Als Atheist ausgerechnet nach Brasilien ???

Hier können BrasilienFreunde nach Herzenslust plaudern! Forum ist öffentlich einsehbar, bitte Nutzungsbedingungen beachten!

Re: Als Atheist ausgerechnet nach Brasilien ???

Beitragvon Sauerkraut » Di 3. Nov 2009, 14:58

Supergringo, ich bin begeisterter Leser Deiner Abenteuer.
Aber das hier:

„Niemand hat sich mit den Worten von "Beharry" auseinander gesetzt. "Ihr" fühlt oder fühltet Euch beleidigt. Angesprochen. Allein das gibt ihm recht. Porra, was?!“

Tem nada a ver. Quatsch.

Auseinander gesetzt !? Sollen wir jetzt anfangen zu philosofieren?
Haettest du geschrieben: wer mit einem Idioten diskutiert, ist ein noch groesserer Idiot, da koennte ich Dir Recht geben und wegen mir BibelHarry auch.

Aber Religion ist in Brasilien leider ein Thema. Leider, weil zuviele Kirchen und Crentes negativ auffallen. Deshalb auch die vielen Beitraege. Auch die Beitraege von mir zu diesem Thema, da ich direkt betroffen bin.

Der aalglatte BibelHarry setzt sich auch mit keinem Beitrag auseinander. Er stellt viele Fragen. Beantwortet aber keine.
Das BibelHarry ein Rad ab hat (oder so tut), weiss jeder.
Na und. Hier ist Internet. Zeitvertreib, Pausenfueller.
Internet ist nicht mehr anonym (ok, war es nie). Deshalb sind die Foren und auch Brasilienforen ausgelutscht. Es schreibt doch keiner mehr ueber sein Leben oder seine Erlebnisse. Wer Familie hat, sowieso nicht. Ausser wann, wo, welcher Bus abfaehrt und wie kann ich mich scheiden lassen - Threads, bleibt nur noch BibelHarry.
Benutzeravatar
Sauerkraut
 
Beiträge: 144
Registriert: Fr 24. Mär 2006, 16:10
Wohnort: Santa Catarina, Brasil
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 21 mal in 16 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Als Atheist ausgerechnet nach Brasilien ???

Beitragvon ptrludwig » Di 3. Nov 2009, 19:03

Am letzten Sonntag waren wir am Strand. Da noch einiges zu besorgen war sind wir ein Stück gelaufen. Was soll ich euch sagen alle Kirchen an denen wir vorbei kamen waren knacke voll.
Da habe ich so bei mir gedacht, wenn die vielen Leute ihr Geld am Strand ausgeben würden und nicht in der Kirche, da hätten wir vergeblich nach einem freien Platz gesucht.
Also jetzt bin ich der Meinung die vielen Gläubigen in Brasilien haben für mich etwas gutes. :thx:
ptrludwig
 
Beiträge: 732
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 257 mal
Danke erhalten: 129 mal in 98 Posts

Re: Als Atheist ausgerechnet nach Brasilien ???

Beitragvon rwschuster » Di 3. Nov 2009, 21:01

ptrludwig hat geschrieben:Also jetzt bin ich der Meinung die vielen Gläubigen in Brasilien haben für mich etwas gutes. :thx:

Ja, sind was feines, wenn die alle saufen würden statt ihr Geld in dizimo dem Schäfer in den :assshaking: zu schieben wär das Bier und der Cacaça doppelt so teuer.
Na ja, vor 2000 Jahren war der Wein noch billiger (und alkoholreicher, hehehehe, deshalb schreiben die katholischen so seltsame Sachen) :jail: :cross:
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: Als Atheist ausgerechnet nach Brasilien ???

Beitragvon Itacare » Di 3. Nov 2009, 21:21

Habe es jetzt mehrfach getestet, der BeHarry ist resistent gegen Argumente und Beleidigungen, selbst der übelsten Art, eindeutige Zeichen für Gehirnwäsche.

Das können wir nicht reparieren. In manchen Fällen repariert sich das Gehirn von selbst, indes, eine Garantie gibt es dafür nicht. Na wenigstens haben einige ihren Spaß daran.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5212
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 872 mal
Danke erhalten: 1342 mal in 936 Posts

Re: Als Atheist ausgerechnet nach Brasilien ???

Beitragvon rwschuster » Di 3. Nov 2009, 21:36

Itacare hat geschrieben:der BeHarry ist resistent gegen Argumente und Beleidigungen, selbst der übelsten Art, eindeutige Zeichen für Gehirnwäsche.

Wie kommst du auf die seltsama Idee, dass da was zum Waschen da war? :monkey:
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: Als Atheist ausgerechnet nach Brasilien ???

Beitragvon Itacare » Di 3. Nov 2009, 21:52

rwschuster hat geschrieben:
Itacare hat geschrieben:der BeHarry ist resistent gegen Argumente und Beleidigungen, selbst der übelsten Art, eindeutige Zeichen für Gehirnwäsche.

Wie kommst du auf die seltsama Idee, dass da was zum Waschen da war? :monkey:


oh entschuldige, diese Möglichkeit hatte ich tatsächlich außer acht gelassen [-o< [-o<
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5212
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 872 mal
Danke erhalten: 1342 mal in 936 Posts

Re: Als Atheist ausgerechnet nach Brasilien ???

Beitragvon Tuxaua » Di 3. Nov 2009, 22:20

Leute, auch wenn's schwer fällt: Bitte sachlich bleiben!
Danke!
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Als Atheist ausgerechnet nach Brasilien ???

Beitragvon BeHarry » Sa 7. Nov 2009, 08:31

Itacare hat geschrieben:Habe es jetzt mehrfach getestet, der BeHarry ist resistent gegen Argumente und Beleidigungen, selbst der übelsten Art, eindeutige Zeichen für Gehirnwäsche.

Ne, nur Anzeichen von Gelassenheit.
Aber danke für die Bestätigung, dass Du es hier auf "Beleidigungen, selbst der übelsten Art" abzielst.
Herren Modz, ist das nicht ein Grund mal aktiv zu werden???


Itacare hat geschrieben:Das können wir nicht reparieren. In manchen Fällen repariert sich das Gehirn von selbst, indes, eine Garantie gibt es dafür nicht. Na wenigstens haben einige ihren Spaß daran.

Bei Dir wird da jedenfalls ein Wunder notwendig sein. Weiss nicht, ob Gott das allein packen würde.
Kannst ja zusätzlich auch weltliche Fachkräfte hinzuziehen.

Schuster schrieb dazu: Wie kommst du auf die seltsama Idee, dass da was zum Waschen da war?
Bei Dir wissen wir wenigstens, womit es rausgespült wurde !

So, und jetzt mal zu dem Urheber der Aufregung, Ferund Sauerkraut:
Der aalglatte BibelHarry setzt sich auch mit keinem Beitrag auseinander. Er stellt viele Fragen. Beantwortet aber keine.
Das BibelHarry ein Rad ab hat (oder so tut), weiss jeder.

Sauerkraut hat geschrieben:Kannst oder willst du nicht antworten?

Kannst Du mir erklaeren warum in Laendern in denen es sehr viele Glaeubige/Crentes gibt, also in Laendern wo Religion (noch) eine grosse Rolle spielt, mehr Elend, Hunger, Koruption, Armut, Kriminalitaet und Ignoranz vorhanden ist, als in Laendern wo das Thema Religion so gut wie abgehakt ist?



Nein, Dich habe ich aufgegeben.
Es fehlt Dir an nettikette, und guten Manieren und wolltest sowieso nur provozieren, da hatte die Frage auch gar keine Antwort verdient.

Und wenn Du ein bisschen rumstöberst, wurde Deine These schon längst widerlegt ! Christen geht es in Brasilien besser und sind gebildeter - steigen gesellschaftlich auf.
Das ist der Lohn Gottes !

Du magst zwar frustriert sein, weils Dir nicht in den Kram passen mag, aber auch Dir steht der Weg zu mehr Bildung offen ! Auch wenn der Weg sehr lang werden könnte.

BeHarry hat geschrieben:
* As igrejas evangélicas realizam um monumental trabalho de alfabetização de adultos e estimulam o hábito da leitura. Embora recrutados entre a população mais pobre e portanto mais suscetível ao analfabetismo -- 54% do rebanho ganha até cinco salários mínimos --, os evangélicos são mais letrados. O analfabetismo entre eles atinge apenas 9,5%, contra 20% da população brasileira em geral.

* A disciplina religiosa e a importância dada à educação como fator de ascensão social fazem com que os fiéis das igrejas evangélicas sejam mais exigentes com o desempenho escolar dos filhos. Mesmo quando pobres, 80% dos evangélicos não admitem a hipótese de seus filhos adolescentes entre 12 e 17 anos deixarem de estudar para trabalhar. É o quesito relativo ao comportamento da prole em que são mais exigentes. Na população em geral, o imperativo do estudo atinge apenas 60%.
.....

evangelicos-em-profundidade-t13565.html

Danke Supergringo, mir wäre es auch lieber, wenn wir zum Ursprünglichen Thema zurückkommen würden.
Könnte vielleicht einer der Moderatoren einen Mobbing Thread aufmachen, und alles unpassende dorthin verschieben.
Hier geht's schliesslich nicht um meine Person.
(ich hatte ja schon mal so einen Thread aufgemacht, der aber dem Wahn des Dschungelcamplers zum Opfer gefallen ist. Schade, hätte geholfen, einige Threads sauberer zu halten.)
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 844
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 73 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Als Atheist ausgerechnet nach Brasilien ???

Beitragvon bruzundanga » Sa 7. Nov 2009, 14:20

Die Plattheit des Threadtitels ist wie immer direkt proportional zur Anzahl der Off-Topic Postings.

@Tuxaua

Wo er rechthat hat er recht. Der Thread macht sich wirklich nicht gut im Auwandern Forum. Die Plauderecke scheint angemessen.
In einen hohlen Kopf geht viel Wissen (Karl Kraus)
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

Re: Als Atheist ausgerechnet nach Brasilien ???

Beitragvon Tuxaua » Sa 7. Nov 2009, 14:50

bruzundanga hat geschrieben:Der Thread macht sich wirklich nicht gut im Auwandern Forum. Die Plauderecke scheint angemessen.
Gesagt, getan.

@BeHarry:
wer austeilt, sollte auch einstecken können! :wink:
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Folgende User haben sich bei Tuxaua bedankt:
bruzundanga

VorherigeNächste

Zurück zu Plauderecke

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]