Als Techniker in Sao Paulo - Fragen zu Gehalt und Kosten

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Als Techniker in Sao Paulo - Fragen zu Gehalt und Kosten

Beitragvon maro » Mi 22. Jun 2011, 14:27

In diesem Forum : http://www.viver-na-alemanha.de gibts viele Brasilianer die hier leben. Schaut doch mal ob ihr Leute aus Hamburg findet. Dort sollte es m Meinung nach jede Menge Brasilianer geben.
Krankenversicherung könnte evtl. bei nur vorübergehendem berfristetem Aufenthalt sogar mit der hiesigen funktionieren. Mal nachfragen bei eurer KV.
Benutzeravatar
maro
 
Beiträge: 74
Registriert: Do 2. Dez 2004, 14:52
Wohnort: München
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Als Techniker in Sao Paulo - Fragen zu Gehalt und Kosten

Beitragvon Takeo » Mi 22. Jun 2011, 16:03

Julia hat geschrieben:
laß Dich hier nicht verunsichern !

(...)

Der Takko hat definitv nicht Recht, wenn er behauptet alles wäre ganz easy in SP. Er widerspricht sich ja dann auch schon selber gleich mit seinem nächsten Beitrag.

Ich glaube, der hat keine Ahnung, was es heißt mit zwei kleinen Kindern den Alltag dort zu bewältigen.

Öffis, hmm, also die Metro ist ok, aber ...

(...)

Ich wünsche euch jedenfalls viel Glück und laß Dich nicht unterkriegen :wink: .

Julia


Was jetzt Juliettchen... nicht verunsichern lassen... dann behaupten wie schwierig hier alles ist... dann wieder sich nicht unterkriegen lassen? Versteh' einer mal diese Logik. Ich versuche hier nur die Realität darzustellen, die in einer Megametropole wie SP zwar nicht immer einfach ist, aber ich versuche auch Mut für SP zu machen und piterpeas Frust abzuwehren. Hier leben viele leute, auch viele leute mit Kleinkind, und ja es ist nicht wie in einer beschaulichen organisierten Stadt irgendwo in Mitteleuropa, SP ist wie Seoul oder Tokyo oder Johanissburg... was weiss ich, eine globale Grossstadt. Egal, dann kommst Du an, sagst Takko (Danke für die Arroganz Juliettchen!) hat keine Ahnung, beteuerst wie schlimm hier alles ist, mit zwei Kleinkindern, und rät'st dann sich nicht unterkriegen zu lassen????? Deine mesage ist doch letztlich auch: Nele... komm' bloss nicht nach São Paulo, zu beschwerlich... bleibt lieber in Hamburg und lasst Euch dann von Juliettchen von São Paulo und wie beschwerlich es dort ist erzählen.... Egal, und wenn ich piterpea so lese frag' ich mich was ihn in Brasilien eigentlich so frustet? Enge Wohnsilos? Klar lebt man in São Paulo Capital nicht wie auf einem Bauernhof, aber wer ein mittleres - gutes Einkommen hat muss sich auch nicht in billige Wohnsilos quetschen...

Egal, wer nach São Paulo will muss halt wissen dass es nicht Hamburg ist, aber eben auch kein russicher Gulag - wie unter gefrusteten Deutschen und modischer Paulistanos gerne immer getan wird (wenn man der ASrgumentation unser Forumsteilnehmer folgt tun die ja gerade so als wollen die nur Bewunderung dafür ernten dass sie es in São Paulo ausgehalten haben (piterpea redet sogar vom Djungelcamp!!!)), stattdessen ist SP schlicht eine der urbanen Riesenzentren dieser Welt mit all' seinen Vor- und Nachteilen, zu denen eben auch gehört dass man nicht mit zwei Kinderwagen gemütlich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln von hier nach dort umhergondeln kann, trotzdem gibt es viele Kleinkinder die komischerweise auch in São Paulo gross werden und trotz piterpeas Ansichten alles andere als in der Favela landen. Deshalb aber São Paulo (oder logischerweise ALLE anderen Grossstädt dieser Erde für immer von seinen Plänen zu verbannen) ist zu voreilig... ...dann werden die Kleinkinder (und besonders die Mütter selbigen!) zwar ohne Stress gross... aber... egal, die üblichen Karrierefragen eben... Ihr müsst entscheiden, was Euch São Paulo bringt.
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Folgende User haben sich bei Takeo bedankt:
chato

Re: Als Techniker in Sao Paulo - Fragen zu Gehalt und Kosten

Beitragvon Lucky2020 » Mi 22. Jun 2011, 18:05

Nele1979 hat geschrieben:... Mein Mann will auf jeden Fall, wenn die Interesse signalisieren sollten, zuallererst nach Krankenversicherung, dann nach Wohnung fragen...Ich gehe aber davon aus, dass die Firmen sich zu den Punkten etwas überlegt haben, denn so völlig auf blauen Dunst würden wohl die wenigsten gehen, die in D einen Festvertrag und alle sozialen Sicherungen zurücklassen.
Ich war vor einiger Zeit schon mal bei mylanguageexchange.com. ..


Sorry wirkt auf mich alles bisschen sehr hypothetisch. So recht schlau werde ich aus Neles Angaben nicht, keine Info zu extra Gehalt oder Wohnung seitens des AG, das mit der Bewerbung läuft doch nun schon eine Woche??? Die Arbeitgeber schicken lieber singles als Verheiratete...

naja am Ende dürfte das mit Kindern in SP ein nicht nur finanziell riskantes Abenteuer werden, irgendwie scheint der drang richtung SP gross zu sein... :roll:

dennoch viel Erfolg
L.
:wink:
Benutzeravatar
Lucky2020
 
Beiträge: 31
Registriert: Di 3. Mai 2011, 16:37
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Als Techniker in Sao Paulo - Fragen zu Gehalt und Kosten

Beitragvon piterpea » Do 23. Jun 2011, 07:24

Es ist sehr dubios, was Nele schreibt...

"mein Mann will fragen wenn..." - wieso fragt er nicht einfach? Ich habe langsam wirklich zweifel, ob sie überhaupt einen Mann hat... :^o :^o

Ich schreib hier in dem Thread nix mehr - es ist die Mühe einfach nicht wert #-o
Benutzeravatar
piterpea
 
Beiträge: 115
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 08:50
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 12 mal in 10 Posts

Re: Als Techniker in Sao Paulo - Fragen zu Gehalt und Kosten

Beitragvon Nele1979 » Do 23. Jun 2011, 10:49

maro hat geschrieben:In diesem Forum : http://www.viver-na-alemanha.de gibts viele Brasilianer die hier leben. Schaut doch mal ob ihr Leute aus Hamburg findet. Dort sollte es m Meinung nach jede Menge Brasilianer geben.
Krankenversicherung könnte evtl. bei nur vorübergehendem berfristetem Aufenthalt sogar mit der hiesigen funktionieren. Mal nachfragen bei eurer KV.



Super, vielen Dank! Da schaue ich mal. In Hamburg sind die Portugiesen irgendwie präsenter mit den ganzen Restaurants und so. Aber sicherlich werde ich ein paar Brasilianer auftreiben.

Die eigene KV wäre natürlich am besten... wenns soweit ist, melde ich mich da mal.
Benutzeravatar
Nele1979
 
Beiträge: 29
Registriert: Di 14. Jun 2011, 14:58
Wohnort: Hamburg
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Als Techniker in Sao Paulo - Fragen zu Gehalt und Kosten

Beitragvon Nele1979 » Do 23. Jun 2011, 11:00

piterpea hat geschrieben:Es ist sehr dubios, was Nele schreibt...

"mein Mann will fragen wenn..." - wieso fragt er nicht einfach? Ich habe langsam wirklich zweifel, ob sie überhaupt einen Mann hat... :^o :^o

Ich schreib hier in dem Thread nix mehr - es ist die Mühe einfach nicht wert #-o


Oh man.
Na, weil der AG ne Mail geschrieben hat, dass ER sich demnächst meldet! Da sollte man nicht am Telefon rumnerven, das kommt nicht gut an. Sondern sich in Geduld üben.
Es gab ein kurzes tel. Vorgespräch, ob es sich lohnt sich zu bewerben mit den vorhandenen Qualis. Das war positiv und so ging die Bewerbung letzte Woche raus. Nun heißt es abwarten und ggf. weitere Bewerbungen schreiben.

Ich kenne das übrigens NUR so, dass man eine Bewerbung schreibt und nicht hinterher noch weitere Fragen stellt.
Bei meiner jetzigen Stelle kam auch so eine Mail und ein paar Wochen später die Einladung zum Gespräch.

Wenn man sich intern bewirbt, mag das was anderes sein. In seiner jetzigen Firma gibts da aber keine Möglichkeiten - die machen zwar im Ausland die Inbetriebnahmen, aber den ganzen Kundendienst und großen Teil des Vertriebs und Projektmanagements von D aus.

Ich glaube, ich habe jetzt wirklich ALLE Details zu dieser Bewerbung geschrieben, sodass keine Fragen diesbezüglich mehr aufkommen dürften :D
Benutzeravatar
Nele1979
 
Beiträge: 29
Registriert: Di 14. Jun 2011, 14:58
Wohnort: Hamburg
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Als Techniker in Sao Paulo - Fragen zu Gehalt und Kosten

Beitragvon Nele1979 » Do 23. Jun 2011, 11:03

Takeo hat geschrieben:Ich versuche hier nur die Realität darzustellen, die in einer Megametropole wie SP zwar nicht immer einfach ist, aber ich versuche auch Mut für SP zu machen und piterpeas Frust abzuwehren.


=D> Danke dafür!

Allerdings geht Dein Mut machen manchmal seltsame Wege :mrgreen:
Benutzeravatar
Nele1979
 
Beiträge: 29
Registriert: Di 14. Jun 2011, 14:58
Wohnort: Hamburg
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Als Techniker in Sao Paulo - Fragen zu Gehalt und Kosten

Beitragvon Nele1979 » Do 23. Jun 2011, 11:09

Julia hat geschrieben:Hallo Liebe Nele,

laß Dich hier nicht verunsichern !

Du stellst genau die richtigen Fragen, und ich finde gut, wie ihr euch darauf vorbereitet !

Der Takko hat definitv nicht Recht, wenn er behauptet alles wäre ganz easy in SP. Er widerspricht sich ja dann auch schon selber gleich mit seinem nächsten Beitrag.

Ich glaube, der hat keine Ahnung, was es heißt mit zwei kleinen Kindern den Alltag dort zu bewältigen.

Öffis, hmm, also die Metro ist ok, aber man muß mitunter 3 Etagen tief hinunter, das ist sehr schwierig mit Kinderwagen, auch mußt du durch einen schmalen Drehanker, ist nicht so ohne. Bus finde ich nicht angebracht, da muß man durch ein noch schmaleres Drehkreuz, außerdem kann man sich verlieren wegen unregelmäßiger Endpunkte. Diese liegen auch oft in gefährlichen Gegenden, das würde ich nicht empfehlen. Taxi ist eine gute Alternative.

Wenn ich in SP war, dann habe ich in der Nähe der Avenida Angelica gewohnt, und selbst dort, wenn man in die Seitenstraßen einbiegt, lagen schon die Obdachlosen unter den Autobahnauffahrten und vegetierten dort vor sich hin. Das ist keine Gegend für Kleinkinder.

Ich wünsche euch jedenfalls viel Glück und laß Dich nicht unterkriegen :wink: .

Julia



Danke Dir !!

Wir haben übrigens gar keinen Kinderwagen - ich trage meine Kinder bis ca. 15 Kilo zu 85% im Tragetuch oder im Ergo...
Später dann ab und zu in der Karre bei weiteren Strecken. Aber da es selbst in Hamburg in der City und den Öffis total nervig ist mit Kinderwagen, habe ich damit gar nicht erst angefangen. Viele U-Bahnhöfe haben auch gar keinen Fahrstuhl oder Rolltreppe.
Benutzeravatar
Nele1979
 
Beiträge: 29
Registriert: Di 14. Jun 2011, 14:58
Wohnort: Hamburg
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Als Techniker in Sao Paulo - Fragen zu Gehalt und Kosten

Beitragvon Nele1979 » Do 23. Jun 2011, 11:14

Lucky2020 hat geschrieben:keine Info zu extra Gehalt oder Wohnung seitens des AG,


Da stand Vergütung und Zusatzleistungen auf Verhandlungsbasis oder so ähnlich...
Benutzeravatar
Nele1979
 
Beiträge: 29
Registriert: Di 14. Jun 2011, 14:58
Wohnort: Hamburg
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Als Techniker in Sao Paulo - Fragen zu Gehalt und Kosten

Beitragvon Lucky2020 » Do 23. Jun 2011, 11:56

Nele1979 hat geschrieben:...Da stand Vergütung und Zusatzleistungen auf Verhandlungsbasis oder so ähnlich...


Man muss sich grade mit Familie fragen, ob die eigene Qualifikation so hoch ist, dass sich das ganze für den Arbeitgeber und einen selbst rechnet bzw. ob man sich da durchsetzen kann. Oder man nimmt gewisse ( :shock: ) finanz. Einbussen in kauf, weil man die Chance im Ausland nutzen will. Liest sich für mich so als ob letzteres eher hier zutreffen könnte.

Den Beitrag bei VOX fand ich recht interessant, dort hat der Arbeitgeber auch so gesagt, wir bieten den job an, und der Rest ist uns egal (einiges wurde zuvor richtig zitiert zb. das kind ganz allein im conde) ...

viel erfolg
:roll:
Benutzeravatar
Lucky2020
 
Beiträge: 31
Registriert: Di 3. Mai 2011, 16:37
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]