Apotheke von Deutschland nach Brasilien?

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: Apotheke von Deutschland nach Brasilien?

Beitragvon cabof » Di 29. Jul 2014, 07:33

Pluspunkt für Brasilien, die Apotheken dort sind genauso kompetent wie der deutsche Kassenarzt.... nur billiger und keine Wartezeit.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9972
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
Frankfurter, Urs

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Apotheke von Deutschland nach Brasilien?

Beitragvon BrasilJaneiro » Di 29. Jul 2014, 14:03

Frankfurter hat geschrieben:Wir haben festgestellt, dass manche Medi s in Br. , die in D. verschreibungspflichtig sind, frei in Br. in der Apotheke zu bekommen sind. Im Umgang mit Kortison ist man , wie auch in den USA , nicht so empfindlich, wie in D.

Oft ist in größeren Apotheken auch ein ausgebildeter ( ärztlicher ?? ) Fachmann zur Stelle. Ich hatte mal einen Hautausschlag. In der Apotheke ins Hinterzimmer, ausziehen, angeschaut ...., Medi für 3 RS und alles war gut. =D>


Stimmt. Vieles geht in der Apotheke. Arzt oft nur kostenintensiver Balast. Wenn OP dann eh nach Deutschland ins Sozialsystem. Ist billiger!
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4596
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 687 mal in 543 Posts

Folgende User haben sich bei BrasilJaneiro bedankt:
Frankfurter

Re: Apotheke von Deutschland nach Brasilien?

Beitragvon cabof » Di 29. Jul 2014, 14:10

Wenn dann noch Zeit ist.... im Notfall SUS und Igreja, viel beten ....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9972
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Re: Apotheke von Deutschland nach Brasilien?

Beitragvon cabof » Di 29. Jul 2014, 14:13

In BR ist die Schwelle sehr niedrig hinsichtlich verschreibunspflichtigen Medikamente... wissen wir Insider - meine Holde hat ihr brasil. Medikament vergessen, wir sind zu einer DE Apotheke gegangen, rumgefleht weil es verschreibungspflichtig ist... letztendlich
doch bekommen, a) nicht teuer und b) kein hammermässiges Medikament (glaube gegen Schilddrüse).
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9972
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Re: Apotheke von Deutschland nach Brasilien?

Beitragvon BrasilJaneiro » Di 29. Jul 2014, 16:43

Es soll auch viele Brasilianer geben die Medikamente fressen wie Deutsche ihr Brot. :mrgreen:
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4596
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 687 mal in 543 Posts

Re: Apotheke von Deutschland nach Brasilien?

Beitragvon Frankfurter » Di 29. Jul 2014, 19:55

cabof hat geschrieben:Wenn dann noch Zeit ist.... im Notfall SUS und Igreja, viel beten ....


Kann auch helfen/ bzw. hilft :oops: . Denke mal das nennt sich dann Autosuggestion :oops:
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Re: Apotheke von Deutschland nach Brasilien?

Beitragvon Itacare » Di 29. Jul 2014, 21:51

Um welches Medikament handelt es sich denn? Kontaktiere den Hersteller und frage ob es bei der Anvisa registriert ist.
Falls nein, und es keine Alternative gibt, kannst Du dort mal selbst nachfragen.
http://portal.anvisa.gov.br/wps/content/anvisa+portal/anvisa/cidadao/assunto+de+interesse/importacao+para+pessoa+fisica/importacao+de+medicamentos+sem+registro+no+brasil
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5387
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 915 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
rossoneri

Re: Apotheke von Deutschland nach Brasilien?

Beitragvon rossoneri » So 3. Aug 2014, 16:12

Ich habe sehr trockene Augen, die schnell rot werden. Normalerweise benutze ich entsprechende Augentropfen dagegen, aber wenn es zu schlimm ist (zu rot), dann nehme ich "Proculin" Augentropfen. Diese würde ich daher gern hier kaufen. Die Nachfrage beim Hersteller war aber negativ, es wird nicht in Brasilien vertrieben.

Von daher werde ich jetzt wohl aus Deutschland bestellen.
Benutzeravatar
rossoneri
 
Beiträge: 106
Registriert: Do 21. Jun 2012, 09:39
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 13 mal in 10 Posts

Re: Apotheke von Deutschland nach Brasilien?

Beitragvon BrasilJaneiro » So 3. Aug 2014, 19:03

rossoneri hat geschrieben:Ich habe sehr trockene Augen, die schnell rot werden. Normalerweise benutze ich entsprechende Augentropfen dagegen, aber wenn es zu schlimm ist (zu rot), dann nehme ich "Proculin" Augentropfen. Diese würde ich daher gern hier kaufen. Die Nachfrage beim Hersteller war aber negativ, es wird nicht in Brasilien vertrieben.

Von daher werde ich jetzt wohl aus Deutschland bestellen.


Musst du mal unter "Colírio" suchen. Siehe auch http://www.onofre.com.br/busca/0/0/0/0/0/0/Colirio/08. Oder einfach mal in die Apotheke gehen. Der lateinische Mist im Beipackzettel müsste vielleicht irgendjemand in der farmácia etwas sagen.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4596
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 687 mal in 543 Posts

Re: Apotheke von Deutschland nach Brasilien?

Beitragvon moni2510 » So 3. Aug 2014, 19:15

ich habe sehr trockene Augen und nutze Oftane, müsste mal sehen, was da drin ist. Wirkt aber genauso gut, wie alles, was ich in DE so hatte.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3005
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 784 mal in 535 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]