Allgemeine Reiseinformationen

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Allgemeine Reiseinformationen

Beitragvon BrasilJaneiro » Sa 2. Aug 2014, 19:56

Sprache

Eine Verständigung in deutscher Sprache ist in der Regel nicht möglich. Auch englische Sprachkenntnisse sind außerhalb der großen Hotels und Touristenschwerpunkte wenig verbreitet. Spanisch wird im Süden Brasiliens teilweise verstanden. Auch nur rudimentäre Portugiesischkenntnisse werden dankbar angenommen und sind in jedem Falle hilfreich.

Flugverkehr

Aus Deutschland kommend, muss Fluggepäck am brasilianischen Eingangsflughafen (Rio de Janeiro, São Paulo, Salvador, Recife, Brasilia etc.) entgegengenommen und für eine evtl. Weiterreise zum Reiseziel erneut aufgegeben werden. Eine Durchbeförderung erfolgt nicht, auch wenn dies bei der Gepäckaufgabe in Deutschland häufig behauptet wird.

Führerscheine, Alkohol im Straßenverkehr

Für das Führen von Fahrzeugen in Brasilien bei touristischen Aufenthalten genügt grundsätzlich das Mitführen des deutschen Führerscheins sowie eines zusätzlichen Identitätsnachweises (Reisepass). Zur Vermeidung von Missverständnissen und Verständigungsproblemen wird jedoch empfohlen, neben dem nationalen deutschen Führerschein einen internationalen deutschen Führerschein oder eine beglaubigte portugiesische Übersetzung des deutschen nationalen Führerscheins, mit zu führen.

Lediglich für die alten „grauen“ Führerscheine ist das Mitführen einer beglaubigten Übersetzung zwingend vorgeschrieben. Für die Führerscheine der Klassen C, D und E ist zu beachten, dass in Brasilien ein Mindestalter des Führerscheininhabers von 21 Jahren verlangt wird.

Für Fahrzeugführer gilt absolutes Alkoholverbot. Verstöße werden rigoros verfolgt und mit hohen Strafen geahndet.

Geld und Kreditkarten

Die gängigen internationalen Kreditkarten werden landesweit akzeptiert. Bargeldabhebungen mit deutschen Kreditkarten oder mit EC-Maestro Karten sind zwar an entsprechend gekennzeichneten Automaten (u.a. HSBC, Citibank, Banco24Horas, Banco do Brasil, Bradesco) grundsätzlich weiterhin möglich. Viele Reisende berichten jedoch von Schwierigkeiten.

Daher wird empfohlen sich vor Abreise bei der Bank zu erkundigen, ob Bargeldabhebungen in Brasilien zugelassen sind, und sich nicht ausschließlich auf eine Versorgung mit brasilianischen Reais an Geldautomaten zu setzen. Alternative Möglichkeiten der Geldversorgung wie z.B. American Express Reisechecks, Devisen usw. sollten in Betracht gezogen werden. Erkundigen Sie sich auf der Internetseite von American Express, bei welchen brasilianischen Banken, Sie die-Reiseschecks einlösen können: Externer Link, öffnet in neuem Fensterhttp://www.americanexpress.com/germany/tc/index.shtml.

V-Pay-Karten werden im außereuropäischen Ausland nicht akzeptiert.

Bei fehlgeschlagenen Barabhebungen an Bankautomaten ist unbedingt der ausgegebene Bankbeleg aufzubewahren, da manchmal trotzdem eine Belastung des deutschen Kontos erfolgt. Bei Barabhebungen an Geldautomaten wird zur besonderen Vorsicht geraten. Insbesondere ist auf Vorrichtungen zu achten, mit denen die Karten kopiert oder das Eintippen der Geheimzahlen aufgezeichnet werden könnte. Zur Minimierung des Überfall- und Kartenbetrugsrisikos empfiehlt es sich, Bargeld tagsüber und werktags in einer Bankfiliale abzuheben.

Telefonieren/Mobiltelefone

In Brasilien ist bei Ferngesprächen grundsätzlich ein Provider vorzuwählen: innerhalb Brasiliens Provider (z. B. 014 od. 015) + bras. Vorwahl + Tel.; bei Auslandsgesprächen z. B. nach DEU analog: Provider (z. B. 0014 od. 0015)+ 49 + dt. Vorwahl + Tel).
In Brasilien sind die Mobilfunknetze regional organisiert. Um ein brasilianisches Mobiltelefon anzurufen, muss deshalb auch die jeweilige regionale Vorwahl mit gewählt werden.

Schwimmen

Starke Strömungen und gefährliche Fische sind die Hauptursachen für Badeunfälle. Reisende sollten daher Signalisierungen (rote Flagge = Baden verboten) beachten oder Rat von Ortkundigen einholen
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4683
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 729 mal in 566 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Allgemeine Reiseinformationen

Beitragvon frankieb66 » So 3. Aug 2014, 11:46

BrasilJaneiro hat geschrieben:Lediglich für die alten „grauen“ Führerscheine ist das Mitführen einer beglaubigten Übersetzung zwingend vorgeschrieben.

Quelle?

PS: Ich selbst bin Inhaber eines antiken grauen Lappens und hatte in Brasilien diesbezüglich noch niemals Probleme. Weder bei der Anmietung von Autos noch bei diversen "Blitz". Auch eine Übersetzung des Lappens habe ich noch nie gebraucht bzw. wurde noch nie verlangt. Damit will ich keineswegs sagen dass das Mitführen einer (möglichst "amtlichen") Übersetzung nicht hilfreich sein kann bzw. könnte, gerade für Personen die des Portugiesischen nicht mänchtig sind, aber dass das Mitführen bzw. Vorlegen einer solchen zwingend vorgeschrieben ist, wäre mir neu. Daher bitte Angabe deiner Quelle bzw. Link zum entsprechenden Dekret der Detran oder wem auch immer ...

In diesem Sinne: Allen eine gute Fahrt ;)

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 978 mal
Danke erhalten: 870 mal in 633 Posts

Re: Allgemeine Reiseinformationen

Beitragvon BrasilJaneiro » So 3. Aug 2014, 15:47

frankieb66 hat geschrieben:
BrasilJaneiro hat geschrieben:Lediglich für die alten „grauen“ Führerscheine ist das Mitführen einer beglaubigten Übersetzung zwingend vorgeschrieben.

Quelle?

PS: Ich selbst bin Inhaber eines antiken grauen Lappens und hatte in Brasilien diesbezüglich noch niemals Probleme. Weder bei der Anmietung von Autos noch bei diversen "Blitz". Auch eine Übersetzung des Lappens habe ich noch nie gebraucht bzw. wurde noch nie verlangt. Damit will ich keineswegs sagen dass das Mitführen einer (möglichst "amtlichen") Übersetzung nicht hilfreich sein kann bzw. könnte, gerade für Personen die des Portugiesischen nicht mänchtig sind, aber dass das Mitführen bzw. Vorlegen einer solchen zwingend vorgeschrieben ist, wäre mir neu. Daher bitte Angabe deiner Quelle bzw. Link zum entsprechenden Dekret der Detran oder wem auch immer ...

In diesem Sinne: Allen eine gute Fahrt ;)

Frankie


Quelle: http://www.brasil.diplo.de/Vertretung/brasilien/de/01__Willkommen/Brasilien__Einreise/__Brasilien__Einreise.html
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4683
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 729 mal in 566 Posts

Re: Allgemeine Reiseinformationen

Beitragvon frankieb66 » Mo 4. Aug 2014, 16:13

BrasilJaneiro hat geschrieben:
frankieb66 hat geschrieben:
BrasilJaneiro hat geschrieben:Lediglich für die alten „grauen“ Führerscheine ist das Mitführen einer beglaubigten Übersetzung zwingend vorgeschrieben.

Quelle?

Quelle: http://www.brasil.diplo.de/Vertretung/brasilien/de/01__Willkommen/Brasilien__Einreise/__Brasilien__Einreise.html

Danke für deine Rückmeldung, aber wieder mal sind die deutschen Auslandsvertretungen nicht auf dem neuesten Stand der Dinge. Das Mitführen einer Übersetzung war zwar in der RESOLUÇÃO Nº 193, DE 26 DE MAIO DE 2006 noch vorgeschrieben (und nicht nur für den alten grauen Lappen ... wahrscheinlich meinte "unsere" Auslandsvertretung mit "nur für den alten grauen Lappen", dass die port. Wortfetzen auf dem "neuen" EU-Führerschein ausreichen, tststs ...), aber seit 09/2010 gilt die RESOLUÇÃO Nº 360, DE 29 DE SETEMBRO DE 2010:
http://www.denatran.gov.br/download/Resolucoes/RESOLUCAO_CONTRAN_360_10.pdf
Fakt: Spätestens seit Inkrafttreten dieser neuen Regelung brauchen "wir"(*) keine Übersetzung (mehr).

Frankie

(*) wir = Unterzeichner des Wiener Übereinkommens von 08.11.1968, u.a. unterzeichnet von Brasilien und Deutschland
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 978 mal
Danke erhalten: 870 mal in 633 Posts

Folgende User haben sich bei frankieb66 bedankt:
Urs

Re: Allgemeine Reiseinformationen

Beitragvon BrasilJaneiro » Mo 4. Aug 2014, 17:17

frankieb66 hat geschrieben:
BrasilJaneiro hat geschrieben:
frankieb66 hat geschrieben:
BrasilJaneiro hat geschrieben:Lediglich für die alten „grauen“ Führerscheine ist das Mitführen einer beglaubigten Übersetzung zwingend vorgeschrieben.

Quelle?

Quelle: http://www.brasil.diplo.de/Vertretung/brasilien/de/01__Willkommen/Brasilien__Einreise/__Brasilien__Einreise.html

Danke für deine Rückmeldung, aber wieder mal sind die deutschen Auslandsvertretungen nicht auf dem neuesten Stand der Dinge. Das Mitführen einer Übersetzung war zwar in der RESOLUÇÃO Nº 193, DE 26 DE MAIO DE 2006 noch vorgeschrieben (und nicht nur für den alten grauen Lappen ... wahrscheinlich meinte "unsere" Auslandsvertretung mit "nur für den alten grauen Lappen", dass die port. Wortfetzen auf dem "neuen" EU-Führerschein ausreichen, tststs ...), aber seit 09/2010 gilt die RESOLUÇÃO Nº 360, DE 29 DE SETEMBRO DE 2010:
http://www.denatran.gov.br/download/Resolucoes/RESOLUCAO_CONTRAN_360_10.pdf
Fakt: Spätestens seit Inkrafttreten dieser neuen Regelung brauchen "wir"(*) keine Übersetzung (mehr).

Frankie

(*) wir = Unterzeichner des Wiener Übereinkommens von 08.11.1968, u.a. unterzeichnet von Brasilien und Deutschland


Hab ich denen gepostet. Mal sehen ob sie antworten.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4683
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 729 mal in 566 Posts

Folgende User haben sich bei BrasilJaneiro bedankt:
Urs


Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]