Allergie auf das Leitungswasser

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Allergie auf das Leitungswasser

Beitragvon marlboroli » Mo 7. Mär 2011, 11:15

Guten Morgen an ALLE

Nun bin ich seit 3 Wochen hier in Brasilien und habe bereits 2 ernsthafte gesundheitliche Probleme, obwohl ich mich eingentlich nicht als "Hypochonder" bezeichnen möchte - in CH / DE war ich mit solchen Prolemen NIE konfrontiert.

1. Jedesmal nach dem Duschen - und das ist mindestens 2 Mal am Tag - fängt mein gesamter
Rücken und auch einige Stellen an den Beinen und Armen an zu jucken und bekommen teilweise
rote Pusteln (klein - aber doch sehr störend und jucken ungemein!!)

Hat jemand von Euch auch schon solche Erfahrungen machen müssen UND was kann man dagegen
unternehmen, ohne gleich jedes Mal mit Wasser aus der Gallonen-Flasche duschen zu müssen?

2. Gestern Abend habe ich einen Fieberschub bekommen - alles hat mir weh getan und ich konnte
kaum schlafen! (Erster Gedanke natürlich in Manaus Dengue-Fieber!!!)

Kennt jemand - ausser natürlich die "normalen Mitteln" wie Paracetamol z.B. ein
einheimisches Mittel, das bei Fieber noch besser hilft als Paracetamol?

Bin Euch SEHR DANKBAR für nützliche Hinweise und Ideen, da mir diese beiden Probleme tatsächlich meine Pläne hier Brasilien komplett über den Hufen werfen könnten, wenn ich dafür keine Lösung bekomme!!!

Herzliche Grüsse

Adrian
Benutzeravatar
marlboroli
 
Beiträge: 20
Registriert: Fr 25. Feb 2011, 02:21
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 8 mal in 5 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Allergie auf das Leitungswasser

Beitragvon BrasilJaneiro » Mo 7. Mär 2011, 14:34

marlboroli hat geschrieben:Guten Morgen an ALLE

Nun bin ich seit 3 Wochen hier in Brasilien und habe bereits 2 ernsthafte gesundheitliche Probleme, obwohl ich mich eingentlich nicht als "Hypochonder" bezeichnen möchte - in CH / DE war ich mit solchen Prolemen NIE konfrontiert.

1. Jedesmal nach dem Duschen - und das ist mindestens 2 Mal am Tag - fängt mein gesamter
Rücken und auch einige Stellen an den Beinen und Armen an zu jucken und bekommen teilweise
rote Pusteln (klein - aber doch sehr störend und jucken ungemein!!)

Hat jemand von Euch auch schon solche Erfahrungen machen müssen UND was kann man dagegen
unternehmen, ohne gleich jedes Mal mit Wasser aus der Gallonen-Flasche duschen zu müssen?

2. Gestern Abend habe ich einen Fieberschub bekommen - alles hat mir weh getan und ich konnte
kaum schlafen! (Erster Gedanke natürlich in Manaus Dengue-Fieber!!!)

Kennt jemand - ausser natürlich die "normalen Mitteln" wie Paracetamol z.B. ein
einheimisches Mittel, das bei Fieber noch besser hilft als Paracetamol?

Bin Euch SEHR DANKBAR für nützliche Hinweise und Ideen, da mir diese beiden Probleme tatsächlich meine Pläne hier Brasilien komplett über den Hufen werfen könnten, wenn ich dafür keine Lösung bekomme!!!

Herzliche Grüsse

Adrian


Vom duschen kommt dies bestimmt nicht. Aber hast du mal die Matratze kontrolliert. Ebenso alle Sitz -und Liegeobjekte mit Textilstoffe. Könnten voll von bichos sein.
Drink auch kein Leitungswasser (auch nicht als Kaffee/Tee), sondern immer aus der Flasche das Wasser nutzen. Beim duschen Mund schließen. Wasser ca. 1 Minute laufen lassen, bevor du drunter gehst.
Für irgendwelche Mittel frag den Apotheker. Die sind sehr gut geschult. Alles Gute.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4596
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 687 mal in 543 Posts

Re: Allergie auf das Leitungswasser

Beitragvon marlboroli » Mo 7. Mär 2011, 14:48

Herzlichen Dank BrasilJaneiro

Allerdings hat dies tatsächlich nichts mit der Matratze oder den Liege und Sitzgelegenheiten zu tun.

Meine Frau und ich schlafen im selben Bett.

Das "Phänomen" tritt LEDIGLICH NACH DEM DUSCHEN AUF !!!

Es MUSS also mit dem Wasser zu tun haben, ich tippe auf Chlor-Allergie, oder irgend welche Bakterien im Wasser.

Wenn ich (das habe ich probeweise einen Tag lang versucht) nicht dusche, habe ich den Juck- reiz auch nicht !

Aber danke für den Versuch! :-) Das mit dem Leitungswasser nicht trinken ist mir schon klar, wir trinken, kochen und waschen das Gemüse beispielsweise auch mit Gallonen-Wasser!

Meine Frau und Ihre Familie leben seit nunmehr fast 20 Jahren in Manaus - nur ich bin der Neuling! ;-)

Grüsse aus Manaus

Adrian
Benutzeravatar
marlboroli
 
Beiträge: 20
Registriert: Fr 25. Feb 2011, 02:21
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 8 mal in 5 Posts

Re: Allergie auf das Leitungswasser

Beitragvon cabof » Mo 7. Mär 2011, 18:34

Hallo - bei gesundheitlichen Problemen würde ich mal zum Arzt gehen (nehme an, Du hast eine Auslandskranken-
versicherung abgeschlossen), bei plötzlich hohem Fieber wäre die Farmacia keine Anlaufstelle. Dann kannst Du
den Arzt auch gleich wegen dem Hautausschlag befragen. Zwischenlösung: mal irgendwo anders duschen und sehen
ob das Problem weiterhin besteht. Alles Gute und gute Besserung!

PS Hüte Dich vor den "Rezepten" die Du von Laien bekommst, da sind die Brasilianer ganz groß. (Hat mir geholfen
also hilft es Dir auch).... ein halbes Todesurteil.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Online
Beiträge: 9967
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
sonhador

Re: Allergie auf das Leitungswasser

Beitragvon Tortati » Di 8. Mär 2011, 13:36

Hallo Adrian,
ersteinmal ist bei unklaren Fieber paracetamol zu empfehlen.Was hast du für symtome ausser Fieber ?) Da gerade in Manaus im Moment es sehr viel Denguefieber gibt.(Hämoragisches Fieber).Der Aussschlag könnte auch ein typisches symtom des Denguefieber sein.

lg Torsten
Benutzeravatar
Tortati
 
Beiträge: 45
Registriert: Di 16. Okt 2007, 11:39
Wohnort: Novo Airao Amazonas
Bedankt: 31 mal
Danke erhalten: 7 mal in 6 Posts

Re: Allergie auf das Leitungswasser

Beitragvon marlboroli » Di 8. Mär 2011, 14:23

Guten Morgen Tortati

Besten Dank für Deinen "coment" - der "Ausschlag" ist mehr ein Juckreiz und war schon seit meiner Ankunft (als ich das erste mal hier duschte) aufgetreten und HAT NICHTS mit dem Fieber zu tun.

Wie geschrieben - 2 PROBLEME - GETRENNT VONEINANDER !

Das Fieber ist übrigens bereits besser und Paracetamol habe ich natürlich auch gleich genommen! Dengue-Fieber geht allerdings nicht so schnell vorbei wie dieses, das mir beschert wurde! Hab auch nichts dagegen, dass es mir schon wieder besser geht ! :-)

Grüsse aus Manaus

Adrian
Benutzeravatar
marlboroli
 
Beiträge: 20
Registriert: Fr 25. Feb 2011, 02:21
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 8 mal in 5 Posts

Re: Allergie auf das Leitungswasser

Beitragvon Itacare » Di 8. Mär 2011, 19:13

Eigentlich ist die Haut gegen Bakterien gut gerüstet, es ist schon ungewöhnlich dass Reaktionen bereits kurz nach der Brause auftreten. Würde eher zu chemischen Stoffen z. B. vom Duschmittel passen. Um das abzugrenzen solltest Du mal wirklich Wasser aus der Gallone oder Baby-Duschmittel versuchen.

Alles in allem hast Du noch Glück. Kenn da einen der ist auf Bier allergisch... :shock:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5387
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 915 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
marlboroli

Re: Allergie auf das Leitungswasser

Beitragvon marlboroli » Di 8. Mär 2011, 22:53

an Itacare
Danke Itacare - da hast Du zwar vollkommen recht, das Dumme ist nur...

ich trinke gar kein o--o (zu meiner Schande wird mir davon :vomit: ) !!!

Meine Frau hingegen mag das "Zeug" dafür umso lieber !!! :bier: :bier: :bier:

Du hast übrigens weiter recht, es sind nicht Bakterien im Wasser, sondern wohl das Chlor, das dem Wasser beigemischt ist! Ich bin am :google:n was sich da machen lässt!

Viel Spass beim verdienten "Feierabend"- o--o
Benutzeravatar
marlboroli
 
Beiträge: 20
Registriert: Fr 25. Feb 2011, 02:21
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 8 mal in 5 Posts

Re: Allergie auf das Leitungswasser

Beitragvon Itacare » Di 8. Mär 2011, 23:00

marlboroli hat geschrieben:.....
ich trinke gar kein o--o (zu meiner Schande wird mir davon :vomit: ) !!!......


Womöglich bist Du auch allergisch? Oder tritt das erst nach acht Halbe auf? :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5387
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 915 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts

Re: Allergie auf das Leitungswasser

Beitragvon marlboroli » Di 8. Mär 2011, 23:17

Schwein gehabt Itacare - zum Glück nicht - da wär ich dann wohl auch auf Brot allergisch und noch so einiges Andere auch ! Neee - DAS würde mir gerade noch fehlen!!! #-o

Aber mit einem kühlen "Rosé" kannst Du mir gerne ne Freude machen!!! :held: :blob:
Benutzeravatar
marlboroli
 
Beiträge: 20
Registriert: Fr 25. Feb 2011, 02:21
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 8 mal in 5 Posts


Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]