Amazonas: Anreise, Unterkunft, Zeitraum, Reisepartner

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen entlang des Giganten "Rio Amazonas" und rund ums Pantanal

Amazonas: Anreise, Unterkunft, Zeitraum, Reisepartner

Beitragvon micha82 » Do 13. Sep 2007, 11:04

Hallo!

Hoffe das wird nicht zu unübersichtlich, wenn ich hier diverse Themen in einem Posting vereine.

Also, es geht um folgendes: Ich fliege Anfang Oktober nach Brasilien (Rio), wo ich ein zweimonatiges Praktikum mache (in Vicosa, Minas Gerais) und davor und danach noch etwas Zeit zum Reisen habe (ca. 10 Tage vorher, 2 Wochen danach).

Ich würde unheimlich gerne die Amazonas-Region besuchen - nur habe ich da bisher noch nicht so den konkreten Plan. Problem ist dabei vor allem auch mein recht enges Budget, die Flüge nach Manaus sind leider alle ziemlich teuer. Hat da jemand Tipps, mit welcher Fluggesellschaft und von welcher Stadt aus man da am günstigsten hinkommt? Sollte man die Flüge in Deutschland oder vor Ort buchen?
Die Strecke per Boot zu fahren passt bei mir leider zeitlich nicht so gut, so dass wohl nichts anderes als fliegen überbleibt.

Oder ist Belem besser zu erreichen? Kommt man von da aus auch an schöne Stellen im Regenwald? Gibt es noch weitere einigermaßen erreichbare und empfehlenswerte Orte in der Gegend?

Und lohnt sich eine Reise zum Amazonas eher im Oktober oder im Dezember? Ist es im Dezember schon sehr verregnet?

Könnt ihr günstige Lodges, Jungel-Touren, etc. empfehlen?

Ich würde mich freuen, wenn die erfahrenen unter euch mir da ein paar Tipps geben könnten. Dankeschön!

Ja, und dann bin ich bisher auch noch alleine. Gibt es zufälligerweise noch andere Leute hier im Forum, die Anfang Oktober oder im Dezember in die Gegend reisen? Ich komme am 4.10. in Rio an und habe dann bis zum 14.10. Zeit, und dann nochmal vom 8.12. - 23.12. Bin 25 Jahre alt, studiere, bin noch nicht soo Reise-Erfahren, aber sehr gespannt darauf, Brasilien zu entdecken. Würde mich freuen, von anderen Leuten zu hören, die auch zu der Zeit in Brasilien sind! Außer der Amazonas-Region will ich unbedingt noch nach Foz do Iguacu, und sonst...mal schauen :-)

Micha
Benutzeravatar
micha82
 
Beiträge: 7
Registriert: Do 13. Sep 2007, 10:20
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

amazonas

Beitragvon bruno strahm » Do 13. Sep 2007, 14:11

mein tip ist:
studium fertig machen, geld sparen, und wieder kommen. gratis gibt es nichts, und brasilien ist teuer, auch der amazonas. darum haben wir auch keine turisten mehr

mit den besten gruessen

bruno strahm, manaus
Benutzeravatar
bruno strahm
 
Beiträge: 73
Registriert: Mo 14. Mai 2007, 20:29
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Diter_Rio » Do 13. Sep 2007, 15:37

bruno strahm hat geschrieben:mein tip ist:
studium fertig machen, geld sparen, und wieder kommen.



mit verlaub, bruno,

absoluter mist, den du da verzapfst.

wenn ein student sich waehrend des studiums fortbilden will und bereits, ohne die grosse kohle zu haben, in andere laender geht, dann ist das vorbehaltslos zu begruessen, vorbehaltslos.

bruno strahm hat geschrieben:gratis gibt es nichts, und brasilien ist teuer, auch der amazonas.


nochmal mit verlaub, bruno,

wenn micha als student nicht im 5 sterne hotel uebernachtet, sondern in einer pousada, dann ist das schon deshalb nicht gratis, weil auch der pousada besitzer nicht fuer lau arbeitet.

scheinst DU aber nicht zu wissen.

naja, jetzt weisst du es.

@micha

lass dich durch so einen dussligen kommentar nicht beeindrucken.

warte mal, du wirst schon hier noch ein paar tipps bekommen, die die bezeichnung tipp verdienen. das, was bruno von sich gegeben hat, gehoert nicht zu dieser kategorie.

ich selbst kann dir leider zum amazonas keine tipps geben. zu rio eventuell zur gegebenen zeit schon eher.
gruesse, diter

Certo dia, o índio pegou a canoa e remou, remou, remou até encontrar a bela Iara, que o levou para o fundo das águas.
Benutzeravatar
Diter_Rio
 
Beiträge: 575
Registriert: Mi 7. Mär 2007, 22:46
Wohnort: Rio/Berlin
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon patecuco » Do 13. Sep 2007, 23:35

Kannst auch ganz billig reisen, kostet ein wenig Muskelkraft und Anpassung an die lokalen Gegebenheiten....

http://www.transamazon.de

Wo ein Wille, da ein Weg.
Benutzeravatar
patecuco
 
Beiträge: 443
Registriert: Di 30. Nov 2004, 16:40
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Beitragvon Clause » Fr 14. Sep 2007, 16:14

Hallo, prima Idee! Mein Eindruck als Tourist: Von Belem aus kannst du nicht wirklich viel Unternehmen (Dschungeltour, etc..)
Flüge gibts von Gol, Tam und Rico (glaub ich).
Alternative evtl.: Nach Belem mit Bus, mit Schiff nach Santarem und von dort ne Tour starten (kostet insgesamt nicht viel).
Im Dezember regnet es quasi täglich stark, aber nicht den ganzen Tag über sondern immer mal wieder ne Stunde. Im Oktober ists denke ich etwas besser, aber wahrscheinlich auch nicht viel.
Ansonsten die anderen Threads durchschauen, gab glaub ich schon ein paar Tips zu Manaus und Umgebung... Viel Spaß!
Benutzeravatar
Clause
 
Beiträge: 48
Registriert: Mi 21. Jun 2006, 16:46
Wohnort: Metzingen
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon micha82 » Fr 14. Sep 2007, 16:28

Hallo!

Vielen Dank für die Antworten soweit!

Also, dass man (abgesehen von zu Fuß gehen oder schwimmen *g*) das ganze nicht gratis kriegt ist klar. Aber wenn ich bei nem Flug 100€ weniger zahle macht das halt schon was aus, und bei einer Jungle Lodge habe ich dann doch lieber einfache Verhältnisse als Swimming-Pool und klimatisierte Zimmer.

Das beste was ich an Flügen nach Manaus gefunden habe ist mit GOL ab Brasília, sind halt immer noch ca. 300€. Da muss ich mal schauen, ob sich nicht dann doch ein Brasil Airpass lohnt.

Santarem klingt auch interessant, werde ich mir noch mal genauer anschauen. Danke für den Tipp!
Benutzeravatar
micha82
 
Beiträge: 7
Registriert: Do 13. Sep 2007, 10:20
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Diter_Rio » Fr 14. Sep 2007, 23:47

micha82 hat geschrieben:
Ich komme am 4.10. in Rio an und habe dann bis zum 14.10. Zeit,



so micha,

nachdem ja jetzt wenigstens ein kleines bisschen an infos zum amazonas geflossen ist, nochmal zurueck zu rio, wo es ja zunaechst mal losgeht fuer dich:

unterkunft in den ersten tagen schon geklaert?

sonst schon plaene?

oder gehts etwa gleich weiter nach minas?

im moment bin ich noch hier in rio vor ort, falls was anliegen sollte, will aber in der naechsten woche hier weg.
gruesse, diter

Certo dia, o índio pegou a canoa e remou, remou, remou até encontrar a bela Iara, que o levou para o fundo das águas.
Benutzeravatar
Diter_Rio
 
Beiträge: 575
Registriert: Mi 7. Mär 2007, 22:46
Wohnort: Rio/Berlin
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Mein Tipp

Beitragvon bruzundanga » Sa 15. Sep 2007, 05:37

vor dem Praktikum zieh Dir das Nightlife von Rio rein.

nach dem Praktikum

oder

a) geniessen von privaten Festen oder

b) maximal bis Foz de Iguaçu (nur so als Beispiel)


Was Du während des Praktikums machst bleibt offen.


Vai nessa
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

Beitragvon Birgit » Sa 15. Sep 2007, 06:13

[...] von mir selber gelöscht! Birgit
Zuletzt geändert von Birgit am Do 29. Nov 2007, 21:20, insgesamt 1-mal geändert.
Birgit
 
Beiträge: 283
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 16:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon micha82 » Mo 17. Sep 2007, 08:26

Bom dia!

@Diter: Für Rio habe ich noch nichts definitives geplant, für die Unterkunft
wollte ich mich mal bei Couchsurfing und HospitalityClub umschauen, und
zumindest für den ersten Tag wohl ein Hostel-Zimmer buchen. Die ersten paar Tage
will ich in Rio bleiben, bisschen Sightseeing und so. Nach Minas Gerais fahre
ich dann erst zu Beginn meines Praktikums, da habe ich dann ja noch genug Zeit.

Bist du zu der Zeit (ab 4.10.) auch in Rio?

@Birgit: Danke für die Infos! Da wo es geht will ich auf jeden Fall Bus fahren,
nur um nach Manaus zu kommen kommt der Landweg für mich zeitlich nicht in Frage.
Wenn ich nun aber für den gleichen Preis wie für den normalen Flug auch einen
Airpass mit zwei weiteren Flügen kriege, würde ich die halt auch noch nutzen
(und dann z.B. etwas weniger Zeit in Rio verbringen und dafür beispielsweise Foz
de Iguaçu besichtigen, was ich sonst nach meinem Praktikum per Bus gemacht
hätte). Und von Brasília gibt es über GOL recht günstige Direktflüge nach
Manaus, und der Bus Rio-Brasília ist mit 17 Stunden auch noch erträglich, so
dass das eine Möglichkeit ohne Airpass wäre.

Ziele und Ticket-Modelle bedingen sich dabei halt gegenseitig, der einzige
Fixpunkt ist da Manaus, wo das Fliegen halt kaum vermeidbar ist.

Heute mittag habe ich einen Termin im Reisebüro, die wollten sich bis dahin mal schlau machen was die Möglichkeiten beim Airpass wären

Habe jetzt im Reiseführer gerade noch Fernando de Noronha (Archipel vor Natal/Recife) gefunden, das klingt ja auch echt schön und wäre auch nur per Flugzeug erreichbar, mal schauen ob man das irgendwie in ein Airpass-Ticket integriert kriegt. :-)

Ich werde dann mal schreiben was ich so rausfinde.
Benutzeravatar
micha82
 
Beiträge: 7
Registriert: Do 13. Sep 2007, 10:20
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Nächste

Zurück zu Reiseziel: Norden & Mittlerer Westen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]