Beitragvon moni2510 » Fr 14. Dez 2012, 19:31

Huehner hab ich ja auch schon im Sand scharren sehen, aber eine Sau... Wird dir vorm Churrasco nochmal ausgefuehrt??? :lol:
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3037
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 312 mal
Danke erhalten: 823 mal in 554 Posts

Nächste

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]