Anschläge in Frankreich

Hier können BrasilienFreunde nach Herzenslust plaudern! Forum ist öffentlich einsehbar, bitte Nutzungsbedingungen beachten!

Re: Anschläge in Frankreich

Beitragvon Colono » Do 29. Jan 2015, 21:00

Berlincopa hat geschrieben:
Colono hat geschrieben:Unbestritten ist wohl unsere europäischen Nachbarn mögen uns nicht. Wem haben wir das zu verdanken?
http://www.dinheirovivo.pt/economia/interior.aspx?content_id=3914308

Merkel vem a Portugal sem grande cobertura da imprensa alemã, mas com a certeza de que é "unerwünschten Person" (pessoa indesejada)



Deutschland ist das beliebteste Land überhaupt: http://web.de/magazine/politik/deutschland-beliebteste-nation-weltweit-woran-liegts-30209580

Ja genau und am Ende gewinnen immer wir Deutsche.

Eigenlob stinkt.

Unser Frankie hat das ebenfalls festgestellt.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2244
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 612 mal
Danke erhalten: 671 mal in 493 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Anschläge in Frankreich

Beitragvon Berlincopa » Do 29. Jan 2015, 21:04

Colono hat geschrieben:
Berlincopa hat geschrieben:
Colono hat geschrieben:Unbestritten ist wohl unsere europäischen Nachbarn mögen uns nicht. Wem haben wir das zu verdanken?
http://www.dinheirovivo.pt/economia/interior.aspx?content_id=3914308

Merkel vem a Portugal sem grande cobertura da imprensa alemã, mas com a certeza de que é "unerwünschten Person" (pessoa indesejada)



Deutschland ist das beliebteste Land überhaupt: http://web.de/magazine/politik/deutschland-beliebteste-nation-weltweit-woran-liegts-30209580

Ja genau und am Ende gewinnen immer wir Deutsche.

Eigenlob stinkt.

Unser Frankie hat das ebenfalls festgestellt.



Ihr dürft halt nicht immer von Euch selbst ausgehen, wenn es um Beliebtheit geht.
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: Anschläge in Frankreich

Beitragvon Brazil53 » Do 29. Jan 2015, 21:39

Berlincopa hat geschrieben:
Colono hat geschrieben:
Berlincopa hat geschrieben:
Colono hat geschrieben:Unbestritten ist wohl unsere europäischen Nachbarn mögen uns nicht. Wem haben wir das zu verdanken?
http://www.dinheirovivo.pt/economia/interior.aspx?content_id=3914308

Merkel vem a Portugal sem grande cobertura da imprensa alemã, mas com a certeza de que é "unerwünschten Person" (pessoa indesejada)



Deutschland ist das beliebteste Land überhaupt: http://web.de/magazine/politik/deutschland-beliebteste-nation-weltweit-woran-liegts-30209580

Ja genau und am Ende gewinnen immer wir Deutsche.

Eigenlob stinkt.

Unser Frankie hat das ebenfalls festgestellt.



Ihr dürft halt nicht immer von Euch selbst ausgehen, wenn es um Beliebtheit geht.


Die Deutschen - immer gut drauf. :mrgreen:

dgdgd.jpg
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
Colono, frankieb66

Re: Anschläge in Frankreich

Beitragvon cabof » Fr 30. Jan 2015, 06:38

Brazil53 - wieder so ein Klischee - Pomerode = Pommern, die Leute haben andere (uns unbekannte) Trachten aber es muß die bayrische Tracht abgebildet werden um einen DE-Bezug herzustellen, sei`s drum. Was die hier zitierten Verschwörungstheorien angehen, kann man
zu stehen wie man will, es sind wirklich viele Fragezeichen und unter dem Strich kann man sagen, das gewisse Nationen ein Feindbild haben müssen um die lukrative Kriegswirtschaft in Gang zu bringen. (Irak, Afghanistan) - die Resultate kennen wir.. alles im Wüstensand verlaufen und die Auswirkungen bekommen auch wir in EU zu spüren. So ist das, wenn man in einem Ameisennest rumstochert.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9736
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1385 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

Re: Anschläge in Frankreich

Beitragvon Brazil53 » Fr 30. Jan 2015, 08:11

cabof hat geschrieben:Brazil53 - wieder so ein Klischee - Pomerode = Pommern, die Leute haben andere (uns unbekannte) Trachten aber es muß die bayrische Tracht abgebildet werden um einen DE-Bezug herzustellen, sei`s drum.


Das Klischee war durchaus beabsichtigt und sollte nur untermauern, dass wir das aller beliebteste Volk der Welt sind. :mrgreen:

Was die hier zitierten Verschwörungstheorien angehen, kann man
zu stehen wie man will, es sind wirklich viele Fragezeichen...


Nee, dem muss ich energisch widersprechen, Verschwörungstheorien sind ohne Ausnahme Lügen und Spinnereien. Sie werden insbesondere von den rechten Wirrköpfen als subtile Gehirnwäsche genutzt.
Sie sollen faschistische Ideen als harmlose Beiträge getarnt, gesellschaftsfähig machen.

und unter dem Strich kann man sagen, das gewisse Nationen ein Feindbild haben müssen um die lukrative Kriegswirtschaft in Gang zu bringen. (Irak, Afghanistan) - die Resultate kennen wir.. alles im Wüstensand verlaufen und die Auswirkungen bekommen auch wir in EU zu spüren. So ist das, wenn man in einem Ameisennest rumstochert.


Und da viele Menschen erkannt haben, dass in der Vergangenheit Kriege auch als gigantische Wirtschaftsförderungsprogramme missbraucht wurden, betrachten sie auch unseren großen Bruder, die USA mit kritischen Augen und sind nicht bereit alles "blind" hinzunehmen. Ein bisschen Nachdenken kann nie schaden, ohne ein Putin Pudel zu sein.

Meine Gedanken dazu: Da der "Nahe Osten" nicht mehr als Öllieferant oberste Priorität hat, sind Kriege wie die von Bush sen. der Öffentlichkeit zu vermitteln.
Darum wurde der Terrorismus als neues Feindbild genutzt um die Rüstungsindustrie zu stützen oder sich selber im Regierungs-Sattel zu halten.

Und da hat cabof recht, es ist ein großer Unterschied ob man gegen einen Diktator auf seinem Staatsgebiet zu kämpft, oder gegen terroristische Banden die wie Partisanen aus dem Hinterhalt angreifen und dabei keine Staatsgrenzen kennen. Ja, das ist wie das stochern in einem Ameisenhaufen.

Ich bin gespannt ob man Rezepte für mehr Frieden auf der Welt findet.
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Re: Anschläge in Frankreich

Beitragvon cabof » Fr 30. Jan 2015, 09:50

Nein Brazil53, unsere Generation und auch die nachfolgenden Generationen werden kein Rezept für den Frieden haben - es hat über die Jahrhunderte gesehen nie Frieden gegeben, irgendwo auf der Welt wurde sich immer bekriegt - aus welchen Gründen auch immer - Religonskriege, Landnahme um nur einige zu nennen. Besorgniserregend sind Putin und die Ukraine, gleich vor unserer Haustür.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9736
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1385 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

Re: Anschläge in Frankreich

Beitragvon BrasilJaneiro » Fr 30. Jan 2015, 11:07

cabof hat geschrieben:Nein Brazil53, unsere Generation und auch die nachfolgenden Generationen werden kein Rezept für den Frieden haben - es hat über die Jahrhunderte gesehen nie Frieden gegeben, irgendwo auf der Welt wurde sich immer bekriegt - aus welchen Gründen auch immer - Religonskriege, Landnahme um nur einige zu nennen. Besorgniserregend sind Putin und die Ukraine, gleich vor unserer Haustür.


Mit Krieg hat man immer zu tun, wenn man sich unter den Weltmächten tummeln will. Wir hätten 1990 den schwedischen Weg gehen müssen und uns neutral erklären sollen. Jetzt stecken wir wieder voll in der !&@*$#! und können uns mit unseren Pappsoldaten noch nicht einmal wehren.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4579
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 678 mal in 537 Posts

Re: Anschläge in Frankreich

Beitragvon Colono » Fr 30. Jan 2015, 12:14

Brazil53: Das Klischee war durchaus beabsichtigt und sollte nur untermauern, dass wir das aller beliebteste Volk der Welt sind. :mrgreen:

Oft geht es uns wie den Indianern. Aber ihr habt Glūck. Wir sind ein friedliches Volk.
Jo mei. Aba lass ma eich moi d freid
Bild
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2244
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 612 mal
Danke erhalten: 671 mal in 493 Posts

Re: Anschläge in Frankreich

Beitragvon frankieb66 » Fr 30. Jan 2015, 16:22

cabof hat geschrieben:... wieder so ein Klischee - Pomerode = Pommern, die Leute haben andere (uns unbekannte) Trachten aber es muß die bayrische Tracht abgebildet werden um einen DE-Bezug herzustellen, sei`s drum.

Nein, das ist kein Klischee, und es muss nicht die "bayerische Tracht" abgebildet werden, aber Fritz und Frida aus Blumenau bzw. dem Vale de Itajai liefen auch schon früher (und laufen auch heute noch - zumindest bei diversen Festivitäten (z.b. Oktoberfest)) so rum* ... und sind - mit oder ohne Tracht - auch ziemlich stolz auf ihre deutschen Wurzeln, selbst wenn es die 4. Generation sein sollte, die D nicht mal mit dem Finger auf dem Globus markieren könnte ...

* warum gerade bayrisch anmutender Trachtenlook dort getragen wird weiß ich natürlich nicht, insbesondere auch weil der Gründer Blumenaus ursprünglich aus Braunschweig stammt ...

btw: ich darf das, also bayr. Tracht tragen, selbst in MG, bin schließlich geborener Münchner ;)

IMG_7879-11.JPG
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 2976
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 955 mal
Danke erhalten: 825 mal in 606 Posts

Folgende User haben sich bei frankieb66 bedankt:
Brazil53, Cheesytom

Re: Anschläge in Frankreich

Beitragvon Itacare » Fr 30. Jan 2015, 18:55

Berlincopa hat geschrieben:
Hast Du etwa Angst, Bill Gates Ausführungen (in 10 Minuten zu lesen) könnten Dein Weltbild ankratzen? Er schreibt vollkommen unpolemisch, dafür aber faktenbasiert. Vielleicht traust Du dich..


Danke für das Angebot. Mir hängt aber schon die Software von dem Knaben zum Hals raus.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5210
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 872 mal
Danke erhalten: 1341 mal in 935 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Plauderecke

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]