Arbeiten in Brasilien - Unterhalt in Deutschland

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Re: Arbeiten in Brasilien - Unterhalt in Deutschland

Beitragvon Fish » Di 4. Nov 2014, 18:51

@sefant
Ich akzeptiere deine Meinung ! Könnte vielleicht auch passen ! Tut es aber nicht .
Nur zum Verständnis
Ich bin Montoer und von daher generel unterwegs und sehe meine Kinder sehr selten ! Dazu kommt das ich mich wegen der brasilianischen freundin scheiden lasse . Meine noch frau und ich wahren schon getrennt bevor ich sie kennengelernt habe ( habe ich auch schon erwähnt ) und ja ich mache mir Sorgen um den Unterhalt für die Kinder und möchte nicht wie es vielleicht andere machen und mich verdrücke und überlasse das dem Jugendamt ! Denn als wir ( ich ) mir die Kinder angeschaft hab ! War noch alles anders , und ob du es glaubst oder nicht ! Ich liebe meine Kinder .soch es geht auch wenn man sich nicht jeden Tag sieht !
Ich könnte noch einiges aufzählen ,
Danke für deine Persöhnliche meinung ! Aber bevor du das nächste Mal meinst du müsstest dich über wen auch immer auslassen informiere dich doch bitte vorher ! zum Beispiel durch Fragen
Benutzeravatar
Fish
 
Beiträge: 37
Registriert: Di 7. Okt 2014, 16:08
Wohnort: Joao Pessoa
Bedankt: 29 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Arbeiten in Brasilien - Unterhalt in Deutschland

Beitragvon Fish » Sa 22. Nov 2014, 15:59

Hey Hey ich nochmal
Ich möchte euch ja auf dem laufendem halten ! :!:
Meine Firma ist auf meinen Vorschlag eingegangen! Finde ich Persöhnliche richtig gut !
So habe ich die Gelegenheit recht heufig nach Btasilien zu kommen und bekomme die Flüge bezahlt!
Wobei ich das Visum nicht aus dem Auge lassen darf!
So kann ich Frau , Land und Leute nach und nach kennenlernen. Und das finanzielle ist auch sicher.
Eine Idee wie ich an ein anderes Visum komme wird sich auch finden .
LG
Benutzeravatar
Fish
 
Beiträge: 37
Registriert: Di 7. Okt 2014, 16:08
Wohnort: Joao Pessoa
Bedankt: 29 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Arbeiten in Brasilien - Unterhalt in Deutschland

Beitragvon Brazil53 » Sa 22. Nov 2014, 18:10

Verstehe ich das jetzt richtig?

Du möchtest deinen "Heimathafen" nach Brasilien verlegen und von dort aus in die Einsatzorte fliegen. Die Einsatzorte liegen außerhalb Brasiliens, oder sowohl als auch?

Dein Arbeitgeber und Arbeitsvertrag ist in Deutschland?

Das Geld geht auf ein deutsches Konto und wird in Deutschland versteuert?

Und der Wohnsitz bleibt in Deutschland?
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 3072
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1079 mal
Danke erhalten: 1898 mal in 1095 Posts

Re: Arbeiten in Brasilien - Unterhalt in Deutschland

Beitragvon Fish » Sa 22. Nov 2014, 18:46

Ja das hast du richtig verstanden!
Auser das meine Firma sehr selten Aufträge in Brasielien hat .
ich muss eben sehr gut planen ! Ob ich nach Baustellen Ende nach Frankfurt oder Recife fliege!
Das kommt auf den Abstand zum nächsten auslandseinsatz an und Wo der ist,
spazieren fliegen bezahlt die Firma nicht [-X und mehr als vier Wochen überbrücken mit Überstunden ab Bau wird auch schwer !
Es wird eine Zeit dauern bis es sich eingespielt hat denke ich.
Aber einfach kann jeder :!:
Benutzeravatar
Fish
 
Beiträge: 37
Registriert: Di 7. Okt 2014, 16:08
Wohnort: Joao Pessoa
Bedankt: 29 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Arbeiten in Brasilien - Unterhalt in Deutschland

Beitragvon Brazil53 » Sa 22. Nov 2014, 19:17

Hallo fish, dann kommst du mit du als Tourist gut klar.
12 Monate werden ja in zwei 6 Monatszeiträume geteilt. In jeden Zeitraum kannst du so oft ein- und ausreisen wie du möchtest, wenn du die 90 Tage Aufenthalt nicht überschreitest.

Einzig, das jeweilige Rückflugticket welches du haben musst und das deine Ausreise regelt, könnte Schwierigkeiten machen.
Danach werden ja die offenen restlichen Tage berechnet.
Da musst du dir etwas einfallen lassen.
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 3072
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1079 mal
Danke erhalten: 1898 mal in 1095 Posts

Re: Arbeiten in Brasilien - Unterhalt in Deutschland

Beitragvon pedrinho2405 » Sa 22. Nov 2014, 23:11

cabof hat geschrieben:Punkt 2: Dein Berufsstatus - bist Monteur, klar - hast sicher Berufserfahrung - da mußt Du den Spagath wagen und ein bisschen Flunkern, also zumindest in Richtung Ing. Deinen Job umschreiben... "Operario" kommt da nicht so gut an.



Hallo cabof,

ich denke das Flunkern wird nicht nötig sein, denn als "Deutscher Mechaniker" wird er schon genug Respekt bekommen.

Denn ich denke den Ruf, der Qualität unserer Arbeit und unseres Wesens, haben wir uns mit Sicherheit verdient. =D>

Was ich nicht ganz nachvollziehen kann, den Standpunkt zu seinen Kindern, denn ich würde ohne mein Kind nirgendshin auswandern, auch nicht, wenn ich von der Mutter getrennt wäre. Denn Kinder brauchen ganz klar, Vater und Mutter. Es ist sehr einfach zu schreiben, es wird sich schon was ergeben, mit den Kindern in Kontakt zu bleiben. Diese Aussage ist mir zu egoistisch und sich auch von den Kindern zu distanzieren, blos wegen einer Brasilianerin, niemals. Die Kinder brauchen regelmäßigen Kontakt zum Vater und mehr ist dazu nicht zu sagen denke ich.

Wenn die Liebe Dame aus Brasilien das nötige Geld hat, dann kann sie auch nach Deutschland fliegen, oder zumindest wechselt man sich ab.


Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Re: Arbeiten in Brasilien - Unterhalt in Deutschland

Beitragvon Fish » Sa 22. Nov 2014, 23:50

Hm
Ich werd mal versuchen eins nach zwei ändern zu klären.
Ich arbeite bei einer deutschen Firma in Deutschland .
Ich bin weltweit unterwegs , und hatte noch nie wirklich den persönlichen konntackt. Der wird sich auch nicht wirklich ändern . Egal wo ich lebe .( das ist für jemanden der von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr arbeitet und jeden Abend zuhause ist schwer nachzuvollziehen ist)
Könnte man nötigenfalls auch per PN klären
Kuz, die Kinder sehen mich nicht weniger als bisher.
Benutzeravatar
Fish
 
Beiträge: 37
Registriert: Di 7. Okt 2014, 16:08
Wohnort: Joao Pessoa
Bedankt: 29 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Vorherige

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]