ARD Weltspiegel 24.2. Thema u.a.Brasilien Wir wollen Papst

Programm-Tipps im deutsch- oder portugiesischsprachigen Fernsehen zu brasilianischen Spielfilmen, Dokumentationen über Brasilien oder speziellen brasilienrelevanten Sendungen

Re: ARD Weltspiegel 24.2. Thema u.a.Brasilien Wir wollen Pap

Beitragvon zagaroma » Do 21. Mär 2013, 23:56

cabof hat geschrieben:Doch, die Lichter gehen ganz aus.


Das kannst Du einfach nicht so sicher wissen.

Hör' doch mal denen zu, die schon mal klinisch tot waren und dann wiederbelebt wurden. Inzwischen sind es Tausende, die da was ganz anderes sagen. Und die wissen schon mal ein kleeeiin büschen mehr als wir (sind allerdings auch einige Spinner dabei). Das hat übrigens mit Kirche und Glauben gar nichts zu tun, da laufen gerade ganz wissenschaftliche Studien in den Intensivstationen grosser Kliniken in mehreren Ländern. (Youtube!)

Aber das ist ja nun ein gaaaanz anderes Thema.
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 2049
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 742 mal
Danke erhalten: 1282 mal in 687 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: ARD Weltspiegel 24.2. Thema u.a.Brasilien Wir wollen Pap

Beitragvon cabof » Fr 22. Mär 2013, 00:40

Zangado Roma: ich kenne auch diese Geschichten.... wie gesagt, man sollte sich nicht streiten.. keiner von uns weiß was genaues, es ist
Glaubens- Ansichtssache... und meine Ansicht ist: Deckel zu und tschüss. (Ausser der Bibel gibt es keine Quelle wovon einem Jesus,
Sohn Christi, die Rede ist, eine Schrift die von Gelehrten für nicht.Gelehrte geschrieben wurde) bis heute laben sich Millionen daran,
deren Sache und Problem.

Off-topic: interessant ist, seit Menschenbestehen glauben alle Völkerstämme an Gottheiten und ein Leben nach dem Tode.... auch ohne mit dem Christentum in Berühring gekommen zu sein. Gibt zu denken... trotzdem, letztes Hemd hat keine Taschen und tschüss. Cabof.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10364
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1516 mal
Danke erhalten: 1616 mal in 1349 Posts

Re: ARD Weltspiegel 24.2. Thema u.a.Brasilien Wir wollen Pap

Beitragvon zagaroma » Fr 22. Mär 2013, 01:32

Das ist jetzt mal ein Thema, dass ich RICHTIG interessant finde. Da müssten wir aber einen neuen Tüüt eröffnen (so in der Richtung: Zukunftsplanung oder nur Radieschen von unten?) und wir würden sicher jede Menge Ärger kriegen hier.
Aber was soll's, woll'n wir?
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 2049
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 742 mal
Danke erhalten: 1282 mal in 687 Posts

Folgende User haben sich bei zagaroma bedankt:
Westig

Re: ARD Weltspiegel 24.2. Thema u.a.Brasilien Wir wollen Pap

Beitragvon Berlincopa » Fr 22. Mär 2013, 14:58

zagaroma hat geschrieben:Das ist jetzt mal ein Thema, dass ich RICHTIG interessant finde. Da müssten wir aber einen neuen Tüüt eröffnen (so in der Richtung: Zukunftsplanung oder nur Radieschen von unten?) und wir würden sicher jede Menge Ärger kriegen hier.
Aber was soll's, woll'n wir?




Da Du ja scheinbar Fachmann für Religion zu sein scheinst, würde ich ferne fragen wollen, ob sich die evangelikalen Sekten wie Universal etc. auch auf das Jenseits beziehen oder die Erfuellung nur im Diesseits suchen.
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: ARD Weltspiegel 24.2. Thema u.a.Brasilien Wir wollen Pap

Beitragvon zagaroma » Fr 22. Mär 2013, 16:19

Ich bin absolut kein Fachmann für Religion, habe mich nur ein bisschen damit beschäftigt. Soweit ich weiss, glauben alle christlichen Varianten der Kirche an ein Leben nach dem Tod (generell alle Monotheisten: Christen, Juden, Moslems).

Aber mir geht es eigentlich viel mehr um die wissenschaftliche Forschung:

Bis jetzt ging man davon aus, dass ein klinisch toter Mensch (Herzstillstand, keine Atmung, keine Hirnströme) nichts mehr wahrnehmen kann.

Dann sagten immer mehr wiederbelebte Menschen, sie hätten ihren Körper verlassen und alles gesehen und gehört, was im Operationssaal geschah, während sie klinisch tot waren.

Bei einer Kontrolle der Videoaufzeichnungen der Operationen stellte sich heraus, dass diese Beschreibungen 100 % korrekt waren.

Hören, sehen und sich erinnern erfordert aber zwangsläufig aktive Hirntätigkeit, setzte man voraus, nur: diese Menschen hatten die Hirnströme total PLATT.

Es kommt nun also die Vermutung auf in der Neurologie, dass der Mensch wohl ein Bewusstsein besitzen muss, das unabhängig von Gehirn und Körper funktionieren kann.

Und wenn wir noch sehen, hören und uns erinnern können, wenn unser Körper schon tot ist, bedeutet das WAS?

DAS finde ich so unglaublich interessant!
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 2049
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 742 mal
Danke erhalten: 1282 mal in 687 Posts

Folgende User haben sich bei zagaroma bedankt:
Westig

Re: ARD Weltspiegel 24.2. Thema u.a.Brasilien Wir wollen Pap

Beitragvon Westig » Fr 22. Mär 2013, 17:36

Berlincopa hat geschrieben:
zagaroma hat geschrieben:Das ist jetzt mal ein Thema, dass ich RICHTIG interessant finde. Da müssten wir aber einen neuen Tüüt eröffnen (so in der Richtung: Zukunftsplanung oder nur Radieschen von unten?) und wir würden sicher jede Menge Ärger kriegen hier.
Aber was soll's, woll'n wir?




Da Du ja scheinbar Fachmann für Religion zu sein scheinst, würde ich ferne fragen wollen, ob sich die evangelikalen Sekten wie Universal etc. auch auf das Jenseits beziehen oder die Erfuellung nur im Diesseits suchen.


Zagaroma hat Recht. Und es muss ja nun nicht in allem und trotz so mancher seiner guten Beiträge auschliesslich auf einen Forums-Papst gehört werden, der diesen Hinweis und dieses Thema ziemlich herrisch abtut und da von sabbern spricht. Warum nicht den Vorschlag von Zagaroma aufnehmen? Zumal sich in Brasilien viele Millionen dafür interessieren, und Allan Kardec und Chico Xavier zu den absoluten Bestsellern im Lande zählen. Und die spiritistischen und die evangelikalen Sekten haben in keinem Land der Welt soviel täglichen Zulauf wie in Brasilien. So manche hier haben sich, in der Regel ziemlich hilflos und unwissend darüber geäussert und entsprechend nachgefragt.

Die von Zagaroma genannten Beispiele wurden und werden, vor allem von der Katholischen Amtskirche als hirnrissige spiritistische um nicht zu sagen sündhafte Spinnerei abgetan. Stattdessen kommt die Kirche immer noch, vor allem in armen Regionen im Nordosten, mit dem Exorzismus, bei dem unter kirchlichem Segen Geister ausgetrieben werden sollen. Das reicht hingegen nicht mehr, die katholische Kirche kommt damit und mit anderen Instrumenten, z.B. harte Kirchenstrafen bei Abtreibung, selbst nach einer Vergewaltigung, nicht mehr weiter.

Die von Zagaroma genannten Themen sind in Brasilien hoch aktuell, auch wenn diese wegen der Zusammensetzung und von der Interessenlage der meisten Forumsmiglieder und -Leser wahrscheinlich schnell abgetan werden, und andere Themen lebensnaher (?) sind, was ja auch in Ordnung ist. Auch wenn dort ziemlich oft gesabbert wird....
Benutzeravatar
Westig
 
Beiträge: 802
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 01:06
Wohnort: Recife-PE. / Brasilien; San Salvador / El Salvador
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 297 mal in 169 Posts

Re: ARD Weltspiegel 24.2. Thema u.a.Brasilien Wir wollen Pap

Beitragvon zagaroma » Fr 22. Mär 2013, 20:02

Danke, Westig. Ich denke auch, es steht sicher nirgendwo im Statut dieses Forums, dass man sich nur über Visum, Reisetipps und Rente unterhalten darf.

Und eigentlich können wir hier doch einfach und ungestört weitermachen: Papst, Kirche, Glaube, unsterbliche Seele, Leben nach dem Tod... passt doch alles ins Thema. Vielleicht gibt es nicht so viele Teilnehmer, die sich damit beschäftigen wollen, aber das ist doch ok, ich interessiere mich z.B. nicht für Fussball und ignoriere alle diesbezüglichen Themen.

Noch mal ein Wort zu Kirche und Abtreibung:

Die katholische Kirche kann und wird die Abtreibung nicht genehmigen. Warum?

Diese Kirche ist basiert auf dem Wort Gottes. Punkt. Sie haben das Amt der Glaubens-Kongregation, die immer schön kontrolliert, dass sich da keine Abweichungen einschleichen.

Hätte Gott gesagt: Du sollst nicht töten, ausser Du erwartest ein unerwünschtes Kind, dann hätte die Kirche kein Problem damit. Das hat er aber nicht.

Dies ist keine internationale Holding, die eine Aufsichtsratssitzung abhalten kann, um das Statut zu ändern.

Die Dogmen der katholischen Kirche wurden nach bitteren Auseinandersetzungen verschiedener neu-christlicher Vereinigungen im Jahr 325 im Konzil von Nicäa beschlossen und verabschiedet, von Kaiser Konstantin, dem griechischen Patriarchen Alexander und anderen Teilnehmern.

Sie sind nicht modifizierbar und kein Papst kann da eine Eigenentscheidung treffen.

Man kann der Ansicht sein, dass Dogmen aus dem 4. Jahrhundert in der heutigen Zeit nicht mehr aktuell sind. Das fand schon Martin Luther vor 500 Jahren. Protestieren und reformieren ist längst geschehen. Wer katholisch bleiben möchte, muss die Kirche so akzeptieren, wie sie ist, sie wird sich nicht ändern. Wer das nicht kann, muss zu den Protestanten wechseln.

Aber nur die katholische Kirche hat ja den schönen Mechanismus von Sünde-Reue-Beichte-Busse-Vergebung, und so wird dann auch im Fall einer Abtreibung doch noch alles gut.
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 2049
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 742 mal
Danke erhalten: 1282 mal in 687 Posts

Re: ARD Weltspiegel 24.2. Thema u.a.Brasilien Wir wollen Pap

Beitragvon cabof » Fr 22. Mär 2013, 21:44

Das Thema ist nicht schlecht, nur sollte man (in der Weiterführung) niemanden mit der Keule schlagen, nur weil er anderer Ansicht ist.
Zangado Roma, scheinst etwas bewandert zu sein in Kirchengeschichte... aber die Statuten von damals haben heute keine Berechtigung mehr, in großen Teilen, weil sich die Welt gewandelt hat... für tiefgläubige Christen und Moslems ist diese stehengeblieben... ich
frage mich, welcher Papst hat das Kondom-Verbot erlassen? Die gab es damals noch nicht. Und der Dinge mehr. Lächele über den Passus
"seid fruchtbar und vermehret euch" aber das die Menschheit bald keinen Lebensraum mehr hat interessiert die Kirche nicht. Noch so
eine Ungereimtheit: nach dem Tode wandert die Seele in den Himmel... und dann heißt es in der Bibel: am jüngsten Tage werden die
Menschen auferstehen und in den Himmel auffahren... also bitte, da braucht es Fantasie...
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10364
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1516 mal
Danke erhalten: 1616 mal in 1349 Posts

Re: ARD Weltspiegel 24.2. Thema u.a.Brasilien Wir wollen Pap

Beitragvon amazonasklaus » Fr 22. Mär 2013, 22:25

Mit der Unverrückbarkeit der Dogmen ist es nicht weit her, auch wenn es so wirkt, weil die Kirche unheimlich lange braucht, um Offensichtliches zu akzeptieren. Oft haben sich einstmals unverrückbare Positionen im Lauf der Zeit als dermaßen beknackt herausgestellt, dass man zurückrudern musste: Zwar habe man sich nicht geirrt, weil die Information ja von Gott stammt, aber man müsse das alle bildlich und im übertragenden Sinn verstehen.

Wie etwa als man reihenweise Leute angezündet hat, die bezweifelten, dass die Erde der Mittelpunkt des Universums sei. Damals bitterer Ernst, heute nur noch bildlich zu sehen. Oder die Kindermärchen von der Erschaffung der Welt in sieben Tagen bzw. sechs, wenn man den Ruhetag abzieht. Gilt heute auch nur noch im übertragenden Sinn.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: ARD Weltspiegel 24.2. Thema u.a.Brasilien Wir wollen Pap

Beitragvon Westig » Fr 22. Mär 2013, 22:39

amazonasklaus hat geschrieben:Mit der Unverrückbarkeit der Dogmen ist es nicht weit her, auch wenn es so wirkt, weil die Kirche unheimlich lange braucht, um Offensichtliches zu akzeptieren.

Wie etwa als man reihenweise Leute angezündet hat, die bezweifelten, dass die Erde der Mittelpunkt des Universums sei. Damals bitterer Ernst, heute nur noch bildlich zu sehen. Oder die Kindermärchen von der Erschaffung der Welt in sieben Tagen bzw. sechs, wenn man den Ruhetag abzieht. Gilt heute auch nur noch im übertragenden Sinn.


Oder die schöne Geschichte, im Buch Genesis nachzulesen, wie Gott den Adam (=Mann) erschuf. Da nahm er einen Haufen Lehm, basteltete und formte, schwitzte wohl auch dabei, alldieweil er schliesslich ausruhen musste, und am Ende sah er, dass alles gut war. Gar nichts war gut, und der Adam jammerte laut, und Gott sah dass da noch was fehlte. Er nahm dem Adam ein Stückchen Rippe, brauchte weder Lehm noch Arbeit, hauchte in einer Sekunde kurz mal über die Rippe, und fertig war die Eva (= Frau) und dann war alles gut. So einfach war das. Beim Mann tagelange schweisstreibende Arbeit, bei der Frau eine Sekunde. Und da sage mal einer, wer die absolute Krone der Schöpfung ist. Erst sehr spät stellte sich dann heraus, dass die Eva das Heft in der Hand hat, und dass der Adam ein missglücktes Produkt der Schöpfung war bis heute. Selbst hier im Forum ist da von Emanzen die Rede....
Benutzeravatar
Westig
 
Beiträge: 802
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 01:06
Wohnort: Recife-PE. / Brasilien; San Salvador / El Salvador
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 297 mal in 169 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Brasil TV-Tipps

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]