Als Techniker in Sao Paulo - Fragen zu Gehalt und Kosten

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Als Techniker in Sao Paulo - Fragen zu Gehalt und Kosten

Beitragvon chato » Fr 24. Jun 2011, 09:03

Hallo Lucky,

diese Fragen muss doch der Arbeitgeber beantworten!

Abracos
Chato
Benutzeravatar
chato
 
Beiträge: 219
Registriert: Fr 23. Jun 2006, 09:20
Bedankt: 37 mal
Danke erhalten: 37 mal in 29 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Als Techniker in Sao Paulo - Fragen zu Gehalt und Kosten

Beitragvon Lucky2020 » Fr 24. Jun 2011, 11:01

chato hat geschrieben:Hallo Lucky,diese Fragen muss doch der Arbeitgeber ...
Abracos Chato


ja da habe ich das gefühl, dass hier nur das grosse Schweigen herrscht.
Mal sehen. :cool:

saludos
Benutzeravatar
Lucky2020
 
Beiträge: 31
Registriert: Di 3. Mai 2011, 16:37
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Als Techniker in Sao Paulo - Fragen zu Gehalt und Kosten

Beitragvon BrasilJaneiro » So 26. Jun 2011, 09:25

Nele1979 hat geschrieben:Moin!

Ich hab mal ein paar finanzielle Fragen.
Mein Mann will sich auf eine Stelle in Sao Paulo bewerben, über einen deutschen Arbeitgeber. Ihm wurde auch gesagt, dass er gute Chancen habe... daher auch jetzt schon meine Fragen.

1. Was kann man wohl für ein Gehalt vorschlagen? Er ist Techniker Maschinenbau... dasselbe wie in Deutschland? Oder herrscht ein anderes Gehaltsniveau? Er muss einen Gehaltswunsch in der Bewerbung angeben und wir sind ratlos.

2. Zahlt man über einen deutschen Arbeitgeber Steuern in D oder in BRA ?? Also mit welchem Netto kann man rechnen?

3. Wie viel braucht man ungefähr netto um zu viert (2 Erwachsene und 2 Kleinkinder) normal leben zu können?

4. Was kostet eine Wohnung/Haus 100 qm in Sao Paulo? Oder Umgebung (falls das nicht zu weit ist)?

Die Fragen zielen halt vor allem drauf ab, wie viel Geld er wohl bekommen kann und ob wir alle davon leben können. Falls wir länger bleiben, würde ich auch arbeiten, aber ich will mich nicht drauf verlassen und das Geld nicht fest einplanen, da ich einen Beruf habe, der an Sprache gebunden ist (bin Redakteurin und Pressesprecherin).

Danke für Antworten!

Gruß
Nele


Hallo Nele,

wichtiger als das Gehalt sind die zusätzlichen Kosten, die der AG übernehmen muss, damit ihr in Brasilien zufrieden und der Qualifikation entsprechend leben könnt.
1. Es muss geklärt werden, wo man anständig wohnen kann. Im 20. Stock eines Hochhauses kann und darf euch nicht zufrieden stellen. Besteht auf Wohnen außerhalb von Sâo Paulo. Haus mit Garten und Pool ist ein Muss.
ca. 1500 R$ bis 4500 R$
2. Für Kinder/Haushalt brauchst du evtl. eine Empregada, die Kleinkinder versorgt und den Haushalt macht bzw. dir bei allen Arbeiten im Haushalt hilft.
ca. 600 R$ bis 1000 R$
3. Kinder sollten beim Besuch der Vorschule bzw. Schule nur auf eine Privatschule geschickt werden. Außerdem wird für jedes Kind ca ein Jahr ein Privatlehrer benötigt.
ca. 500 R$ bis 1500 R$ sollte pro Kind für die Schule kalkuliert werden. Der Privatlehrer wird auch nochmals 500 R$ nehmen.
4. Auto. Der AG sollte kostenfrei ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Ebenfalls für die Ehefrau.
5. Pro Jahr sollte ein Flug für die komplette Familie nach Deutschland vom AG bezahlt werden.

Wenn ihr diese Kosten vom Bein habt, dann kommt ihr mit einem deutschen Gehalt gut aus und könnt euch ein gutes Leben leisten und etwas sparen. Das sollte die Bedingung sein, um seine Heimat zu verlassen. Ansonsten seid ihr in Deutschland auch bei Arbeitslosigkeit und HARTZ IV besser aufgehoben.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4586
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 684 mal in 541 Posts

Re: Als Techniker in Sao Paulo - Fragen zu Gehalt und Kosten

Beitragvon piterpea » So 26. Jun 2011, 11:08

BrasilJaneiro hat geschrieben:
Hallo Nele,

wichtiger als das Gehalt sind die zusätzlichen Kosten, die der AG übernehmen muss, damit ihr in Brasilien zufrieden und der Qualifikation entsprechend leben könnt.
1. Es muss geklärt werden, wo man anständig wohnen kann. Im 20. Stock eines Hochhauses kann und darf euch nicht zufrieden stellen. Besteht auf Wohnen außerhalb von Sâo Paulo. Haus mit Garten und Pool ist ein Muss.
ca. 1500 R$ bis 4500 R$
.......


hehe.... ich wollte zwar nix mehr schreiben hier, aber an diesem Beitrag erkennt man die BR-Realität...

Du sagst also, die brauchen so ca. (rechnen wir mal mit dem Mittel) 2500 R$ + 750 + 1000 + 500 + 600 (2x Auto) = 5350 R$ zusätzlich. Das sind ca. 2500E pro Monat zusätzlich... ich WETTE wirklich drauf, der Mann von Nele verdient Netto nicht mal das zur Zeit... da soll mir mal einer eine Firma zeigen, die ihn nach BR schickt und das Geld zahlt... es ist ein Schenkelklopfer und nichts weiter.
Benutzeravatar
piterpea
 
Beiträge: 115
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 08:50
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 12 mal in 10 Posts

Re: Als Techniker in Sao Paulo - Fragen zu Gehalt und Kosten

Beitragvon Takeo » So 26. Jun 2011, 16:12

Ein Haus mit Garten und Pool, eine Hausangestellte und Privatlehrer ein MUSS??? Sag' mal BrasilJaneiro, bit Du unter die Politiker gegangen oder so? Sowas geht vielleicht wenn man als Expat der Direktion ins Ausland geschickt wird, oder vor 25 Jahren, aber die Realität ist das heute nicht mehr. Heute stellt der Arbeitgeber sicher, dass man ein gemässigt luxuriöses Leben wie der brasilianische Mittelstand in SP führen kann und fertig. Dem einen Kandidaten ist's vielleicht zu wenig, der nächste Kandidat nimmt's an.
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Als Techniker in Sao Paulo - Fragen zu Gehalt und Kosten

Beitragvon Lucky2020 » So 26. Jun 2011, 18:32

Takeo hat geschrieben:Ein Haus mit Garten und Pool, eine Hausangestellte und Privatlehrer ein MUSS??? ... Dem einen Kandidaten ist's vielleicht zu wenig, der nächste Kandidat nimmt's an.


hi

Das war sicher mit 2 Autos bisschen hochgegriffen. Aber normalerweise sollte der AN mit der Entsendung im Ausland gleichgestellt werden, incl. aller extra Aufwendungen, auch zuhause mit an & abmeldungen usw.. Da kommt einiges zusammen, aber in dem fall denke bzw. heutzutage werden meist Singles entsendet, wegen der Kosten.

=D>
Benutzeravatar
Lucky2020
 
Beiträge: 31
Registriert: Di 3. Mai 2011, 16:37
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Als Techniker in Sao Paulo - Fragen zu Gehalt und Kosten

Beitragvon piterpea » Mo 27. Jun 2011, 08:39

besser EIN AUTO, dafür aber mit Panzerglas und gepanzertem Unterboden... sonst sehe ich schwarz, wie Nele jeden Tag mit den Kindern durch Sao Paulo fahren will...
Die Angriffe mit Autobomben und Sprengstoff häufen sich in letzter Zeit, deshalb haben Panzerlimousinen Hochkonjunktur in Brailien.
Benutzeravatar
piterpea
 
Beiträge: 115
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 08:50
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 12 mal in 10 Posts

Re: Als Techniker in Sao Paulo - Fragen zu Gehalt und Kosten

Beitragvon Almöhi » Mo 27. Jun 2011, 11:05

Salü

6. BrasilJaneiro hat als Punkt 6 den 24/7 Heli vergessen. Ist doch viel zu stressig für Nele, mit den beiden kleinen an Bord, in SP herumzustochern.

Wenn der AG zicken sollte, kann man ja darüber verhandeln, beide PKW gegen den Heli zu tauschen.

7. Ausserdem duchaus sinnvoll, ein GPS-Sender dem Gatten implantiert, damit Nele zu jeder Zeit sehen kann, wo er sich gerade befindet.
Von wegen mit der Sekretärin in der Mittagspause mal eben ... [-X

8. Dann,im Falle einer sequestro relampago, muss der AG sich verpflichten den Schaden zu übernehmen.

Gruss
Almi
Benutzeravatar
Almöhi
 
Beiträge: 92
Registriert: So 18. Apr 2010, 20:43
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 16 mal in 10 Posts

Re: Als Techniker in Sao Paulo - Fragen zu Gehalt und Kosten

Beitragvon SchwarzerKater » Mo 27. Jun 2011, 12:35

Leute, wie seid ihr denn drauf??

Was der Mensch (egal an welchem Ort der Welt) braucht sind drei Dinge: Eine Kaffeemaschine, eine Waschgelegenheit und eine Schlafgelegenheit.

Ihr wollt offenbar Rundumversorgung und gleichzeitig ein Leben ohne Risiko...das gibt es aber nirgends auf dieser Welt, und ein solche Leben wäre doch auch extrem langweilig, oder?

Leute, die vielen Vorteile die ihr in Brasilien habt, die bringen eben auch ein paar Nachteile mit sich, das eine kann man nicht ohne das andere haben.

Warum sind solche "Helden" wie ihr eigentlich überhaupt nach Brasilien gegangen? Bleibt doch im Vollkaskoland Deutschland, da bekommt ihr noch Hartz 4 nachgeworfen wenn ihr zum Arbeiten keinen Bock habt.

Musste mal gesagt werden....
Benutzeravatar
SchwarzerKater
 
Beiträge: 88
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 23:39
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 2 mal in 1 Post

Folgende User haben sich bei SchwarzerKater bedankt:
cabof, Konvictstyle

Re: Als Techniker in Sao Paulo - Fragen zu Gehalt und Kosten

Beitragvon dimaew » Mo 27. Jun 2011, 12:42

ohne jeglichen Sarkasmus, Danke Herr Schwarz!
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]