Am Mittelpunkt der Erde

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen entlang des Giganten "Rio Amazonas" und rund ums Pantanal

Re: Am Mittelpunkt der Erde

Beitragvon Timao » So 9. Mai 2010, 14:50

supergringo hat geschrieben:Ich bin müde. Nach Fortaleza (CE), Salvador und Valenca (BA), über Sao Paulo (SP) nach Toledo, Foz de Iguacu, Curitiba, Paranagua (alle PR), Itajai, Florianopolis (SC), Rio de Janeiro (RJ), über Brasilia (DF) und Anapolis nach Goias, Goiania (jeweils GO), Mateiros, Palmas (TO), über Imperatriz (MA) nach Belem (PA), Macapa (AP), führte mich mein Weg heute nach Sao Luis (MA) zur 26. Übernachtungsstätte. Ich bin müde. Und ich bin genickt.

Und immer noch geschockt von der Ausweisung aus dem Paradies. Komme mir fast wie Adam vor. Nur dass Eva fehlt, die in meinem Fall Madalena heißt. Ich soll sie nicht mehr wiedersehen. Natürlich wurde ihr gekündigt und ich hatte nur kurz überlegt, ob ich sie ausfindig machen soll. Wo sie genau wohnt, weiß ich nicht. Ich hatte sie auf ihre Bitte der Diskretion wegen vor ein paar Tagen nicht vor ihre Haustür gefahren. Ich hätte also Recherchieren müssen, Aufmerksamtkeit in ihrem Wohnviertel erzeugt, und ich glaube, es gelassen zu haben, ist besser für sie. Sie wollte sowieso den Job bald aufgeben, deshalb ist das mit der Kündigung wenigstens nicht all zu schlimm.

Die Supermarktgrapscherin – übrigens etwa 10 m Luftlinie vom Amazonasufer entfernt – konnte mich gestern nicht aufheitern. Und obwohl es in dieser Freitagnacht an der Orla brodelte, zog ich es vor, im Bett meines schäbigen Hotelzimmers zu bleiben. Alle gestrigen Planungen musste ich natürlich in die Tonne treten. Kein Goldkauf bei Chico, selbstverständlich auch kein Dschungelpuffbesuch mit meinem Reiseführer, der, als ich die Fazenda verließ, noch von dem Vorfall nichts wusste. Meine Schmutzwäsche musste ich natürlich ungewaschen in den Koffer packen. Und, wie bereits geschildert, auf heimliche Umarmungen und einen heißen Abschiedskuss am Samstag morgen vor meinem Abflug nach Maranhao musste ich ebenfalls verzichten.

Ich habe gestern nichts gegessen, nur Bier getrunken. Entsprechend fühlte ich mich heute den ganzen Tag lang schwindelig. Es fiel mir schwer, und das bis jetzt, ein freundliches Gesicht zu machen. Proportional zu meiner Laune entgegnete mir auch kein Mädchen einen meiner Blicke mit einem vergleichbaren Strahlen der vorangegangenen Tage. Immerhin sprach mich die Servicekraft mit „Moco“ an, als ich vollkommen ausgehungert ein Sandwich für den Schweinepreis von acht Reais bestellte. Macapa ist, glaube ich, der kleinste internationale Flughafen, auf dem ich je war. Aber „international“ ist er auf jeden Fall. In der Schlange am Check-Inn vernehme ich französisch, spanisch und auch englisch.

Wenigstens konnte ich den Flug nach Belem genießen. Auf dem kurzen Stück steigt der Flieger nicht sonderlich hoch, so dass sich herrliche Blicke auf die Insel Marajo eröffnen. Ich meine sogar, weidende Wasserbüffel erkannt zu haben. Der Abflug hatte sich mal wieder wegen dem mittäglichen Regenfall verspätet, so kann ich nach der ruppigen Landung direkt in den Flieger nach Sao Luis steigen.

Manche Passagiere fliegen bis nach Salvador. Eine Quälerei, das Flugzeug macht noch Zwischenstopps in Fortaleza und Recife.

Es ist meist etwas seltsam, nach Einbruch der Dunkelheit in eine fremde Stadt zu kommen. Ich lasse mich in die Pousada „Colonial“ in die (historische) Altstadt fahren. Es gibt hier um die Ecke ein paar Musikkneipen und nicht besonders hygenisch anmutende Garküchen. Sonst ist alles verschlossen. Und ziemlich heruntergekommen. Auf die sonntäglichen Strandreggaeparties werde ich wohl auch verzichten, und nach einer kurzen Besichtigungstour am Vormittag zur Rodoviaria steuern.

Ich bin mir noch nicht sicher, ob es mir hier nicht gefällt, oder ob die insgesamt eher kritischen Eindrücke an meiner geknickten Seele liegen.



Toller Bericht SG, ich lesse mit und sehne mich auch wieder nach Amapa. Aber man muesste dort mal einen Urlaub verbringen und ins Inland zu den Festas, den Chachoeiras usw fahren also nur ein Amapa Urlaub. Ich liebe diesen Bundestaat und vermiesse nur das Cerpa Bier (fast ueberall in Para). Que coisa bist dort rausgeflogen tsts versteh ich eherlich gesagt nur so halb weil die Leute ja extrem Gastrfreundlich sind. Vieleicht habt ihr beim Sex geschrieen oder, so keine Ahnung was ihr da so macht hehe.

Also ich denke das Maranhao ein Erfolg wird und Berichte bitte auch ueber Tutoia....
Benutzeravatar
Timao
 
Beiträge: 781
Registriert: Di 28. Aug 2007, 16:17
Wohnort: Ceara - Brasilien
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 44 mal in 37 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Am Mittelpunkt der Erde

Beitragvon mikelo » So 9. Mai 2010, 15:17

Timao hat geschrieben:und Berichte bitte auch ueber Tutoia....


hast du dich entschlossen :?: auf deine mails zurüchzukommen--es faehrt jeden sonntag--nur sonntags---ein bus direkt von forta nach tutoia, ohne umstieg in parnaiba--60 reais :!:
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Re: Am Mittelpunkt der Erde

Beitragvon supergringo » So 9. Mai 2010, 15:36

Timao kann heute leider nicht. Sonst haetten wir ein Mini-Forentreffen organisieren koennen. Faehrt denn ein Bus nach Teresina und wenn, wann?

Timao hat geschrieben:Aber man muesste dort mal einen Urlaub verbringen und ins Inland zu den Festas, den Chachoeiras usw fahren also nur ein Amapa Urlaub.
Genau! Mit meinem Bericht wollte ich eigentlich urspruenglich auch ein bisschen Werbung fuer diesen Bundesstaat machen. Viele Ausfluege kann man - teilweise sogar besser - von Belém aus unternehmen. Aber Macapá ist einfach schoener, hat mehr Freizeitwert. Ist allerdings aufgrund der Abgeschiedenheit teilweise sauteuer (Benzin!).
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Re: Am Mittelpunkt der Erde

Beitragvon mikelo » So 9. Mai 2010, 15:41

supergringo hat geschrieben:Timao kann heute leider nicht. Sonst haetten wir ein Mini-Forentreffen organisieren koennen. Faehrt denn ein Bus nach Teresina und wenn, wann?




das mit tima weiss ich--hat er mir geschrieben. weiss nicht wann der bus von teresina abfaehrt. hier in tutoia kommt er um 0.500uhr an/ohne umsteigen--gerade nachgefragt :wink: bin allerdings ab naechster woche in forta. noch wichtig fuer dich--als ich am freitag meine miet-ueberweisungen bei der bank abholen wollte--nada. bank hatte keine kohle in den automaten. wird erst am spaeten montagmorgen funzen :wink:
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Re: Am Mittelpunkt der Erde

Beitragvon Timao » So 9. Mai 2010, 15:53

supergringo hat geschrieben:Timao kann heute leider nicht. Sonst haetten wir ein Mini-Forentreffen organisieren koennen. Faehrt denn ein Bus nach Teresina und wenn, wann?

Timao hat geschrieben:Aber man muesste dort mal einen Urlaub verbringen und ins Inland zu den Festas, den Chachoeiras usw fahren also nur ein Amapa Urlaub.
Genau! Mit meinem Bericht wollte ich eigentlich urspruenglich auch ein bisschen Werbung fuer diesen Bundesstaat machen. Viele Ausfluege kann man - teilweise sogar besser - von Belém aus unternehmen. Aber Macapá ist einfach schoener, hat mehr Freizeitwert. Ist allerdings aufgrund der Abgeschiedenheit teilweise sauteuer (Benzin!).



Ich wuerde an der Orla vor Ort von einer Turismusforschungsgruppe befragt was man besser machen koennte um Turisten nach Amapa zu bekommen. Der Bundestaat hat doch so viel zu bieten, aber ist einfach recht teuer. Taxi fahren meine heftigsten Kosten unglaublich teuer. Es gibt auch keinen organisierten Turismus, gerade Auslaendern wuerden wohl eventuel gerne nach Amapa gehen (ok individual Turisten) aber viele gehen halt auch aus Bequemlichkeit (da kein Marketing, kaum Infos vorliegen) lieber nach Santarem, Manaus usw.und dort hat man gerade wenn keine Zeit einen organisieren Amazonasturismus, das gibt es in Amapa so gut wie nicht und wenn dann muss man richtig latzen....
Individuelen Amazonasturismus ausbauen gerade fuer Auslaender, das waere ein Challenger fuer Amapa auf der anderen Seite (aus meiner Sicht) gefaellts mir ja wie es ist.
Benutzeravatar
Timao
 
Beiträge: 781
Registriert: Di 28. Aug 2007, 16:17
Wohnort: Ceara - Brasilien
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 44 mal in 37 Posts

Re: Am Mittelpunkt der Erde

Beitragvon Timao » So 9. Mai 2010, 16:07

mikelo hat geschrieben:
supergringo hat geschrieben:Timao kann heute leider nicht. Sonst haetten wir ein Mini-Forentreffen organisieren koennen. Faehrt denn ein Bus nach Teresina und wenn, wann?




das mit tima weiss ich--hat er mir geschrieben. weiss nicht wann der bus von teresina abfaehrt. hier in tutoia kommt er um 0.500uhr an/ohne umsteigen--gerade nachgefragt :wink: bin allerdings ab naechster woche in forta. noch wichtig fuer dich--als ich am freitag meine miet-ueberweisungen bei der bank abholen wollte--nada. bank hatte keine kohle in den automaten. wird erst am spaeten montagmorgen funzen :wink:


mir hat Teresina recht gut gefallen, klein (wenn man ueberlegt das es eine Hauptstadt ist) sehr billig, keine Turis und nette Leute, sehr nett. Das Problem es ist dort zu heiss ist, ok keine Macapa Dampfbadhitzte sondern eher so ne trockene ich mag eher die feuchte Hitze wenn ich waehlen muss oder darf..
Benutzeravatar
Timao
 
Beiträge: 781
Registriert: Di 28. Aug 2007, 16:17
Wohnort: Ceara - Brasilien
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 44 mal in 37 Posts

Re: Am Mittelpunkt der Erde

Beitragvon Timao » So 9. Mai 2010, 16:19

mikelo hat geschrieben:
Timao hat geschrieben:und Berichte bitte auch ueber Tutoia....


hast du dich entschlossen :?: auf deine mails zurüchzukommen--es faehrt jeden sonntag--nur sonntags---ein bus direkt von forta nach tutoia, ohne umstieg in parnaiba--60 reais :!:



ainda eu vou. Also ich war am Busbahnhof letzte Woche und man sagte mir das es keinen Direktbus gibt. Guanabara macht nur Paraiba oder Sao Luis und ein Paraiba gibt es angeblich nicht viele Frequenzen nach Tutoia. Andere kleine Gesellschaften die aber wohl eher Richtung Maranhao Inland fahren (Imperatraz usw) bieten Tutoia nicht an.
Das war eigentlich der Grund warum ich nicht nach Tutoia gefahren bin , bis jetzt..
Benutzeravatar
Timao
 
Beiträge: 781
Registriert: Di 28. Aug 2007, 16:17
Wohnort: Ceara - Brasilien
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 44 mal in 37 Posts

Re: Am Mittelpunkt der Erde

Beitragvon mikelo » So 9. Mai 2010, 16:27

Timao hat geschrieben:Das war eigentlich der Grund warum ich nicht nach Tutoia gefahren bin , bis jetzt..


ist eine prvate busgesellschaft--aber der bus ist modern--top. wenn du willst hole ich erkundigungen ein.

Timao hat geschrieben:Das Problem es ist dort zu heiss


ist eben der mittelpunkt der erde. im ernst, die gegend gilt mit als heissester punkt in brasilanden
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Re: Am Mittelpunkt der Erde

Beitragvon Timao » So 9. Mai 2010, 16:31

mikelo hat geschrieben:
Timao hat geschrieben:Das war eigentlich der Grund warum ich nicht nach Tutoia gefahren bin , bis jetzt..


ist eine prvate busgesellschaft--aber der bus ist modern--top. wenn du willst hole ich erkundigungen ein.

Timao hat geschrieben:Das Problem es ist dort zu heiss


ist eben der mittelpunkt der erde. im ernst, die gegend gilt mit als heissester punkt in brasilanden



ja danke waere super wenn du den Namen der Busgesellschaft in Erfahrung bringen koenntest.

Teresina (war dort vor 3 Wochen) ist wirklich heftig bezueg.Hitzte. Mein letzter Eindruck am Busbahnhof um 15.00 bei 37 Grad im Schattten (und sie nennen es Winterzeit hehe).
Benutzeravatar
Timao
 
Beiträge: 781
Registriert: Di 28. Aug 2007, 16:17
Wohnort: Ceara - Brasilien
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 44 mal in 37 Posts

Re: Am Mittelpunkt der Erde

Beitragvon supergringo » So 9. Mai 2010, 16:36

Timao hat geschrieben:Taxi fahren meine heftigsten Kosten unglaublich teuer.
Haette ich bloss einen Taxiamigao angeheuert, waere billiger fuer mich gekommen. Centro (Orla/Docas) zum Flughafen 24 Reais (Samstags ab 13 Uhr angeblich Linha 2). Fand ich jetzt nicht sooo sauteuer. Ausserdem - ohne Gepaeck - ist Mototaxi optimal. Die Wege sind aber telweise lang. Gerade in die Zona Norte oder zur Fazendinha.

Timao hat geschrieben:einen organisieren Amazonasturismus, das gibt es in Amapa so gut wie nicht
Mein verhinderter Reisefuehrer macht solche Touren. Er hatte mich gebeten, Werbung fuer ihn zu machen. Aber nach dem Rausschmiss ... seine Telefonnummer poste ich vielleicht trotzdem mal. Agenda liegt aber derzeit bei der Aufbewahrung.

Bargeld habe ich mir zur Genuege in Macapá organisiert. Hier in SL habe ich nicht viel gebraucht. Trotzdem sind 200 Reais weg, fuer Unterkunft (BRL 85 + Frigobar), Taxi (BRL 30 + 20), Busticket nach Tutóia (BRL 49) und ein bisschen Verpflegung und Nebenkosten (Busrundfahrt, Internet, Sanitarios). Muesste aber trotzdem dicke reichen, zumal ich tatsaechlich, wie der Bus aus FOR, um 5 Uhr morgens ankomme. Die Fahrt dauert fast 10 Stunden?

Eben gab es in der Favela neben dem Busbahnhof eine Schiesserei. Ging etwa eine halbe Stunde. Hat mir die Lust auf weitere Ausfluege in die Stadt genommen.
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Reiseziel: Norden & Mittlerer Westen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]