An bayerischen Binnengrenzen wieder Kontrollen!

Ausnahmsweise erlaubt: Brasilienirrelevante Diskussionen über die Heimat des Grossteils unserer Forums-User.

Re: An bayerischen Binnengrenzen wieder Kontrollen!

Beitragvon Rob » So 20. Sep 2015, 21:09

amazonasklaus hat geschrieben:
Wenn ich in Syrien arbeitslos wäre, würde ich mein Haus zusperren und auch mein Glück in Europa versuchen. Wer soll mir widerlegen, dass ich einen Asylanspruch als Verfolgter habe? (Antworten von BabacaBahia werden ignoriert.)

Auch wenn Du dafür viel Geld investieren müsstest und Dein Leben aufs Spiel setzt?
Vom Wechsel in einen völlig anderen Kulturkreis ganz zu schweigen...
Ich glaube nicht, dass man die Flüchtlingswanderung mit dem Motiv "Wie kann ich mich ökonomisch verbessern?" begründen kann!
Benutzeravatar
Rob
 
Beiträge: 159
Registriert: So 16. Sep 2007, 14:15
Wohnort: Berlin
Bedankt: 31 mal
Danke erhalten: 63 mal in 46 Posts

Folgende User haben sich bei Rob bedankt:
Brazil53

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: An bayerischen Binnengrenzen wieder Kontrollen!

Beitragvon GatoBahia » So 20. Sep 2015, 21:25

Rob hat geschrieben:
amazonasklaus hat geschrieben:
Wenn ich in Syrien arbeitslos wäre, würde ich mein Haus zusperren und auch mein Glück in Europa versuchen. Wer soll mir widerlegen, dass ich einen Asylanspruch als Verfolgter habe? (Antworten von BabacaBahia werden ignoriert.)

Auch wenn Du dafür viel Geld investieren müsstest und Dein Leben aufs Spiel setzt?
Vom Wechsel in einen völlig anderen Kulturkreis ganz zu schweigen...
Ich glaube nicht, dass man die Flüchtlingswanderung mit dem Motiv "Wie kann ich mich ökonomisch verbessern?" begründen kann!


Denkst du wirklich das man den Leuten erzählt was sie erwartet wenn man ihnen 5000,- € pro Kopf für die Schleusung abknöpft? Oder ob sich Flüchtlinge aus dem Kriegsgebiet das überhaupt leisten können? Warum wohl tritt der verantwortliche Minister in dieser Situation zurück :?:

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Re: An bayerischen Binnengrenzen wieder Kontrollen!

Beitragvon Cheesytom » So 20. Sep 2015, 22:06

Dana ist ein Kriegsflüchtling aus Syrien, übrigens eine Muslima (soviel zum Pauschalurteil eines Users, der lediglich Christen das Recht zur Flucht aus einem Chaosbürgerkriegsland wie Syrien abhauen zu dürfen zugestehen wollte; ich hatte darauf geantwortet).

Dana, die von Brasilien 2013 lediglich eine humanitäre Duldung erhalten hatte, ist 'angekommen' und wird wohl bleiben.

Sie sollte Urlaub im NE machen und sich ihr Kopftuch um den Bauch binden, aber das ist nur meine persönliche Meinung.

Weiterhin viel Erfolg Dana, vc merece!

http://dtj-online.de/die-etwas-andere-flucht-ueber-die-turkei-und-dubai-nach-sao-paulo-61481!

P.S.: Lesenswerter Beitrag.
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Folgende User haben sich bei Cheesytom bedankt:
Brazil53, zagaroma

Re: An bayerischen Binnengrenzen wieder Kontrollen!

Beitragvon Rob » So 20. Sep 2015, 23:02

GatoBahia hat geschrieben:
Rob hat geschrieben:
amazonasklaus hat geschrieben:
Wenn ich in Syrien arbeitslos wäre, würde ich mein Haus zusperren und auch mein Glück in Europa versuchen. Wer soll mir widerlegen, dass ich einen Asylanspruch als Verfolgter habe? (Antworten von BabacaBahia werden ignoriert.)

Auch wenn Du dafür viel Geld investieren müsstest und Dein Leben aufs Spiel setzt?
Vom Wechsel in einen völlig anderen Kulturkreis ganz zu schweigen...
Ich glaube nicht, dass man die Flüchtlingswanderung mit dem Motiv "Wie kann ich mich ökonomisch verbessern?" begründen kann!


Denkst du wirklich das man den Leuten erzählt was sie erwartet wenn man ihnen 5000,- € pro Kopf für die Schleusung abknöpft? Oder ob sich Flüchtlinge aus dem Kriegsgebiet das überhaupt leisten können? Warum wohl tritt der verantwortliche Minister in dieser Situation zurück :?:

Gato :mrgreen:


Sind die Flüchtlinge nun deiner Meinung nach dumm oder raffiniert?
Welcher verantwortliche Minister ist zurückgetreten?
Mir klingt das alles sehr nach Stammtisch...
Benutzeravatar
Rob
 
Beiträge: 159
Registriert: So 16. Sep 2007, 14:15
Wohnort: Berlin
Bedankt: 31 mal
Danke erhalten: 63 mal in 46 Posts

Folgende User haben sich bei Rob bedankt:
Brazil53

Re: An bayerischen Binnengrenzen wieder Kontrollen!

Beitragvon GatoBahia » Mo 21. Sep 2015, 05:18

Rob hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:
Rob hat geschrieben:
amazonasklaus hat geschrieben:
Wenn ich in Syrien arbeitslos wäre, würde ich mein Haus zusperren und auch mein Glück in Europa versuchen. Wer soll mir widerlegen, dass ich einen Asylanspruch als Verfolgter habe? (Antworten von BabacaBahia werden ignoriert.)

Auch wenn Du dafür viel Geld investieren müsstest und Dein Leben aufs Spiel setzt?
Vom Wechsel in einen völlig anderen Kulturkreis ganz zu schweigen...
Ich glaube nicht, dass man die Flüchtlingswanderung mit dem Motiv "Wie kann ich mich ökonomisch verbessern?" begründen kann!


Denkst du wirklich das man den Leuten erzählt was sie erwartet wenn man ihnen 5000,- € pro Kopf für die Schleusung abknöpft? Oder ob sich Flüchtlinge aus dem Kriegsgebiet das überhaupt leisten können? Warum wohl tritt der verantwortliche Minister in dieser Situation zurück :?:

Gato :mrgreen:


Sind die Flüchtlinge nun deiner Meinung nach dumm oder raffiniert?
Welcher verantwortliche Minister ist zurückgetreten?
Mir klingt das alles sehr nach Stammtisch...


Ja, kommt vom querlesen. Es gibt kein Ministerium für Vertriebene und Flüchtlinge mehr, Asche auf mein Haupt. Der Präsident der Dienststelle ist zurückgetreten und der Arbeitsminister soll den Laden der dem Innenministerium untersteht jetzt führen.

Zu den Flüchtlingen selber:

Eurostat legt Quartalsbilanz vor

http://www.heise.de/tp/artikel/46/46045/1.html

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Re: An bayerischen Binnengrenzen wieder Kontrollen!

Beitragvon Itacare » Mo 21. Sep 2015, 07:52

Deutschland, das Land der Nazis, der kalten, griesgrämigen, unpersönlichen Menschen.
Warum nur wollen aller hierher?
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5656
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 989 mal
Danke erhalten: 1544 mal in 1059 Posts

Re: An bayerischen Binnengrenzen wieder Kontrollen!

Beitragvon GatoBahia » Mo 21. Sep 2015, 08:26

Itacare hat geschrieben:Deutschland, das Land der Nazis, der kalten, griesgrämigen, unpersönlichen Menschen.
Warum nur wollen aller hierher?


Das frage ich mich auch, wir wollen weg und die kommen hier her. Immer mehr Leute mit Ausbildung und Beruf wandern aus und immer mehr Sozialhilfeempfängen kommen :!:

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Re: An bayerischen Binnengrenzen wieder Kontrollen!

Beitragvon Brazil53 » Mo 21. Sep 2015, 08:45

Ja, kommt vom querlesen. Es gibt kein Ministerium für Vertriebene und Flüchtlinge mehr, Asche auf mein Haupt. Der Präsident der Dienststelle ist zurückgetreten und der Arbeitsminister soll den Laden der dem Innenministerium untersteht jetzt führen.


Kleine Korrektur: Der Arbeitsminister ist Andrea Nahles. Der neue Präsident der BAMF wird Frank-Jürgen Weise. Es war bislang der Chef der Bundesagentur für Arbeit, welche unter der Rechtsaufsicht des Arbeitsministerium steht.
Weise ist in Radebeul geboren und ist ein Quereinsteiger aus der Industrie und nach meiner Erfahrung denken diese Menschen strukturierter und Ergebnisorientiert. Warten wir ab

Das ist ein großes Problem geworden, wir müssen alle viel querlesen und die Informationen welche wir suchen zu finden. Die Informationsflut und der schnelle Zugang dazu mit Computer, Tablet und Smartphon verändern unsere Kommunikation.
Die Presse hat eine Grundregel, entweder eine Information aus erster Quelle, oder abgesicherte Nachrichten durch die Bestätigung aus einer zweiten Stelle.
Heute hat jeder Zugang über das Internet um selber Nachrichten in das Netz zu geben. Niemand prüft den Wahrheitsgehalt und die Inhalte verbreiten sich blitzschnell und werde so zur "Wahrheit!"

Colono hat in dem anderen Thread gesagt, dass er von der brasilianischen Krise nichts spürt und sieht, dass dort das Leben sich nicht verändert hat.
Und wenn ich durch das Ruhrgebiet meine Touren mache, sehe ich auch nichts von einem Flüchtlingsproblem, ich sehe da keine Massen von Flüchtlingen auf den Straßen.

Ich merke aber wie sehr die Medien den Eindruck erwecken können, dass man sich permanent in einem Krisengebiet aufhält.

Eine der Ursachen für die Flüchtlingswanderung sind auch die neuen Medien. Heute kann jeder, der nicht in einem Funkloch lebt, weltweit alle Informationen in Sekundenschnelle abrufen. Und so kommen gute und schlechte Nachrichten aus den europäischen Ländern sehr schnell in den Flüchtlingslagern an und so kommt es auch schnell zu einer Massenbewegung in eine "bessere" Welt.

Den Kommentar in der FAZ sollten alle Politiker sorgfältig lesen und dann darüber nachdenken, welche Signale sie über die Medien in die Welt setzen. Nicht ohne Grund sind plötzlich eine große Anzahl von Flüchtlingen zu Syrern mutiert, weil jeder weiß, dass Syrer ohne Probleme in Deutschland besonders willkommen sind und bleiben dürfen.

Mobiles Netz

Flüchtlinge im Zeitalter des Smartphones

Heutzutage wandern Flüchtlinge nicht mehr durch den Nebel ins Unbekannte. Heute besitzt so ein Treck Augen und Ohren, Wissen, Informationen. Er ist intelligent. Das liegt an den Smartphones.
20.09.2015, von Volker Zastrow


http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/kommentar-fluechtlinge-im-zeitalter-des-smartphone-13812881.html
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 3067
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1077 mal
Danke erhalten: 1892 mal in 1091 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
GatoBahia

Re: An bayerischen Binnengrenzen wieder Kontrollen!

Beitragvon Ralfou » Mo 21. Sep 2015, 09:13

amazonasklaus hat geschrieben:Wenn ich in Syrien arbeitslos wäre, würde ich mein Haus zusperren und auch mein Glück in Europa versuchen. Wer soll mir widerlegen, dass ich einen Asylanspruch als Verfolgter habe? (Antworten von BabacaBahia werden ignoriert.)


Mir scheint, dass die Diskussionsteilnehmer hier vor allem von sich auf andere schließen - sowohl die Befürworter als auch die Gegner. Insofern lassen alle hier vertretenen Meinungen nur sehr wenig Rückschlüsse auf die Flüchtlinge zu - aber sehr viele auf die Autoren. Interessant!
Benutzeravatar
Ralfou
 
Beiträge: 274
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 15:57
Wohnort: Berlin/Nova Caraíva
Bedankt: 50 mal
Danke erhalten: 132 mal in 81 Posts

Folgende User haben sich bei Ralfou bedankt:
Brazil53

Re: An bayerischen Binnengrenzen wieder Kontrollen!

Beitragvon Brazil53 » Mo 21. Sep 2015, 13:33

Dieses ist ein sehr erfolgreiches Video bei YouTube, welches aufklärt und so einiges richtig stellt.

In der ersten Hälfte wird gezeigt, dass die Europäer geschlafen haben.
In der zweiten Hälfte wird auf die Ängste der europäischen Bevölkerung eingegangen.


https://www.youtube.com/watch?v=RvOnXh3NN9w

Und an den Kommentaren sieht man, dass solche Videos den "Nationalisten" überhaupt nicht gefällt.
Also ist Aufklärung müßig und man muss es hinnehmen, dass ein Teil der Bevölkerung so denkt Es ist besser die helfenden Kräfte unterstützen.
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 3067
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1077 mal
Danke erhalten: 1892 mal in 1091 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
GatoBahia, moni2510, Regina15, Reviersport, zagaroma

VorherigeNächste

Zurück zu Deutschland

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]