Appartment vermieten, aber wie?

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

Appartment vermieten, aber wie?

Beitragvon Xuxu » Sa 11. Dez 2004, 21:05

Hallo liebes Forum.

Ich habe folgende Frage:

Wir haben uns eine Appartement in Fortaleza gekauft. In bester Lage, d!. am Strand an der Av.Beira Mare, 2 Schlafzimmer,Grosse Terrasse, 120 qm; 15. Etage mit direkten Blick auf Strand&Meer. Ist eigentlich zur eigenen Verwendung gedacht.

Aufgrund einiger Änderungen in unserer Lebensplanung werden wir das Appartement aber nun weniger nutzen und möchten dies vermieten. Eine Agentur im Block hat uns angeboten 50,00R$ pro Tag ode 1000,00R$ pro Monat, was mir eindeutig zu wenig ist.

Hat jemand Ideen, wie man am besten ein Appartment vermietet?N Kennt sich jemand mit realistischen Preisen in Fortaleza aus?

Wäre für jeden Tipp echt dankbar.
Benutzeravatar
Xuxu
 
Beiträge: 20
Registriert: Mi 1. Dez 2004, 00:49
Wohnort: Köln / Fortaleza
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon winni » Mo 13. Dez 2004, 23:08

Ola

Du kannst Dein Apartment selber vermieten, aber der Preis von 1000 Real ist sehr realistisch! außer vielleicht im July zum fortal könntest du 20 % mehr verlangen!
Das sind ja immerhin 300 euro , wahrscheinlich ohne Strom ! 300 euro für ein kleines 2 zimmer apartment ist schon ziemlich viel!!
Ich bin seit 15 Jahren in Fortaleza, deswegen kenn ich die Preise genau!
Mit einem Apartment kann man nie Geldverdinen, solange du nur eines hast! Du mußt froh sein, wenn du kostendecken vermietet und dann eben selbst eines zur Verfügung hast!!

Du kannst ja mal mit der Carmen vom http://www.flatshop.com.br/ reden!
Wenn du es selbst vermietest, dann wirst Du vielleicht 400 euro im Monat bekommen!
Allerdings , wenn es Dir eine Agentur wie das faltshop in Fortaleza vermietet, dann sorgen die auch für frische Handtücher und Bettzeug, weiters daß nichts geklaut wird von der Einrichtung usw....


tchao

winni
Benutzeravatar
winni
 
Beiträge: 97
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 18:04
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Appartement vermieten, aber wie?

Beitragvon Floriano » Di 14. Dez 2004, 01:15

Moin Moin,

wie einige ja von Kippes (Ex-)Forum her wissen, haben wir ein Apartment in Higienópolis (São Paulo) in ruhiger Lage, welches wir vermieten möchten, da wir im Januar nach Jardins umziehen werden.

Wer hat Erfahrungen mit dem Vermieten von Apartments in São Paulo? Wo annonciert man am besten (ohne Makler!)? Was ist zu beachten? Gibt es sowas wie einen Standard-Mietvertrag? Sonstige Tipps?

Vielen Dank
Florian
Benutzeravatar
Floriano
 
Beiträge: 133
Registriert: Di 30. Nov 2004, 15:01
Wohnort: São Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon vasco » Di 14. Dez 2004, 10:10

Hallo FLoriano,

vielleicht kannst du das Appartment über das Internet an einen Deutschen vermieten ?
Viele, die neu nach Brasilien kommen, würden sich ja freuen, wenn sie einen Deutschen/deutschsprachigen Vermieter hätten.
Benutzeravatar
vasco
 
Beiträge: 409
Registriert: So 28. Nov 2004, 12:33
Wohnort: bei München
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Wohnung in São Paulo zu vermieten

Beitragvon Floriano » Di 14. Dez 2004, 15:56

Hier nur Tipps oder auch die Anzeige? Falls hier nicht richtig, bitte einfach verschieben...

.. denn wir vermieten ab 01. Januar unsere Wohnung in Higinópolis, São Paulo.

Nähere Informationen unter:
http://brazil.abarcar.com/relisting.php ... tingid=242

Mercí, desculpa, obrigado
Florian
Benutzeravatar
Floriano
 
Beiträge: 133
Registriert: Di 30. Nov 2004, 15:01
Wohnort: São Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Lemi » Di 14. Dez 2004, 19:26

Hi Flori,

per Zeitungsannonce kannst du maklerfrei inserieren. Die meisten Leute sind froh, wenn sie mal direkten Kontakt mit dem Verkäufer/Vermieter haben, da 90% der Zeitungsinserate von Maklern sind. Am besten, du schreibst es gleich in die Annonce "sem intermediário" oder "direto com o dono".

Ich glaube auch, dass die meisten Kontakte über ein Zeitungsinserat entstehen.

Ich selber habe auch schon mal ein Haus vermietet. Damals habe ich ich im Schreibwarengeschäft einen entsprechenden Vordruck für einen Mietvertrag gekauft.

Wichtig im Vertrag sind die Vertragsdauer (normalerweise 1 Jahr in Brasilien), Kündigungsfristen und die Regelung an die Anpassung an die Inflation oder andere Erhöhungen. IPTU-Kosten werden in Brasilien auch vom Mieter getragen. Entweder teilst du den Wert durch 12 und integrierst ihn in die Miete oder du vereinbarst Einmalzahlung bei Fälligkeit.

Condominio sollte direkt zwischen Mieter und Condominioverwaltung vertraglich geregelt sein. So ersparst du dir ne Menge Probleme. :wink:
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Beitragvon Bagi » Di 14. Dez 2004, 22:03

Hallo Florian,

wegen einem Standartmietvertrag schau mal im Schreibwarenhandel (wie Leme schreibt) oder im Buchhandel nach.

Was ich aber sagen wollte:
Vor Jahren hatten wir die Wohnung meiner Frau vermietet. Wenn ich daran zurückdenke bekomme ich noch immer Bauchschmerzen.
Vielleicht ist es einfach eine Wohnung an einen Touristen in Rio de Janeiro zu vermieten, aber an einen Brasilianer …
Habe immer im Hinterkopf, dass die Zahlungsmoral der Brasilianer katastrophal ist. Bei Geldmangel werden Zahlungen mit dem größten Recht ohne mit der Wimper zu zucken verweigert. Vor allem wenn der Vermieter nicht ganz dumm ist, stehst Du da und kannst so gut wie nichts unternehmen. Du bekommst ihn nicht aus Deiner Wohnung heraus. Auch wirst Du nicht so schnell an das Geld (wenn überhaupt vorhanden) des Fiadors kommen.
Letztendlich haben wir die Wohnung verkauft. Die Zinsen auf der Bank sind allemal besser als die Netto- Mieteinnahmen. Und das alles ohne Ärger.
Bis dann
Bagi
Benutzeravatar
Bagi
 
Beiträge: 364
Registriert: So 28. Nov 2004, 16:11
Wohnort: São Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Floriano » Mi 15. Dez 2004, 03:46

Vielen Dank für die Tips.

Wir werden die Wohnung trotz der eventuell auftretenden Probleme vermieten, da die monatlichen Mieteinnahmen eine Absicherung unserer Hausmiete sein sollen. Allerdings werden wir je nach Mieter eine Bürgschaft verlangen, wie wir sie auch erbringen mussten.

In der Hoffnung, dass alles gut läuft - bis demnächst!

Florian
Benutzeravatar
Floriano
 
Beiträge: 133
Registriert: Di 30. Nov 2004, 15:01
Wohnort: São Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Xuxu » Mi 15. Dez 2004, 21:16

Naja, hatte mir halt mehr erhofft :?

Aber Danke für die Infos.
Benutzeravatar
Xuxu
 
Beiträge: 20
Registriert: Mi 1. Dez 2004, 00:49
Wohnort: Köln / Fortaleza
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon könig dickbauch » Do 16. Dez 2004, 09:37

versuchs mal über den walter kurt und seine seiten
http://www.fortaleza-online.de
dort mieten viele deutsche
gruss könig dickbauch
Benutzeravatar
könig dickbauch
 
Beiträge: 10
Registriert: Mo 6. Dez 2004, 10:51
Wohnort: EM HÄTZ DER WELT/FORTALEZA
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Nächste

Zurück zu Immobilien - Tipps

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]