Arbeiten als Freelancer

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Arbeiten als Freelancer

Beitragvon Baulde » Fr 15. Feb 2013, 10:14

Hallo, zusammen!

Ich bin neu hier im Forum und freue mich auf interessante Diskussionen und Anregungen rund um Brasilien.
Kurz zu meiner Person: Ich bin Österreicher, lebe zur Zeit in Berlin und bin mit einer Brasilianerin verheiratet. Kurzzeitig haben wir in Brasilien gelebt und planen jetzt wieder eine Rückkehr nach Südamerika.

In Brasilien würde ich gerne weiter als Freelancer (Web, Design, Grafik) arbeiten und meine Kunden aus dem deutschsprachigen Raum sowie auch Kunden aus Brasilien betreuen. Irgendwie war es mir nicht möglich alle Informationen zusammenzutragen wie ich das am besten anstelle damit auch alles schön legal abläuft?

Hat jemand von euch Erfahrung mit der Tätigkeit als Freelancer? Wie muß eine nota fiscal aussehen, wie läuft das mit imposto de renda, INSS, plano de saude usw. ab. Was ist zu beachten wenn die Rechnungen nach Europa gehen? Vielleicht kann mir hier jemand einen groben Leitfaden geben woran ich zu denken habe und was zu beachten wäre.

Vielen Dank schon mal im Vorraus!
Benutzeravatar
Baulde
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 14. Feb 2013, 16:55
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Arbeiten als Freelancer

Beitragvon Serjay » Sa 28. Sep 2013, 22:43

Bin selbst Webdesiger und Student und versuche grade so ziemlich das selbe aufzuziehen. Ich schließe mich mal der Suche an und pushe den Thread.

Falls jemand weiß wie das mit Steuern etc aussieht? In Österreich / Deutschland sowie Brasilien.
Lg und auch danke schon im Vorraus.
Ein kleiner blog hier.
Benutzeravatar
Serjay
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 22:38
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Arbeiten als Freelancer

Beitragvon MESSENGER08 » Mo 30. Sep 2013, 14:08

Baulde hat geschrieben:....Hat jemand von euch Erfahrung mit der Tätigkeit als Freelancer? Wie muß eine nota fiscal aussehen, wie läuft das mit imposto de renda, INSS, plano de saude usw. ab. Was ist zu beachten wenn die Rechnungen nach Europa gehen? ......


DIE Nota Fiscal gibt es nicht, es gibt gut ein dutzend verschiedner Modelle, unterschiedlich je nach Zweck der Firma. Um also in BRA ein NOTA FISCAL ausstellen zu dürfen muss man erstmal eine Firma haben, mit CNPJ und allem drumm und dran und dann bei den Finanzbehörden einen Antrag stellen.

Für 1 Mann Unternehmen wie bei Euch, wäre die einfachsten Alternative sicherlich der s.g. MICRO EMPRESÁRIO INDIVIDUAL, das ganze Prozedere der Gründung dieser MEI ist ONLINE zu bewerkstelligen. Man bekommt dann eine CNPJ und die monatlichen Steuern werden in eien Pauschalbetrag abgerechnet. Das alles kann man selber machen ONLINE über eine POrtal, also kein CONTADOR nötig.
Haken an der MEI ist das der Jahresumsatz nicht mehr als R$ 60.000,- betragen darf und das man max. 1 Angestellten beschäftigen kann der aber nicht mehr als 1 Salário Mínimo (oder Minimo der Kategorie) verdienen darf/kann.

Die Frage die sich allerdings zuerst stellt ist doch einmal, wer bezahlt Euch und wo fliesst das Geld. Wenn beides ausserhalb Brasiliens ist, sehe ich überhaupt keine Notwendigkeit sich überhaupt mit NF, MEI oder gar einer FIrma in BRA herumzuschlagen.

Ansonsten, bzgl. Firma und Steuern in BRA bei der SEBRAE informieren !
:cool:
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 864
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 173 mal in 153 Posts

Re: Arbeiten als Freelancer

Beitragvon nixwieweg » Mo 30. Sep 2013, 15:57

Nun, baulde ist ein echter Preuße :) Der erste Gedanke nach dem Aufstehen ist "wie muss ich es versteuern" :D :D :D
Manche Leute können eben nicht leben ohne Steuern zu zaheln =D>
Benutzeravatar
nixwieweg
 
Beiträge: 71
Registriert: Sa 3. Apr 2010, 15:29
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 4 mal in 3 Posts

Re: Arbeiten als Freelancer

Beitragvon Colono » Mo 30. Sep 2013, 18:50

Schlage vor: Mindestens zwei Jahre Integrationskurs. Wenn möglich, irgendwo im Nordosten.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2376
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 661 mal
Danke erhalten: 711 mal in 524 Posts

Re: Arbeiten als Freelancer

Beitragvon BrasilJaneiro » Mo 30. Sep 2013, 19:22

Erstmal muss davon ausgegangen werden, dass ihr ein Visum zum leben und arbeiten habt. Dann einfach per Mail an Dr. Claudia Bärmann Bernard Leiterin Rechtsabteilung AHK SP (http://www.deinternational.de/dienstleistungen/recht-und-steuern/firmengruendung/) melden und nachfragen. Die AHK hat auch ins Deutsche übersetzte Broschüren brasilianischer Unternehmensformen. Welche für euch in Frage kommt, hängt auch von Investitionen und Zielen ab. Leider kann man heute mit Web-Designern auch schon die Straßen pflastern. Da gehört nicht nur eine Idee dahinter, sondern auch hartes arbeiten und Klinkenputzen dazu. Schließlich wollt ihr besser leben und einen höheren Wohlstand anstreben als in Deutschland. Viel Glück.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4607
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 50 mal
Danke erhalten: 688 mal in 544 Posts

Re: Arbeiten als Freelancer

Beitragvon Denyto » Di 29. Okt 2013, 01:39

MESSENGER08 hat geschrieben:
Baulde hat geschrieben:....Hat jemand von euch Erfahrung mit der Tätigkeit als Freelancer? Wie muß eine nota fiscal aussehen, wie läuft das mit imposto de renda, INSS, plano de saude usw. ab. Was ist zu beachten wenn die Rechnungen nach Europa gehen? ......


DIE Nota Fiscal gibt es nicht, es gibt gut ein dutzend verschiedner Modelle, unterschiedlich je nach Zweck der Firma. Um also in BRA ein NOTA FISCAL ausstellen zu dürfen muss man erstmal eine Firma haben, mit CNPJ und allem drumm und dran und dann bei den Finanzbehörden einen Antrag stellen.

Für 1 Mann Unternehmen wie bei Euch, wäre die einfachsten Alternative sicherlich der s.g. MICRO EMPRESÁRIO INDIVIDUAL, das ganze Prozedere der Gründung dieser MEI ist ONLINE zu bewerkstelligen. Man bekommt dann eine CNPJ und die monatlichen Steuern werden in eien Pauschalbetrag abgerechnet. Das alles kann man selber machen ONLINE über eine POrtal, also kein CONTADOR nötig.
Haken an der MEI ist das der Jahresumsatz nicht mehr als R$ 60.000,- betragen darf und das man max. 1 Angestellten beschäftigen kann der aber nicht mehr als 1 Salário Mínimo (oder Minimo der Kategorie) verdienen darf/kann.

Die Frage die sich allerdings zuerst stellt ist doch einmal, wer bezahlt Euch und wo fliesst das Geld. Wenn beides ausserhalb Brasiliens ist, sehe ich überhaupt keine Notwendigkeit sich überhaupt mit NF, MEI oder gar einer FIrma in BRA herumzuschlagen.

Ansonsten, bzgl. Firma und Steuern in BRA bei der SEBRAE informieren !
:cool:


Ich arbeite mich gerade hier durchs Forum.
Ich bin auf der Suche nach Leuten die etwas Ahnung von Buchhaltung für Freelancer und Kleinunternehmer in Brasilien haben, dabei bin ich auf diesen Beitrag gestossen.
Wir planen unsere Software, die in Deutschland schon sehr erfolgreich ist, auf den brasilianischen Markt anzupassen. Mit NFe und allem drum und dran. Wir wollen die Software so nah an den echten Nutzungsbedürfnissen von Kleinunternehmern und Freelancern wie möglich bauen.
Ich suche daher nach Leuten die bereit wären an kurzen Interviews und oder an einer kostenlosen BETA Version unserer Software teilzunehmen. Vorraussetzung wie gesagt Erfahrung als Kleinunternehmer oder Freelancer in Brasilien.
Ihr könnt mir gerne an dgreiner@fastbill.com schreiben oder hier im Forum antworten.
Hier ist noch ein Link zu einem Fragebogen den ich aus diesem Anlass erstellt habe.
https://docs.google.com/forms/d/1f8caQb_5Tc79y8fXzdoxIyBib_8fyxeEV3zpBsp9GVE/viewform
Benutzeravatar
Denyto
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 22. Mai 2013, 18:20
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]