Archiv

Biete / Suche von Privat zu Privat >> Der ideale Platz um seine kostenlose Kleinanzeige zu veröffentlichen. SÄMTLICHE IMMOBILIENANGEBOTE - OB VERMIETUNG ODER VERKAUF, PRIVAT ODER GEWERBLICH - MÜSSEN ZUVOR MIT DER ADMINISTRATION ABGESPROCHEN WERDEN. Bei Nichteinhaltung wird der Thread kommentarlos gelöscht.

Beitragvon grochti » Fr 1. Sep 2006, 10:21

Hallo,
Ehrlich gesagt bin ich überrascht soviele Antworten in derart kurzer Zeit zu bekommen. Ich hätte nie damit gerechnet, dass dieses Forum so aktiv ist.
Ich habe eure Posts gelesen und werde mich bemühen, sie in loser thematischer Reihenfolge beantworten.

Die Fraktion der Männer die in allen brasilianischen Frauen, vermutlich in allen Frauen, zu allererst die Hure sehen, ist mir schwerlich eine Antwort wert.
Es geht nicht um Geld. Einzig wirklich vorstellbare Alternative wäre, dass sie die Tabletten für z.B. einen ihrer Großeltern herbeischwindelt :lol: .

Zu beweisen, dass ich nicht der drogenschmuggelnde bad boy bin, ist wohl deutlich schwieriger :wink: . Mir ist diese Problematik beim Verfassen des ersten posts auch kurz hochgekommen. Allerdings erschien mir das einigermaßen absurd. Klassische Drogen würde ich quasi wieder zurück in ihre Heimatregion schmuggeln, ausserdem dürfte ich hinter dem Bielefelder Hbf bessere Preise erzielen :twisted: .
Falls das ein wirkliches Problem ist, könnte fiktiver derjeniger welcher sich opfern würde, nach Überweisung des Geldes in eine Apotheke gehen und einkaufen. Vorrausgesetzt der Apotheker ist nicht Mitglied im Drogenring.

Das Porto-Thema hatte ich als edit, mehr oder minder als gelöst vermerkt.

Zum Präparat: Glucosamin 500 mg + Chondroitin 400 mg

Bliebe die Sache mit der Einfuhr von Medikamenten nach Brasilien. (Bisher belaufen sich meine Zoll-Erfahrungen ausschließlich auf den Erhalt von Büchern aus den USA- Mehrwertsteuer nachzahlen, quittieren, fertig.)
Mein Portugiesisch ist viel zu schlecht um beim brasilianischen Gesundheitsministerium eine Einfuhrgenehmigung zu bekommen.

Da unter all den netten Antworten keine konkrete Bewerbung war, werde ich das Zeug mal besorgen in ein Postplus-Päckchen verpacken, verschicken und bei Zeiten von den Ergebnissen berichten.

Schöne Grüße,
Stephan G.
Benutzeravatar
grochti
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 31. Aug 2006, 10:09
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Manfredo » Fr 1. Sep 2006, 11:16

grochti hat geschrieben:Zum Präparat: Glucosamin 500 mg + Chondroitin 400 mg


Oi Grochti,

ich kann Dich verstehen, obwohl bedenke dass die meisten hier Geschichten erzählen können, selbst erlebte oder aus dem näherem Umfeld, die unglaublich scheinen, jedoch die Brasilianische Realität ziemlich genau wiedergeben.
Wie Du aus der Menge der Antworten, der Schnelligkeit in der diese erfolgten und den Inhalten der meisten ersiehst, hat es (fast) jeder gut gemeint.
Zum anderen bist Du eben in ein Forum mit dem Kontext Brasilien, da ist der Spass halt manchmal etwas heftiger.

Der Wirkstoff Glucosamin ist in dem Mittel Dona 200-S enthalten und ist ein Antirheumatikum welches schmerzlindernd und dadurch (scheinbar) funktionsverbessernd bei leichter bis mittelschwerer Arthrose eingesetzt wird. Ein ziemlicher Hammer. Gibt man eigentlich bei chronischer Arthrose.
Preis je nach Größe der Packung in Deutschland zw. 18,90 und 66,50. Nachteil ist dass es die Magen und Darmschleimhaut schädigt (manchmal ziemlich) deshalb auch das 2. Präparat mit dem Wirkstoff Chondroitin gegen diese Schädigung der Schleimhäute.

Deine Freundin dürfte zu jung für Arthrose sein. Gibt man eher älteren Patienten (!). Vermutlich sind die Probleme aufgrund eines (früheren) Traumas aufgetreten. Wenn die Medikamente für Sie gedacht sind, würde ich ihr erstmal die natürlichen Medikamente die Brasilien in Fülle zu bieten hat empfehlen.

Mach einfach was Du für richtig hältst. Und wenns für Oma oder Opa ist, wärs ja auch ok. In Brasilien ist man nicht immer direkt.

Grüße

Manfredo
Benutzeravatar
Manfredo
 
Beiträge: 146
Registriert: Mi 19. Jan 2005, 18:29
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Gamão » Fr 1. Sep 2006, 12:09

grochti hat geschrieben:
Zum Präparat: Glucosamin 500 mg + Chondroitin 400 mg


Hallo Grochti,
habe auf die schnelle folgende Webseite gefunden:

http://www.musclepoint.com.br/detalhes_ ... codigo=364

Demnach kostet dieses Medikament in Brasilien mit 90 Kapseln 76,40 Real
und keine 200 Euro.
Sollte deine Freundin wirklich dieses Medikament benoetigen und nicht was anderes wie meine Vorredner meinten, dann werden wir eine Loesung finden.
Falls du Interesse hast, erkundige ich mich in den oertlichen Apotheken nach dem Preis.
Melde dich bei Bedarf.
Viel Glueck
Gamão
Benutzeravatar
Gamão
 
Beiträge: 58
Registriert: Fr 18. Aug 2006, 21:16
Wohnort: Fortaleza
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon grochti » Fr 1. Sep 2006, 12:33

Hallo Gamao, es ging um die doppelte Menge Tabletten ;-), abgesehen davon könntest du Recht haben. Da diese Pillen rezeptfrei sind, könnte es sich mit ihnen verhalten wie mit Vitamin-Tabletten in Deutschland.



Hallo Manfredo, sie sagt sie hatte einen Sportunfall (Kung Fu?!), sie hat dann wohl einen Arzt besucht, der ihr eimpfolen hat das Zeug über das nächste Vierteljahr 2*täglich einzunehmen.
Wenn es nichts helfe, müsse sie halt trotzdem unters Messer.
Zuletzt geändert von grochti am Fr 1. Sep 2006, 13:06, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
grochti
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 31. Aug 2006, 10:09
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Gamão » Fr 1. Sep 2006, 12:48

grochti hat geschrieben:Hallo Gamao, es ging um die doppelte Menge Tabletten ;-), also wären wir bei ca 160 Euro?! Abgesehen davon in einer anderen Dosierung.
(Ob eine Sportlerpräparate anbietende Webseite in einem fernen Land vertrauenswürdig ist, kann ich nicht beurteilen)


Hallo Grochti,
muss ich meinen Thread nochmal reinstellen oder liest du ihn dir freiwillig nochmal durch???
Vielleicht sprichst du auch nur schlecht deutsch?
Zusammenfassung:
90 Kapseln 76,40 Real!!! (nicht Euro)
Ich Apotheke gehen und Preis fragen.
Apotheke ist auch in fernem Land, aber vor meiner Haustuer.
:bprust: :bprust: :bprust:

Meine Hilfeangebot hat sich ja somit erledigt.


Jetzt habe ich es erst gesehen.
Doppelte Dosierung???
Du wolltest:
Glucosamin 500 mg + Chondroitin 400 mg

Mein Link sagt:

Cada 3 cápsulas contém :
Glucosamina 1500mg
Crondoitina 1200mg


Ist natuerlich ganz was anderes.
=D> =D> =D>
Benutzeravatar
Gamão
 
Beiträge: 58
Registriert: Fr 18. Aug 2006, 21:16
Wohnort: Fortaleza
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Manfredo » Fr 1. Sep 2006, 13:01

Oi Grochti,

ich krieg schon wieder die Krise :evil: . So ein Blödsinn!! Pass auf, die Orthopädie ist in Brasilien das allerletzte Stiefkind. Egal ob sog. Orthopäden oder Physiotherapeuten, die wissen nicht wo links und rechts ist.

Wenn es sich um eine Verletzung handelt bei der man eine Op erwägt, können diese Mittel bestenfalls schmerzlindernd wirken, mit den genannten Nebenwirkungen. Die Ursache können diese Mittel nicht heilen.
Eigentl. gibt es am Kniegelenk nur eine Verletzung (außer Fraktur natürlich) die OP versorgt werden muss und das sind Kreuzbandrisse, hier gibt es ein muss und zwar sofort. Auch wenn Kreuzbandrisse schon länger zurückliegen, gibt es diverse Op Techniken.
Innen- oder Außenbandrisse können versorgt werden, was natürlich gut ist, da es sonst Insatbilitäten gibt. Aber damit kann mann/frau leben. Es müssen dann eben Einschränkungen im tgl. Leben in Kauf genommen werden. Z.b. dürfte Kung Fu oder Capioera nicht mehr möglich sein. Beim Tanzen Bandage tragen, sieht halt nicht so erotisch aus im Minirock :lol: . Allerdings bei den Kosten solcher Op´s und dem Verdienst in Brazil kann mann/frau damit leben.
Also, wenn keine Kreuzbandrisse vorliegen, "nur" Menisken oder Innen-oder Außenbänder verletzt sind, geht es um Entzündungs- und Schmerzhemmung. Hier helfen die natürl. Brazil Medikamente auch.
Natürlich kannst Du ihr die sog. Antirheumatika auch besorgen. Wenn der Aufwand oder die Kosten jedoch zu hoch sind bringt es nichts. Vieleicht kannst Du ihr das was ich geschrieben habe vermitteln.

Grüße

Manfredo
Über
Benutzeravatar
Manfredo
 
Beiträge: 146
Registriert: Mi 19. Jan 2005, 18:29
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Pimenta Bueno » Fr 1. Sep 2006, 13:25

Gamão hat geschrieben:Demnach kostet dieses Medikament in Brasilien mit 90 Kapseln 76,40 Real und keine 200 Euro.


Vielleicht rechnet sie ja in "reais ouro", so wie die brasilianischen Konsulate. :lol:
Benutzeravatar
Pimenta Bueno
 
Beiträge: 187
Registriert: So 28. Nov 2004, 13:07
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon robertwolfgangschuster » Fr 1. Sep 2006, 19:13

Zum Präparat: Glucosamin 500 mg + Chondroitin 400 mg

Wir haben hier eine Arzt der arbeitet mit Bienengift, und wie alle im Zentrum gratis. Hat auch keine Nebenwirkungen wie das obige Präparat ausser man verwendet es auf>>>>>>>>>>>>>>>>>

Meinst Du das reicht fuer die offene geschwollene Wunde?


Schick ihr doch die Euro :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :twisted:
Benutzeravatar
robertwolfgangschuster
 
Beiträge: 716
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 21:18
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Manfredo » Fr 1. Sep 2006, 20:57

Da hat RWS recht. Bienengift hat fast die gleiche Wirkung. Bloß: vorher auf Allergie testen, ähem, testen heißt das Gegenteil von Ausprobieren, gell! Wenn´s nämlich schiefgeht nennt man das: Exitus on Tabula.
Dann braucht sie nie mehr Medikamente. Laß Dich nicht verunsichern und mach was Du denkst das ihr hilft.

Manfredo
Benutzeravatar
Manfredo
 
Beiträge: 146
Registriert: Mi 19. Jan 2005, 18:29
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Archiv

Beitragvon Qulf » Di 5. Sep 2006, 00:43

Wer fliegt demnächst nach Rio?
Wer könnte ein Modem (FritzBox) und 2 USB Sticks, welches zus. nur ca. 300g wiegt mitbringen nach Rio de Janeiro ?
+++ Biete als Dankeschön die Abholung am Airport in Rio und den Transport des Überbringer und seine Mitreisenden (bis max 4 Personen/ Mitsubishi Space Wagon) zu seiner Wunschadresse in Rio (Cidade). +++ Würde mich über Resonanz freuen.

Qulf (sonia@tudobem.de)
Benutzeravatar
Qulf
 
Beiträge: 3
Registriert: So 23. Apr 2006, 19:50
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Immobilien und Kleinanzeigen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]