Amazonas, angeln, Wildnis, zum ersten mal, wann, wo, wie ??

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen entlang des Giganten "Rio Amazonas" und rund ums Pantanal

Amazonas, angeln, Wildnis, zum ersten mal, wann, wo, wie ??

Beitragvon peterN » Mo 12. Jan 2009, 09:40

Hallo,

2009 plane ich meinen ersten Urlaub in Brasilien, wir werden zwei Paare sein, reichlich einen Monat
Zeit haben und möchten in ein Gebiet abseits vom Massentourismus.
Erste Vorstellungen sind, irgendwie möglichst selbstständig reisen, Mietwagen, Mietboot (genug Erfahrung aus Asien und Skandinavien) in ein Quartier direkt am Amazonas. Wir sind leidenschaftliche Angler, bei mir spielt der Job dabei eine Rolle (kleines Reisbüro für Sportfischer mit Spezialität Norwegen und Thailand).
Wir möchten nicht die gesamte Zeit unterwegs sein, aber eine Anreise - der Weg wäre das Ziel- mit Jeep oder Boot von zwei bis drei Tagen ab Flughafen wäre in OK.
Die Unterkunft kann ruhig rustikal sein, auch ein größeres Boot als ständiges Quartier könnte ich mir vorstellen.

Meine Fragen:
- welcher Monat? (Am schönsten natürlich wäre wenn in Europa Winter ist.)
- Mietwagen, Jeep mieten und ab in das Amazonasgebiet, möglich? (schon mehrmals ohne Probleme quer durch Länder wie Thailand und Marokko gefahren)
- Motorboot ohne Skipper mieten und ab, möglich? Genug Erfahrung mit Booten, Navigation, Sicherheitsausrüstung auf dem Meer, aber nicht im Dschungel!
- wohin eigentlich, das Gebiet ist riesig ?
- Quartier mit viel Kontakt zu den Einheimischen, aber wenig Touristen? ( Hütte, Bungalow, Wohnboot, bitte kein Hotel )
- Sicherheitslage, wie sieht es im Inland ( nicht in den großen Städten) wirlich aus, leider ließt man alles, von sicher bis total abgefahren.
- Angelausrüstung mitnehmen, oder ist sie am Ende des Monats unter Garantie verschwunden?
- Mit welchen Kosten müssen wir in etwa rechnen, was kostet ein Essen in der Kneipe, ein Bier, eine Übernachtung im einfachen Quartier?

Bedingungen,Wichtigkeit nach Reihenfolge:
- Dschungel, Amazonas, Wildnis
- angeln, gutes Vorkommen von großen Fischen, Tiere beobachten
- Wir möchten beweglich bleiben und nicht ständig Preise aushandeln müssen oder auf irgendwelche Verkehrsmittel angewiesen sein.

Sicher viele Fragen für einen Neuling hier im Forum, falls ich mit meiner Reisevorplanung total spinne, bitte sagt es mir dann auch deutlich.......


Mit Gruß,
Peter N :discussion:
Benutzeravatar
peterN
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 12. Jan 2009, 08:31
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Amazonas, angeln, Wildnis, zum ersten mal, wann, wo, wie ??

Beitragvon nini » Mo 12. Jan 2009, 11:34

versuchs doch mal mit der suchfunktion, wenn das zu mühsam, dann bitte warten oder wahlweise ein entsprechend ausgerichtetes reisebüro in D aufsuchen.
nini
nini
 
Bedankt: mal
Danke erhalten: mal in Post

Re: Amazonas, angeln, Wildnis, zum ersten mal, wann, wo, wie ??

Beitragvon Teckpac » Mo 12. Jan 2009, 14:09

peterN hat geschrieben:Hallo,

2009 plane ich meinen ersten Urlaub in Brasilien, wir werden zwei Paare sein, reichlich einen Monat
Zeit haben und möchten in ein Gebiet abseits vom Massentourismus.
Erste Vorstellungen sind, irgendwie möglichst selbstständig reisen, Mietwagen, Mietboot (genug Erfahrung aus Asien und Skandinavien) in ein Quartier direkt am Amazonas. Wir sind leidenschaftliche Angler, bei mir spielt der Job dabei eine Rolle (kleines Reisbüro für Sportfischer mit Spezialität Norwegen und Thailand).
Wir möchten nicht die gesamte Zeit unterwegs sein, aber eine Anreise - der Weg wäre das Ziel- mit Jeep oder Boot von zwei bis drei Tagen ab Flughafen wäre in OK.
Die Unterkunft kann ruhig rustikal sein, auch ein größeres Boot als ständiges Quartier könnte ich mir vorstellen.

Meine Fragen:
- welcher Monat? (Am schönsten natürlich wäre wenn in Europa Winter ist.)
- Mietwagen, Jeep mieten und ab in das Amazonasgebiet, möglich? (schon mehrmals ohne Probleme quer durch Länder wie Thailand und Marokko gefahren)
- Motorboot ohne Skipper mieten und ab, möglich? Genug Erfahrung mit Booten, Navigation, Sicherheitsausrüstung auf dem Meer, aber nicht im Dschungel!
- wohin eigentlich, das Gebiet ist riesig ?
- Quartier mit viel Kontakt zu den Einheimischen, aber wenig Touristen? ( Hütte, Bungalow, Wohnboot, bitte kein Hotel )
- Sicherheitslage, wie sieht es im Inland ( nicht in den großen Städten) wirlich aus, leider ließt man alles, von sicher bis total abgefahren.
- Angelausrüstung mitnehmen, oder ist sie am Ende des Monats unter Garantie verschwunden?
- Mit welchen Kosten müssen wir in etwa rechnen, was kostet ein Essen in der Kneipe, ein Bier, eine Übernachtung im einfachen Quartier?

Bedingungen,Wichtigkeit nach Reihenfolge:
- Dschungel, Amazonas, Wildnis
- angeln, gutes Vorkommen von großen Fischen, Tiere beobachten
- Wir möchten beweglich bleiben und nicht ständig Preise aushandeln müssen oder auf irgendwelche Verkehrsmittel angewiesen sein.

Sicher viele Fragen für einen Neuling hier im Forum, falls ich mit meiner Reisevorplanung total spinne, bitte sagt es mir dann auch deutlich.......


Mit Gruß,
Peter N :discussion:

Hmmmmm....erstmal eine Frage meinerseits,wie sieht es denn mit Portugiesischkenntnissen aus? Mit Englisch kommst Du da wo Du hinwillst bestimmt nicht weiter!!! Und mach schon mal dein Konto weit auf,der Spass wird dich 'ne Menge Schotter kosten,dagegen ist ein Trekkingurlaub in Thailand ein Wochenendausflug!!! Wünsche Dir aber viel Erfolg bei deiner Planung  :-)br
Ich hätte lieber Alzheimer als Parkinsson...lieber ein paar Biere vergessen zu bezahlen, als sie zu verschütten! Salmei, Dalmei, Adomei....
Benutzeravatar
Teckpac
 
Beiträge: 1943
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 19:24
Bedankt: 126 mal
Danke erhalten: 178 mal in 137 Posts

Re: Amazonas, angeln, Wildnis, zum ersten mal, wann, wo, wie ??

Beitragvon stefanbukkel » Mo 12. Jan 2009, 23:21

HI! There,

Have a look on the page from www.amazingtours.com.br or email directly:amazonjungle@amazingtours.com.br im sure they can help you,they have great tours in Manaus.
Benutzeravatar
stefanbukkel
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr 5. Sep 2008, 02:34
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Amazonas, angeln, Wildnis, zum ersten mal, wann, wo, wie ??

Beitragvon peterN » Di 13. Jan 2009, 10:02

tecpack hat geschrieben:Hmmmmm....erstmal eine Frage meinerseits,wie sieht es denn mit Portugiesischkenntnissen aus? Mit Englisch kommst Du da wo Du hinwillst bestimmt nicht weiter!!! Und mach schon mal dein Konto weit auf,der Spass wird dich 'ne Menge Schotter kosten,dagegen ist ein Trekkingurlaub in Thailand ein Wochenendausflug!!! Wünsche Dir aber viel Erfolg bei deiner Planung


Danke Dir,

zwei in unserer Gruppe sprechen etwas portugiesisch und sind schon quer duch FR. Guiana, einer perfekt spanisch, daran soll es wohl nicht scheitern. Reisebüro kommt erst als letztes in Frage. Wichtg für uns wäre ein Tipp zu Mietbooten....

Mit Gruß,
PeterN
Benutzeravatar
peterN
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 12. Jan 2009, 08:31
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Amazonas, angeln, Wildnis, zum ersten mal, wann, wo, wie ??

Beitragvon nyabarongo » Di 13. Jan 2009, 12:43

peterN hat geschrieben:zwei in unserer Gruppe sprechen etwas portugiesisch.......einer perfekt spanisch, daran soll es wohl nicht scheitern


da waere ich gerne dabei wenn ihr einen fulano nach dem Weg fragt kkkk
vielleicht koennt ihr die Frage noch irgendwie verstaendlich formulieren, die Antwort wird dann das Problem darstellen.

Einen jeep ohne Fahrer wirst Du kaum finden, die haben zuviel Angst, dass der Kunde den Karren kaputt faehrt, gleiches gilt auch mit Booten und eigentlich allem. Ein Mietboot abseits der Touristenpfade zu finden ist schon ein Widerspruch in sich. Eine Angelausruestung wird auch niemand verleihen, evtl. nen Haken mit ner Schnur an ner Blechbuechse.

Hei wach auf, Brasilien ist nicht Florida keys und auch nicht IsselMeer. Bis Du im Amazonas einen Gelaendewagen ohne Fahrer, ein Boot ohne Skipper und dann noch ne Angelausruestung zum ausleihen gefunden hast, ist euer Urlaub zu Ende.

Es gibt natuerlich organisierte Angeltouren z.B.

http://www.amazonnemo.com.br/pt/barco-hotel/

wenn Dir das nicht zusagt, frag mal den Betreiber, evtl. kennt der jemanden in Manaus.

Oder : http://www.pescamadora.com.br/pacotes_pesca.htm am Xingu

Ich fische seit 6 Jahren in BR (am Meer) und nur ueber persoenliche Kontakte, ueber Freunde und Verwandte, lernst Du die Leute kennen, mit denen man Angeln gehen kann, die ein Boot haben etc., so einfach mal reinschneien und sagen, oi sou alemao e quero pescar bringt gar nix.
Benutzeravatar
nyabarongo
 
Beiträge: 99
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 22:17
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Re: Amazonas, angeln, Wildnis, zum ersten mal, wann, wo, wie ??

Beitragvon peterN » Mi 14. Jan 2009, 08:52

nyabarongo hat geschrieben:
peterN hat geschrieben:zwei in unserer Gruppe sprechen etwas portugiesisch.......einer perfekt spanisch, daran soll es wohl nicht scheitern


da waere ich gerne dabei wenn ihr einen fulano nach dem Weg fragt kkkk
vielleicht koennt ihr die Frage noch irgendwie verstaendlich formulieren, die Antwort wird dann das Problem darstellen.

Einen jeep ohne Fahrer wirst Du kaum finden, die haben zuviel Angst, dass der Kunde den Karren kaputt faehrt, gleiches gilt auch mit Booten und eigentlich allem. Ein Mietboot abseits der Touristenpfade zu finden ist schon ein Widerspruch in sich. Eine Angelausruestung wird auch niemand verleihen, evtl. nen Haken mit ner Schnur an ner Blechbuechse.

Hei wach auf, Brasilien ist nicht Florida keys und auch nicht IsselMeer. Bis Du im Amazonas einen Gelaendewagen ohne Fahrer, ein Boot ohne Skipper und dann noch ne Angelausruestung zum ausleihen gefunden hast, ist euer Urlaub zu Ende.

Es gibt natuerlich organisierte Angeltouren z.B.

http://www.amazonnemo.com.br/pt/barco-hotel/

wenn Dir das nicht zusagt, frag mal den Betreiber, evtl. kennt der jemanden in Manaus.

Oder : http://www.pescamadora.com.br/pacotes_pesca.htm am Xingu

Ich fische seit 6 Jahren in BR (am Meer) und nur ueber persoenliche Kontakte, ueber Freunde und Verwandte, lernst Du die Leute kennen, mit denen man Angeln gehen kann, die ein Boot haben etc., so einfach mal reinschneien und sagen, oi sou alemao e quero pescar bringt gar nix.



Vielen Dank schon mal,

Manaus als Augangspunkt zeichnet ab, von dort mit Boot ( erstes Angebot da, mal schaun.......) Fluß aufwärt's......
Wird doch langsam, Ausrüstung bringen wir natürlich mit und genug Zeit ist noch.


Mit Gruß,
PeterN
Benutzeravatar
peterN
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 12. Jan 2009, 08:31
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Amazonas, angeln, Wildnis, zum ersten mal, wann, wo, wie ??

Beitragvon peterN » Mi 14. Jan 2009, 09:07

möglicherweise bis zu diesem Ort: : Novo Airão

Wer hat Infos da zu?

Mit Gruß,
PeterN
Benutzeravatar
peterN
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 12. Jan 2009, 08:31
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Amazonas, angeln, Wildnis, zum ersten mal, wann, wo, wie ??

Beitragvon ManausTip » Mi 14. Jan 2009, 15:25

Hallo Peter
Ich bin der von der Pousada-Manaus.
Ich gebe dir mal so kleine Hilfen.
Du darfst dir den Amazonas nicht wie den Rhein vorstellen nur etwas breiter.
Der Amazonas hat viele Seitenärme die manchmal auch kilometer breit sind. Sogar erfahrene Amazonas Kapitäne passiert es das sie sich manchmal verirren.
Wenn man mit dem Boot mitfährt ,denkt man immer wie sie es fertibringen ihr Ziel zu finden.
Es gibt keine Bojen die dich leiten und Das Navi funktioniert nicht überall.
Vergiss es dir ohne Erfahrung und nur mit ein wenig portugiesisch ein Boot zu leihen.
Es könnte eine Fahrt ohne wiederkehr werden.
Gut zum Fischen ist die Region Balbina. Wenn es auch nicht ich bin nehme dir ein Guide Brasilien ist nicht Europa und es gibt Gefahren die ihr mit Sicherheit nicht kennt.
Gruß Jürgen
www.pousada-manaus.de
Touren und Unterkunft in und um Manaus
Benutzeravatar
ManausTip
 
Beiträge: 535
Registriert: Di 19. Aug 2008, 16:54
Wohnort: Manaus
Bedankt: 103 mal
Danke erhalten: 131 mal in 86 Posts

Re: Amazonas, angeln, Wildnis, zum ersten mal, wann, wo, wie ??

Beitragvon amazonasklaus » Mi 14. Jan 2009, 19:52

Wenn Du Tucunaré fischen möchtest, dann empfehle ich Dir Barcelos. Wirf mal einen Blick auf die folgende Page: http://www.aracacamp.com.br/fotos.htm. Da findest Du einige Fotos von Tucunaré, die all das schlagen, was ich bisher in Balbina herausgezogen habe. Ein guter Monat ist übrigens Januar.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Nächste

Zurück zu Reiseziel: Norden & Mittlerer Westen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]