An bayerischen Binnengrenzen wieder Kontrollen!

Ausnahmsweise erlaubt: Brasilienirrelevante Diskussionen über die Heimat des Grossteils unserer Forums-User.

Re: An bayerischen Binnengrenzen wieder Kontrollen!

Beitragvon GatoBahia » Mo 21. Sep 2015, 18:26

zagaroma hat geschrieben:@Cabof, was sollten die Flüchtlinge denn gegen das Rote Kreuz haben? Die arbeiten überall im Nahen Osten und sind immer gerne gesehen. Solche Dinge passieren, wenn keine Übersetzer dabei sind und irgendwas missverstanden wird. Vielleicht waren Schweinewürstchen in den Carepaketen, wer weiss.

Diese Leute werden ihre Kultur nicht in drei Tagen ablegen. Das würden wir auch nicht tun. Stell' Dir nur mal vor, da sitzen tiefverschleierte Muslimfrauen auf einer Bank im Englischen Garten in München und sehen splitternackte Männer da rumlaufen. Wundert's Dich, wenn die total schockiert sind? Ein wenig von der Geistesarbeit, die diese Leute tun müssen, um sich bei uns anzupassen, sollten wir auch tun, um sie nicht total vor den Kopf zu stossen. Sonst wird das nix mit dem friedlichen Zusammenleben.

@Gato, die sechs Pechvögel in dem 70-Seelen-Dorf tun mir aufrichtig leid! Aber wer weiss, vielleicht sind die Dörfler ja doch nicht so dörflich und helfen ihnen weiter. Wunder gibt es immer wieder! :mrgreen:


Die wissen sehr genau wo das Kreuz herkommt, die Naivität mancher Leute hier wundert mich!

Ich hab hier letztens hier einen Afrikaner auf einen Mountainbike mit einem orangenfarbigen Karbonrahmen gesehen, farblich passende Beats Kopfhöhrer dazu auf. Sehr stylisch, wie aus der letzten Apple Werbung. Und der war neu hier in der Gemeinde. (Ich hab da noch einige Kontakte aus meinen alten Tagen) Ohne Neid jetzt, aber das Geld was der spazieren fährt haben viele Menschen hier im Monat nicht zum Leben. Versteht man aber wohl nicht wenn man gut versichert war und eine fette Arzt- oder Anwaltsrente hat und in bessere Vierteln wohnt :idea:

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: An bayerischen Binnengrenzen wieder Kontrollen!

Beitragvon GatoBahia » Mo 21. Sep 2015, 18:33

Trem Mineiro hat geschrieben:Wir sollten langsam diesen Thread der "Rechten Ecke" überlassen.
Die, die nicht glauben, dass das Abendland Ende des Jahres untergehen wird, bieten diesen Leuten hier doch nur eine Bühne für ihre rechten Parolen.

Also überlassen wir denen diesen Thread und hören auf zu posten. Argumente gehen hier doch sowieso unter.

Also Tschüss.........

Trem Mineiro


Bring mal bitte ein paar Belege für irgendwelche rechten Parolen, es gibt hier aber genug linke davon in diesem Thread! Der beste war wohl ihr bekommt sowieso hunderttausend Ausländer, ob ihr wollt oder nicht. Genau so stell ich mir Demokratie vor, ich will sie nämlich nicht :!:

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Re: An bayerischen Binnengrenzen wieder Kontrollen!

Beitragvon ktmexc » Mo 21. Sep 2015, 18:57

Was? Ein "Neger" fährt ein stylischen Bike und hat Beats Kopfhörer?
Das ist wahrlich ein Angriff auf unsere abendländische Kultur (wart Ihr alle in der Kirche zur Vesper? so mit Singen und so?)

Das nach oben Lecken und nach unten Treten erlebt eine neue Hochkonjunktur.

Heute hab ich einen schönen Satz gelesen " Wer mehr als genug hat, der sollte einen grösseren Tisch bauen, statt einen höheren Zaun"
Benutzeravatar
ktmexc
 
Beiträge: 65
Registriert: So 29. Nov 2009, 13:28
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 21 mal in 15 Posts

Folgende User haben sich bei ktmexc bedankt:
Brazil53

Re: An bayerischen Binnengrenzen wieder Kontrollen!

Beitragvon GatoBahia » Mo 21. Sep 2015, 19:14

ktmexc hat geschrieben:Was? Ein "Neger" fährt ein stylischen Bike und hat Beats Kopfhörer?
Das ist wahrlich ein Angriff auf unsere abendländische Kultur (wart Ihr alle in der Kirche zur Vesper? so mit Singen und so?)

Das nach oben Lecken und nach unten Treten erlebt eine neue Hochkonjunktur.

Heute hab ich einen schönen Satz gelesen " Wer mehr als genug hat, der sollte einen grösseren Tisch bauen, statt einen höheren Zaun"


Das mit dem Tisch kannst du hier im Jobcenter mal den Anwesenden erläutern, und falls dich deine Brieftasche drückt gibt es genug Spendenmöglichkeiten. Komisch das hier wohl fast jeder weiß bei wem er sein Ganja kauft, aber wenn ich die Gestalt benenne dann bin ich unten durch. Warum sehen denn die Flüchlinge die hier ankommen nicht so aus wie die im Staatsfensehen? Wo bleiben den die syrischen Flüchtlingsfamilien? Es kommen immer nur junge alleinstehende Afrikaner =D>

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Re: An bayerischen Binnengrenzen wieder Kontrollen!

Beitragvon zagaroma » Mo 21. Sep 2015, 19:34

Mann Gato, hatte der Neger "Flüchtling" auf der Stirn geschrieben? Es gibt an den deutschen Unis auch viele ausländische Studenten, die von ihren reichen Eltern in Nairobi oder Kapstadt reichlich versorgt werden. Es gibt Zweite/Dritte-Generations-Neger (z.B. Nachfahren der berühmten GIs aus dem zweiten Weltkrieg), die gutbezahlte Jobs haben und sich kaufen können, was sie wollen. Die ziehen sogar ab und zu mal um.:idea: Multikulti gibt's in DE ja nicht erst seit letztem Monat. :mrgreen:

Viele der Syrer, die bei uns ankommen, sind aus der Mittelklasse. Die konnten zwar nicht viel mitnehmen, aber sie haben Bankkonten und Kreditkarten genau wie wir auch. Ich vermute mal stark, da steht auch Visa oder Master drauf wie überall auf der Welt. Die haben kein Problem, von einem deutschen Bankautomaten aus an ihre Ersparnisse zu kommen. Berufsqualifikationen haben sie auch, und wenn sie erstmal arbeiten dürfen, liegen sie niemandem mehr auf der Tasche. Es sei denn, der Krieg wird beendet, dann gehen sie nach vielen Aussagen lieber wieder nach Hause.
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 2049
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 742 mal
Danke erhalten: 1282 mal in 687 Posts

Re: An bayerischen Binnengrenzen wieder Kontrollen!

Beitragvon Brazil53 » Mo 21. Sep 2015, 19:38

Ja trem, du hast recht. Es macht keinen Sinn hier dem Ungeist von rechten Stammtischparolen weiter Raum zu bieten.

Jemand der den von demokratischen Parteien beschlossenen Verteilungsschlüssel der Flüchtlinge für undemokratisch hält, dem ist nicht zu helfen.
Und wenn wirklich 800.000 Flüchtlinge bis Jahresende nach Deutschland kommen, dann werde etwa 15% oder mehr als 100.000 von den neuen Bundesländern aufgenommen werden müssen.

Und nach meiner Meinung wird dieses die Kultur im Osten weiter öffnen.

BAMF
Königsteiner Schlüssel

Nach dem sogenannten "Königsteiner Schlüssel" wird festgelegt, wieviele Asylsuchende ein Bundesland aufnehmen muss. Dies richtet sich nach Steuereinnahmen (2/3 Anteil bei der Bewertung) und der Bevölkerungszahl (1/3 Anteil bei der Bewertung). Die Quote wird jährlich neu ermittelt. Im Jahr 2015 hat NRW die höchste Quote und Bremen die niedrigste Quote Asylsuchende aufzunehmen.


Also ich verstehe dein Kritik überhaupt nicht an einer gerechten Verteilung der Flüchtlinge.

Auch wenn es dir nicht gefällt, die DDR ist der BRD beigetreten. Das hat nicht nur den Golf, Marlboro und den Videorecorder gebracht, sondern auch Pflichten. So ist es in einer Demokratie...

Im Artikel 1 des neun Kapitel umfassenden Einigungsvertrages vom 31.08.1990 heißt es:


„Mit dem Wirksamwerden des Beitritts der Deutschen Demokratischen
Republik gemäss Art. 23 des Grundgesetzes am 3. Oktober
1990 werden die Länder Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern,
Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen Länder der
Bundesrepublik Deutschland.“


So ich klinke mich jetzt auch aus und sage diesem Thread auch ... xau
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 3067
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1077 mal
Danke erhalten: 1892 mal in 1091 Posts

Re: An bayerischen Binnengrenzen wieder Kontrollen!

Beitragvon zagaroma » Mo 21. Sep 2015, 19:54

Also Leute, ich finde es nicht korrekt, Leute, die hier Bedenken äussern, als Rechte oder Nazis zu qualifizieren. Sowas machen nur die extremen Linken und die sind meiner Meinung nach genauso verblendet.

Hier handelt es sich um mehr oder weniger ausgeprägte Xenofobie und die kann man nicht politisch zuordnen nur auf der Basis, dass Hitler der grösste aller Zeiten war. [-X
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 2049
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 742 mal
Danke erhalten: 1282 mal in 687 Posts

Folgende User haben sich bei zagaroma bedankt:
008, RonaldoII

Re: An bayerischen Binnengrenzen wieder Kontrollen!

Beitragvon zagaroma » Mo 21. Sep 2015, 20:14

before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 2049
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 742 mal
Danke erhalten: 1282 mal in 687 Posts

Re: An bayerischen Binnengrenzen wieder Kontrollen!

Beitragvon Itacare » Mo 21. Sep 2015, 20:26

Der Gato hat eben noch die Russen im Hinterkopf :mrgreen:
Und selbst die meisten von denen würden heute lieber als Asylanten denn als Besatzer kommen.

Sind eben 1 bis 2 Nullen zu viel, mit 80.000 oder 8.000 könnten manche ruhiger schlafen. Mit leicht mulmiges Gefühl könnte ich es bei mir am ehesten beschreiben.

Wenn es nur einfacher wäre, die Verfolgten von den Trittbrettfahrern zu unterscheiden.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5656
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 989 mal
Danke erhalten: 1544 mal in 1059 Posts

Re: An bayerischen Binnengrenzen wieder Kontrollen!

Beitragvon Cheesytom » Mo 21. Sep 2015, 23:47

zagaroma hat geschrieben:@Cabof, was sollten die Flüchtlinge denn gegen das Rote Kreuz haben? Die arbeiten überall im Nahen Osten und sind immer gerne gesehen. Solche Dinge passieren, wenn keine Übersetzer dabei sind und irgendwas missverstanden wird. Vielleicht waren Schweinewürstchen in den Carepaketen, wer weiss.

Diese Leute werden ihre Kultur nicht in drei Tagen ablegen. Das würden wir auch nicht tun. Stell' Dir nur mal vor, da sitzen tiefverschleierte Muslimfrauen auf einer Bank im Englischen Garten in München und sehen splitternackte Männer da rumlaufen. Wundert's Dich, wenn die total schockiert sind? Ein wenig von der Geistesarbeit, die diese Leute tun müssen, um sich bei uns anzupassen, sollten wir auch tun, um sie nicht total vor den Kopf zu stossen. Sonst wird das nix mit dem friedlichen Zusammenleben.

@Gato, die sechs Pechvögel in dem 70-Seelen-Dorf tun mir aufrichtig leid! Aber wer weiss, vielleicht sind die Dörfler ja doch nicht so dörflich und helfen ihnen weiter. Wunder gibt es immer wieder! :mrgreen:


Nicht einverstanden.

Erstens "firmiert" das Rote Kreuz im Nahen und mittlerem Osten unter dem Halbmond

Und zweitens würde meine Freundin in Bonn, wenn ich denn noch dort wäre, an den Rheinstränden oder in den Parks weiterhin zumundest oben ohne rumliegen, zu Recht. Und die Vollverhüllten Ideologiedeppen des Islam sollten nur mal kommen und versuchen, das zu verhindern.
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Deutschland

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]