An bayerischen Binnengrenzen wieder Kontrollen!

Ausnahmsweise erlaubt: Brasilienirrelevante Diskussionen über die Heimat des Grossteils unserer Forums-User.

Re: An bayerischen Binnengrenzen wieder Kontrollen!

Beitragvon GatoBahia » Di 15. Sep 2015, 13:43

zagaroma hat geschrieben:Ach Leute, das mit dem Oktoberfest hat doch mit Nächstenliebe nichts zu tun. Die sind einfach mit gutem Grund besorgt. Da schunkelt eine besoffene Menge an, sagen wir's mal so, traditionsbewussten Deutschen rum und die fühlen sich stark. Wenn die dann auf eine Menge frisch eingetroffenener Flüchtlinge treffen, kann es schnell zu bösen Ausschreitungen kommen. Da müsste die Polizei dann gegen randalierende Deutsche durchgreifen. Und all die internationalen Touristen, die das Oktoberfest besuchen, schauen zu und die Presse auch. Die Artikel kann ich mir vorstellen. Wenn ich der Bürgermeister von München wäre, würde ich auch mit allen Mitteln versuchen, dieses fast unvermeidliche Disaster abzuwenden. :mrgreen:


Und es wäre doch schade ums Geschäft, das Fressen kommt eben vor der Moral :cry:

Gato :mrgreen:

PS: Man hätte ja auch das Fest absagen können :idea:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: An bayerischen Binnengrenzen wieder Kontrollen!

Beitragvon zagaroma » Di 15. Sep 2015, 13:50

Ach komm, Gato, das ist doch albern. Tausende haben Flüge und Hotels gebucht und bezahlt fürs Oktoberfest. Und warum sollte eine solch traditionelle Veranstaltung abgesagt werden wegen der Flüchtlingskrise? Das würde noch mehr Unwillen hervorrufen. Man wird ja für 10 Tage die Ankünfte umschleusen können, oder?
Zuletzt geändert von zagaroma am Di 15. Sep 2015, 13:51, insgesamt 1-mal geändert.
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 2049
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 742 mal
Danke erhalten: 1282 mal in 687 Posts

Re: An bayerischen Binnengrenzen wieder Kontrollen!

Beitragvon Itacare » Di 15. Sep 2015, 13:51

Von den Ausländern, die sich die Preise auf dem Oktoberfest leisten können, können von mir aus so viele kommen wie sie wollen.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5659
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 990 mal
Danke erhalten: 1548 mal in 1061 Posts

Re: An bayerischen Binnengrenzen wieder Kontrollen!

Beitragvon moni2510 » Di 15. Sep 2015, 16:47

Itacare hat geschrieben:Bei mir hier ist es besonders schlimm. Sind schon bis in meine Wohnung vorgedrungen, eine Ausländerin (meine esposa) und zwei Halb-Ausländerinnen (meine filhas).
Und wie man aus verschiedenen Threads aus diesem Forum weiß, sind die Brasilianerinnen das Übelste, was einem widerfahren kann. Rettet mich [-o<


Kannste vergessen, die wirste nicht mehr los :mrgreen: Bei mir ist auch einer eingezogen, der geht nicht mehr. :D
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3037
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 312 mal
Danke erhalten: 823 mal in 554 Posts

Re: An bayerischen Binnengrenzen wieder Kontrollen!

Beitragvon Itacare » Di 15. Sep 2015, 19:22

moni2510 hat geschrieben:
Kannste vergessen, die wirste nicht mehr los :mrgreen: Bei mir ist auch einer eingezogen, der geht nicht mehr. :D


Du hast im 1. Winter noch ne Chance :mrgreen: die hab ich schon verpasst.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5659
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 990 mal
Danke erhalten: 1548 mal in 1061 Posts

Re: An bayerischen Binnengrenzen wieder Kontrollen!

Beitragvon BrasilJaneiro » Di 15. Sep 2015, 20:07

Itacare hat geschrieben:Von den Ausländern, die sich die Preise auf dem Oktoberfest leisten können, können von mir aus so viele kommen wie sie wollen.


Ich war noch nie auf dem Oktoberfest in München. Hatte aber beim Bund zwei Bayern, die sich gestritten hatten, ob sie 19 oder 20 Maß getrunken haben. Aber im Malteser war ich früher immer, wenn ich in München war.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4682
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 729 mal in 566 Posts

Re: An bayerischen Binnengrenzen wieder Kontrollen!

Beitragvon Colono » Di 15. Sep 2015, 20:33

BrasilJaneiro hat geschrieben:Aber im Malteser war ich früher immer, wenn ich in München war.

Mathäser saupreiss elendiga ! :mrgreen:
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2474
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 688 mal
Danke erhalten: 771 mal in 564 Posts

Folgende User haben sich bei Colono bedankt:
Itacare

Re: An bayerischen Binnengrenzen wieder Kontrollen!

Beitragvon cabof » Di 15. Sep 2015, 20:54

nehme an, Brasiljaneiro meint das Malteser-Zelt, er lag dort zur Ausnüchterung, kommt schon hin.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10353
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1514 mal
Danke erhalten: 1616 mal in 1349 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
Itacare

Re: An bayerischen Binnengrenzen wieder Kontrollen!

Beitragvon Colono » Di 15. Sep 2015, 20:58

cabof hat geschrieben:nehme an, Brasiljaneiro meint das Malteser-Zelt, er lag dort zur Ausnüchterung, kommt schon hin.

Mathäser

Bild

PS Ok. Bei de schwobnsaeggl mogs des gem. Aba mia san mia
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2474
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 688 mal
Danke erhalten: 771 mal in 564 Posts

Re: An bayerischen Binnengrenzen wieder Kontrollen!

Beitragvon Itacare » Di 15. Sep 2015, 21:15

BrasilJaneiro hat geschrieben:..... Hatte aber beim Bund zwei Bayern, die sich gestritten hatten, ob sie 19 oder 20 Maß getrunken haben. ....

Der Blutalkohol wurde dann in Prozent gemessen? Von der Blutprobe könnte man ne Party feiern!

Die Bayern sind nicht übel in den 4 Grundrechenarten, aber ab 5 Maß kommt der sog. Fischermeter zum Ansatz, das ist keine genormte, gesetzlich zulässige Maßeinheit :mrgreen:

Außer die hatten n paar Flüchtlinge unterm Tisch, die sie mitversorgt haben.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5659
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 990 mal
Danke erhalten: 1548 mal in 1061 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Deutschland

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]